Wie wir meiner Tante das Zauberland gezeigt haben :)

Belle1989 Stammgast in den Parks
Hi zusammen,:victory:

ich habe jetzt gerade voll Lust auch mal einen kleinen Reisebericht zu schreiben :)
Auch wenn es schon eine Weile her ist, dass wir im Disneyland waren, vielleicht bereitet es euch ein bisschen Freude:D


Wie alles begann:
Zum 23 Geburtstag habe ich meiner Schwester eine CD geschenkt... mit dem Song "Magic everywhere":dance: von der Parade. Beim Song hören und Pizza essen sind wir wieder voll ins Schwärmen gekommen und meine Tante wollte unbedingt auch mal nach Paris und natürlich auch ins Disneyland, weil sie dort noch nie war. Also haben wir entschlossen wir machen einen Tagesausflug über ein Wochenende dahin in Verbindung mit einer Stadttour durch Paris.

Schnell wurde eine Whatsapp Gruppe zur Abstimmung gegründet und wir einigten uns genauso schnell auf das 1. Mai Wochenende.

Da ich dann sehr nervös werde wenn so was steht. Habe ich direkt die Eintrittskarten gekauft und ein "Hotel" reserviert. Den Urlaubstag direkt eingereicht und seit dem waren meine Gedanken wieder voll darauf fixiert :)

Wenn wir nach Frankreich fahren tausche ich immer das Auto mit meinem Papa :) (toll das er das mitmacht). Aber sein Kofferraum ist einfach viel größer als meiner… hihihi. und wenn 4 Personen reisen ist es komfortabler in einem Kombi.

Zwischendurch, haben wir Einkaufslisten besprochen (wir verpflegen uns viel selbst, da ich auch das Frühstück in den günstigen Hotels eher ätzend finde), ein paar Anschaffungen noch vorgenommen und die Eintrittskarten verschlampt……..

Tag der Abfahrt 30. April
Jaaa… ich bin ein chaotischer Mensch, ich dachte ich hätte alles da wo ich es vermutet habe, was natürlich nicht so war… 2 Stunden suchen, meine Nerven am Ende, wo habe ich die Karten hin… Zu meiner Verteidigung, ich war eine Woche vorher umgezogen. Ich habe Gott und die Welt verrückt gemacht und dann kam es wie ein Blitz, es war so offensichtlich und ich habe über 2 Stunden dran vorbei gesucht…Also den Briefumschlag von der Fensterbank genommen, Tickets rausgeholt, ne kleine Party für mich selbst gefeiert, meine kleine Schwester eingeladen, ab in Rewe, SCHOKOLADE kaufen…

Es war glaube ich kurz nach 1 als wir, nicht mehr ganz Planmäßig, die Reise begonnen haben.
Nur warum sollte jetzt alles funktionieren? :)

Wir fuhren auf die Straße, die uns direkt auf die Autobahn leiten sollte… Blöderweise, war an dem Tag echt Verkehrschaos hoch 1000, Brückensperrung, Bombenfund und was weiß ich nicht alles. Für die Strecke braucht man 10 Minuten wir haben 2 Stunden gebraucht, zwischendurch haben wir uns ein paar Burger ans Auto liefern lassen :D praktisch wenn die Cousine direkt neben Burger King arbeitet und wir dran vorbei mussten, außerdem haben wir ja schon 2 Stunden im Auto verbracht :D

Dann hat das tolle Navi uns über um und durch Mainz geleitet. Was uns weitere 2 Stunden gekostet hat. Kurz vor der Grenze, es war ca. halb 8 (planmäßige Ankunft als wir losgefahren sind). Haben wir ein kleines Abendessen zu uns genommen. Das schlimme hier ist eigentlich, dass wir die längste Strecke noch vor uns hatten. Um halb 12 sind wir in unserem Hotel endlich angekommen… Internationaler Check-in Fehlanzeige. Verständnis, dass wir 2 Zimmer gebucht haben… Fehlanzeige.
Aber gut… es hat für 3 Nächte für 3 Personen knapp 150€ gekostet. Ich erwarte nicht so viel und das extra Zimmer für meine Tante auch ungefähr.
Die Entscheidung, ob wir direkt Freitags ins Disneyland fahren haben wir auf den Morgen verlegt.

Tag 1:
Da es laut Wetterbericht alle Tage unseres Aufenthaltes regnen sollten, haben wir uns entschieden direkt Freitags ins Disneyland zu fahren.

Dort angekommen hat für uns direkt der Zauber begonnen :) Meine Tante war sich noch nicht ganz sicher. Wir liefen durch die Kontrollen und machten erst mal ein schönes Gruppenfoto vor dem Eingang.
Und da ist sie… die bezaubernde Mainstreet :rosabrille: ich bin natürlich sofort in den Bann des Zaubers gezogen :)
Unser erstes Ziel ist immer Buzz, um 10 Uhr ist auch die Wartezeit noch nicht so lang. Meine Tante immer noch leicht skeptisch, ob sie es so findet wie sie erwartet hat. Aber ihr kennt das ja, man geht aus der Attraktion raus und landet in einem Shop… es hat keine 10 Sekunden gedauert und der Arm meiner Tante war voll mit Kuscheltieren die sie ALLE haben wollte… Das war der Moment wo man ganz genau gemerkt hat, sie ist im Disneyland nun angekommen. Von den Kuscheltieren zu den Tassen zu den Schlüsselanhängern. Wir haben ihr natürlich alles gezeigt und was uns so begeistert.
Sie war hin und weg :) Wir sind anschließend durchs Fantasyland gelaufen und eine Tour mit den Booten durch It´s a small world gemacht. Auch Casey haben wir besucht. Dort war allerdings die Bootstour leider gesperrt :(

Zu Mittag haben wir uns im Chalet de la Marionette niedergelassen. Wir haben super viel Glück gehabt und haben ein ganz frisches Grillhähnchen bekommen… Im Anschluss haben wir uns schnell einen Fastpass für Peter Pan geholt. Denn auch das MUSS gemacht werden. Eine unserer Lieblingsattraktionen!
Zwischendurch hat es immer wieder genieselt, wir hatten uns vorher schon mit Regenponchos eingedeckt, auch wenn die aus DLRP eine bessere Qualität haben, ich finde den Preis einfach zu teuer.
Da das Wetter nicht so prickelnd war, waren die Pirates of the Caribbean nicht so gut besucht und meine kleine Schwester und ich konnten direkt durchlaufen. Die Schlange fing erst dort an wo man sich aufteilen musste :)
Im Shop hat sich meine Schwester dann ein Jack Skellington Kerzenständer gekauft :) Seit Halloween eine ihrer lieblings Figuren.

Im Anschluss haben wir uns die tolle Parade angeguckt und noch ein paar weitere Souvenirs gekauft.

Das Abendessen haben wir uns im tollen Hakuna Matata gegönnt. YUMMI! Dann war es auch schon Zeit sich einen Platz für Dreams zu suchen. Die Bänke sind ja immer schon sehr früh besetzt. Wir konnten aber noch einen Platz auf dem Bürgersteig ergattern. Der Tag war grandios!!!! Dies ist immer der perfekte Abschluss.
Draußen haben wir uns noch ein bisschen im Village umgesehen und sind dann gefahren :)

Tag 2.
Der Tag ist komplett ins "Wasser gefallen" leider. Es hat nur geregnet :( Daher war unsere Entscheidung gut, Freitag schon im Disneyland gewesen zu sein. Wir haben uns ein Mal komplett Paris angeschaut und sind super viel gelaufen :). Den glitzernden Eiffelturm haben wir natürlich auch Tourimäßig erledigt und sind Abends wieder ins Hotel.

Tag 3: :) Heimfahrt und keine besonderen Ereignisse. Toll ist, dass der Intermarche auf hatte, so konnten wir uns noch Verpflegung holen.


Das war mein erster Reisebericht überhaupt :) ich hoffe er gefällt euch ein bisschen.
:)
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Belle1989 schrieb:
Dann hat das tolle Navi uns über um und durch Mainz geleitet. Was uns weitere 2 Stunden gekostet hat.
Hach, da hast Du ja ein tolles Navi :-D Das wollte Dir die Freude gönnen unser schönes Städtchen einmal genauer kennenzulernen! Aber 2 Stunden???? So groß ist Mainz nun auch wieder nicht...
War wahrscheinlich gerade zu der Zeit als die Schiersteiner Brücke gesperrt war.
Naja, Ihr habt es nach Paris und sogar ins Disneyland geschafft!

Danke für die Eindrücke! Schade, dass es so viel geregnet hat. Aber ein Grund mehr, wieder ins DLP zurückzukehren und es bei Sonnenschein zu erleben :-D
 
Belle1989 Stammgast in den Parks
disneyfan60 schrieb:
Und ,wie war das abschließende Fazit deiner Tante ?
Begeistert, ich denke 2017 wenn alle Renovierungen abgeschlossen sind, fährt sie nochmal mit.

dörthe schrieb:
Belle1989 schrieb:
Dann hat das tolle Navi uns über um und durch Mainz geleitet. Was uns weitere 2 Stunden gekostet hat.
Hach, da hast Du ja ein tolles Navi :-D Das wollte Dir die Freude gönnen unser schönes Städtchen einmal genauer kennenzulernen! Aber 2 Stunden???? So groß ist Mainz nun auch wieder nicht...
War wahrscheinlich gerade zu der Zeit als die Schiersteiner Brücke gesperrt war.
Naja, Ihr habt es nach Paris und sogar ins Disneyland geschafft!

Danke für die Eindrücke! Schade, dass es so viel geregnet hat. Aber ein Grund mehr, wieder ins DLP zurückzukehren und es bei Sonnenschein zu erleben :-D
Ich habe gar nichts gegen Mainz :) aber ja du hast Recht die Brücke war zu und es war dann ja auch schon Vorfeiertagsberufsverkehr :D

Der nächste Besuch wird nochmal kalt, da Dezember. Aber dann wird es wieder Spätsommer Herbst :) da finden wir es dort einfach am schönsten.

 
So eine Reise kann ganz schön Nerven kosten. Schon die Anreise. Wie gut, dass ihr im Disneyland eure Entergiereserven wieder auftanken habt können. Und mich wundert nicht, dass deine Tante gleich beim ersten Besuch infiziert worden ist.
Danke für den Bericht.
 
iputCALIonmyback Stammgast in den Parks
Super Reisebericht! :D Ich war zur selben Zeit da und hatte meinen Geburtstag gefeiert. Leider war das Wetter wie in deinem Bericht beschrieben kalt und Nass. Aber Ihr hattet zum Glück eine gute Zeit mit der Tante im Disneyland genau wie wir - trotz Regen:)

PS: Ich wusste gar nicht das es solch coole starwars emojis gibt:sarc:

:xwing: :jedifight:
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben