Unser Erstbesuch 26-29.5.2016

Disneylady Stammgast in den Parks
So, dann versuche ich mich doch mal an einem Reisebericht zu unserem Erstbesuch.
Wir haben über Travador gebucht und hatten für zwei Tage ein Ticket für jeweils einen Park. Am Anreisetag wollten wir nach Paris ins Zentrum und am Abreisetag noch ins LA Valee Village.
Leider verlief die Ankunft im Hotel nicht so gut. Ein nicht vorhandener Parkplatz, ein unfreundlicher Rezeptionist und ein fürchterlicher Service von Travador haben dafür gesorgt, dass wir statt morgens um 10 Uhr erst Nachmittags um 15 Uhr in der Stadt waren und um 19 Uhr wieder am Hotel sein mussten. Meine Laune war unglaublich schlecht, dafür war ich also nachts um 2 aufgestanden :( Naja, am Abend sind ich und mein Freund dann nur noch hundemüde ins Bettchen gefallen. Wir mussten ja morgens um 8 schon wieder vom Parkplatz verschwunden sein, also hieß es früh aufstehen. Es ist wirklich unglaublich, dass die ganze Sache jetzt fast 3 Monate her ist und mich das immernoch so unglaublich wütend macht :bang:

Freitag

Nach einem eher mäßigen Frühstück ging es los in Richtung Disneyland. 10 Minuten sollte die Fahrt dauern. Ich wollte noch schnell tanken, da die Tanknadel schon fast in den Reservebereich reichte. Leider wurden an diesem Tag so gut wie alle Tankstellen bestreikt. Nach einer Fahrt durch die Gegend haben wir dann doch noch eine offene Tankstelle gefunden und uns in die Reihe der wartenden Autos eingereiht. Wir waren trotz des langen Wartens noch sehr früh am Disneyland. Ich war direkt total erschlagen von der Dimension des Parkplatzes :eek: Dadurch, dass es noch so leer war konnten wir den ersten Eindruck richtig genießen. Wir schlenderten also einfach erstmal los. Als wir an die Kontrollen kamen, haben wir unsere Reservierung rausgeholt, weil dir dachten, dass jetzt die Tickets gezeigt werden müssen. Der Kontrolleur war ein wenig verwirrt und nachdem er drei Kollegen zur Hilfe geholt hatte, konnten wir das Problem klären :p Ich war einerseits ganz froh, dass er sich direkt bemüht hatte, andererseits war ich ein bisschen irritiert, dass er mein Englisch nicht verstanden hat :-? Naja, die Kontrollen haben wir gut überstanden. Keine 2 Minuten später hatte ich dann auch direkt Minnie Ohren auf dem Kopf. Ich konnte einfach nicht an dem Stand vorbei gehen :oops: Dabei hatte ich im Hotel noch verkündet "Nee, nee solche Ohren brauche ich nicht".
Dadurch, dass wir nicht wussten wie der Eingang normalerweise aussieht, sind uns die Bauzäune auch gar nicht aufgefallen bzw. sie haben uns nicht so sehr gestört.
Nachdem wir jetzt am Schalter endlich unsere Reservierung gegen die "richtigen" Tickets tauschen konnten, ging es vor das Drehkreuz. Wir standen ganz vorne und konnten uns ein bisschen mit einer netten Dame unterhalten. Nach einem Countdown durften wir dann endlich in den Park. Ich war direkt total begeistert und wusste gar nicht wo ich hinsehen sollte :eek::eek::eek::eek: An dem kleinen Pavillon (Hat der eigentlich einen Namen?) hat eine Band gespielt und auf der Rückseite haben Goofy und Pluto für Fotos posiert. Ich hätte mich am liebsten direkt angestellt, aber mein Freund wollte erstmal noch ein wenig gucken gehen. Wir schlenderten also ein Stückchen die Main Street hoch. Ich entdeckte dann das Schild für das Rendezvous mit Klopfer, es war zwar noch über eine halbe Stunde Zeit, aber diesmal lies ich mich nicht davon abbringen mich anzustellen.

So, jetzt muss ich erstmal eine kurze Pause machen, aber ich füge noch ein paar Fotos zum gucken direkt mit an ;)
 
pooh74 Cast Member
Schöne Einstimmung auf Euren Besuch und tolle Bilder!

Vielen Dank schon mal an dieser Stelle.

Kannst oder magst Du uns vielleicht noch ein wenig mehr erzählen, was Du im Park gemacht hast und wie es Dir dort gefallen hat?`Und ob es Dinge gab, die Dich gestört oder besonders verzaubert haben?

Das wäre noch seeeeehr interessant!!!

LG Pooh
 
FoRever Stammgast in den Parks
In welchem Hotel wart ihr denn?

Die Fotos sind echt hübsch geworden. Das wirkt schon fast professionell. Ich wünschte meine Fotos im Dunkeln würden mal was werden. :)
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Jay! Ein neuer Reisebericht :rosabrille:
Der versüßt mir die Wartezeit immer :cheesy:

Der Start war ja nicht sooo gut. Aber ich wette, das Disneyland hat dann wieder alles gut gemacht. Sehr, sehr schöne Bilder hast du gemacht.
Ich hätte auch gerne ein Foto mit Klopfer gemacht...wollte mich aber nicht anstellen.
Hab immer nur wie ne Irre "Hasi Hasi Hasi Hasi" gesagt, als wir an der Ecke vorbeigekommen sind :dance:

Freue mich auf den nächsten Teil :party:
 
MissMinnie Stammgast in den Parks
Schön dass du einen Reisebericht schreibst :victory:

In welchen Hotel seid ihr gewesen ?

Laut den Fotos war bei euch ja auch noch Swing into Spring - das ist soooo schön :rosabrille:

Das Bild mit dir & Klopfer ist toll :cheesy:
 
Kiste Besucht die Disney University
Juhu du hast doch deinen Reisebericht geschrieben bzw. angefangen.
Bis auf den mist bei dem Hotel hört es sich doch alles schon super an und die Bilder sind auch klasse:eek:
Ich freu mich schon darauf weiter zu lesen
 
Disneylady Stammgast in den Parks
Wir waren im Hipotel Marne La Vallee und ich würde das wirklich keinem weiterempfehlen. Die Lage ist zwar super, aber dafür ist da Hotel dreckig und der Service sehr schlecht. Unser Problem war eben, dass der kostenlose Parkplatz zwar kostenlos war, aber man durfte dort nur 2 Stunden mit Parkscheibe parken. Ich hatte erst gedacht als Hotelgast würde man dann ein Schild oder irgendwas bekommen, aber sowas gab es nicht. Wir haben dann freundlich beim Rezeptionisten nachgefragt wo wir denn das Auto länger stehen lassen können, aber im Umkreis von 5 km gab es nur diese Parkscheiben Parkplätze. Als ich dann darauf hinwies, dass wir aber ja einen Parkplatz in der Buchung zugesichert bekommen haben meinte der nur "we are finish" und redete einfach nicht mehr mit uns. Ich hab dann bei Travador angerufen damit die das regeln. Die wollten zurückrufen, als 45 Minuten später kein Rückruf kam hab ich es erneut versucht. Die nette Dame teilte mir dann mit, dass das Hotel nicht kooperativ ist und das die Sache für Travador damit erledigt ist. Als Tipp hat sie mir noch gesagt ich sollte doch einfach meinen Autoschlüssel im Hotel abgeben damit die Parkscheibe vom Personal alle 2 Stunden weitergestellt werden kann :bang::bang::bang: Wir sind dann in eine Parkgarage etwas weiter entfernt gefahren, die machte aber um 8 zu, also mussten wir aus Paris früh zurückkommen. Über Nacht konnte man zum Glück den Parkplatz am Hotel nutzen ohne die 2 Stundenregel. Wir haben zwar hinterher 10% von Travador zurückbekommen, aber die verlorene Zeit bringt einem das ja auch nicht zurück. Der Knaller ist, die haben das immernoch genauso im Programm und auch das Hotel wirbt mit kostenfreien Parkplätzen....:roll: Naja, unsere Reise ist ja trotzdem noch toll geworden :cheesy:


@Forever: Ich hab tatsächlich eine gute Kamera :) Ich wollte die erst gar nicht mitnehmen, weil man das schwere Ding ja auch immer schleppen muss. Zum Glück hab ich das aber doch gemacht, sonst hätte ich mich hinterher wahnsinnig geärgert!

@MissMinnie und MrsAnne: Swing into Spring war wirklich klasse! Es war zwar ein wenig merkwürdig im Mai noch andauernd was von "Happy Easter" zu sehen, aber man hat sich irgendwann dran gewöhnt :wink:

So jetzt Teil 2

Das Treffen mit Klopfer hat mir unglaublich gut gefallen! Ich war vorher ein bisschen nervös, weil wir die Einzigen in der Schlagen ohne Kinder waren, aber Klopfer hat mich direkt umarmt und rumgealbert. Ich konnte dann sogar noch meinen Freund überreden dass wir auch zu dritt ein Foto machen. Danach entschlossen wir uns ins Frontierland zu gehen, leider war zu dieser Zeit nur Phantom Manor geöffnet, da alles andere ja gerade renoviert wurde :roll: Ich war dann doch ein wenig enttäuscht, weil ich einfach nicht damit gerechnet hätte, dass ein ganzes Themenland so sehr renoviert wird. Naja, dann sollte also Phantom Manor unsere erste Attraktion werden. Die gesamte Gestaltung vom Gebäude hat mir direkt gut gefallen und die Wartezeit war auch nur 5 Minuten. In dem Vorraum war mir schon ein wenig unwohl, da ich auch gar nicht verstand was da passierte- ich hatte halt in der Schule nur Latein :lol: Als wir dann in dem kleinen Wagen platz genommen hatten und die Fahrt begann war ich ganz überrascht mit wie viel Liebe zum Detail die Bahn gestaltet ist. Besonders gut haben mir die Laseranimationen gefallen. Ich muss allerdings zugeben, dass ich die Geschichte erst hinterher verstanden hab, als ich mir hier dann die Handlung mal durchgelesen hab :oops:
Nachdem wir das Frontierland ja nun relativ flott abgearbeitet haben, ging es ins direkt ins Adventureland. Dort waren gerade Chip und Chap am posieren. Zum Leidwesen meines Freundes mussten wir uns auch dort natürlich direkt anstellen. Die Schlange war allerdings sehr kurz und so waren wir nach 10 Minuten warten dran. Die beiden haben mir mein Halstuch geklaut und ich musste dann Limbo drunter durch machen :lol: Während mein Freund die Fotos gemacht hat wollten sie dann noch das Essen aus dem Rucksack haben :p Da hatten wir wirklich total viel Spaß. Zeitlich hatten wir das ganze auch gut abgepasst, denn jetzt konnten wir direkt zu Goofys Garden Party schlendern. Ich war von der Gestaltung der Wege richtig begeistert, es wirkt einfach alles stimmig. Die Garden Party hat mir dann auch gut gefallen, leider standen wir auf der "falschen" Seite und so sind Winnie Pooh und seine Freunde nicht direkt bei uns vorbeigekommen :-( Mit einem fröhlichen Liedchen im Kopf ging es dann für mich zur ersten "Hürde" des Tages. Mein Freund wollte unbedingt Indiana Jones fahren. Ich habe ab und zu Probleme mit Schwindel, daher ist mir bei Achterbahnen immer etwas mulmig zumute. Ich wollte aber, dass auch mein Freund auf seine Kosten kommt, also stellte ich mich tapfer mit in die Schlange und muss sagen es hat mir richtig Spaß gemacht :party: Eigentlich sollte es dann zu den Piraten gehen, aber die hatten gerade eine technische Störung. Etwas wackelig ging es dann also erstmal bei Colonel Hathi etwas essen. Da wir ja nur jeweils einen Tag pro Park hatten wollte ich möglichst wenig Zeit für Essen verlieren. Nach einem kurzen Blick auf die Uhr entschieden wir uns direkt Minnies little spring Train einen Besuch abzustatten. Ich hatte mir irgendwie vorgestellt, dass dort auch wieder viele Figuten auf der Straße unterwegs sind, aber sie in dem schönen Zug zu bewundern hat mindestens genauso viel Spaß gemacht.
Danach ging es endlich ins Schloss. So im Nachhinein muss ich sagen wir hatten wohl mit dem Tag wirklich Glück, denn nirgends waren Warteschlangen oder große Menschenansammlungen. Im Schloss konnten wir dann ganz entspannt die schönen Fenster angucken und Fotos machen. Vom Schloß ging es dann direkt ins Fantasyland. Für mich ist das Fantasyland bisher mein Lieblingsland. Eventuell liegt es daran, dass dort nicht so viele Baustellen waren. Im Fantasyland sind wir direkt eine Runde Schneewittchen gefahren. Die Bahn hat mir auch gut gefallen, auch wenn auch hier ein paar Renovierungsarbeiten nötig wären. Von da aus ging es dann zu Alice. Hier haben mir auch die Details gut gefallen, allerdings könnten die Figuren mal wieder einen Anstrich vertragen :wink: Der Ausblick vom Palast der Herzkönigin ist auch total klasse. Jetzt wollte ich unbedingt zu la pays des contes de fées und zu Casey Junior. Beide Attraktionen hatten Wartezeiten von 15 Minuten, also fingen wir einfach mal mit den Feen an. Ich muss sagen die Fahrt war zwar nett, aber sooo oft bräuchte ich das jetzt nicht. Casey Junior hat mir dagegen super viel Spaß gemacht. Damit könnte ich definitiv noch öfter fahren. Nach einer Eispause ging es dann zu it`s a small world und zu Pinocchio. Ich muss sagen das Lied von It`s a small World ist schon sehr nervig, ansonsten hat mir die Bahn aber gut gefallen. So langsam wurde es später und mein Freund wurde drängelig, dass wir doch jetzt mal so langsam ins Discoveryland wechseln sollten. Ich wollte mich da etwas vor drücken, weil dort wieder eine große Achterbahn auf uns wartete. Ich konnte noch etwas Zeit schinden indem ich vorschlug jetzt nochmal bei den Piraten zu gucken und siehe da es waren nur 5 Minuten Wartezeit. Für meinen nächsten Besuch habe ich mir schon während der Fahrt vorgenommen im Blue Lagoon zu essen :victory: Allerdings konnte ich da nicht lange dran denken, denn nun war es wirklich Zeit fürs Discoveryland :scratch: Wir haben dort harmlos angefangen mit Buzz. Ich habe erst eine ganze Weile in Führung gelegen, musste dann zum Schluss aber doch gegen meinen Freund zurückstecken :evil: Ich sollte noch etwas von Space Mountain verschont bleiben, denn nun war erstmal Disney magic von Parade angesagt. Wir standen etwas weiter hinten, aber konnten trotzdem alles sehen- hier war es endlich mal von Vorteil 1,85m groß zu sein :cheesy: Danach ging es aber direkt wieder ins Discoveryland und zwar auf direktem Weg zu meiner "Angstattraktion" Space Mountain Mission 2. Wir mussten 20 Minuten anstehen und die Zeit kam mir einfach nur ewig vor. Irgendwann war es dann aber soweit und der Zug kam im Bahnhof zum Stehen. In "unserem" Wagen saßen zwei junge Mädchen, leider konnte einen von beiden nicht mehr aussteigen, weil ihr Kreislauf versagt hat. Das war für mich zu viel und ich bin direkt wieder aus dem Wagen ausgestiegen. Mein Freund musste also nach kurzer Diskussion die Runde alleine drehen. Ich hab mich dann schon geärgert und mir für den nächsten Besuch fest vorgenommen einzusteigen :victory: Jetzt war es wieder Zeit etwas zu essen. Wir entschieden uns für ein Menü im Cafe Hyperion. Jetzt waren wir auch richtig eingestimmt auf die Jedi academy. Mein Freund ist ein absoluter Star Wars Fan, aber irgendwie waren wir ein wenig enttäuscht von der Show. Für die Eltern der Kids, die dort mitmachen ist das mit Sicherheit richtig gut, aber für uns war es dann doch ein wenig langweilig. Mittlerweile war es auch schon später geworden und wir entschieden uns dafür und jetzt einfach ein wenig treiben zu lassen und shoppen zu gehen. Ich habe mir dann meinen "Blume" gekauft, den ich am frühen morgen im Shop im Frontierland entdeckt hab. Ich war so froh, dass es endlich auch mal etwas von dem Stinktier zu kaufen gab :search: Mein Freund hat sich für eine Glasrose aus die Schöne und das Biest entschieden. Ich habe dann noch heimlich ein T-shirt gekauft, schließlich hat mein Freund ein paar Tage später Geburtstag gehabt 8) Um 22 Uhr haben wir uns dann langsam auf den Weg gemacht um uns einen guten Platz für Dreams zu sichern. Ich war schon total nervös, weil ich im Internet so viele gute Sachen darüber gelesen hatte. Leider spielte das Wetter nicht mit und um 22:30 zog ein heftiger Platzregen inklusive Gewitter auf. Normalerweise hasse ich Gewitter, aber ich wollte auf gar keinen Fall jetzt gehen! Also haben wir im Regen ausgehalten. Viele Leute sind nachhause gegangen, daher war es dann wirklich angenehm leer. Um 23 Uhr als Dreams startete hörte es auch auf zu Regnen. Leider konnte trotzdem kein Feuerwerk gemacht werden. Für mich war das trotzdem unglaublich beeindruckend und einfach nur wunderschön. :rosabrille::rosabrille: Wir sind nach Dreams dann ganz langsam in Richtung Ausgang geschlendert. Ich wollte so lange wie es möglich war im Park bleiben, denn morgen sollte es ja in die Studios gehen. Auf dem Weg zum Parkplatz haben wir uns ein bisschen verlaufen und so haben wir noch das Village durchquert :lol:

Der Bericht über Tag 2 in den Studios folgt dann später :)

Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel für euch zum Lesen, irgendwie ist es ausführlicher geworden, als es werden sollte.Ich hab auch nochmal ein paar Fotos angehängt :wink:
 
Goofyfan Cast Member
Danke für den lustigen Bericht.Ihr habt für einen Tag das volle Programm durchgezogen und wirklich viel erlebt (plus Regen
und Gewitter ).Wäre zu schade gewesen ,wenn Dreams für euch beide ganz ausgefallen wäre.
P.S. Deine Minnie Maus Ohren stehen dir gut.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben