Neues Jahr neuer Besuch... :-)

disneyfan1992 Cast Member
1.Tag

Hallo zusammen,

das neue Jahr begann wie es beginnen mußte. Pünktlich um 0:01 am 01.01.2015 stellte ich fest das ich dieses Jahr noch gar nicht in unserem geliebten Disneyland Paris war.

Umsichtig wie ich nun mal bin habe ich zum Glück schon eine ganze Weile vorher gebucht und so ging die Reise am 08.01. früh´s gegen 3:30 los.

Im Auto herrschte noch Weihnachtsstimmung bis ca. 200 km vor Paris galt: Stille Nacht, alles schläft einer wacht…. Das war wohl ich als Fahrer.

Und so kamen wir gegen ca. 9:30 an unserem Hotel dem Big Appel an.







Eingecheckt und ab in dem Park.



Und natürlich im Hotel die Reservierungen für die Restaurants vergessen. Das habe ich in er City Hall gleich nach geholt.



Schön war, das der Park noch komplett auf Weihnachten thematisiert war.



Schlecht das keine Show´s, oder Paraden dazu mehr stattfanden. Ob das mit Anna und Elsa an der Castel Stage, das Weihnachtsbaumanzünden, die Weihnachtsparade oder Disney Dreams of Christmas. Nichts mehr. Aber die Deko stand volle 4 Tage noch in beiden Parks.



Wartezeit? Die gab es am Donnerstag nicht. Schneewittchen







und Pinocchio war quasi durchlaufen.







Da liefen uns doch Smee und Captain Hook über den Weg.





Peter Pan 10 Minuten.






Habt ihr schon mal solche Warteschlangen bei Dumbo gesehen???





Das Karussell Lanzelot eine Runde warten und das auch mehr oder weniger weil wir nicht als letztes rein wollten.



Die Teetassen des verrückten Hutmachers durchlaufen.

It´s a Small World ein Boot warten.







Als wir zurück kamen gab es keine Schlange mehr. Ich fragte ob wir sitzen bleiben könnten. Der CM: No, Sorry. We net the Silence. Das konnten wir so nicht umsetzen, sind ausgestiegen und mal vor die Attraktion gegangen. Der Eingang war abgesperrt. Um 12 Uhr kam eine Ansage auf Französisch und Englisch. Da wir aber vor der Attraktion standen und nur die Lautsprecher auf der Paradestrecke liefen, hörten wir den Text nicht sehr deutlich.

Nach ein paar Minuten dämmerte mir dann das es wohl mit den Anschlägen in Paris zu tun haben mußte und wohl eine Schweige Minute eingelegt wurde. Das war auch alles was wir die 4 Tage von den Unruhen mit bekommen haben.

So ging es weiter Richtung Railroad um eine Runde durch den Park zu drehen. Leider war nur ein Zug im Einsatz, so dass wir warten mußten, bis der der eben abgefahren war wieder ankam. Aber es gab ja sonst keine Wartezeiten und da der Regen gerade mal etwas stärker war wollten wir die Überdachte Fantasyland Station auch nicht verlassen.



Nachdem wir unsere Fahrt um das Magic Kingdom beendet hatten (da dürfte auch dringend mal mehr an den Grünanlagen gemacht werden) ging es in die Karibik um den dortigen Piraten einen Besuch abzustatten.





Für das Mittagessen hatten wir einen Tisch im Blue Lagoon Restaurant reserviert.



Es waren zwar noch 15 Min. bis dahin aber es lohnte sich nicht mehr wo anders hin zu gehen und unsere kleine mag die Piraten nicht so gerne das wir sie 2x hinter einander rein bekommen.

Nach kurzem warten ging es weiter bis zu der Stelle wo man auf dem CM wartet der einen an die Tische bringt. Hier staute es sich etwas, was aber nicht schlimm war, denn die Piraten waren hell erleuchtet und ich konnte von hier gut beobachten wie die Leute aus den Booten geholt wurden. Ein CM in Gummihosen stapfte durch das Wasser und schob die Boote an die Stelle hinter dem zerborstenen Schiff wo die Besucher austeigen konnten.

Als das letzte Boot leer war bekamen wir unseren Tisch. Das Essen war lecker, der CM nett wenn auch nicht immer ganz so zur stelle wie man es sich wünscht. Aber dennoch rund her rum schön.

Nun wurde es Zeit, meine kleine wollte BTM fahren und der große mußte mit ob er wollte oder nicht.

So wurde es Zeit das Adventureland verlassen



und ins Frontierland einzutauchen.



Auch beim BTM nur 15 Min. Wartezeit.



Das ist nichts. Da lohnt der FP nicht mal. Also stellten wir uns an. Auch hier kann ich sagen fehlt viel oder funktioniert an Deko nicht mehr. Das Mühlenrad dürfte auch schon länger weg sein oder? Hoffen wir das bei der Modernisierung der Anlage auch da sich was tut.

Fahrt war rum und der große hat auch nur 1x geschriehen. Ok. Das war von Anfang bis zum Ende. Der kleinen hat es gefallen.

Nun war es an der Zeit ins Discoveryland zu gehen

( Sorry irgendwie komme ich nur selten ohne ein Bild am Schloß vorbei....)



um Buzz zu helfen Zurg zu erledigen.



Im Anschluß flogen wir eine Runde mit Orbriton



und dann mit Star Tours.





Ich wollte noch einmal mit dem Space Mountain fahren bevor er renoviert und zurück auf Mission 1 gebaut wird. Wobei das jetzt wohl doch wieder auf mehrere Etappen geht?!?



Die Lautsprecher gingen im Zug, Laufruhe, naja. Aber ein Flug ins Weltall mit Supernova ist ja auch kein Sonntagssparziergang und im Laufe der Zeit weiß man wie man den Kopf halten muß das er nicht ständig anschlägt.

Dann wurden Frau und Kinder im Videopolis wieder auf gesammelt. Und siehe da, es gab Star Wars Comics zu sehen.

Nochmal schnell zu Buzz, und dann anstellen für Dreams.





Hier noch ein paar Bilder vom abendlichen Discoveryland
















Wir waren auf der rechten Seite weit vorne.



Man konnte mal so ein Teil der Bilder besser sehen, aber das Gesamtbild was das Schloß betrifft ist weiter hinten besser.





















Nach Dreams ging es gleich ins Hotel. Zimmerschlüssel holen und beziehen.
Als wir ins Zimmer kamen begrüßte uns ein Iaah im Bett, sowie Schokotaler und eine Flasche Wasser inkl. Begrüßungsschreiben des Direktors.





Warum ist eigentlich die Heizung ausgeschaltet auf einem Hotelzimmer im Winter? Auch könnte mal langsam ein neuer Film gemacht werden das blondchen ist bestimmt schon 12 Jahre mit ihren Top 10 Infos für einen Top Aufenthalt vertreten. Naja, Heizung eingeschaltet und runter ins Parkside Diner zum Abendessen. Auch hier einen Top CM gehabt und leckeres Essen vom Buffet.

Als wir nach ca. 1 Stunde auf das Zimmer kamen war die Temperatur nicht hoch gegangen. Mein Handy was ich im Zimmer gelassen hatte zeigte eine Außentemp. Von 16 C. Das ist dann doch ein bisschen zu wenig. Eine 2 sollte schon vorne stehen. Die Kinder verbringen die Nacht eh nicht unter der Decke sondern eher darüber.
Also Rezeption angerufen. Nach 45 Min. kam dann auch jemand, und fing im Bad an zu werkeln. Nach weiteren 20 Min. sagte er mir auf Englisch das er es heute nicht mehr hin bekommt und zeigt auf die Steckdose und überlegte wie er mir den Begriff Elektroheizung näher bringen konnte. Dann ging er. Meine Meinung war, dass er mir einen Heizlüfter bringt. Und so ließen wir sich die Kids Bettfertig machen. Nachdem 30 min nichts passierte und die Kinder schliefen, bin ich nochmal an die Rezeption und verlangte einem deutschsprachigen CM. Dieser schaute in seinen Computer und sagte mir ebenfalls dass es in der Nacht nicht instand gesetzt werden kann und bot mir ein neues Zimmer an. Da die Kinder schon im Bett lagen wollte ich das eigentlich nicht mehr und sagte dass ich den Monteur so verstanden habe das man eine Elektroheizung haben könne. Dem stimmte sie zu, wenn uns das reicht. Ich sagte ihr, dass ich dem Mann das so schon sagte und dachte das er mir eine bringt. Sie telefonierte kurz und sagte es wird eine gebracht.

Und bis ich am Zimmer war, stand schon ein CM mit der Heizung da. Zum Glück konnte ich gerade noch das klopfen verhindern damit die Kinder nicht nochmal wach gemacht wurden.

Das war jetzt zwar etwas trocken, gehört aber leider dazu und soll auch zeigen das wenn was nicht stimmt Disney bemüht den Umstand in Ordnung zu bringen.

Hoffe das ich bald zu Tag 2 komme…

Mfg.

D92





 
Bambi74 Cast Member
Danke für den Bericht und die tollen Bilder.

Ihr habt ja super Wartezeiten gehabt. Leider gehen unsere Weihnachtsferien nicht so lange.

Freue mich auf den zweiten Tag.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Danke für den lustigen und gut zu lesenden Bericht, natürlich auch für die tollen Bilder.
Keine Sorge, wenn Du auf Missstände hinweist oder auch Dinge lobend erwähnst, ist das doch insgesamt eine Bereicherung!
 
pumbärchen Besucht die Disney University
Danke für den super Bericht, da freut man sich riesig auf die nächsten Tagesberichte von dir.

Im welchem Hotel warst du? FInd es aber klasse das man schon versucht alles zu machen das sich die Gäste wohlfühlen.
 
disneyfan1992 Cast Member
Freut mich das es euch gefallen hat, und entschuldigt bitte das es so lange gedauert hat bis es weiter geht. Um die Faschingszeit habe ich immer einiges um die Ohren.

2. Tag

Wie man nun mal so einen Tag beginnt, gingen wir erst mal Frühstücken. Im Reisebericht vom November habe ich ja schon geschrieben das es in der der Lodge/Golden Forest Club jetzt auch Pfannkuchen mit Ahorn Sirup gibt. Das selbe gibt es jetzt auch im New York. Eine schöne Erweiterung finde ich.

Für Heute standen die Walt Disney Studios auf dem Programm.





Die Kids wollten natürlich zuerst in Ratatouille. Also gingen wir auch gleich in die neue Ecke des Parks.







FP geholt für eine 2. Fahrt und dann 25 Min. in die Schlange gestellt.



Und was sieht man da?

Torsten hat sich hier mit seinem Weinhandel nieder gelassen.



Positiv war für mich schon mal das die Synchronisation von Gustos diesmal passte.



Wenn das Bild redete kam auch eine Stimme. Im November war das anders.





Der große war begeistert die kleine brauchte es nicht nochmal.





So ging es weiter in TSPL zu Slinky Dog.



Im Anschluss gab es eine Runde Cars.





Da in Kürze eine Vorstellung zu Animagique beginnen sollte stellten wir uns an. Die Show wird uns fehlen sollte sie wirklich abgesetzt bzw. ersetzt werden.








Nun waren die FP gültig. Die kleine wollte aber nicht mehr zu Ratatouile. So trennten wir uns. Ich und der große fuhren Dank 4 FP 2x Ratatoulie und Frau und Tochter Aladin.



Getroffen haben wir uns dann wieder bei Disney´s Art of Animation. Auch immer wieder schön.





Nochmal einen Blick in den Park...





Und es wurde auch schon Zeit für unsere Reservierung bei Remy. Nach kurzem Warten







kamen wir an unserem Tisch. Ich finde es toll das sich die CM bei einem nochmal vorstellen und sagen das sie für einen zuständig sind. Warum wird das eigentlich nicht bei allen Tischrestaurants gemacht?







Tja und wie am Vortag fiel Ratatouile aus (am Vortag waren es die Piraten) und wir saßen direkt an der Scheibe zur Attraktion hin. So konnten wir die 2 Evakuierung eines Ride beim Essen beobachten. Das Essen kam uns besser vor als im November, was aber auch daran liegen kann das wir am Vorabend nicht im Steakhouse waren wie im Nov. . auch das bedienen klappte besser. Wir verweilten keine 1.5 Std. im Restaurant. Im November waren es über 2 Stunden und diesmal waren wir zu 4 nicht zu 2.

Und wieder zog es und Richtung TSPL.



Ein Falschirmsprung fehlte noch und so ging es zu den Parachute Drop.







Dann gingen wir Richtung Stich Live und Playhouse Disney.

Natürlich wollte der Tower ein weiteres mal abgelichtet werden....



Playhouse Disney bot uns noch eine Vorstellung an.

Als wir raus kamen Dämmerte es langsam.





Tower im Sonnenuntergang.



So entschlossen wir uns noch einmal gemeinsam mit einem Teppich über die Studios zu fliegen.



Nun darf ich euch noch ein paar abendliche Bilder des Studio Parks zeigen.














































Bevor wir ihn verlassen und durch das Village zurück ins Hotel gehen.







Abendessen war heute im Manhattan Club reserviert. Das Essen war gut auch wenn der Service etwas happerte. Als Ausgleich buchte sie uns eine Flasche Wasser nicht. Natürlich machte ich sie darauf aufmerksam, und als Antwort kam das ist schon in Ordnung so. Als Ausgleich das sie uns 2x vergessen hat.

Nun ging es auf´s Zimmer, warm ist was anderes, aber nach Angaben der Rezeption wäre der Mangel behoben und die Klimaanlage würde wieder heizen. Naja, die Elektroheizung war noch da und so wußten wir wie wir den Raum auf die gewünschte Temperatur bekommen.

Nachdem die Kinder im Bett lagen wollte ich noch ein wenig in die Geschäfte. Das war aber nicht World of Disney 22 Uhr zu, der Rest 23 Uhr.



So lief ich noch eine Runde um den See



schaute kurz in NPBC und lief zurück ins New York.



Dort holte ich noch 2 Cocktails für´s Zimmer und dann ging es auch für uns Richtung Bett.




 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Danke für die wirklich schönen Fotos. Es macht solch einen Spaß sie an zu schauen, da fühlt man sich als wenn man selbst vor Ort ist.
Und überhaupt,sind dies die 1. Fotos die ich hier sehe...hab dies schon sehr vermißt.
Oder gibt es für eingestellte Fotos einen extra Thread /Abteilung den/die ich noch nicht gefunden habe?
 
Woody Stammgast in den Parks
Danke für die schönen Bilder. Da steigt die Vorfreude. :)
Der Park sieht insgesamt frischer aus als bei meinem letzten Besuch.
Nur das Hotel New York sieht von außen ziemlich alt aus und versprüht nicht gerade den Glanz des Big Apples.
 
Torinogirl Stammgast in den Parks
Danke für den tollen Bericht!
Wenn ich die Bilder sehe will ich sofort hin. Erinnert mich total an die Zeit als mein Sohnemann noch klein war und wir auch noch nicht in der Haupt-Ferienzeit fahren mussten. Keine langen Wartezeiten und schöner Sauerländer Landregen!:D
Ich LIEBE Reisebreichte!!!
 
RubeusHelgerud Cast Member
Auch von mir ein grosses Dankeschön für den Bericht und die guten Photos. Auch mir gefallen die Abendstimmungsbilder sehr gut - davbon gibt es weniger sonst zu sehen als Aufnahmen im "Hellen".....

Wir sind ja erst wieder zur nächsten Novemberzeit im DLP - Its a long way to go......:not-i:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
disneyfan60 schrieb:
Und überhaupt,sind dies die 1. Fotos die ich hier sehe...hab dies schon sehr vermißt.
Oder gibt es für eingestellte Fotos einen extra Thread /Abteilung den/die ich noch nicht gefunden habe?
Fast bei jedem Reisebericht hier sind Bilder dabei, der eine fügt sie in den Text ein, der andere "packt" sie als Anhang unter den Beitrag, diese können dann "großgeklickt" werden ....... :cheesy::cheesy::cheesy:
 
disneyfan1992 Cast Member
3. Tag

Nach einem leckeren Frühstück ging es wieder in den Disneyland Park.
Da der Große 8 und die Kleine 5 ist, wurde es mal Zeit das Phantom Manor zu versuch.





Der Große war begeistert die Kleine nicht so, aber das passt schon.

Schnell ein FP für den BTM holen.

Und im Anschluß einem ständigen Besucher des Schloßes ein Besuch abgestattet, er hatte heute leider keine gute Laune und wollte auch nicht gestreichelt werden.





Noch schnell eine Runde Pinocchio



Die Kids wollten noch eine Runde IASW fahren.







Und danach wurde es schon Zeit die FP´s am BTM einzulösen.



Ein Blick auf die Wartungsstation



Blick auf die Studios



Frau und Sohn gingen eine 2. Runde ins PM.



Wir saßen diesmal im letzten Wagen. War das Mäuschen von der ersten Fahrt noch begeistert, war es ihr nun zu heftig. Verständlich, wirkt von hinten doch alles etwas wilder, schneller und es ist auch lauter.

Noch schnell eine Runde Buzz Lightyears Laser Blast…



Um danach passend im Pizza Planet zu Mittag zu essen.



Da meine Frau und die Kids es noch nicht kannten haben wir den ollen Eo noch einen Besuch abgestattet. Gähn…. Angenehm geruht habe ich…



Als wir aus dem Discoveryland raus sind in Richtung Main Street sahen wir dies:



Ein absolutes No Go. Hier wurden die Besucher nach und nach auf die Grünflächen gebracht um ein Bild zu machen.

Selbst wenn es sich hier um VIPs handelt die dafür zahlen, hätte man das mit einer halbseitegen Sperrung am Central Place auch machen können. Dann hätte man die Perspektive:



Aber dazu habe ich mir ja schon mal Luft gemacht.

Nun ging es noch ein wenig durch die Geschäfte, und dann wieder auf die Main Street um die Parade anzuschauen.

Kurz warten...







Und dann kam sie auch schon...





















Als sie vorbei war gingen wir zurück ins Hotel, und besuchten das Schwimmbad.

A. Sollte man es nutzen, sonst würde es ja auch ein Cheyenne oder Santa Fe tun und
B. war der Park schon deutlich voller wie die Tage zuvor.

Das Abend Essen war im Hunter Grill in der Lodge reserviert. An diesem Tag war wohl auch diese Ominöse Bombendrohung in der Lodge gewesen. Auch hiervon bemerkten wir nichts. Keine Polizei an den Eingängen oder vermehrt Sicherheitspersonal.

Das Essen war lecker, und es ging zurück ins Hotel und die Kinder ins Bett.

Da auch diesen Abend das Village nicht wirklich viel zu bieten hatte lief ich eine Runde zum Cheyenne







Und Santa Fe











Leider kam ich hier auch schon zu spät für die beiden Geschäfte, habe aber noch eine schöne Entdeckung im Santa Fe gemacht die an die alte Aufteilung der Häuser erinnert.



Die Bereiche hießen früher: Trail of Artifacts, Trail of Water, Trail of Monuments und Trail of Legends.

Nun führte mein Weg wieder zurück zum New York,



wo ich mir noch was zu trinken in der New York City Bar fürs Zimmer holte,



und danach auch ins Bett fiel.



 
disneyfan1992 Cast Member
4. Tag

So nun zum 4. Und letzten Tag.

Mein großer beschwerte sich schon am 3. Tag morgens das wir noch gar nicht mit den Disney Figuren zusammen gegessen haben.

Ich war in letzter Zeit ein wenig enttäuscht, da immer nur noch dieselben Figuren da waren. Dazu kommt das wir im New York ja schon ein sehr gutes Frühstückbüffet hatten.

Aber wer kann den Kindern so etwas schon abschlagen. Kein Disneyfan92 jedenfalls.

Also versuchte ich ein Abendessen im Cafe Mickey zu buchen. Leider alles reserviert. Nur Frühstücken am Sonntag.

Und so kam es nachdem das Zimmer geräumt war das wir gegen 9:30 uns im Cafe Mickey zum Frühstück einfanden.

Wir bekamen einen Tisch im Vorbau. Hier hatten wir schon viel Pech, da die Charakter meistens drin sich festsetzen.

Zuerst kamen Chip und Chap vorbei. Mickey schaffte es nicht. Worauf ich zum CM ging und fragte warum das nicht besser gesteuert wird. Es sind immer alle am Anfang auf einen Haufen, die könnten sich doch gleich aufteilen.





In der 2. Runde kamen Rabbit, Goofy und Donald. Mit Rabbit und Donald wenigstens Figuren die nicht alltäglich sind beim Frühstück.







Und nach ca. 20 min kamen auch Chip, Chap und Mickey wieder.

Und Mickey wieder an denselben Tischen wo er schon war. Wie ich sagte, die Steuerung der Figuren ist schlecht. Aber auch er kam noch zu uns.



So war es am Ende doch eine rund herum schöne Sache und tolles Frühstück.
Heute sollte es nochmal kurz in die Studios gehen.







Als erstes wollte ich einen FP bei Ratatoullie holen, da der große ganz wild drauf ist. Aber hier war die Zeit schon nach 16 Uhr und das gegen 11 Uhr.

Hier noch ein paar Wartezeiten aus dem Studios Park. Wohl bemerkt es war das erste Januar Wochenende (11.01.15).











So fuhren wir noch eine Runde Slinky Dog.

Und besuchten das Play House Disney.

Und dann wurde es leider auch schon Zeit den Park zu verlassen





um bei Annettes zu Mittag zu essen.



Es war lecker wie immer.

Nun hieß es dem Resort erst mal Lebewohl zu sagen bis Morgen.

Am Karfreitag geht der nächste Trip los. 4 Nächte im New York und 5 Tage Park.

Leider steht noch nicht fest ob meine Frau mit kommen kann doofer Grippaler Erkeckt oder wie sich das Schimpft. Seit 3 Tagen im Bett oder liegend auf der Couch und keine Besserung in Sicht.


Entschuldigt das der Bericht sich so lange hin gezogen hat, ich hoffe es hat euch dennoch ein wenig gefallen.

Euer Disneyfan92

 
docsnuggle Stammgast in den Parks
definitiv schöne Bilder!
(wobei sich das "schön" eher nicht auf die Wartezeiten an sich bezieht...)
Im Januar da und jetzt fahrt ihr wieder hin :kipp-um: ... mann da bin ich aber SOwas von neidisch :sohappy:
Bei knapp 700 km Strecke ist das bei uns eher schwierig, bzw. zu teuer.
 
disneyfan1992 Cast Member
Ich habe 650 Km. Anreise....

Juni sind 2 Tage eine Nacht gebucht. da geht es aber mit den Zug hin.

Planungen für Januar nächstes sind eigentlich schon abgeschlossen. Wird gebucht wenn ich wieder daheim bin.

Mal schauen ob es im Oktober nochmal drin ist.
 
Oben