Der,die,das... Der vergessene AP, die fehlende Tasche und das kaputte Schloß.....

disneyfan1992 Cast Member
Tag 1.

Wie gewohnt begann der 1. Tag um 2:30 schnell was Frühstücken und dann Koffer einladen und ab ins Disneyland. Gegen 3:15 saßen wir dann auch endlich im Auto und es ging los.

Als wir fast bei Hanau waren, meinte dann meine Frau zu mir ob ich den AP für Lukas eingepackt habe (wir haben ein Blanko Kinder AP Dream für 40 € im MSE bekommen). Nein habe ich natürlich nicht. Umdrehen oder 160 € für ein Fantasy kaufen…. Hmmm…. Nein 2 Stunden Zeitverlust sind es mir eindeutig nicht wert um zudrehen.

Die weitere Fahrt verlief gut und so kamen wir um 9:30 Uhr in unserem Hotel New York an.



Es kam auch gleich ein freundlicher CM der uns den Kofferraum auslud. Und ging es dann weiter. Meine Frau fragte wo ist die Tasche? Ich da. Und die zweite? Welche zweite? Die mit den Kinderklamotten!!!!! Ähh…. Im Flur stand nur eine…. Dann stand da nur eine weil du wohl nur eine aus dem Wohnzimmer raus geholt hast wo sie gepackt wurden. Du solltest sie gestern in den Flur stellen und hast zwischendrin was am Computer geschaut.

Da war was dämmerte es mir. Man muss dazu sagen das meine Frau Zeitpunkt wegen Jahresabschluss viele Überstunden machen musste und ich auch bis kurz vor knapp gearbeitet habe.
Dann kam der Check In. Ich reichte dem CM meine Unterlagen und er sagte ihr seid hier falsch. ????
Er kam vor und brachte uns zum Empire State Club Check In. Ein kostenloses Upgrade sagte er als Dankeschön für gute Kunden. Wir bekamen unsere VIP Fastpässe und alles erklärt was es sonst so im Empire gibt. Z.B. eine eigene Lounge zum Frühstücken mit Disney Figuren, kostenlose alkoholfreie Getränke, Kaffee und Kuchen…..

Das reichte aber leider noch nicht um meine Frau zu beruhigen. Also gingen wir erstmal in die 57th Street Bar und tranken einen Cappuchino. So gegen 10:30 sind wir dann in Richtung Park



und haben erstmal Jahreskarten gekauft, nun ist die komplette Familie wieder ausgestattet.

Nun betraten wir endlich die weihnachtliche Main Street,






und folgten ihr über einen schön dekorierten Central Place











bis zum Dornröschenschloß hindurch ins Fantasyland und auf zu Pinocchio. Nachdem die blaue Fee aus Pinocchio einen richtigen Jungen gemacht hat sind wir zu Sir Lancelotts Karussell gegangen.



Lukas und ich ritten auf einem der Pferde durchs Fantasyland und meine Königin und die kleine Prinzessin haben sich eine Kutsche gegönnt. Die Kinder wollten noch It´s a Small World fahren also auf zur kleinen Welt.







Auch hier war alles weihnachtlich dekoriert mir hat es sehr gut gefallen. Und es wird mit Sicherheit nicht die einzige Fahrt in diesem Besuch sein…

Nun stand ein Usertreffen auf dem Programm und so lernte ich endlich Flynn mit Winnie, Schumidog mit Freund und noch eine Familie deren Nick Name mir gerade nicht einfällt…..kennen.

Wir haben zusammen im Hakuna Matata zu Mittag gegessen, wirklich lecker da auch wenn ich nicht mehr weiß wie das Gericht hieß. Wir unterhielten uns die Kinder wollten mal auf Toilette also bin ich mal schnell rüber ins Frontierland mit ihnen gegangen und danach ging es weiter zu einer gemeinsamen Fahrt. The Pirates of the Caribbean. Wir setzen uns ins Boot und nahmen Kurs auf Tortuga. Und sagen gemeinsam Yoho yoho Piraten haben´s gut. Nachdem der Rum leer und alle Städte geplündert waren ging es weiter ins Fantasyland zu einen Gruppenfoto.



Danach meinte unsere Kleine, dass sie auf Toilette muss. Leider schaffte sie es nur bis in die Kabine. Zum Glück hatten wir noch 1x Klamotten im Rucksack.

Flyn und Winnie rief der Flieger, und wir hatten ein Mäuschen mit nassen Schuhen, und so löste sich die Gruppe wieder auf.

Weil ihre Schuhe was abbekommen hatten sind wir erstmal ins Jahreskartenbüro und haben die Karten umgetauscht. Da ich meine Frau, Sohn und Tochter geworben habe, heißt das für mich dass der nächste AP gratis ist.

Nun ging es in die Geschäfte der Main Street um unseren Kleiderbestand wieder aufzustocken (habe natürlich erst vor dem Disneylandbesuch für 200 € Kinderkleider gekauft). Bis auf Hosen haben wir alles gefunden. Als wir raus kamen begann gerade die Parade.



Als diese vorbei war ging es nochmal inde Geschäfte des Frontierlands.



Da wir uns lieber weiter im Warmen aufhielten statten wir der Aladin Passage im Adventureland einen Besuch ab







zurück aus 1001 Nacht gingen wir zu Peter Pan, so ein VIP FP ist schon praktisch.



Als wir von unserem Flug über London zurück kamen, wurde es Zeit für die zweite Runde it´s a Small World.







Danach meinte mein Sohn wir müssen unbedingt noch Buzz helfen Zurg zu besiegen Und so ging es ins Discoveryland zu Buzz Lightyears Laser Blast.



Als wir raus kamen lief schon die Lightning Zeromonie in der Main Street. Also nix wie hin. Da wir weit hinten waren nahm ich die Kleine auf die Schultern und wunderte mich warum die Hose nass ist. Nach jeder Fahrt haben wir gefragt. Nein sie muss nicht. Nein nein nein… Wollen wir nicht trotzdem? Nein.

Also war es das mit dem Weihnachtsbaum anzünden. Auf dem Weg zum Hotel fanden wir dann noch eine Latzhose mit Simba, war zwar unten herum mit Köpfen zum wickeln war, aber mehr Auswahl gab es nicht, es sei den wir hätten unsrer Kleinen einen Rock oder eine dünne Leggins am 1. Advent angezogen. Davon gab es reichlich Auswahl.

Nun aber ab zum Hotel und die Zimmerschlüssel holen. Mäuschen wieder umziehen. Und sich Gedanken machen wie es weiter gehen soll. Da wir für den Preis der Hose die anderen beiden auch reinigen lassen konnten haben wir schon einmal die „Wäschetüte“fertig gemacht und sind anschließend ins Parkside Diner gegangen um zu essen. Eigentlich mögen wir Buffet nicht wirklich aber A. ist es mit Kindern einfach am unkompliziertesten und B. hatte keiner mehr Lust raus zu gehen. Wir waren angenehm überrascht vom Buffet. Alles war sehr lecker und auch für mich gab es genug Meerestiere als Vorspeise.

Danach gingen wir im Shop vorbei und kauften Windeln (waren auch im Kinderkoffer), die kleine sollte jetzt auch tagsüber wieder eine tragen.

Nun ging es aufs Zimmer und in Richtung Bett. Selbst ich hatte jetzt keine Lust mehr noch ins Village zu gehen.

Mfg.

D1992
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Danke für den schönen Bericht - Weihnachten zu Ostern :) Aber vom Wetter passt es ja!
Außerdem macht es generell immer wieder Spaß Reiseberichte aus dem DLP zu lesen.
 
schafi Besucht die Disney University
Sind wir verwandt? Ich bin ähnlich "chaotisch", vergesse dauernd etwas etc.
Die Geschichte mit der Hose kannte ich zwar schon, muss aber immer wieder etwas schmunzeln, wenn ich sie lese.

Danke dir für die Bilder aus dem weihnachtlichen Park, diese Zeit würde mich ja auch noch wahnsinnig reizen. Es sieht toll aus!
 
Flynn_Rider Cast Member
Herrlich! Vielen Dank! :party:
Ich gebe offen zu, habe beim Lesen wieder herzhaft lachen müssen - obwohl der "Livebericht" im DLP schon der Knaller war!!!! :clap::lol::D

Wir haben uns auch gefreut EUCH endlich (nach unzähligen Versuchen) kennenlernen zu dürfen. Waren leider nur ein paar Stunden - da wir ja zum Flieger mussten :( Aber das näcshte Treffen können wir ja mal in Angriff nehmen - war da nicht was mit dem EP???

Das Ihr ein kostenloses Upgrade bekommen habt finde ich toll ;)

So, nun aber bin ich gespannt auf die folgenden Tage :wink: :party::wacko:

Viele Grüße
Flynn
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Den Bericht finde ich toll, chaotische Berichte sind immer witzig. Die Fotos kann ich leider nicht beurteilen da ich sie nicht sehe :eek:

Und ja, kostenlose Upgrades sind immer toll, hatten wir auch schon sehr oft. Da macht das DLP wirklich einen guten Job.:victory:
 
disneyfan1992 Cast Member
2. Tag

Der nächste Tag sollte wieder in geordneten Bahnen laufen. Gegen 08:30 krochen wir aus den Betten und ich schaute mir erstmal den Blick aus unserem Zimmer an.





Dann ging es traditionell ins Cafe Mickey zum Charakter Breakfast.

Als erstes kamen Mickey, Chip und Chap. Leider bekamen wir mal wieder zu spüren was passiert wenn man an einen der äußeren Tische (zwischen den Eingängen zum Wintergarten) sitzt.

Es kam nur Chip zu uns,



und das obwohl der Wintergarten nicht mal besetzt war. Also ging ich zu dem CM der die Figuren betreute und erklärte ihm dass er die mal besser einteilen soll. Mickey war an manchen Tischen 2 Mal gewesen und hat sich auch viel Zeit genommen. An unseren Tisch ist er nicht gekommen. Er schaute mich erstaunt an.

Ich erklärte ihm weiter das wir auch 2 Kinder dabei haben mit 3 und 6 Jahren denen ich gesagt habe das sie sitzen bleiben sollen, Mickey wird vorbei kommen.

Er meinte es kämen gleich neue Charakter. Und diese waren dann alle bei uns:

Minnie



Iah



Goofy



und Pluto

Alles im allen war es dann doch noch ein tolles Frühstück. Schade ist es trotzdem das sie es nicht in den Griff bekommen. Der die Figuren beaufsichtigt steht nur in einer Ecke und achtet nicht darauf das auch alle Figuren an jeden Tisch kommen.

Wir haben das schon oft bemängelt, als wir noch keine Kinder hatten war sogar mal nur eine Figur bei uns gewesen, aber da störte es mich auch nicht.

Nun ging es durch das winterliche Disney Village zu den Disney Studios welche auch super toll weihnachtlich dekoriert waren.









Wir starteten mit einer Ladung La,la,lala,la…. Animagique….



Von dort aus ging es gleich zu Aladins fliegenden Teppich und wie flogen als Statisten eine Runde über Agrabah.



Kaum hatten wir wieder festen Boden unter den Füssen rief schon Cars Race Rally zu einem Rennen und wir lenkten nach rechts und fuhren nach links…. Oder wie war das…?

Als wir uns von Radiator Springs verabschiedeten



standen wir auf einmal vor einem großen Buzz Lightyear



hinter ihm liegt bekanntlich das Toy Story Playland und Slinky Dog lud uns zu einer Runde ein… Da die Wartezeit bei der ersten Fahrt gleich null betrug



entschieden wir uns noch eine weitere Runde den Spaß zu gönnen einen Hunde dabei zu zuschauen wie er versucht seinen Schwanz zu fangen…..



Und nun stellten wir fest das wir gar nicht wie gewohnt zuerst in Disney Art of Animation gegangen sind. Das musste sofort nachgeholt werden, und schon saßen wir in einen Sessel und schauten uns die großen Disneyklassiker und wir ließen uns anhand von Mushu erklären wie Zeichentrickfiguren entstehen.

Danach ging es erstmal zur Toilette, ratet mal wer heute immer brav sagte wenn sie muss. Genau unser Mäuschen. Die Windeln sollten die nächsten 3 Tage nämlich trocken bleiben.

Da wir schon wieder in der Nähe des TSPL waren gaben wir nach und gingen mit den Kids erneut zu Slinky Dog. Doch dieser war wohl bei dem Versuch sein Schwanz zu fangen gestolpert und war wegen einer Störung geschlossen. Da die Singel Rider Line beim RC Racer nur 10 Min. anzeigte



entschied ich mich dafür eine Premierenfahrt zu unternehmen. Bisher waren die Wartezeiten immer jenseits von gut und böse gewesen und so lange wollte ich meine Familie nicht alleine lassen.

Auch hier bin ich quasi über die Carrara Bahn durchgelaufen und gleich eingestiegen Wartezeit 0 min.... .







Denn Schalter stell auf On…



Und schon geht es los….



nun wieder Off…



Und der RC Racer hält an.

Also die Imangeniers haben sich auch im TSPL ein paar Sachen einfallen lassen.

In 15 Minuten soll die Stars in Cars Parade beginnen und nach Plan sah es so aus als ob die Parade jetzt durchfährt und nicht mehr von 2 Seiten auf die Bühne zu fährt. Das fand ich immer dumm. Mann hat nur die Hälfte der Autos gesehen und wenn man nicht sehr früh da war hat man auch von der Show nicht viel mit bekommen und überhaupt war mir das für eine Parade zu langwierig.

Und so wurde meine Hoffnung erfüllt und die Parade zog in einem an uns vorbei.

























Sehr schön. Jetzt habe ich auch mal alle Wagen gesehen und werde es auch für den nächsten 4 Tages Besuch wieder mit einplanen.

Nun knurrte uns aber der Magen und wir gingen im Restaurant En Coulisse Hamburger und Pommes essen, wobei das Mäuschen lieber Chicken Nuggets mochte.



Nun die nächste Premiere: In all den Besuchen haben wir es noch nie in Stich Live geschafft, A: weil wir das hässliche Vieh nicht mögen, und B: weil wenn es mal gepasst hätte eine Vorstellung in Spanisch kam und das das letzte ist was wir wollten.

So schauten wir sie uns auf Französisch an. Der Planet der in die Luft flog hieß bei uns Sisi oder Cici…

Auf jeden Fall hatten wir an Cici kaputt den ganzen Aufenthalt unseren Spaß… Das Gesicht und der Ausdruck dazu einfach zum weg schmeißen. Im Großen und Ganzen waren wir angenehm überrascht und fanden es lustig gemacht.

Auf dem Weg lief mir der Tower of Terror vor die Linse...



Unsere Kids meinten wir sollten mal nach Slinky schauen. Es geht ihn jetzt bestimmt wieder besser.
Also auf zum TSPL und Startfrei für die 3. Runde.

Großes grünes Fleisch begeistertes Hundiliein......



Eigentlich wollten wir noch mal ein wenig Cars fahren, aber die Autos mussten alle wieder von Kaktussen befreit werden. Ihr wisst ja lenke links und fahre nach rechts… Nur gut das Hook direkt vor Ort ist.



Und so sind wir noch eine Runde mit den fliegenden Teppichen über Agrabah geflogen.



Nun wurde es Zeit für das Playhouse Disney… Aber ohne Zauberwort kommt man da nicht rein.



Also alle zusammen: Miska Muska Mickey Maus…. Das ist das Mickey Maus Wunderhaus kommt herein wir laden euch ein….







So schön leer und weit vorne saßen wir noch nie. Am Ausgang sahen wir dann dies



Bin mal gespannt wie es im Sommer aussieht.

Da wir in den Studios soweit durch waren, schauten wir uns noch ein wenig in den Geschäften um und gingen dann rüber in den Disneyland Park.

Noch ein abendlich Blick zurück.





Da noch Zeit bis zu Chrismastree Lightning Ceromonie war schauten wir uns noch ein wenig im Harringstons um, und nutzten unsere VIP FP um nochmal schnell Buzz zu helfen die Galaxie von Zurg zu befreien.



Nun sahen wir endlich wie Mickey Maus den Weihnachtsbaum anzündet.



Immer wieder schön anzusehen auch wenn es schon ein paar Jahre her war.

Nun wurde es Zeit sich einen schönen Platz für Dreams zu suchen. Am Central Place haben wir noch problemlos einen bekommen.



Es stand nur eine Reihe in der Mitte des Platzes vor den Zäunen und so stellten wir uns in die 2. schoben Lukas an den Erwachsenen vor uns vorbei, nahmen Lilly auf die Schulter und genossen die Show. Als das Finale vorbei war kam Lukas ganz aufgelöst und fragte mich ob das Schloß jetzt kaputt ist, parallel sagte Lilly zu meiner Frau: Schloß kaputt….

Und damit wäre dann auch das Rätsel um das kaputte Schloß gelüftet….

Wir verließen den Park und gingen zurück ins Hotel wo wir einen Tisch im Manhattan Club reserviert hatten.

Die Kids kamen mit dem Taxi....



Das Restaurant hat ein nettes Ambiente wenn auch die Sessel und Tische nicht wirklich familienfreundlich sind. Der Tisch ist irgendwie ausgezogen gewesen, hatte komische Rillen und war auch nicht so stabil, dazu kam das die Kinder sich in den Sesseln beim Essen verloren vorkamen (war alles ein wenig zu hoch für sie).

Dennoch das Essen war super, der Service Klasse und ein perfekter Tag klang perfekt aus.

Nachdem die Kinder im Bett waren ging es für mich nochmal kurz ins Village. Auf den Rückweg habe ich noch 2 Cocktails von der Bar mit aufs Zimmer genommen und als diese geleert waren ging es auch ins Bett.

Die der, die, das Geschichte ist nun ja eigentlich schon erzählt, wollt ihr vom 3 und 4 Tagen jetzt überhaupt noch was wissen?



 
eselyn Besucht die Disney University
Bitte mehr!!!!

Der Bericht gefällt mir sehr gut. Ich will auf jeden Fall wissen, wie es weitergeht. Es ist sehr witzig zu lesen, dass ihr teilweise ähnliche Probleme wie wir hattet. Das "durchgeweichte-Hosen-Problem" kennen wir von unserem Kleinen nur zu gut. Zum Glück hatten wir aber nicht den Kinderkoffer vergessen. Ist das auf dem einen Foto die neu gekaufte Latzhose? Die ist ja wirklich sehr schön. Ich glaube, die hätte ich auch gekauft, wenn ich meinen Koffer nicht vergessen hätte....
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben