Reisebericht von Kiste mir Jocker und FoRever. 25.7-30.7

Kiste Besucht die Disney University
Hallo Ihr lieben.

Hier kommt mal mein bzw. unser Reisebericht vom 25.07 bis zum 30.07.2016

Ein paar Infos von vor der Reise.

Ich fang mal ganz vorne an.
Wir haben dieses mal schon mindestens 2 Wochen vorher angefangen zu packen. Weil wir doch immer etwas vergessen und so konnten wir dann nach und nach noch immer etwas mehr mit dazu packen. Wir haben massig essen und trinken gekauft. Diesesmal werden wir zumindest alles fürs Frühstück und ein paar Snacks selber mit dabei haben:D
Wir haben uns vorab Mit FoRever und Jocker aus dem Forum verabredet. Einen Treffpunkt für Dienstag ausgemacht und eine lustige WhatsApp Gruppe gegründet wo wir vorab schon einiges geplant und überlegt haben.

Tag 1, der 25.06.2016. Anreise und der erste Abend im Park.

Der 25 Juli war endlich gekommen.
Aber dieses mal konnten wir nicht wie sonst üblich nachts aufbrechen, sondern erst gegen Mittag weil Kim ihren 25 Geburtstag hatte und Ihr Vater für den morgen eingeladen war. Wir wollten zusammen Brunchen und dann danach frisch gestärkt los fahren.
Pünktlich um halb 1 war das Essen beendet und wir konnten die letzten zwei Taschen ins Auto packen.
Und los ging es endlich.
Ins Navi unser lang ersehntes Ziel eingegeben und es sagte uns das wir in 5 Stunden und 23 Minuten da sein werden.
Das hört sich doch für einen Montag Nachmittag super an.
Einmal Tanken und einen Toilettenstopp später waren wir wirklich pünktlich nach fünf ein halb Stunden am Hotel.
Das Selbe Hotel haben wir Silvester schon bewohnt und haben trotz der wirklich schlechten zustände dort wieder gebucht. Der Preis war einfach überzeugend und jetzt im Sommer brauchen wir ja auch keine Heizung.
Dieses mal waren die Flure frisch gestrichen und auch die Zimmer sahen viel sauberer aus als letztes mal.
Schonmal ein guter Eindruck.
Leider war dann in unserem Zimmer der Kühlschrank kaputt.
Aber das war kein Problem, wir konnten sofort ein neues Zimmer beziehen wo dann alles super war.
Taschen schon einmal grob ausgepackt und dann endlich ab zum Park.
Dort angekommen sind wir direkt in die City Hall und haben für Kim den Geburtstagssticker geholt.
Von dort aus sind wir in ein Paar Geschäfte der Mainstreet gegangen um zu schauen ob noch Reste vom Sale zu bekommen sind. Leider war dort nicht mehr viel zu finden.
Wir haben dann zum Glück auf die Uhr geschaut und festgestellt das wir schon 20:45 Uhr hatten.
Wir hatten für 21 Uhr einen Tisch im Hunters Grill reserviert.
Also schnell los die Mainstreet runter und ab durch das Disney Village zum Hotel Sequoia Lodge und haben den Hunters Grill gesucht. Nach einigem verlaufen und suchen haben wir Ihn dann auch gefunden.
Wir haben einen kleinen Tisch direkt vorne am Buffet bekommen.
Also das Ambiente hat uns sehr gefallen, aber es war sehr Laut und das Essen hat uns auch nicht wirklich geschmeckt. Die Auswahl im Vergleich zum Hotel Cheyenne war auch eher gering. Naja egal, satt geworden sind wir aber dann trotzdem noch.
Mit vollem Bauch sind wir dann wieder zurück ins mittlerweile wunderschön beleuchtete Village geschlendert.
Dort haben wir dann ein paar hübsche Geburtstagsgeschenke für Kim gekauft.
Eigentlich wollten wir uns noch Dreams anschauen, aber wir waren zu müde und erledigt. Denn es war ein anstrengender Tag.
Also sind wir den langen Weg zum Auto maschiert und sind zurück in unser Hotel gefahren.
Wir sind die ersten schönen Eindrücke nochmal im Kopf durchgegangen und haben uns schon auf den morgigen Tag gefreut. Da werden wir endlich FoRever und Jocker kennen lernen. Ein bisschen gespannt sind wir ja schon wie es mit den beiden wird.
Also gute nacht und bis morgen:victory:


Weiter geht es dann morgen mit Tag 2. :)
 
Kiste Besucht die Disney University
Och joa es ging, eigentlich war alles gut...
:butcher:aber mindestens ein Holperstein kommt noch :butcher:
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Hat es also geklappt! Den Anfang der Planung konnten wir hier ja so ganz grob im Forum verfolgen, wie es dann weiterging nicht mehr. Umso spannender!

Freue mich schon auf die Fortsetzung, denn ein bisschen Disney Magie kommt dabei doch immer gut rüber.
 
Kiste Besucht die Disney University
@ jens1977
Das ist das Hotel "Villa Bellagio" so ca 10 minuten vom Park enfernt.
 
Duchesse Besucht die Disney University
Danke, das ihr uns an eurer Reise teilhaben lasst :party:

Bin schon gespannt wie es weitergeht!
 
FoRever Besucht die Disney University
Kiste schrieb:
Wir haben dieses mal schon mindestens 2 Wochen vorher angefangen zu packen. Weil wir doch immer etwas vergessen und so konnten wir dann nach und nach noch immer etwas mehr mit dazu packen. Wir haben massig essen und trinken gekauft.
Eure Pack-Orgie und die Masse an Getränken haben mich doch stark an Familie Pooh + Duchesse erinnert. :cheesy:

Kiste schrieb:
Von dort aus sind wir in ein Paar Geschäfte der Mainstreet gegangen um zu schauen ob noch Reste vom Sale zu bekommen sind. Leider war dort nicht mehr viel zu finden.
Wie, wart ihr am ersten Tag gar nicht Weihnachtssachen shoppen? Naja hatten wir ja an den folgenden Tagen genug Zeit zu. Ich wusste gar nicht, dass so viele Shops im Park mitten im Sommer Weihnachtssachen verkaufen. Oder waren wir immer in denselben? Ich glaub ich hab irgendwann abgeschaltet und war in Gedanken Smallworld fahren... :D

Kiste schrieb:
Also das Ambiente hat uns sehr gefallen, aber es war sehr Laut und das Essen hat uns auch nicht wirklich geschmeckt. Die Auswahl im Vergleich zum Hotel Cheyenne war auch eher gering. Naja egal, satt geworden sind wir aber dann trotzdem noch.
Aber es sollte noch schlimmer kommen...

Kiste schrieb:
Wir sind die ersten schönen Eindrücke nochmal im Kopf durchgegangen und haben uns schon auf den morgigen Tag gefreut. Da werden wir endlich FoRever und Jocker kennen lernen. Ein bisschen gespannt sind wir ja schon wie es mit den beiden wird.
Ohja! Das war wieder aufregend. :)
 
Kiste Besucht die Disney University
Eure Pack-Orgie und die Masse an Getränken haben mich doch stark an Familie Pooh + Duchesse erinnert. icon_cheesygrin.gif
Ja das war wirklich viel, aber wir haben wirklich fast alles verbraucht und kaum etwas wieder mit nach hause genommen:wacko:

Wie, wart ihr am ersten Tag gar nicht Weihnachtssachen shoppen? Naja hatten wir ja an den folgenden Tagen genug Zeit zu. Ich wusste gar nicht, dass so viele Shops im Park mitten im Sommer Weihnachtssachen verkaufen. Oder waren wir immer in denselben? Ich glaub ich hab irgendwann abgeschaltet und war in Gedanken Smallworld fahren... icon_biggrin.gif
Nene am ersten Tag waren wir nur für Kim Geschenke kaufen, die Weihnachtssachen kamen dann später

Aber es sollte noch schlimmer kommen...
Vieeeeel schlimmer :teufel:

Ohja! Das war wieder aufregend. icon_smile.gif
ja sehr aufregend... :friends:
 
Kiste Besucht die Disney University
Tag 2, Dienstag der 26.07.2016. Das Treffen mit FoRever und Jocker.

Als aller erstes haben wir gut ausgeschlafen und haben auf dem Hotelzimmer gut gefrühstückt.
Die Tasche für den Park mit Getränken und Kameras gepackt und uns auf die ca. 10 minütige Fahrt zum Park gemacht.
Bei bestem Wetter und 25 Grad gingen wir als erstes in die Studios um auch dort nach dem restlichen Sale Ausschau zu halten.
Auch viele Fotos vom Tower mussten wir machen. Denn solange er noch der alte ist wollten wir erinnerungs Fotos haben.
Im Shop vom Tower haben wir dann auch schon mal vorsorglich auch alles an Merchandice gekauft.
Ein kurzer Blick auf die Uhr sagte uns dann das wir schon wieder Rüber in den Park mussten, weil wir uns um 14:00 Uhr mit FoRever und Jocker vor der City Hall treffen wollten.
Aber erst noch ins World of Disney.
Kim war Shoppen und ich habe mich davor hingesetzt und spontan mit FoRever den Treffpunkt vorverlegt.
Nach nicht einmal fünf Minuten kam er um die Ecke und wir haben uns freudig begrüß.
Ein bisschen aufgeregt war ich schon einen Fremden Menschen zu treffen mit dem man bisher nur hier im Forum und über WhatsApp geschrieben hatte.
Aber die Aufregung war vollkommen umsonst.
Er war super nett und wir haben ein klein bisschen gequatscht.
Kim kam dann auch vom Shoppen zurück. Nachdemm die beiden sich dann auch bekannt gemacht hatten sind wir gemeinsam in Richtung Park gegangen. Auf FoRever´s Wunsch sind wir dann zu seiner lieblings Bahn gegangen. It´s a small World. Für Ihn beginnt dort wohl erst richtig der Urlaub. Ich selber bin nicht so der große Fan davon aber ich wollte dem ganzen natürlich noch mal eine Chance geben. Und wie kann man das besser als wenn man mit einem echten Fan dieser Bahn fährt.
Kim haben wir vorher im Shop von Buzz abgesetzt.
Bei It´s a small World mussten wir dann feststellen, das es leider geschlossen war.
Also zurück zu Kim, die aber dann schon nicht mehr im Shop war.
Also wieder die paar hundert Meter zurück zu It´s a small World , wo wir sie dann gefunden haben.
Daher wir jetzt schon kurz vor 14 Uhr hatten sind wir gemeinsam vor die City Hall, gegangen wo wir dann auch recht schnell den vierten im Bunde gefunden haben, Jocker.
Auch hier war es eine freudige Begrüßung.
Nun war unsere frisch zusammengewürfelte Gruppe vollzählig.
Alles hatte geklappt. Alle waren gut angekommen und wir hatten uns gefunden - Super.
FoRever und ich sind dann wieder zu It´s a small World aufgebrochen.
Es hatte jetzt endlich auf und wir konnten nach ca. 20 Minuten anstehen eine Runde drehen.
Jocker Hatte davor auf uns gewartet und Kim war mal wieder Shoppen.
Wieder zu viert sind wir dann ins Labyrinth von Alice gegangen und haben unzählige Fotos gemacht.
Lustig ist dort immer der große Dodo den man ja drehen kann. Nur weiß das meistens keiner und wenn man dann einmal angefangen hat Ihn zu drehen machen es alle nach.
Im Anschluss sind wir zu den Piraten aufgebrochen.
Davor haben Kim und ich uns von den anderen beiden verabschiedet weil wir noch ein bisschen ins Village einkaufen wollten und danach eine kurze Pause zum frisch machen im Hotel einlegen wollten.
In der Zeit haben FoRever und Jocker den Park zu zweit weiter unsicher gemacht.
Nach einer doch etwas längeren kurzen pause (so ca. 3 Stunden) sind wir wieder zurück in den Park gefahren.
Dort haben wir vor Caseys Corner FoRever und Jocker wieder getroffen.
FoRever war jetzt allerdings müde, nach dem stressigen Anreisetag war das ja auch absolut verständlich.
Er wollte noch schnell im Newport Bay ein Bierchen trinken gehen und dann ab aufs Hotel.
Und hat sich dann also für den Tag von uns verabschiedet.
Dann waren wir zu dritt mal wieder Shoppen und haben dann dabei im Kaufrausch Jocker leider verloren.
Ihn haben wir dann im Gewusel vor Dreams auch nicht mehr wieder gefunden.
Dann haben wir uns eben Dreams alleine angeschaut und haben es sogar geschafft in guter Qualität abzufilmen.
Wie immer war Dreams wunderschön und es ist einfach toll wenn alle anfangen mitzusingen und alle ein bisschen zu der schönen Musik tanzen.
Kim hat sich noch Ihren Frozen Becher mit Slush Eis geholt...(den wir dann abends unter der Dusche aus unserer Tasche entfernen durften).
Nach Dreams sind wir dann total Fertig zurück ins Hotel gefahren.
Ich habe noch schnell die Bilder und Videos von den Kameras auf den Laptop übertragen und bin dann endlich um 2 Uhr eingeschlafen.
Ich hätte nicht so gut geschlafen wenn ich gewusst hätte, was dann Morgen noch alles passieren- oder eben nicht passieren würde....:evil:

Dann geht es morgen mit Tag 3 weiter.
Viel Spaß beim lesen.
 
Kiste Besucht die Disney University
Aus Zeit Gründen kommt der nächste Teil dann wohl doch ert morgen
:jester:
 
FoRever Besucht die Disney University
Kiste schrieb:
Auf FoRever´s Wunsch sind wir dann zu seiner lieblings Bahn gegangen. It´s a small World. Für Ihn beginnt dort wohl erst richtig der Urlaub.
Hehe, ja. Als erstes muss immer Small World gefahren werden. Abgesehen davon eh die beste Attraktion im Park. :victory:

Kiste schrieb:
Nun war unsere frisch zusammengewürfelte Gruppe vollzählig.
Alles hatte geklappt. Alle waren gut angekommen und wir hatten uns gefunden - Super.
Bin auch immer wieder überrascht wie reibungslos das doch klappt.

Kiste schrieb:
FoRever war jetzt allerdings müde, nach dem stressigen Anreisetag war das ja auch absolut verständlich.
Er wollte noch schnell im Newport Bay ein Bierchen trinken gehen und dann ab aufs Hotel.
Und hat sich dann also für den Tag von uns verabschiedet.
Ich war zum ersten mal im Newport Bay drin. Ist echt sehr hübsch von innen. Ich muss da unbedingt mal übernachten. Ein wenig irritiert war ich allerdings als der Barkeeper mich gefragt hab, ob ich ein Bier "to go" haben will oder das in der Bar trinke. Das is mir so in disneyland auch noch nicht untergekommen. Während ich mich noch fragte wer wohl sein Bier aus der Bar mitnimmt, kam tatsächlich ein Hotelgast und hat ein Bier zum "takeaway" bestellt. Mit einem Plastikbecker voll Bier hat er sich dann aufs Zimmer verabschiedet. Ist natürlich auch ne Möglichkeit.

Kiste schrieb:
Ich hätte nicht so gut geschlafen wenn ich gewusst hätte, was dann Morgen noch alles passieren- oder eben nicht passieren würde....:evil:
Wir hätten kein Auge zugemacht. :eek:
 
Kiste Besucht die Disney University

Mittwoch der 27.7.2016. Frust wegen Thorsten!!!

Nach heute sehr langem ausschlafen bis so ca. um 13:00 Uhr waren wir dann auch erst gegen 14Uhr an der City Hall wo wir mit FoRever und Jocker verabredet waren.
Die beiden haben schon auf uns gewartet und dann sind wir zu den Piraten gelaufen wo wir dann auch eine runde gefahren sind.
Wir sind gemütlich durch den Park gelaufen, haben viele Fotos und Videos gemacht und waren noch in einigen Shops wo wir mal wieder das ein oder andere gekauft haben.
Kim Hat noch einen zweiten Geburtstagssticker geholt für eine Brieffreundin aus Amerika.
Dann sind wir um kurz nach 18 Uhr zum Parkplatz gelaufen
Sind zu viert in Richtung Davy Crockett Ranch gefahren.
Dort hatten wir das BBQ für 19 Uhr gebucht.
Davon hatte Thorsten ja vor einigen Wochen den Flyer hier gepostet.
Dieses BBQ, wo wir uns alle schon riesig drauf gefreut haben und die letzten Stunden viel darüber geredet haben.. denn wir hatten alle großen Hunger....
gab es dann aber aus unerklärlichen gründen nicht.
Wir sind mit ziemlicher schlechter Laune zurück in den Park gefahren.
Dort sind wir dann auf direktem weg in die City Hall und wollten mal fragen was es mit dem angeblichen BBQ auf sich hatte.
Immerhin konnte ich das ja schon vor 2 Wochen reservieren.
Aber eine richtige Antwort haben wir dort nicht bekommen.
Dafür haben wir dann für den nächsten Tag um 19:30Uhr im Silver Spur Steakhaus einen Tisch für uns 4 reserviert.
Nach diesem wirklich sehr nervigen Vorfall haben wir uns nach einigen überlegen dazu entschieden im Cowboy Cookout zu essen.
Wenigstens ein bisschen BBQ brauchten wir an dem Tag ja dann doch noch.
Das Essen dort haben wir dann alle als gute Wahl empfunden.
Das Essen dort war absolut lecker und wir sind auch gut satt geworden.
Aber unser lieblings Thema für den Rest des Tages und auch die anderen Tage war dann eigentlich das nicht stattfindende BBQ.
Nach dem essen sind wir die paar Meter rüber zur Frozen Show gegangen.
Es war die letzte Frozen Show um 21:30 Uhr an diesem Tag.
Wir haben mehr oder weniger kräftig mitgesungen.
Die Stimmung da ist wirklich immer klasse, auch wenn ich es doch immer recht komisch finde mitten im Hochsommer eine Winter Show zu schauen.
Wir wollten dann noch endlich mit der Railroad eine Runde drehen, aber diese war gerade zu gemacht worden.
Haben die doch einfach vor unseren Augen da abgesperrt.. Frechheit!
Wir sind noch schnell rüber zu Buzz gelaufen und sind dort eine runde mitgefahren.
Dann noch schnell rüber in den letzten Zug durchs Weltall mit der Space Mauntain.
Danach musste sich Jocker beeilen, seinen Bus zu seiner Unterkunft bekommen.
FoRever wollte noch Dreams schauen und Kim und ich wollten noch nach dem Fotopass für Dream Inhaber fragen.. und joa 47 € für 365 Tage ist doch super und wir haben direkt zugeschlagen.
Es war mittlerweile schon spät geworden und Dreams war fast vorbei.
Also sind wir dann vor den ganzen Massen zurück zu unserem Auto gelaufen und zurück zum Hotel gefahren.
Wie jeden Abend habe ich wieder alle Fotos und Videos auf den Laptop gezogen, die Speicherkarten für den nächsten Tag leer gemacht. Alles an die Akkuladestationen und dann endlich auch ins Bett.
Morgen sollte dann wohl schon der Abschied von FoRever sein.
Und ob wir es geschafft haben uns Morgen alle zu treffen erfahrt ihr später.

Viel Spaß beim lesen.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Das mit dem BBQ auf der Ranch ist ja der Knaller! Man, wäre ich genervt gewesen - und Torsten erst!
Nach den uns vorliegenden Infos soll das während der Hauptsaison bis Ende August bei gutem Wetter täglich stattfinden. Vielleicht war das Wetter nicht gut oder zumindest nicht gut genug? Oder vielleicht haben die CM auch einfach entschieden, dass es nicht gut genug war?... Keine Ahnung!
 
Kiste Besucht die Disney University
Oh ja wir waren richtig genervt.
Es ist ja auch nicht gerade schnell um die Ecke.

Also am Wetter kann es nicht gelegen haben.
Es war den ganzen Tag super Wetter, kaum ein wölckhen am Himmel und so ca 25. Grad.
Ich denke also nicht das es daran liegen konnte.

Aber den Flyer, den Torsten gepostet hatte gab es nirgens zu sehen.. auf der Ranch war ein Schaukasten wo einige Infos drin standen. Aber von diesem BBQ schien da noch nie einer was von gehört zu haben.
Es war sehr sehr merkwürdig.
Wir hatten kurzzeitig schon geglaubt wir hätten uns das alle nur eingebildet.
Aber reservieren konnte ich das ja alles.
Komisch komisch.
:hysteric:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Das tut mir wirklich total leid für Euch :(

Den Flyer habe ich nicht einmal aus einer dubiosen Quelle erhalten, der kam per E-Mail direkt aus der Kommunikationsabteilung des DLP, ganz offiziell.

Keine Ahnung, was die da wieder getrieben haben. :bang:
 
FoRever Besucht die Disney University
Das BBQ an der Ranch war die einzige Sache, die wir vor dem Aufenthalt fest eingeplant und reserviert hatten. Da hatte wirklich jeder von uns Lust drauf. Bei allem anderen konnten wir uns nicht sofort einigen und haben gesagt, dass wir das spontan entscheiden. Somit haben wir uns da vorab schon alle drauf gefreut. Das hat die Sache dann insgesamt ein wenig ärgerlich gemacht.

Und dann kam auch noch kurz nach unserem Aufenthalt das Grillen am Cheyenne mit Live Musik und Charakteren... :)
 
Kiste Besucht die Disney University
Oh ja da haben wir uns soooo sehr drauf gefreut..
und dann so eine Pleite.
Das einzige was ich nicht verstehe das die dann alle so getan haben das es dasd gar nie geben würde.
Naja jetzt ist es zumindest mir egal.
Dafür habe ich jetzt immer eine schöne Geschichte wenn die Buchstaben BBQ fallen...:rolleyes2:
Wir haben ja dann später trodzdem echt lecker gegessen :)

 
Kiste Besucht die Disney University
Donnerstag der 28.7.2016. Traurige Verabschiedung.

Wie jeden Morgen, auch heute ein ausgiebiges Frühstück auf unserem Hotelzimmer.
Ein Blick nach draußen... wie jeden Tag wundervolles Wetter. Perfekt
Heute schon um 11:30 Uhr waren wir in den Studios.
Dort haben wir FoRever im Studio 1 getroffen.
Jocker haben wir leider verpasst weil er kein Handy im Park hat.
Und ja, dann kann man eben leider keinen Treffpunkt ausmachen.
Aber wir anderen drei waren bei der Ratte, was mit Singel Rider auch kein Problem war.
Dann sind wir durch das Toystory Land geschlendert.. Wir mussten dann enttäuscht festgestellt das der Rock´n Roller Coaster gerade mal wieder zu hatte.
Egal, wir wollten eh zu der neuen Show Mickey and the Magician.
Was soll ich sagen... wir waren begeistert, wunderschön!!
Sogar mir, der nicht so auf Shows steht fand es wirklich großartig.
Ich habe extra vorher nicht bei Youtube geschaut wie es werden wird. Und ich glaube das es am Pc nicht halb so gut gewesen wäre. Da war ich nicht das letzte mal.
Danach sind wir wieder rüber in den Park.
Dort konnten wir dann endlich mit der Railroad fahren.
Nach einer Runde sind wir wieder im Frontierland ausgestiegen.
Da wir alle ziemlich Hunger hatten sind wir zum ersten mal bei Fuente del Oro sehr lecker zu Mittag essen gegangen.
Da waren wir definitiv nicht zum letzten mal! Ich würde sagen das es von den FastFood angeboten im Park jetzt sicher einer meiner Top Adressen ist.
Dann sind wir ein bisschen hin und her gelaufen und haben mal wieder massig Fotos und Videos gemacht.
Dann schnell zu den Piraten und danach dieses DoleWhip geholt.
Was Wirklich eine große Portion war und dazu auch noch echt lecker.
Danach ist Kim auf´s Hotel weil Sie mal eine Pause brauchte.
FoRever und ich sind zu Autopia gegangen.
Das war für mich das erste mal dort.
Ich fand es super lustig und FoRever hat mich wunderbar und sicher zurück ins Ziel gefahren.
In der Zeit, wo wir bei Autopia waren, kam von Kim eine Nachricht, dass sie Jocker getroffen hatte. Sie hatten ausgemacht das er um 19:30 Uhr vor dem Steakhaus auf uns warten würde.
Okay sehr gut … doch wieder alle zusammen.
Im Anschluss von Autopia sind FoRever und ich zu den Feen gegangen und sind dort auch eine gemütliche Runde gefahren.
Danach haben wir uns auf den Weg zu dem wartenden Jocker zum Steakhaus gemacht.
FoRever und ich waren aber leider immer noch satt von unserem Mittagessen.
Kim hatte sich ganz nebenbei entschieden nicht mehr zu kommen und etwas länger auszuruhen ..die Hitze und die ganze Lauferei fordert halt ihre Opfer.
Egal wir sind in´s Steakhaus gegangen und FoRever und ich haben uns eine Vorspeisen Platte geteilt.
Jocker hat das Steak gegessen, so wie es sich für ein Steakhaus gehört.
Unsere Vorspeisen Platte war zwar übersichtlich aber dennoch sehr lecker.
Jocker war jetzt nicht so begeistert von seinem Steak, aber schlechter geht ja bekanntlich immer.
Es hat auf jedenfall sehr gut gerochen :)
Nach dem Essen sind wir zu Peter Pan, was nach der Renovierung echt schön geworden ist.
Die Hgondeln selber sind immer noch sehr ruckelig. Aber man hat dort ja auf andere Sachen zu achten als auf die Streckenführung .. so finde ich das zumindest.
Dann schnell rüber zur letzten fahrt von den Piraten an diesem Tag.
Jocker hat FoRever und mich noch bis zum Ausgang begleitet... er wollte noch Dreams schauen und ich war um 23:30 beim Village Kreisel mit Kim verabredet.
Ich ging noch schnell mit FoRever in´s World of Dinsney letzte Kleinigkeiten für FoRever kaufen . Und dann zum verabredeten Platz mit Kim.
Wir haben FoRever noch zu seinem Hotel gefahren.
Und dann kam leider die Verabschiedung.
Ich muss sagen, ich fand es wirklich sehr schade.. wir haben uns von Anhieb an super gut verstanden und hatten tolle Tage zusammen.
Es hat richtig viel Spaß gemacht. Ich, für meinen Teil würde sagen, dass sich da wirklich eine kleine „Forumsfreundschaft“ gebildet hat.
Aber dieser Abschied wird auf keinen Fall für immer sein.. so weit wohnen wir auch nicht auseinander und die nächsten Urlaubsplanungen wollen wir versuchen zusammen zu legen.
Noch kurz gewunken und dann verschwand er auch schon bei seinem Hotel.
Schade.
Nach der Verabschiedung sind wir dann auch zu unserem Hotel gefahren.
Nach vier Tagen merkt man dann langsam das die Schmerzen der Füße, die ständige Hitze und die ganzen eindrücke sehr viel werden.
Man freut sich von Tag zu Tag mehr auf ein paar stunden Pause für Füße und Geist.
Ich hab mal wieder die Fotos von den Kameras auf den Laptop gezogen und bin dann endlich eingeschlafen.
Aber lange sollte unser Schlaf diese Nacht nicht dauern.....

Nebenbei.. Kim hat den ganzen Aufenthalt verteilt Kleinigkeiten gekauft. Sie ist in einem Englisch sprachigem Forum unterwegs, wo sie Brieffreundschaften gegründet haben (Sie hat 6) verteilt in Amerika, auf Hawaii, in England und Kanada.
Postkarten etc. aus Paris werden also in den nächsten Tagen in der ganzen Welt verteilt sein.
 
Oben