Erste Reise ins Disneyland, viele Fragen

Mimi4 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo!
Seit ich denken kann, ist es mein Wunsch einmal ins Disneyland zu gehen und den mag ich mir nun endlich erfüllen (und das am besten so günstig und unkompliziert es nur geht..).
Anfang Oktober soll es so weit sein und ich habe mir überlegt mit dem Thalys von Köln aus nach Paris Nord zu fahren und von dort aus dann ans Ziel. Ich würde alleine dort hinreisen. :resigniert:

Nun bin ich mir noch unschlüssig darüber ob ich mich für ein Hotel außerhalb entscheide oder für eines dieser Disneyhotels.. Dann aber die günstigste Option :wacko: Ist es ratsam für die Entscheidung in ein Reisebüro zu gehen? Hat da jemand schon gute Erfahrungen gemacht..?
Wäre B&B da die günstigste Variante, wenn man nicht vor hat zu campen?

Es sollen insgesamt drei Tage werden, am besten in der Woche (ein Hinreisetag, ein Tag bleiben, ein Abreisetag). Ich bin mir nicht sicher, ob sich so ein Disneyangebot lohnen würde. Ist vielleicht schon einmal jemand von Köln aus mit dem Thalys gefahren und weiß ob man am Hinreisetag/Abreisetag erfahrungsgemäß noch in der Lage ist den Park zu besuchen?

Ich muss gestehen, dass ich echt gar keine Vorstellung davon habe wie weit das Hotel vom Park entfernt ist, wie viel Zeitaufwand das alles in etwa ist, usw. :no: Nach Frankreich bin ich noch nie gereist, bzw. reise generell eigentlich nie.

Auf was für Kosten muss man sich so grob vorbereiten, was das Essen angeht?

Sind 1-3 Tage überhaupt genug? Ich weiß, dass das von Person zu Person unterschiedlich sein kann, aber ich würde schon gerne einmal die wichtigsten Dinge im Park sehen und würde mich sehr freuen auch mal einen Disneycharakter zu treffen :) Wie hoch ist da wohl die Wahrscheinlichkeit in dieser Zeit im Park einem über den Weg zu laufen?

Wie weit kommt man mit keinerlei Französischkenntnissen? :lol: Englisch klappt ganz gut

Und ist es überhaupt klug Anfang Oktober den Park zu besuchen? Ich habe gehört, dass es Halloween sehr sehr voll sein soll im Park und weiß nicht wann genau die Halloweensachen beginnen. Grundsätzlich würde ich mich nicht zu sehr davor scheuen lange anzustehen, der Wunsch ist einfach zu groß. Wenn es sich vermeiden lässt, würde ich aber trotzdem versuchen umzuplanen.

Danke schon mal im Voraus und ich entschuldige mich für die eventuell doofen Fragen :oops:
 
rapunzel7 Cast Member
Hallo erstmal, und herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.
Also, Anfang Oktober finde ich persönlich eine gute Zeit ins DLP zu fahren. Das Wetter ist meist noch ganz gut, der Park ist für Halloween geschmückt und Anfang Oktober ist es in der Woche meist noch nicht überfüllt.:pumpkin2:
Was deine Frage zu den Charackteren angeht, ja du wirst einige von ihnen sehen können, viele davon zu dieser Zeit in Halloweenkostümen. Wenn du dir ein Disney Hotel aussuchst hast du morgens auch die Extra Magic Houers. Dann kannst du viele Classic Charaktere wie Donold oder Mickey Maus treffen..
Die günstigen Disneyhotels liegen zu Fuß zwischen 15 bis 20 min vom Park entfernt. Er fährt auch ein Shuttlebus, dann bist du so zwischen 5 und 10 min am Park.
Du kannst momentan noch recht günstig buchen, ob es dir den Preis wert ist, Must du selbst entscheiden, das kann dir keiner abnehmen. Ich
Und mit Englisch kommt man wirklich gut im Park zurecht. Manchmal sogar mit Deutsch.
Bei deine Frage zu der Aufenthaltszeit finde ich 3 Tage inklusive An und Abreise schon recht kurz. Gerade beim ersten Mal. Du möchtest ja alles in Ruhe erleben und nicht durch die Parks hetzen.
Was die Kosten für Verpflegung angeht, wenn dir ein Burger, oder eine Pizza reicht, bist du bei den Menüs so mit 15 bis 20€ dabei. Wenn du Wert auf ein Buffet oder ein Restaurant mit Tischbedienung legst, fängt es meine ich so bei ca. 30€ pro Mahlzeit an.
Zu deiner Frage zur Anreise mit dem Zug kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da wir mit dem Auto anreisen. Da sind andere hier im Forum sicher die besseren Ansprechpartner.:wink:
 
Ellie Stammgast in den Parks
Hallo und willkommen hier im Forum.
Auch ich finde 3 Tage für einen Erstbesuch sehr kurz. Und du hattest ja nur einen Tag in den Parks fest geplant. Nach meiner Erfahrung benötigst du mit Disziplin und gutem Plan bestimmt/mindestens 3 volle Tage um alles einmal gemacht zu haben. Und es gibt ja auch einige Shows und Paraden. Ich könnte mir gut vorstellen, dass im Studiopark die Stuntshow und eine weitere Show, ggf. Mickey und der Zauberer läuft. Dann eine normale und eine Halloween-Parade. Wahrscheinlich auch eine Show beim Schloß und im neuen Theater und Abends Illuminations. Du solltest die Größe der Parks nicht unterschätzen und ebenso wenig die Wartezeiten. Denk an bequeme Schuhe, gut 10 km (oder mehr) Strecke ist normal an einem Tag. Nicht zu vergessen: Shopping und ein bisschen Zeit um die Atmosphäre zu genießen. Es könnte gut sein, dass es bei so wenig Zeit in den Parks zu Stress kommt und so vielleicht etwas Magie verloren geht. Die Anreise mit dem Zug ist sicher Stressfreier als mit dem Auto. Und der Thalys fährt doch auch schon sehr früh morgens, so dass man den Anreisetag auf jeden Fall auch im Park nutzen kann. Die Anreise mit dem Auto hat aber auch einige Vorteile, so könntest du ein bisschen Verpflegung und vor allem Getränke mitnehmen, die im Park sehr teuer sind. Mahlzeiten gibt es ab ca. 15 €. Davon wird man auch satt. Das B&B ist sicherlich eine gute Alternative und von dort gibt es auch einen Shuttlebus. Die Eintrittskarten kannst du online vorab kaufen, dann sind sie billiger. Die Halloween Saison ist schon eine ganz besondere Zeit im Park und daher ist der Reisezeitpunkt auch gut gewählt. Generell würde ich dir empfehlen, eher ein günstigeres Hotel inkl. Frühstück zu wählen und dafür einen Tag länger zu bleiben. Ich wünsche dir noch viel Spaß bei der Planung.
LG
Ellie
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Herzlich willkommen und viel Spaß bei uns :)

Reist Du alleine? Dann wäre ein Disney Package, mit Angebot, wahrscheinlich auch noch zu teuer. 3 volle, besser 4 Tage, würde ich für einen Erstbesuch schon empfehlen, das DLP kann man nicht mit anderen Parks vergleichen wo 1 Tag reicht.

In der Nähe der Parks und direkt an der RER Strecke könnte ich das B&B (dieses ist nicht das DLP Partner Hotel) in Bussy St Georges (2 Haltestellen) oder die beiden Ibis Hotels im Val de Europe (1 Haltestelle)empfehlen, Ticket Optionen gibt es ja auf unserer Seite hier genügend.

Von einer Buchung der Disneyland Paris Reise im Reisebüro rate ich immer ab da man sich dort nicht wirklich mit dem DLP auskennt.

Halloween beginnt am 01.10, da ist es noch nicht ganz so voll.
 
disneyfan60 Imagineer Azubi
Hallo
Du kannst hier auf der DLRP Seite buchen
Momentan gibt es ja noch Angebote für 25% plus 200€ geschenkt.

Also eins vorweg...3 Tage incl an,-u. Abreise ist viiel zu kurz. Mit nur einem vollen Tag kannst du unmöglich, schon allein im Disneyland Park alles sehen. Geschweige denn den Studios Park dazu(bei einer Pauschal Buchung sind immer beide Parks inclusive). Du wärst nur unglaublich traurig das du den Park schon so schnell verlaßen müßtest.
Disney Charaktere findest du oft im Park, das ist kein Problem. Ein Problem sind nur die Warteschlangen,-und somit Zeiten und mit nur einem vollen Tag Aufenthalt kannst du das dann ganz vergessn.
Essen kann man, wenns notwendig ist, günstig gestalten denn im Village gibt es ein Mc Donalds wo man zu normalen Preisen essen kann. Ausserdem kann(sollte) man sich Getränke und einige Kleinigkeiten zu essen von zu Hause mitnehmen.
Und nicht vergessen ...die abendliche Illuminations Show am Schloss die immer bei Dunkelheit beginnt. Hier solltest du dich rechtzeitig positionieren(40, mind. 30 Min. vor Beginn) um eine gute Sicht zu haben. Diese Show ist sooo wunderschön.
Dann viel Spaß :preved:
 
Mimi4 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Danke für die vielen, schnellen Antworten!!

MinnieMouse schrieb:
Reist Du alleine? Dann wäre ein Disney Package, mit Angebot, wahrscheinlich auch noch zu teuer. 3 volle, besser 4 Tage, würde ich für einen Erstbesuch schon empfehlen, das DLP kann man nicht mit anderen Parks vergleichen wo 1 Tag reicht.
Ja, leider allein :cry: Ich finde da absolut keine andere Lösung, weil ich studiere und dementsprechend in den Ferienzeiten eher nicht sowas einplanen kann - Familie fällt dementsprechend weg.. Die wären aber auch maßlos enttäuscht vom Disneyland, denke ich. Sind eher sowas wie Taron aus dem Phantasialand gewohnt und rennen am liebsten von Achterbahn zu Achterbahn..
Korrigiert mich bitte wenn ich da falsch liege, aber ich vermute dass da im Disneyland nicht all zu viel steht, was an Black Mamba oder Taron rankommt action-mäßig :lol:

Aber mir persönlich geht es ohnehin "nur" um die Disneyfiguren und im Phantasialand komme ich nicht mehr auf meine Kosten was ruhigere Attraktionen angeht.. die meisten wurden abgerissen und die paar ruhigen Sachen, die geblieben sind.. na ja, wirklich zeitgemäß sind die nicht mehr leider.
Es ist sehr schwierig Leute zu finden, die Disney genug mögen um stundenlang mit mir anzustehen um Donald Duck die Hand zu schütteln, ich glaube das gibt es einfach nicht..

Auch schwierig da ein gutes Single-Angebot zu finden.

disneyfan60 schrieb:
Also eins vorweg...3 Tage incl an,-u. Abreise ist viiel zu kurz. Mit nur einem vollen Tag kannst du unmöglich, schon allein im Disneyland Park alles sehen. Geschweige denn den Studios Park dazu(bei einer Pauschal Buchung sind immer beide Parks inclusive). Du wärst nur unglaublich traurig das du den Park schon so schnell verlaßen müßtest.
Ok, wo mir so viele Leute sagen, dass das zu kurz ist.. sollte ich wohl besser noch sparen :mda: den Studios Park hatte ich allerdings gar nicht mit eingeplant um ehrlich zu sein. Eventuell sollte ich mir da dann echt ein anderes Angebot suchen, auch wenn die extra magic hours und der Shuttlebus sich echt gut anhören :resigniert:

MinnieMouse schrieb:
In der Nähe der Parks und direkt an der RER Strecke könnte ich das B&B (dieses ist nicht das DLP Partner Hotel) in Bussy St Georges (2 Haltestellen) oder die beiden Ibis Hotels im Val de Europe (1 Haltestelle)empfehlen, Ticket Optionen gibt es ja auf unserer Seite hier genügend.
Danke, behalt ich mir auf jeden Fall im Kopf! Vielleicht wäre das eine günstigere Alternative.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Ja, leider allein :cry: Ich finde da absolut keine andere Lösung, weil ich studiere und dementsprechend in den Ferienzeiten eher nicht sowas einplanen kann - Familie fällt dementsprechend weg.. Die wären aber auch maßlos enttäuscht vom Disneyland, denke ich. Sind eher sowas wie Taron aus dem Phantasialand gewohnt und rennen am liebsten von Achterbahn zu Achterbahn..
Korrigiert mich bitte wenn ich da falsch liege, aber ich vermute dass da im Disneyland nicht all zu viel steht, was an Black Mamba oder Taron rankommt action-mäßig :lol:

Gut, actionmässig wäre da der Big Thunder Mountain, Hyperspace Mountain und Indiana Jones im Disneyland Park und Crush, Rock`n Roller Coaster, Tower of Terror in den Studios, aber sicher, wer auf Action steht ist in einem Disney Park vollkommen falsch.



Aber mir persönlich geht es ohnehin "nur" um die Disneyfiguren und im Phantasialand komme ich nicht mehr auf meine Kosten was ruhigere Attraktionen angeht.. die meisten wurden abgerissen und die paar ruhigen Sachen, die geblieben sind.. na ja, wirklich zeitgemäß sind die nicht mehr leider.
Es ist sehr schwierig Leute zu finden, die Disney genug mögen um stundenlang mit mir anzustehen um Donald Duck die Hand zu schütteln, ich glaube das gibt es einfach nicht..

Bin beim Phantasialand ganz bei Dir ......



Auch schwierig da ein gutes Single-Angebot zu finden.

Ja, das ist leider so bei den Onsite Angeboten :-(


Ok, wo mir so viele Leute sagen, dass das zu kurz ist.. sollte ich wohl besser noch sparen :mda: den Studios Park hatte ich allerdings gar nicht mit eingeplant um ehrlich zu sein. Eventuell sollte ich mir da dann echt ein anderes Angebot suchen, auch wenn die extra magic hours und der Shuttlebus sich echt gut anhören :resigniert:

Gut, wegen der 1 Stunde EMH am Morgen benötigt man kein Disney Hotel, auch die Shuttle Busse benötigt man nicht da man zufuss meist wesentlich schneller ist, die Hotels liegen ja alle fussläufig.

 
railjet Hat den Namen Disney schonmal gehört
Falls du nur wegen Disney anreist, empfehle ich dir einen Umstieg in Brüssel, von wo der TGV und ab 31. März auch der aus Amsterdam kommende Thalys direkt nach Marne-La-Vallée (Bahnhof von Disneyland Paris) fährt. Vom Bahnhof Paris Nord brauchst du noch gut eine Stunde bis ins 32 Kilometer südöstlich von Paris gelegene Disneyland und du musst dich erst im Trubel zurecht finden, dir vor Ort ein Ticket kaufen, es bei jedem Stationseingang und -ausgang in einen Schlitz stecken und durch ein Drehkreuz gehen. Eine U-Bahn (Metro) bringt dich erst zu einem anderen Bahnhof und von dort geht es in der S-Bahn (RER), die überall stehen bleibt, hinaus an dein Endziel. Selbst, falls du in Brüssel zwei Stunden auf deinen Anschlusszug warten müsstest, könntest du am dortigen Bahnhof die Zeit sinnvoller mit Toilettenbesuch und Nahrungsaufnahme verbringen.

Selbstverständlich wirst du nach der kurzen Zugfahrt fit genug sein. Es gibt übrigens direkt am Bahnhof den kostenpflichtigen Disney Express, wo du einchecken und dein Gepäck ins Zimmer bringen lassen kannst, welches normalerweise erst ab 15 Uhr bezugsfertig ist. So ersparst du dir den Weg ins Hotel und das Aufsuchen der dortigen Gepäcksaufbewahrung und kannst dich gleich ins Vergnügen stürzen. Am Abreisetag, an dem die Zimmer bis 11 Uhr verlassen werden müssen, kannst du es genau so machen.

Das billigste Disney Hotel ist das Hotel Santa Fe, das als einziges keine klimatisierten Zimmer hat, was im Oktober egal ist. Nachdem du eine starke Affinität zu Disney und weniger zu Freizeitparks im Allgemeinen zu haben scheinst, empfehle ich dir ein Disney Hotel und zur Not auch nur 3 Tage.

Falls dich die Variante mit Umstieg in Brüssel zu teuer kommt, kannst du ab dem Bahnhof Paris Nord übrigens auch den ebenfalls kostenpflichtigen Shuttlebus direkt zum Eingangsbereich oder Disney Hotel deiner Wahl bringen lassen.

Der Shuttlebus vom Bahnhof Marne-La-Vallée (Disneyland Paris) zu den Disney Hotels ist jedenfalls kostenlos und am Anreisetag zu empfehlen, ansonsten führt dich ein schön gestalteter Spazierweg ans Ziel.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ich wüprde auch sagen,besser 3 Tage inklusive an- und abreise als gar kein Besuch!
Wenn Du ein bisschen suchst, finden sich oft Zugverbindungen oder Flüge, die es Dir ermöglichen am anreisetag gegen 12/13 Uhr im Park zu sein und am abreisetag erst gegen 16 Uhr gehen zu müssen - da bleibt ja noch ein bisschen Luft.
Ein Freund ist kürzlich für 39€ von Düsseldorf aus geflogen (hin und zurück), dann kamen noch Kosten für TGV oder Magical Express (ich weiß gar nicht was er genutzt hat) vom Flughafen ins DLP dazu. Aber er war schon am frühen Mittag im Disneyland Park unterwegs.
Da würde ich mal schauen.

Über die entfernungen musst du dir keine allzugroßen Sorgen machen. Die disney Hotels sind alle fußläufig zu erreichen. Das B&B kannst du, wenn du magst auch zuFuß erreichen, sollten so ca. 30 minuten sein.
Oder wie wäre es mit dem HiPark? Das ist meistens ziemlich günstig zu haben, fußläufig in 15-20 minuten zu erreichen, es fährt aber auch ein Bus direkt vor der Hoteltür ab. Und dann Eintrittskarten extra, wenn du eh nicht in die Studios möchtest, würden dir ja auch die 1 Park-Tickets reichen, was ne ordentliche Summe sparen dürfte.
 
Mimi4 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo! :)
Ich habe den Traum noch nicht aufgegeben und er wird sich wohl bald erfüllen. Ich mag mich nochmal für die vielen guten Ratschläge bedanken. Ich werde nun nächstes Jahr im März für 4 Tage das Hotel Cheyenne besuchen und freue mich riesig.

Nun habe ich noch eine Frage zum Shuttlebus. Ich werde zum Flughafen Charles de Gaulle fliegen und habe beim Buchen jetzt noch keinen Shuttlebus zum Park dazugebucht, da dort nur etwas von einem Familienangebot stand und ich alleine bin. Muss man diesen Bus im Voraus buchen oder kann man auch vor Ort für den Bus zahlen? Ich möchte ungern den Familienpreis für mich allein zahlen...
Lohnt es sich überhaupt den Bus zu nehmen wenn man wenig Gepäck hat oder ist es wirklich weit bis zum Park? So wie ich das verstanden habe, kann man sowieso erst um 15 Uhr im Hotel einchecken und ich werde nur einen Rucksack mitnehmen. Da würde ich lieber direkt in den Park zuerst.
 
rapunzel7 Cast Member
Hallo,
Soweit ich weiß kann man den Bus auch direkt vor Ort buchen.
Damals war das so, das die einzelnen Terminals angefahren wurden und dann kam man an eine Sammelstation, wo man auch Tickets kaufen könnte.
Von da fuhr dann auch der Bus weiter.
Ist aber schon ein Weilchen her.
Denk sonst mal darüber nach, ob du eventuell vom Flughafen mit dem TGV fährst. Das ist glaube ich für dich alleine auch eine gute Option.
Die Entfernung vom Flughafen zum Park liegt mit dem Bus bei ca. 0,45h–1,0h je nach Verkehr.
 
MadameMim1969 Imagineer Azubi
Wenn du allein bist, würde ich an deiner Stelle den TGV ab dem Flughafen nehmen. Wenn du früh genug buchst, ist das echt günstig. Oder tatsächlich das Magical Shuttle. Vorab über deren Homepage gebucht, gibt es auch Rabatt. Zum Hotel musst du ja eh zuerst, wenn du eine Pauschale gebucht hast, denn da bekommst du deinen Magic Pass, der ja auch deine Eintrittskarte ist. Auch, wenn du noch nicht dein Zimmer beziehen kannst, musst du also einchecken.
 
Mimi4 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo nochmal,
ich bin so unendlich traurig.. der Traum ist geplatzt, die Reise im März fand nicht statt... :cry:
Nun war ich so nah dran am Traum wie noch nie, der Koffer war schon tagelang gepackt und nur zwei Tage vorher wars das... Das Geld gibt es natürlich auch nicht komplett zurück, aber wenigstens einen Teil.

Jetzt bin ich unentschlossen :( der Wunsch ist immer noch so groß, aber nächstes Jahr ist das gleiche Pauschalangebot, zur gleichen Zeit, wesentlich teurer. Das kann ich mir durch die hohen Stornierungsgebühren und dem durch den Flug verlorenen Geld einfach nicht leisten momentan.
Weiß eventuell jemand wann die allergünstigste Zeit zum buchen ist? Ich verstehe einfach nicht so ganz wie die Preise auf der Seite festgelegt werden...

War schon mal jemand im Disneystore in München oder in einem Disneystore in einem komplett anderem Land und lohnt sich eine lange Reise dort hin? Ich suche dringend nach günstigeren Alternativen, die trotzdem Disney sind. Es ist einfach zu enttäuschend jetzt gar nichts zu tun...

Ich danke euch im Voraus und hoffe dass alle gesund bleiben und mehr Glück mit dem Reisen hatten als ich :mickey2:
 
MadameMim1969 Imagineer Azubi
Das tut mir wirklich leid, es ist immer traurig, wenn ein großer Traum zerplatzt. Leider habe ich noch nie bewusst erlebt, dass die Preise für eine Pauschale von einem Jahr auf das nächste nicht teurer geworden wären. Am günstigsten sind tatsächlich die Superfrühbucherangebote, bei denen man oft mehr als ein Jahr im Voraus buchen muss.Also wenn du nächsten Jahr im März / April fahren willst, solltest du jetzt buchen. Wenn Dir die Preise auf der deutschen Seite zu hoch sind, schaue auch auf den anderen Länderseiten, vielleicht ist etwas günstigeres dort zu haben.
Im Disney Store in München war ich selbst noch nicht, aber in Paris, London, Edinburgh, Rom und vor etlichen Jahren auch in Frankfurt und Oberhausen (letztere gibt es aber schon gaaaanz lange nicht mehr). Wenn ein Store in der Stadt ist, in der ich gerade bin, nehme ich ihn gerne mit, aber ich würde nie auf den Gedanken kommen, wegen eines Stores zB nach München zu fahren. Wären von hier schlappe 600 km...und sooo außergewöhnlich ist das Einkaufserlebnis nun wirklich nicht. Aber jeder Jeck ist anders.
 
disneyfan60 Imagineer Azubi
Ich kann MadameMim nur zustimmen. Meine günstigsten Reisen ins DLP habe ich immer durch sehr gute Frühbucherpreise bekommen die ich mind. 12,- teilweise bis 18 Monate im vorraus gebucht habe.

Ich würde dir raten da mal die Augen auf zu halten..
Zwar wäre die Wartezeit auf die Reise dann sehr lang aber eine lange Vorfreude hat auch was schönes an sich :jump, die Tage vor Ort gehen dann eh so schnell vorbei:0045:
 
Zuletzt bearbeitet:
tinkerella Hat den Namen Disney schonmal gehört
Wie MadameMim und Disneyfan schreiben, wird die Reise günstiger, je früher man bucht. Wenn du keine schulpflichtigen Kinder hast, auch nicht direkt die Ferien zu nehmen, das spürt man im Preis sehr. Nebensaison ist teilweise sehr günstig.
Wir haben für Juni 2020 (Pfingstferien) ca. 9 Monate im Voraus gebucht und haben auch noch Halbpension bekommen. Informiert hatten wir uns 1 Jahr vorher, hatten aber so lange wegen Arbeit/Schule warten müssen. Die Reise wurde auf die 3 Monate um 100 Euro teurer.

Wir waren schon in den DisneyStores in London, Paris und Mallorca . Verglichen mit denen ist der Store in München klein und leider auch ständig überfüllt. Eine extra Anreise lohnt sich nicht
 
dörthe Administrator
Teammitglied
wirklich schade für Dich :-(
Eine Reise nach München nur für den Disney Store würde ich nicht machen, vor allem nicht, wenn die Anfahrt so lang ist.
Da würde ich alternativ überlegen (die Idee habe ich von einer Userin in unserer Facebookgruppe, deren WDW-Reise ausfallen musste): einen Disneyurlaub zuhause zu machen: jeden Tag 1-2 Filme oder Videos aus den Parks, Disney Musik hören und jeden Tag ein Disney Rezept kochen und / oder einen Disney Cocktail mixen. Evtl. den ganzen Tag Ohren oder Disney Outfits tragen. So hast Du einen kleinen Ersatz für den ausgefallenen Urlaub.
 
MainStation Besucht die Disney University
Der Disney store in München lohnt sich tatsächlich nicht so recht bei einer längeren Anreise.
Schau stattdessen mal ob es bei dir in der näheren Umgebung einen großen Primark gibt. Da fühlt man sich echt manchmal wie im Disney Souvenirshop.
Kommt aber halt aufs aktuelle Sortiment an. Manchmal haben die auch kaum was da.
Wenn die Geschäfte wieder auf haben lohnt sich das vielleicht.

Als Radiosender kann ich dir Calm Radio Disney und Web radio Disney Village.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben