Das erste Mal ins Disneyland Paris | Der Thread für alle Erstbesucher. Planung, Buchung, Was muss man gesehen haben etc.

Sandra B. Disneyland? Kenn ich!
Morgähn in die Runde :)

Zum Thema Ladestation:

Mir sind die am Hauptparkplatz (ganz vorn, separate zweite Schranke - bei Einfahrt beim CM nachfragen / anmelden, dann bekommt man den Durchfahrcode) von den Parks, die am Disneyland Hotel und am Newport Bay (nach Einfahrt rechts) bekannt.
Das Disneyland Hotel renoviert grade, ob man da dann auf den Parkplatz kann, ist eher fraglich.
Wenn ihr im Santa Fe fragt, geben die am Newport sicher auch Bescheid (Sequioa hat für uns bspw am Newport angerufen und gesagt, dass wir kommen).
Am Newport dann an der Schranke die Buchung vom Santa Fe zeigen und zum Ladesäulchen fahren.
Am Santa Fe selbst waren bis August 2020 zumindest noch keine.

ABER:
Hauptparkplatz und Newport haben bei uns bisher nie funktioniert.
Die am Hauptparkplatz mussten zudem frei gegeben werden (nach vorn zum Gästeservice laufen, zurück zum Parkplatz - das ist schon ein Eckchen und ein Zeitfresser).
Am Disneyland Hotel liegt das Säulchen in der Kurve der Zufahrt - die funktionierten, aber es war bei uns ein Adapter nötig (hängt vom Auto ab, weiss ja nicht was ihr fahrt).

Solltet ihr einen Tesla fahren, der nächste Supercharger ist nur ein paar KM (ca 15) entfernt, da würde ich auf Nummer sicher gehen und den einplanen.

Liebe Grüße und viel Spass
 
S
Shakira Gast
Disneyland Paris hat heute bestätigt, dass Bonfire, unter dem Namen Mickey's Magical Fireworks dieses Jahr am 2., 4.. & 9. November statfinden wird - allerdings nicht am Lake Disney, sondern im Disneyland Park.
Habe ich heute auch gelesen.
Da hatte der Telefonservice noch keine aktuelle Info.
Ich warte aber immer noch auf das Programm der diesjährigen Halloweenparty.
 
C
Claudi Gast
Hallo, ich kenne das Bonfire nicht u d kann mir deshalb auch nichts unter Mickeys Magical Firework vorstellen.
Braucht man da ein extra Ticket und wenn ja, wo bekomme ich das her?
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Nein, dafür brauchst Du kein spezielles Ticket.
Dazu, wie es genau werden wird, kann man jetzt noch nichts sagen, weil es in der Form wie dieses Jahr noch nie stattgefunden hat.
 
Molimde Hat den Namen Disney schonmal gehört
Super vielen Dank für die Tipps! Die bringen was.

SPONTAN: Lohnt sich die Show The Lion King: Rhythms of the Pride Lands? Es gibt noch Karten kann aber null einschätzen ob ich buchen soll.
Danke
 
Rotkehlchen Disneyland? Kenn ich!
Infos und paar Bilder zur Show gibt es hier:


Ohne es bisher selbst gesehen zu haben, würde ich aus Erfahrung mit vergleichbaren Lion King Shows bzw. dem "großen" Musical sagen, dass sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt. Die Frage ist, ob man für die garantierten Plätze mit separatem Eingang extra zahlen will/muss. Alternativ kann man sich einfach früh in die Schlange stellen und hoffen, dass noch was frei ist. Dann kostet es nämlich nichts extra, sondern ist im Parkeintritt enthalten.
 
Nerdgasm_C4 Disneyland? Kenn ich!
Was ich auf jeden Fall mit als Tipp geben kann was wir beim letzten mal vergessen haben: Gukt das ihr Steckdosen Adapter für Französische Dosen mitnehmt. Wir hatten nur einen Deutschen Steckplatz und der hat leider nicht funktioniert :D
 
Molimde Hat den Namen Disney schonmal gehört
Was ich auf jeden Fall mit als Tipp geben kann was wir beim letzten mal vergessen haben: Gukt das ihr Steckdosen Adapter für Französische Dosen mitnehmt. Wir hatten nur einen Deutschen Steckplatz und der hat leider nicht funktioniert :D
Hi
Wie meinst dubdas? Wenn ich die steckdosen ansehe sind die gleich?
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Das kann ich mir jetzt auch nicht so ganz erklären.
Bei Flachsteckern sind in Frankreich auch Eurostecker (Typ-C) im Einsatz. Und die meisten Geräte, die man auf einer Reise dabei hat, haben doch Flachstecker.

Und selbst wenn man Geräte mit Schuko-Steckern (Typ-F) hat, sind die doch bei allen modernen Geräten mit Steckern der Norm CEE 7/7 versehen, die Typ-E und Typ-F vereint, und auch in die französischen Steckdosen vom Typ-E passen.
 
Rotkehlchen Disneyland? Kenn ich!
Die Erklärung ist wahrscheinlich ganz einfach:
Die meisten wissen nicht, dass diese Stecker und Steckdosen untereinander kompatibel sind und sind vom herausragenden Stift irritiert, probieren es nicht aus und stellen damit nicht fest, dass es problemlos funktioniert.
 
Claudi Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo, ich wollte mal fragen, ob es mittlerweile mehr Informationen zu Mickeys Magical Firework gibt? Ich kann leider dazu absolut keine Info finden, was mich wundert, da es ja in ein paar Tagen stattfinden soll.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Es wird ein Feuerwerk am Schloss geben. So viel hat Disney bekanntgegeben.
Das wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bei Parkschluss stattfinden.

Das ist doch eigentlich alles, was man dazu wissen muss, oder?
 
Claudi Hat den Namen Disney schonmal gehört
Es wird ein Feuerwerk am Schloss geben. So viel hat Disney bekanntgegeben.
Das wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bei Parkschluss stattfinden.

Das ist doch eigentlich alles, was man dazu wissen muss, oder?
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ja, mehr wollte ich nicht wissen. Ich freue mich, dass wenigstens ein Feuerwerk stattfindet, wenn schon kein Illumination.
 
Molimde Hat den Namen Disney schonmal gehört
So ihr Lieben 🥰……mein erster Besuch fand statt und hier mein Bericht:
Gebucht 2 Nächte santafee und 2 Tage Tickets. 2 Erwachsene 2 Kinder 9/10 für 660 eur.

Da wir ausMünchen anreisten sind wir eine Nacht in einAirbnb.
Euer Tip 1 das man am Abend vorher einchecken könnte haben wir auch getan. Super tip!
Da es im Disneyland 4 Stellplätze für Elektroautos gibtwaren wir 45 Minuten vor Eröffnung des Parkplatzes vorm Tor.
Mein Tip: Laut der Anzeige wird nur eine Bahn für Autos geöffnet jedoch um 8 öffnen die alle Tore! Mit Sonderausweis gelangt man dann zu den Elektrostationen. Das geile ist das sind die nächsten Parkplätze zum Eingang:)
weiter….
Schon der Weg zum Eingang hat uns allen bereits ein lächeln gezaubert:) und als uns dann noch um 8:30 mickey &co begrüßt haben waren wir im Bann.
Euer Tip 2 das wir die magic time für die wichtigsten Sachen nutzen sollten haben wir uns so vorbereitet. Photoshooting und paar Sachen fahren bevor die Masse reinkam.
Da wir vergessen hatten rechtzeitig ein Restaurant zu buchen, aßen wir im casey corner. Eine Wurst in trockener Semmel für 9 Euro….ufffff aber hilft nix haben wir uns gedacht.
Abends dann Hotel Santafee. Also unsere Zimmer waren wohl die am weitesten entfernten. Aber da wir eh fertig waren ab ins Bett. Zimmer absolut in Ordnung. Keine Beanstandung.
2 Tag das gleiche Programm. Haben uns nur aufgeteilt die einen Fahrgeschäfte die anderen photos.
Tip von mir: im Hyperion Burger könnt ihr onlinedas Essen bestellen und dann ca 20-30 Minuten später an der Schlange vorbei das Essen abholen. Genial. Essen war ok.
Flops:
- Peter Pan, Pinochio, dumbo, Lasertag, 3d star wars und Karussell kann ich nur abraten! Die lange Wartezeit steht in keinem Verhältnis zu dem was geboten wird. Nett aber nicht wenn man 40 Minuten warten muss.
- an jeder Ecke ein Souvenir Shop. Also am Anfang super aber am Schluss hatten doch alle das gleiche. Hat etwas genervt. Preislich puuuh (weihnachtskugel 12 Euro, Tasse 13). Aber hilft nix….war uns bewusst.
Top:
- Small world, Meet mickey, 4 D Kino sind nicht so im Fokus der Leute aber für mich 10 mal besser als die genannten Flops. Aber ist ja geschmacklich unterschiedlich.
- Die Parade waren nur 3 Wagen aber trotzdem toll.
- ABSOLUT Mega war das Feuerwerk hinter dem Schloss! Unglaublich, wahnsinnig toll gemacht.

studios sind wir halben Tag gewesen und in einer Show die toll war.
Das wars auch.
Fazit: man muss es gesehen haben. Vorbereitung für den ersten Besuch auf jedenfall wichtig sonst wird man schnell enttäuscht durch die Wartezeit und Größe des Parkes
Nochmals danke an die tips!
Grüße
 
Malakina Hat den Namen Disney schonmal gehört
Wir waren dieses Jahr Anfang September relativ spontan im Disneyland. Wir hatten im Coronakoller im Januar schon einmal einen Aufenthalt (Villages Nature) für Mai gebucht, aber The Big C hatte da ja was dagegen. Bevor unser Großer eingeschult wurde wollten wir (OK, um bei der Wahrheit zu bleiben eher ich) unbedingt mal raus von zu Hause. :rolleyes:

Ich hatte im Sommer auf Insta eine Mutter gesehen, die ihren Besuch im Walt Disney World totaaal durchgeplant hatte. Zuerst dachte ich, "boah, was ein stressiger Kontrollfreak". Aber als wir an meinem Geburtstag im Europapark waren, haben wir soviel Zeit verplempert mit Rumlaufen und weil wir nichtmal eine grobe Vorstellung hatten, was wir machen wollten und welche Attraktion für den Großen (6) und die Kleine (1) zugelassen sind. Und ich hab mich soooo geärgert, weil durch die Beschränkung der Besucherzahl soooo wenig los war und man soooo viel mehr hätte erleben können.:cry:

Lange Rede, kurzer Sinn: Als wir Disneyland gebucht haben, bat mich mein Mann einen Plan zu machen. Und "hell, yeah" den hab ich gemacht (und wurde selbst zum Freak :ROFLMAO:). Aber glaubt mir, der Tag war so super und es hat sogar alles geklappt, dass es sich wirklich lohnt!

Zunächst habe ich mir angesehen, welche Attraktionen es im DL gibt, welche Restriktionen sie haben (Größe und Alter) und in der App konnte ich auch sehen, welche am Tag unseres Besuchs geschlossen sein würden. Dann habe ich mir auf DLP Guide angesehen, wie lange welcher Ride dauert (diese Info konnte ich hier leider nirgends finden). Die Rides, die für beide Kinder ungeeignet sind (Indiana Jones) und die langen Sachen (Thunder Mesa Riverboat oder Adventure Isle) schmiss ich gleich wieder runter von der Liste. Die würden wir uns ansehen, wenn wir mal mehrere Tage lang da sind und mehr Zeit haben (um gleich ein Argument für meinen Mann zu haben, dass wir auch wirklich nochmal wiederkommen müssen). ;)

Anders als in der App des Europaparks kann man in der Disneyland-App ja die Wartezeiten an den Attraktionen super beobachten. Außerdem entdeckte ich Thrill-Data.com. Eine tolle Seite, die die Wartezeiten von Freizeitparks dokumentiert. Bombe, wirklich! :D
Ich beobachtete ungefähr drei Wochen lang die Wartezeiten, besonders natürlich den selben Wochentag genau 2 und 1 Woche vor unserer Reise. Da da noch Ferien waren und wir in der Woche nach den Ferien fahren wollten, war ich mir sicher, dass die Wartezeiten weniger, oder zumindest gleich sein würden. Es war interessant zu sehen, dass z.B. Big Thunder Mountain am Morgen für die EMH lange Wartezeiten aufbaut, die aber nach genereller Öffnung des Parks um 9:30 Uhr erstmal nachlassen. Und um 16 Uhr scheint überall der Peak zu sein.

Google Maps half mir dann noch beim Einschätzen der Entfernungen zwischen den Attraktionen (mit Kleinkind dauert das ja auch manchmal etwas länger) und in der App konnte ich die Öffnungszeiten der Attraktionen sehen. Und so erstellte ich einen genauen Plan, wer wann was machen würde, damit wir überall die möglichst geringste Wartezeit mitnahmen und die kürzesten Wege zwischen den Attraktionen.

Und es ging super auf so. Als unser Bus am Village Nature ewig nicht kam, kam ich zwar kurz ins Schwitzen, aber wir standen wirklich um Punkt 9:30 Uhr neben dem supernetten Cast Member aus Italien, der unsere Tickets kontrollierte und uns willkommen hieß. Dann ging ich mit meiner Tochter erstmal zum Selfie-Spot mit Winnie Puuh und hatten sogar noch Zeit zu I-Aah zu gehen, während mein Mann mit unserem Sohn zu Phantom Manor ging. Dann tauschten wir die Kinder und mein Mann ging mit der Kleinen auf den Spielplatz im Frontierland während ich mit meinem Sohn Big Thunder Mountain fuhr (es war so wenig los, dass wir sogar 2x fahren konnten und trotzdem im Zeitplan blieben). Danach Pirates of the Carribean und Meet Mickey. Dort war die Wartezeit 15 Minuten höher als geplant, aber wir holten die Zeit bei Casey Jr., Le Pays Des Contes De Fées usw. wieder so gut auf, dass wir vor dem geplanten Mittagessen um 15 Uhr noch eine halbe Stunde Zeit hatten in einem Shop ein paar T-Shirts und Mitbringsel zu kaufen.

Nach dem Mittagessen wollte mein Sohn unbedingt ein Selfie mit Tigger machen, was ich nicht eingeplant hatte. Dafür war die Fahrt in der Eisenbahn durch die geschlossenen Halte schneller als geplant. Während mein Mann dann mit Sohn bei Buzz Lightyear war, bin ich mit der Maus ein zweites Mal It's A Small World gefahren, weil sie es sich gewünscht hat. Die letzten 2 Stunden bis Parkschließung haben wir dann doch lieber frei entschieden und spontan noch Dumbo und die verrückten Tassen gefahren und der Große durfte mit jedem von uns noch einmal Big Thunder Mountain fahren.

Ja, es klingt auf den ersten Blick total verrückt und stressig den Tag so genau durchzuplanen. Aber für den allerersten Besuch war es wirklich perfekt. Ich kannte mich durch die Vorbereitung super aus und wusste, was wo liegt, wie lange die Rides etwa dauern und wie lange die Wartezeiten ungefähr sind.

Außerdem kommt noch dazu, dass unser Sohn uns mit seiner Wackelzahnpubertät den halben Urlaub sowieso schon ruiniert hat. Wenn irgendwas nicht nach seiner Laune lief, gab es Streit. An dem Tag, war er aber sooooo handzahm, weil er wusste, es ist sowieso alles hintereinander durchgeplant, dass er gar nicht anfangen musste, dass er jetzt Autopia fahren will, wenn der Plan It's A Small World sagt.
 

Anhänge

thatskk Stammgast in den Parks
okay das nenne ich wirklich mal NEXT LEVEL Planung o_O

als wir vor 2 Jahren mal nur einen Tag mit Bekannten da waren hatten wir auch versucht es was durchzuplanen um möglichst viel zu schaffen, aber das war lange nicht so durchgeplant und hat auch nicht wirklich geklappt mit mehreren Leuten xD

Aber Respekt dafür !! ich hab auch lieber alles vorher im Kopf und einen Groben Plan was den Ablauf angeht. Vor allem was Charaktere treffen oder Magic Shots an geht, aber die lassen sich aktuell ja leider nicht so gut planen
 
Roger7520 Besucht die Disney University
Für nur einen Tag und dann noch der allererste im Disneyland kann ich nur sagen TOP. Aber jetzt mal einen längeren Urlaub buchen und sich auch mal treiben lassen (gut mit Kindern etwas schwerer), dass ist aber gerade im Disneyland so schön.
 
Malakina Hat den Namen Disney schonmal gehört
Für nur einen Tag und dann noch der allererste im Disneyland kann ich nur sagen TOP. Aber jetzt mal einen längeren Urlaub buchen und sich auch mal treiben lassen (gut mit Kindern etwas schwerer), dass ist aber gerade im Disneyland so schön.
okay das nenne ich wirklich mal NEXT LEVEL Planung o_O

als wir vor 2 Jahren mal nur einen Tag mit Bekannten da waren hatten wir auch versucht es was durchzuplanen um möglichst viel zu schaffen, aber das war lange nicht so durchgeplant und hat auch nicht wirklich geklappt mit mehreren Leuten xD

Aber Respekt dafür !! ich hab auch lieber alles vorher im Kopf und einen Groben Plan was den Ablauf angeht. Vor allem was Charaktere treffen oder Magic Shots an geht, aber die lassen sich aktuell ja leider nicht so gut planen
Danke 😁
Wenn ich erstmal anfange, geht es gern mit mir durch. Der innere Monk und so

Aktuell planen wir einen weiteren Besuch, leider wieder kurz (1 Tag pro Park), aber diesmal möchte ich auf jeden Fall ein bisschen mehr treiben lassen. Wird nämlich auch mein 40. Geburtstag sein und es gibt (hoffentlich) wieder richtige Paraden und Feuerwerk :applause:

Außerdem bombardiere ich gerade meine Mama mit Videos vom DL zur Weihnachtszeit. Vielleicht krieg ich sie überredet, dass nächstes Jahr nur wir 2 Mädels (+evtl. meine Tochter) ein oaar Tage hinfahren. Das wäre dann treiben lassen pur.
 
Zuletzt bearbeitet:
Malakina Hat den Namen Disney schonmal gehört
Also zum 40. kann man sich doch noch einen Tag länger schenken. :scrooge2:
Zu meinem 40. wird es wohl dabei bleiben, bei den 2 Tagen.

Aber meine Mum hat mir gestern gesagt, dass sie nächstes Jahr zur Weihnachtszeit wirklich mit mir hinfahren will, wenn sie in Rente ist. Nur wir 2, ganz entspannt, treiben lassen, ohne Budget (sie bekommt ab April eine zusätzliche Rente und will einen ordentlichen Haufen ansparen), 4 oder 5 Tage. Ich freu mich wie Schnitzel!!!
 
Luuuaanaa Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo ihr Lieben!
Ich bin neu hier und gehe am Mittwoch zum ersten Mal ins Disneyland. Jetzt kamen bei uns zwei Fragen auf
1) Darf man ein Kamera-Stativ mit in den Park nehmen?
2) Wie sieht es im Moment Corona bedingt mit Autogrammen aus?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
Liebe Grüße
 
MadameMim1969 Imagineer
Hallo und willkommen.
Zu 1) Stative sind erlaubt, Selfie Sticks nicht
Zu 2) Da auch bei den Charakteren Social Distancing angesagt ist, werden keine Autogramme gegeben.
 
Oben