Tagesausflug ins Disneyland

phl Disneyland? Kenn ich!
So, endlich kann mein Reisebericht folgen :)
Nachdem ich so lange auf den 3. November hingefiebert habe, ging es im Nachhinein doch echt schnell - vor allem auch echt schnell vorbei. Trotzdem war es ein sehr gelungener Tag und ein sehr schöner Geburtstag für meine Freundin. :)

Anreise
Wir sind morgens mit dem RER aus Paris City angereist, völlig unkompliziert. Um sicherzustellen, dass wir für die 40-minütige Fahrt auch sicher einen Sitzplatz haben, sind wir nicht bei Chatelet Les Halles in den RER gestiegen, was die nächstgelegene Station gewesen wäre, sondern erst mit der Metro quasi ein Stück zurückgefahren und bei Auber eingestiegen, wo nicht so viel los und der Zug noch leerer war.

Vor dem Park
Um kurz vor 9 waren wir dann da, früh genug, um nicht bei der Sicherheitskontrolle warten zu müssen. Die Gepäckabgabe rechts am Eingang hatte schon geöffnet und wir konnten unseren Rucksack für 5€ den Tag über lagern. In den Park haben wir dann noch einen kleinen Rucksack mit Keksen und einer Flasche Wasser mitgenommen. Dann haben wir uns für den Einlass angestellt, wir standen aber schon unter dem Hotel, also war das auch keine lange Wartezeit.

Im Park
Kurz vor halb 10 durften dann die regulären Besucher in den Park. Unser erster Stopp war die City Hall, ich habe eine Bestätigung für meine Restaurantreservierung abends ausdrucken lassen und meiner Freundin einen Button geholt. Die normalen Buttons waren leider aus, dafür gab es aber ein Pappexemplar, auf das Happy Birthday geschrieben wurde - genug, um meine Freundin glücklich zu machen und für Glückwünsche vieler CMs. :D Wir haben unseren ersten kleinen Hunger mit dem Frühstücksangebot im Market House Deli gestillt (Croissant, Heißgetränk und Orangensaft für 7€) und sind dann los Richtung Schloss. Eigentlich wollte ich - wie jeder - um 10:00 direkt zu BTM, aber schon als wir den Park betreten haben, hatte ich sämtliche Planungsideen verworfen und mir vorgenommen, uns einfach treiben zu lassen. Als wir schließlich bei BTM ankamen, waren schon 90 Minuten Wartezeit angeschlagen und die Fastpass-Schlange war auch lang, also sind wir einfach weiter durchs Frontierland spaziert. Unsere erste Station war dann POTC, ca. 20 Minuten Wartezeit. Da wir eh in der Ecke waren, haben wir dann Indiana Jones mitgenommen, ca. 30 Minuten Wartezeit. Man hat gemerkt, dass noch Ferien waren, aber war ok. Danach gings ins Discoveryland, um einen FP für Hyperspace Mountain zu ergattern. Bis wir dort an der Reihe waren (ca. 2 Stunden später), waren wir in Robinson Crusoes Baumhaus und sind generell durch den Park geschlendert und in einigen Shops gewesen - dafür kann und sollte man sich ja auch Zeit lassen. Hyperspace Mountain hat mir übrigens sehr gut gefallen, auch wenn die Star Wars Thematik sicherlich nicht jedermanns Sache ist und nicht an die klassische Thematik herankommt. Und die Genugtuung mit dem Fastpass an der Warteschlange vorbeizugehen ist eh unbezahlbar. :cheesy: Danach war Phantom Manor dran, bevor sich der nächste Hunger gemeldet hat und bei Hakuna Matata befriedigt wurde. Lecker! Das Wetter war übrigens super, ca. 17 Grad und sonnig. Wir waren dann noch im Irrgarten, bis unsere Beine und Füße irgendwann gestreikt haben - wir hatten immerhin schon eineinhalb Tage Sightseeing in Paris hinter uns. Wir sind dann eine Runde Eisenbahn gefahren und auf der Main Street ausgestiegen, um dort auch nochmal durch die Läden zu schlendern. Die Parade haben wir ausgelassen, dafür It's a small world gemacht, was wir danach liebevoll auf Psychokiste tauften. :crazy-gr: Die Zeit bis zum Abendessen um 18:30 haben wir dann mit der Warteschlange vor Dumbo totgeschlagen. Abendessen gabs dann im Captain Jack - Bericht folgt an entsprechender Stelle. Danach waren wir so vollgefressen und kaputt, dass wir nur noch einen Verdauungsspaziergang durchs Discoveryland gemacht haben (tolle Beleuchtung!). Bis Illuminations zu warten hatten wir keine Lust, sodass wir langsam Richtung Shuttlebus gelaufen sind und dann im Kyriad eingecheckt haben - auch hier, Bericht folgt an entsprechender Stelle.

Fazit
Einfach toll :D Ich war das erste mal seit 13 Jahren im Park und habe mich sofort wieder wohlgefühlt. Diese Atmosphäre ist einfach einmalig. Der Park sieht wunderschön aus und die Gebäude sehen aus wie gestern frisch gebaut und gestrichen. Die französischen Schulferien haben verhindert, dass wir mehr fahren konnten und der Park generell ziemlich voll war - vor allem die Kinderwagenfraktion hat mich echt genervt, sorry - aber insgesamt war es echt schön und meiner Freundin war schnell klar, dass das ihr schönster Geburstag war. :party:
Danke auch für die vielen Auskünfte hier im Forum, die mir geholfen haben, mich besser auf den Tag vorzubereiten! Es wird auf jeden Fall nicht unser letzter Aufenthalt gewesen sein. :cheesy:

:bye:

 
Evelyn Stammgast in den Parks
Schöner Bericht, schade das ihr nicht Buzz Lightyear gefahren seit. Aber auf das Hyperdings traue ich mich nicht. Freut mich aber das es euch so gut gefallen hat.
 
disneyfan60 Cast Member
Danke für den schönen Bericht. Ist doch immer wiedder schön vom DL zu lesen.
Ja ja die Kinderwagen/Buggyfraktion hat mich auch schon das ein oder andere mal,insbesondere an den Restauranteingängen, genervt aber das gehört nun mal dazu :preved:
 
LittleAngel1988 Stammgast in den Parks
Ich darf morgen hin :party:
Danke für den schönen Bericht der mir die Vorfreude versüßt :) zum Glück sind dir Ferien wieder in zumindest hoffe ich das auch wenn es für die Schüler gemein ist :roll:
 
phl Disneyland? Kenn ich!
Bei Buzz Lightyear war die Schlange auch lang, logischerweise. Ich bin diese Art von Attraktion schon in den Universal Studios in Florida gefahren und bin jetzt nicht sooo der Fan davon. Wenn der Park leer(er) gewesen wäre und man nicht so lange gewartet hätte, hätten wir es aber natürlich mitgenommen. Nächstes Mal dann. :D

Die Deko im Frontierland war echt schön, schön fand ich auch, wie vielfältig und großflächig dekoriert war. Selbst eine sonst leere Fläche, die man nur aus der Eisenbahn kurz gesehen hat, war voller Kürbisse. Auch unser Hotel und der Shuttle-Bus waren dekoriert, da hat man echt nicht gespart. :) Viel schöner fand ich allerdings den Park generell. Ich hab es total genossen, einfach durch die Main Street zu flanieren, ich mag den Stil dort sehr gerne. Und wie gesagt, alles sieht so aus wie gestern gebaut. :)
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben