So lang es die Liebe und Weihnachten gibt ......

MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Vor dem Bericht aus dem DLP kommt die Reise, und troz aller Geschehnisse von gestern werden wir am Montag ins DLP fliegen und hoffentlich 5 weihnachtliche Tage dort verbringen.

Der Koffer ist gepackt, die Geschenke eingepackt, die Bordkarten ausgedruckt ....

Also, man liest sich ......

:santa::santalaugh:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Es gibt ja aktuell keine Lage die sich verbessern oder verschlechtern kann, was geschehen ist kann man nicht mehr ändern..... aber ob ich jetzt oder in 5 Jahren fahre, man weiß ja nie vorher wann wieder was passieren wird ......
 
braveprincess Besucht die Disney University
Ich wünsche Euch (trotz der ganzen Vorfälle in Frankreich) eine wunderbare Zeit - versucht die Zeit dennoch zu genießen :santa: Vielleicht sieht man sich ja vor Ort :)
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Wir haben gestern storniert und umgebucht, dadurch das der Park noch bis Dienstag Abend geschlossen ist, macht das für uns keinen Sinn. Wir haben umgebucht auf Januar, das war problemlos möglich, nachdem die Warteschlange 1 1/2 Stunden betrug um einen ans Tel zu bekommen :)
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
So, 2 Versuch unseren Weihnachtstrip ins DLP anzutreten, der Online Check in ist erledigt, am Dienstag morgen geht es endlich los, wenn vorher nicht wieder etwas dazwischen kommt.
 
Bobelinchen Besucht die Disney University
Hallöchen
Wir kommen am Donnerstag. Seit ihr dann noch dort?

Habe auch gesehen, dass der Winterschlussverkauf auf den 06. vorverlegt wurde. Das wird wohl ein volles Auto wenn wir wieder zurück fahren :victory::oops:

Wünsche euch viel Spaß vielleicht sieht man sich ja dort

Ganz liebe Grüße
Bobelinchen
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
So, wir sind wieder zurück, wenn ich Zeit finde wird es auch wieder einen Bericht und Fotos geben .... es war toll wie immer, das Wetter doch nicht so schlecht wie befürchtet.

Weihnachten im Januar war zwar etwas merkwürdig, aber dennoch wunderschön. :rosabrille:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Dieses mal nur ein Kurzbericht, fangen wir an mit Tag 1:

Last Christmas …… late Christmas …….
oder Weihnachten im Januar …….

Lange geplant und gebucht sollte es im November mal wieder in der Vorweihnachtszeit zum schönsten Ort der Welt gehen, doch leider machte ein Anschlag in Paris wenige Tage vor der Abreise diesen Traum zunichte. Durch die Schließung der Parks waren wir leider gezwungen unseren Aufenthalt umzubuchen, so gab es nun verspätete Weihnachten im Januar.:cheesy:

Früh morgens machten sich Gerlinde und ich auf den Weg zum Flughafen Düsseldorf, nach einem kleinen Frühstück dort, hoben wir planmässig ab in Richtung Paris CDG, das Gepäck war schnell da und der CDGVal von Terminal 1 zu 2 auch. Der Himmel freute sich so sehr über unsere Ankunft, das er Tränen vergoss …….. schnell noch die Tickets für den Magic Shuttle gekauft und los ging es Richtung Disneyland Paris. Am Santa Fe angekommen, war unser Zimmer zum Glück direkt bezugsfertig – es lag im Trail of Legends in der 1 Etage und war ein nettes Eckzimmer, so konnten wir unser Gepäck abstellen und uns kurz frisch machen. Schnell zu Julia in die Boutique und los ging es Richtung Park.:clap::party::party:

Am Disney Village gab es verstärkte Kontrollen, die wir schnell hinter uns brachten, einen kleinen Snack gab es beim Earl of Sandwich, immer wieder lecker. Am Eingang des Parks kauften wir noch eine Jahreskarte für Gerlinde (mein erstes Sponsoring und ihre erste Jahreskarte, welch Aufregung) und so konnte der Spaß beginnen, die Weihnachtsmusik empfing uns schon, der Baum erstrahlte im schönsten Glanz, überall Girlanden, endlich wieder Zuhause. Ein Hauch von Weihnacht lag noch immer in der Luft. :santa::santa2:

Am Schloss angekommen begrüßte uns schon Santa in der Christmas Cavalcade „Ho Ho Ho“, danach ging es direkt weiter mit Royal Christmas Wishes bevor wir dann ein wenig durch den Park bummelten und die Stimmung genossen, der Himmel weinte zum Glück auch nicht mehr. Mit einer Bekannten von Gerlinde fuhren wir eine Runde It´s a small world, welche in den herrlichsten Farben erstrahlte, schon von weitem leuchtete die neue Fassade, wunderschön. Da es doch sehr nasskalt war, folgten wir dem Ruf der Karibik und Capitan Jack Sparrow, das Erlebnis musste natürlich für die Nachwelt fotografisch festgehalten werden.:santapower:

Nachdem sich unsere Wege getrennt hatten, beschlossen wir im Frontierland nach dem Rechten zu sehen … gut viel zu sehen ausser Bauzäunen gab es da nicht ….. so waren wir recht schnell am Phantom Manor angekommen und spukten mit den 999 Geistern um die Wette …….. die Braut wartet immer noch vergeblich …… nach ein paar Fahrten im Fantasyland trafen wir nun auch Tanja und sahen uns zusammen die Christmas Three Lighting Ceremony an wo doch ein paar Tränchen flossen, es ist einfach immer wieder schön. In Kürze begann Dreams of Christmas, Olaf und Anna führten hier gekonnt durch das Programm.:lalalalalalala::lalalalalalala::lalalalalalala:

Nun war auch die Zeit für unsere Reservierung in der La Cantina des Santa Fe gekommen wo es ein leckeres Tex Mex Buffet gab. Nach dem Essen noch schnell Tanja zum Bus gebracht und ab ging es ins Bett, gute Nacht für heute.:lazy:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Weiter geht es mit Tag 2:

Am nächsten Mittwoch Morgen beim Frühstück spielten sich lustige Szenen ab, manche italienische Familie packte Essensvorräte für die nächsten Jahre ein so wie das aussah, viele haben den Sinn eins all you can eat Buffet offensichtlich immer noch nicht verstanden, so unterhielt das Kind, vom Vater liebevoll „Amore“ genannt auch das ganze Restaurant, ich hatte es eher bald „am Ohre“ durch das Gebrüll ……. :bang:

Frisch gestärkt zogen wir abermals los, bummelten durchs Village und im Park durch die Shops auf der Main Street und im Discoveryland, Buzz Lightyear lud zu einem Kampf gegen Zurg ein ….. bei Casey´s Corner (wo es eine kleine Stärkung in Form eines Hot Dogs gab) warteten Miss Bunny und ihr Klopfer schon auf uns, während ich Klopfer herzlich knuddelte und knutschte, tippte mir eine eifersüchtige Miss Bunny auf die Schulter. Sie liess sich aber schnell besänftigen indem sie ebenfalls herzlich in den Arm genommen wurde. Am Boarding House trafen wir Marie aus Aristocats, hier entstanden ein paar herrliche Schnappschüsse.:party:

Da eine Runde mit Dumbo zu fliegen immer eine gute Option ist, zogen wir von dannen, mithilfe der magischen Feder flogen wir über die Dächer des Fantasylands. Nu stand eine Audienz beim Boss an, ein Meeting mit Mickey Mouse persönlich, der uns in seiner Garderobe empfing. Ohje, wir waren viel zu spät, die Teeparty des Mad Hatter stand doch an und das weiße Kaninchen war auch schon an uns vorbei gehuscht, nun aber schnell …… gemächlicher zu ging es bei Le pays de conte des Fees, Pinocchio wollte noch immer ein richtiger Junge werden und die blaue Fee verzauberte alle ….. Am späten nachmittag trafen wir uns noch mit Vanessa auf einen Kaffee.:yourock::dancing:

Nach einem kleinen Abstecher ins Disneyland Hotel um die dortige Weihnachts Deko zu bewundern bummelten wir noch ein wenig über den Markt im Village bevor wir dann im Rainforest Cafe köstliche Quesadillas assen, wir waren an diesem Abend übrigens Familie Popeye. Danach stand noch ein wenig Shopping im Fashion Store an, wo ich ein tolles Shirt ergatterte, dann machten wir uns auch schon wieder auf den Rückweg zum Hotel, direkt an der Route 66 gelegen.:tumbleweed:
 
pooh74 Cast Member
Hallo,

gab es am 05.01. eigentlich das Treffen?
Wären ja auch dort gewesen, wenn wir in DLRP gewesen wäre...

Hab da nichts mehr davon gelesen. Da waren ja viele Leute angemeldet.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Ja, das Treffen gab es, auf FB gibt es auch 2 Bilder dazu, es fiel aber wohl sehr klein aus .... wir selber waren auch nicht anwesend da wir gerade anderweitig verabredet waren.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ja genau, das ist das Bild. Es ist halt schade, wir mussten leider absagen, weil wir gar nicht ins DLP fahren konnten, wer anders ist erst so als geplant angereist und wieder wer anders musste den Urlaub krankheitsbedingt verkürzen. Dann sind leider einige wohl spontan nicht aufgetaucht, daher die recht kleine Truppe.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Tag 3 des Kurzberichtes:

Es wurde Donnerstag und ein Blick aus dem Fenster offenbarte das es schüttete ohne Ende, also blieben wir noch ein wenig im Bett, gab es halt heute ein verspätetes Frühstück. Die Schlange von der La Cantina zog sich mittlerweile durch das halbe Hotel, es ging aber trotzdem schnell, in nur 10 Minuten sassen wir an unserem Tisch. Bewaffnet mit unserem Schirm stapften wir von dannen. Heute wollten wir in die Studios um Remy einen Besuch abzustatten. In der Single Rider Line betrug die Wartezeit nur 5 Minuten also nichts wie rein in die gute Stube. Noch einen kleinen Abstecher zu Chez Marianne, mittlerweile lachte die Sonne vom Himmel und weiter ging es wieder zum Disneyland Park. :victory:

Wir sahen uns noch ein wenig die Arcaden an und danach trennten sich unsere Wege, während Gerlinde sich im Hotel ein wenig aufwärmen wollte traf ich mich mit einem Freund der heute frei hatte um den nachmittag zu verbringen. Es war ein toller Tag. Am Abend hatten wir Mädels, Tanja, Gerlinde und ich dann eine Reservierung im Plaza Gardens, was wirklich eines meiner absoluten Lieblingsrestaurants ist, das Essen war wie immer total lecker.:kaeffchen:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Tag 4:

Es wurde Freitag und der letzte Tag brach an, nach dem Frühstück gaben wir unser Gepäck an der Bagagerie ab und abermals ging es zum Park. Im Fantasyland war kaum etwas los, so erkundeten wir nochmals die bunte Welt von It´s a small world, mit dem kleinen Zirkuszug Casey Junior ging es über Stock und Stein und auch ein Flug mit Peter Pan übers Nimmerland durfte nicht fehlen (auch hier gab es wieder lustige Erlebnisse mit südländischen Gästen die den Sinn der 2 Wartereihen vor den 2 Einstiegstüren bei Peter Pan nicht verstanden haben, nimmt man doch einfach wenn man für die zweite Reihe vorgesehen ist trotzdem die erste Reihe), Schneewittchen wurde noch immer von der bösen Königin verfolgt, die ihr unbedingt einen Apfel reichen wollte, auch daran hatte sich nichts geändert.

Gerlinde zog nun weiter in die Studios um mit Tanja noch Cinemagique und Animagique anzuschauen während ich auf meinen Freund wartete der noch einen Pin für mich organisiert hatte und bis zu unserer Abreise noch ein wenig Zeit hatte. Da der CM unsere Reservierung für das Bistrot Chez Remy für den heutigen Tag verschlampt hatte, disponierten wir um und assen nun in Colonel Hathi´s Pizza Outpost, dort gab es leckere Lasagne, ein Knoblauchbrot, einen Fruchtjoghurt und ein Getränk.

Während Tanja noch Zeit bis zum Abend hatte machten wir uns nun am Spätnachmittag auf den Weg zurück zum Hotel um unser Gepäck abzuholen, sollte doch um 17 Uhr der Bus zum Flughafen kommen , der auf die Minute pünktlich war. Nach gut einer Stunde Fahrt kamen wir dort an, checkten ein und warteten …. Eine halbe Stunde Verspätung gab es aber dann ging es dann los Richtung Düsseldorf und ein weiterer Disney Urlaub war Geschichte.:cry:
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben