Weihnachten mit der Disney-Familie

Erlinho Cast Member
Tag 1: Samstag 18.11.
Kurz geplant ist halb gewonnen. Nachdem ich das runDisney Wochenende schon mit meiner Disney Familie verbracht habe, wir aber alle viel zu wenig Zeit hatten wurde kurzfristig beschlossen, dass man sich an Weihnachten wieder im Disneyland Paris einfinden muss. Glücklicherweise geht Weihnachten bei Disney ja zwei Monate und somit traf man sich an einem warmen November Wochenende im Disneyland.
Meine Reise beginnt an einem Samstag um „stupid o’clock“ viel zu früh. Geht es mit dem Thalys nach Brüssel. Es ist so früh, nicht mal Starbucks hat auf - buuuuuuuuh.
In Brüssel gilt es den Zug zu wechseln allerdings ist die Umsteigezeit recht hoch weshalb ich die Thalys Lounge, in der es kostenlosen Kaffee und WiFi gibt unsicher.
Danach ging es mit dem TGV in Richtung Disneyland. Der TGV fuhr dann an und stoppte kurze zeit später wieder. Nach dem das Zugpersonal ca. acht mal den „Have you tried turning it on and off again“-Trick probierten ging es weiter, jedoch musste am Flughafen der Zug gewechselt werden. Glücklicherweise stand ein anderer TGV schon am Gleis gegenüber, den Schaffner gefragt ob der über Disney fährt, mein Ticket gezeigt und ich durfte einsteigen, so dass ich mit knapp 30 Minuten verspätung im Disneyland ankam. Zunächst galt es für eine Nacht im HiPark im Val D’europe einzuchecken. Das Zimmer war auch direkt beziehbar also wurden sofort die Sachen abgestellt, T-Shirt gewechselt und den Park Rucksack fertig gemacht. Und los gehts in Richtung Disneyland. Und Himmel! Ist das voll hier! Erste Attraktion ist traditionell Small World… diesmal jedoch nicht. 40 Minuten! Ein wenig umgesehen Wartezeiten sind überall ähnlich also zunächst etwas zu essen suchen und da die Pläne für das Wochenende schon ganz gut gefüllt sind und das Hakuna Matata nicht vorkommt, wird die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und ein paar Hakuna fries geschanppt. Nun muss ich in den sauren Apfel beißen und mich irgendwo anstellen also nehme ich die kürzeste Queue. Das Treehouse! Nach knapp 5 Minuten konnte man den beschwerlichen Weg durch zum Baumhaus auf sich nehmen und ich muss sagen, die Arbeiten sind wirklich gelungen, dass Baumhaus sieht richtig klasse aus. Danach ging es zum Phantom Manor, bei dem die Warteschlange nicht nur durch den Pavillon ging sondern bis zum ersten Aufgang. Alles in allem knapp 45 Minuten. So ging es den ganzen Tag und so beschloss ich den Park vor Dreams of Christmas zu verlassen und in Dream Castle zu fahren,in dem Emma und ihre Familie aus Nordirland eingetroffen sind und wir haben beschlossen am dortigen Buffet den Abend ausklingen zu lassen. Nachdem mich der Bus am Dream Castle ablieferte traf ich auch auf Emma, ihren Mann Neil und ihre Kinder von denen die zweijährige Abi mit mir erstmal tanzen wollte - also sie rannte um mich herum und nannte es tanzen :D. Das Buffet im Dream Castle ist übrgens sehr empfehlenswert. Sehr lecker und sehr reichhaltig. Nach diesem schönen Ausklang des ersten Abends ging es zurück ins Val d’europe wo mein Hotelbett auf mich wartete.
 
Erlinho Cast Member
Tag 2: Sonntag 20.11.
Der Wecker klingelt früh, denn der Hotelwechsel steht an. Also schnell alles zusammen gepackt. Und zum Hotel Cheyenne. Dort eingecheckt, ist mein Zimmer natürlich noch nicht fertig also Gepäck abgegeben und ab in den Disneyland Park.
Dort traf ich auf die Mark und Sarah, die ihre Kids bei den Eltern ließen und wir stellten und bei Sandy Claus an bevor wir eine Runde im Manor drehten. Dort erreichten uns auch schon die ersten Reise updates der anderen.
Während die Reisegruppe aus Irland in der Luft war und der Eurostar ein bisschen Verspätung hatte, traf es Stacy am schlimmsten, da sie zunächst wieder zum Gate zurück gefahren wurde, dann das Flugzeug wechseln musste und dann an Bord die Durchsage bekam, dass sie evtl nicht in Paris landen könnten auf Grund von Wind.
Somit hofften wir, dass sie es schaffen würde, u.a. weil wir alle zum Brunch im Inventions verabredet waren und zum anderen weil sie für uns alle Custom-Mickey Ears gemacht hat (für mich alleine 2 Paar). Danach gings erstmal ins Victorias auf ein Heißgetränk und dort trafen wir dann auch auf Dee, Kizzy und den Rest der Irland Crew.
Nach dem wir uns alle aufgewärmt haben ging es dann zur Weihnachtsparade in deren Anschluss wir die Nachricht erhielten, dass Stacy wohlbehalten in Paris gelandet war und bereits im (not so) Magical Shuttle saß und schon die ersten Hotels.
Also schlenderten wir noch ein wenig durch die Shops bevor wir an der City Hall auf Stacy und ein paar weitere Mitglieder der Gruppe stießen und anschließend holten wir uns noch fix die „Happy Birthday Mickey“ Sticker bevor es zum Disneyland Hotel, dem offiziellen Treffpunkt für dieses inoffizielle Treffen, nach dem wir alle beisammen waren und wir alle unsere Custom Ears bekommen haben, ging unsere knapp 25 Personen starke gruppe ins Invention viele davon (inkl. Kids) im Rapunzel Bound, da „fairy tale" als Thema angekündigt war. Als wir ankamen der erste Schock, an stelle des „fairy tale“-Themas. Gab es die VIPs im Weihnachtsoutfit. Ärgerlich insbesondere, weil sich besonders die Kids drauf gefreut haben. Wir hatten aber trotzdem unseren Spaß sagen für Mickey und Minnie ein Geburtstagsständchen als sie zu unserem Tisch kamen. Allerdings gab es auch unschönes, so musste ich mir von Donald anhören, dass ihm meine „Happy Birthday Mickey“ Ohren nicht gefallen da er, da drauf gehöre. Als ich ihm versprach an seinem Geburtstag mit Donald Ohren vorbei zu kommen gab sich die choloerische Ente aber gnädig und lies sich doch noch mit mir ablichten.
Nach etwas Parkzeit galt es schon sich einen Paradenplatz zu sichern, damit die Kids zumindest in der Parade Rapunzel und Flynn zu sehen.
Als dann der Paradenfloat mit Punzie und Flynn vorbei fuhren konnten die beiden nicht anders als „out of character“ zu gehen und die insgesamt knapp 10 Personen (Kinder + Erwachsene) im Rapunzel Bound oder die Kids eben in Verkleidung. Als der Float an uns vorbei war setzte die Musik aus was die beiden nutzten unserer Gruppe ein „We love you guys“ zu zu rufen. Warteten wir am Deli auf die anderen der Gruppe, die sich ein Essen im Walt’s geleistet haben. Danach fuhren wir noch ein paar rides u.a. Pirates incl. „Encore Encore“. Und danach ging es für alle erstmal die Räume beziehen bevor man den Abend entspannt in der Bar der Sequioa Lodge ausklingen ließ.

Anbei ein paar Bilder meiner Ohren. Bilder vom Sonntag gibts morgen.

Die Ohren sind Einzelanfertigungen und gibt es bei
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Duchesse Besucht die Disney University
Euer Urlaub hört sich nach richtig viel Spaß an :deri:
Bin schon mal gespannt wie es weitergeht :witch:
 
Erlinho Cast Member
Goofyfan schrieb:
Danke für den lustigen Bericht ,Tolle Truppe und kreatives Ohrenoutfit.
Grüße.
Danke, freut mich dass es bei euch gut ankommt. Meine Ohren haben den folgenden Hintergrund "Class of 2016" feiern, die Tatsache dass ich letztes Jahr meinen Master endlich geschafft habe und die anderen, ganz klar. Die anderen Mickeys Geburtstag. Als kleinen Teaser. Am Montag haben einige Mädels einen Sleeping Beauty Bound gemacht, die Interaktion bei der Parade waren der Knaller. Dazu haben wir auch die Fotographen vor dem Schloss in Anspruch genommen.
 
Erlinho Cast Member
Montag 21.11: Unterwegs mit Maleficient

Der Wecker klingelt früh. Denn um 7 Uhr steht das Frühstück an, ein bisschen bewölkt aber kein Regen, super. Also stehe ich um 6:55 am Restaurant und darf tatsächlich schon hinein. Also gönne ich mir in aller Ruhe mein Frühstück und gehe früher als erwartet zurück. Es fängt an zu regnen also noch mal schnell ins Zimmer und den Regenschirm geholt und ab zu den EMH, ich komme gegen acht an und das Tor ist schon offen. Mein Plan ist zunächst zur Fluffy duck, doch Mr. Duck ist noch nicht da also stelle ich mich bei Minnie an und während ich das mache kommt die Ente dann doch, „Fuck it“ denke ich und bleibe in der Queue die angenehm kurz ist. Natürlich habe ich Minnie auch nachträglich zum Geburtstag gratuliert und danach zu Donald der meine „Class of 2016“ Ohren super fand und andeutete das ich einiges im Kopf haben muss und anzeigte, dass es bei ihm auch der Fall wäre. Nach den Bildern mit Donald brauchte ich erstmal einen Kaffee. Also ins Deli und meinen Koffeinschub geholt.
Kurz die anderen Schlangen gecheckt: Bei Goofy ist gut was los, bei Chip & Dale auch, da pingt mein iPhone. Der Großteil meiner Reisegruppe steht bei der Fluffy Duck. Also Kommando zurück Donald die Zweite.
Dabei auch gleich die Ohren der Mädels, die heute den Sleeping Beauty bound machen, begutachtet und für sehr gut befunden.
Im Anschluss erstmal ein paar Runden mit dem Space Mountain gefahren und meine Theorie bestätigt es gibt einen mittelmäßig ruckeligen, einen sehr ruckeligen und einen „Holy shit what the fuck is wrong with you?“ ruckeligen Wagen. Wir hatten jeden exakt einmal. Das hat uns jedoch nicht davon abgehalten Ridephotos mit Theme zu machen. (Erschreckt, weil Maleficient anwesend ist, Verstecken und „Woooohooooooo“).
Nun stand warten auf Santa Clause auf dem Plan und wir fanden uns ein und warteten auf die anderen während wir uns schonmal anstellten, erreichte uns ein Notruf. „Princess of a day“ hat keinen Fotographen, also musste ein Fotograph aus unserer Gruppe schnell dorthin eilen um die Fotos zu machen und hoffen dass wir noch nicht bei Santa waren wenn er zurückkommt. (Hat geklappt).
Nach und nach wurden wir mehr als die Leute aus den Raucherzonen und von Pirates hinzukamen, was die Leute hinter uns zunächst mit böser Miene begutachteten, als wir aber mit 16 Leuten hineingingen und sich ihre vermutete Wartezeit - vorher ging ein CM rum und taxierte 10min pro zweier Gruppe - um 60 Minuten verkürzte hörte man von hinten ein aufatmen.
Santa war super und wir erhielten ein tolles Gruppenbild, welches ich später noch als Weihnachtskarte aus Irland erhalten sollte.
Danach entdeckten wir die Photographen am Schloss und da es keine Schlange gab haben wir erstmal eine Menge Gruppenfotos gemacht. Die Photographen waren super und haben den ganzen Spaß mitgemacht Bevor es in Richtung Pirates ging, da wir einen Haufen Reservierungen im Blue Lagoon hatten.
Nach Pirates machten wir noch ein Gruppenfoto und dann ging es ins Blue Lagoon. Dort kamen wir mit unserer 20+ großen Gruppe an und fragten ob sie unsere diversen Reservierungen zusammenfassen können und uns an einen Tisch setzen können.
Die CM funkte kurz durch und dann kam das Ok. Wir mussten zwar etwas warten aber dann bekamen wir einen großen Tisch an dem wir alle Platz fanden. Unser Kellner fragte zunächst ob wir als Gruppe bezahlen oder einzeln, wir wollten es einzeln machen und da einige Voucher hatten machte es die ganze Sache schwieriger. Aber sie machten es möglich, baten uns aber als Gruppe zu bezahlen, da es das für die CM als auch für uns einfacher machen würde, dem kamen wir sehr gerne nach (als jemand der solche Systeme engineered kann ich mir denken wie der Ablauf im System des Blue Lagoon funktioniert). Der Service und das Essen war sehr gut und sehr zuvor kommend. Und ich kann das weiter empfehlen.
Später war dann Zeit für die Parade und diese sollte ein Höhepunkt des Trips werden. Unsere Fairies und Maleficient standen natürlich erste Reihe und als die Fairies aus der Parade vorbei kamen brachen die ein bisschen den Character und sagten den Mädels wie großartig sie das fanden „except you“ - zu Maleficient - „you are the baddie!“ die Feen blieben länger als sonst bei unserer Gruppe und machten Selfies mit allen etc. Disney Magic at its best!
Auch andere Charaktere aus der Parade bspw. Pinocchio oder die Piraten hatten ihren Spaß mit unseren Bounders.
Nach der Parade ging es noch ein bisschen durch den Parks bevor es zu Buffalo Bills ging, wo wir auf Mirren unsere schottische CM-Freundin trafen.
Die Show war wie immer großartig und auch das Essen wusste zu überzeugen. Danach ging es mein Secret Santa Gift zu holen, denn wir hatten uns auch zu einem Secret Santa oder Wichteln verabredet. Da ein Großteil in der Lodge mit Golden Forest Rooms übernachtete wurde mit dem Hotel abgeklärt ob wir das Secret Santa dort machen könnten auch wenn ein paar Leute keinen Zugang zur lounge hätte. Dies machten sie möglich und wir hatten einen großartigen Abend der für mich gegen 1 Uhr endete während andere noch bis 3 im Vorraum der Lounge oder in ihren Zimmern weiter machten.
 
Danke für den launigen Bericht. Ihr hattet sichtlich viel Spaß. Und meine Lieblingsfotos sind die mit Donald. Der hatte ebenfalls Spaß mit euch.
 
FoRever Besucht die Disney University
Was hattet ihr denn für eine lustige Reisegruppe! Coole Fotos.

Erlinho schrieb:
Nun stand warten auf Santa Clause auf dem Plan und wir fanden uns ein und warteten auf die anderen während wir uns schonmal anstellten, erreichte uns ein Notruf. „Princess of a day“ hat keinen Fotographen, also musste ein Fotograph aus unserer Gruppe schnell dorthin eilen um die Fotos zu machen und hoffen dass wir noch nicht bei Santa waren wenn er zurückkommt. (Hat geklappt).
Kein Fotograph bei Princess for a day? Da hab ich kein Verständnis für.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Besonders gut finde ich das Foto vorm Schloss! Richtig gut gelungen.
Dachte aber auch gerade, dieses super teure Princess for a day Dingens hatte keinen Fotopass Fotografen dabei? Das geht ja mal gar nicht!
 
Erlinho Cast Member
dörthe schrieb:
Besonders gut finde ich das Foto vorm Schloss! Richtig gut gelungen.
Welches von den gefühlt 8000 :D
dörthe schrieb:
Dachte aber auch gerade, dieses super teure Princess for a day Dingens hatte keinen Fotopass Fotografen dabei? Das geht ja mal gar nicht!
Das fanden wir auch ein absolutes Unding! Aber pragmatisch wie wir sind haben wir da ganz schnell Abhilfe geschaffen. :)

Was hattet ihr denn für eine lustige Reisegruppe! Coole Fotos.
Danke und die Truppe ist echt klasse. Das passiert halt wenn Iren,Briten und ein Deutscher Bock auf Disneymagie haben :D
Ich freue mich schon auf unser großes Wiedersehen zum 25. dann sind wir vermutlich noch mehr :D
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ja gut, war jetzt nicht so ganz präzise ausgedrückt :cheesy: ich meine das von dir in Gesellschaft der beiden Mädels vor dem Schloss.
 
Erlinho Cast Member
Hehe, ja das sollte eigentlich ein Foto von Stacy und mir werden. Das die gute Roberta im Hintergrund noch Schabernack macht, war uns bis zur Wild-West Show nicht bewusst als meine beste freundin aus Wales nach den Photopass Bildern vom Schloss fragte :D


Die Photographen an dem Tag hatten aber auch ihren Spaß mit uns und haben so ziemlich jeden und jede Kombination fotografiert, ok war auch keine Schlange da aber selbstverständlich ist das auch nicht :)
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Also wenn Stacy jetzt Deine ist, wäre denn dann Roberta noch zu haben?

Ich muss mich ja mal umschauen...
 
Erlinho Cast Member
MadameMim1969 schrieb:
Danke für´s Mitnehmen. Perfekte Einstimmung für meinen Geburtstagstrip :party:
Gern geschehen.
Das Schreiben ist für mich auch Einstimmung auf den Trip zur Season of the Force mit meiner Bestie :D. Um die Vorfreude zu steigern sind unsere Ohren gestern fertig geworden :party:
Die Star Wars / Stich, Donald / Goofy und Maui Ohren sind dabei meine :)
 
jayde Gesperrt
Ich fand den Reisebericht toll :)
Vielleicht weil ich auch zu der Zeit dort war.

Die Ohren sehen toll aus!
Ich bin gerade auch am basteln
 
Duchesse Besucht die Disney University
Die Ohren sind sehr hübsch, macht ihr die echt selber :eek:?

Danke, fürs mitlesen lassen :deri: hat sehr viel Spaß gemacht!
 
Oben