Nach 23 Jahren das erste Mal ins Disneyland Paris

MrsAnne Besucht die Disney University
Hallo meine Lieben :)

Nachdem der Disneyland Trip nun schon einen Monat her ist, möchte ich mit euch meinen Reisebericht teilen.
Wenn mir jemand erklärt, wie man hier Fotos einfügt, kriegt ihr die auch noch nachgereicht. :victory:

Tag 1:

Es ging ENDLICH los. Am 21.05.14 war es soweit und ich sollte endlich die Pforten des Disneylands betreten. Einen Abend vorher waren bereits meine Mädels angereist um bei mir zu übernachten. Leider hatten wir nicht wirklich viel Schlaf, bis um 4 Uhr der Wecker geklingelt hat. Das war aber zu erwarten. :p
Wir fuhren mit dem Thalys vom Düsseldorfer HBF nach Paris Nord. Die Fahrt war sehr angenehm und nicht so anstrengend und langweilig wie ich gedacht hatte.
Angekommen in Paris mussten meine Mädels natürlich erstmal...rauchen. Klar. :D
Danach ging es weiter Richtung Disneyland.
Wir kauften uns im Bahnhof Karten für Hin- und Rückfahrt mit dem RER und ließen uns eine Wegbeschreibung geben. Dank einem netten User hier, wusste ich die Hälfte aber sowieso schon und fand mich daher recht gut zurecht auf dem Weg zum DLP. Danke nochmal :)
Also los gings.
Als wir am DLP ankamen hat es natüüüürlich geregnet. War ja klar.
Wir warteten dann erstmal auf den Bus, der uns zum Kyriad bringen sollte um einzuchecken.
Das dauerte eine halbe Ewigkeit, aber irgendwann standen wir dann in unserem Zimmer.
Alles sauber und schön groß, bis auf das es nur zwei Steckdosen gab, hatte ich nichts zu meckern.
Dann packten wir schnell unsere Sachen um, machten uns kurz frisch und es ging wieder zurück.
Mission Jahreskarte wurde erfolgreich gestartet. Alle waren super freundlich und wenn ich jetzt dran denke wie schön es war, hab ich echt wieder Tränen in den Augen stehen.
Der Regen hatte mittlerweile auch aufgehört und wir betraten das Zauberreich.
Reizüberflutung. Absolut. Mittlerweile war es schon Mittags, also waren diverse Leute im Park, ich wusste also absolut nicht, wo ich zuerst hingucken sollte. Es war alles so schön bunt und hach. Wir schlenderten also ganz gemütlich auf der Main Street entlang, Richtung Schloss. Schossen ein paar erste Fotos und genossen die Atmosphäre.
Auf der Straße standen ein paar CM's und dirigierten die Gäste an die Seite.
Wir wunderten uns zuerst, ob das hier normal wäre...als plötzlich tierisch laut, Musik anfing zu spielen. Spring fever time, ihr wisst Bescheid ;)
Meine Mädels fingen erstmal an zu lachen, weil man ja tatsächlich in einem komplett anderen Universum ist...wenn dann auch noch Schornsteinfeger durch die Straße tanzen...kann man nichts anderes machen ausser lachen. Oder?
Denkste!! Ich hatte erstmal so 2 - 50 Tränen in den Augen, weil ich in dem Moment wirklich realisiert hatte, wo ich bin und mit der Spring Parade so gar nicht gerechnet hatte.
Das war also schon mal ein gelungener Einstieg. :)

Die Wartezeiten waren an diesem Mittwoch überall im Disneyland sehr kurz und somit gingen wir zuerst Richtung Discoveryland. Ich wollte unbedingt Space Mountain ausprobieren.
Auf dem Weg dahin fanden wir aber noch das Jahreskartenbüro und tauschten schnell unsere vorläufigen Karten gegen die Richtigen. Es war nicht viel los und wir kamen schnell an die Reihe. Der CM war auch sehr nett :) Mein Foto auf der Jahreskarte...zeigt meinen verrückten Charakter, ich gucke absolut bescheuert. :D We're all mad around here!

Dann ging es an Space Mountain...10 Minuten gewartet und los ging die Fahrt. Das sollte nicht die letzte Fahrt sein mit dieser Achterbahn. Sie war der Waaaahnsinn. Wirklich :)

Was wir wann gefahren sind weiß ich nicht mehr genau, aber ich versuche ungefähr die richtige Reihenfolge einzuhalten. Danach gingen wir ins Fantasyland und fuhren Pinocchio, Schneewittchen und auch bei Peter Pan war nicht viel los.
Ich finde ja, die Rides durch die verschiedenen Geschichten sind ein bisschen zuuu schnell, so dass man gar nicht alles angucken kann. Alles in allem finde ich die Rides trotzdem super schön aufbereitet.
Bei Schneewittchen hab ich mich allerdings tatsächlich erschreckt...:oops:
Ich hab mich schon immer, vor der alten Hexe gegruselt. Die guckt so hinterlistig...uaaah.
Als sich die Königin in die Hexe verwandelt, war noch alles okay, damit hatte ich gerechnet. Aber das die Hexe nachher noch zig Mal wiederkommt. Himmel. Mein armes Herz. :D

Besonders Peter Pan fand ich super schön, wenn man über London und über das Nimmerland fliegt. Peter Pan haben wir dann während der EMH's noch ein paar Mal gemacht.

Wir besuchten an dem Tag auch noch Alice's Labyrinth und diverse andere Sachen.
Big Thunder Mountain stand auch noch auf dem Plan. Ich muss allerdings sagen, dass ich nicht verstehe, wieso da so lange Schlangen stehen...Ich fand es ganz nett, aber irgendwie ging es da nie richtig runter. Wenn die Bahn runter fuhr und ich dachte, jaaa jetzt geht es looooos! War es schon wieder vorbei :D War ganz nett, muss ich jetzt aber nicht unbedingt nochmal haben.
Nach diversen Souvenir-Käufen, kamen wir wieder bei Space Mountain an und mussten natürlich noch eine Runde drehen. Danach hatten wir alle ziemlichen Hunger und so gingen wir ins Café Hyperion. Die Frau an der Kasse war dermaßen unfreundlich, dass war schon nicht mehr feierlich. Aber naja, nicht jeder hat ein sonniges Gemüt. :p
Den Preis für das Essen fand ich okay, wäre der Burger heiß oder zumindest warm gewesen, hätte er auch gut geschmeckt. Aber das war mir dann doch zu doof, nochmal zurück zu laufen. Ich hatte einfach tierischen Hunger :D

Mittlerweile war es schon kurz nach 17 Uhr und wir gingen Richtung Central Plaza um vielleicht noch einen Blick auf die Parade zu erhaschen. Die war aber schon fast wieder um. Außerdem regnete es mal wieder. Deswegen sind wir dann weiter ein bisschen durch den Park gewandert und haben die ein oder andere Attraktion gemacht.
Zuletzt ging wir zu Pirates of the Carribean. Ich fand es super. Vorallendingen, dass man das leckere Essen riecht :D
Aber auch sonst, muss ich sagen, dass Pirates eine meiner liebsten langsamen Attraktionen ist.
Danach schlenderten wir wieder durch die Geschäfte und kamen wieder im Discoveryland an. Dort kauften wir noch ein paar Kleinigkeiten, als es plötzlich dermaßen anfing zu schütten, dass könnt ihr euch nicht vorstellen.
Ich hatte Nikes an, also eigentlich recht wasserfeste Schuhe, wir hatten alle Regenjacken an und hatten einen Schirm mit, wir waren alle pitschnass.
Das hat uns dann natürlich den Spaß genommen. Da wir ja aber auch an dem Morgen sehr früh aufgestanden sind, haben wir beschlossen, dass es bei dem Wetter und unseren klitschnassen Klamotten, keinen Sinn mehr macht, noch auf Disney Dreams zu warten. Das wären noch ca. 2 Stunden gewesen. Wir sind dann also ins Hotel und haben eine Runde geschlafen. :p

Sooo, das war der erste Tag, es kann sich keiner beschweren, er hätte nicht genug zum Lesen :p Eventuell kommt später noch Tag 2, wir werden mal sehen.
 
BlackPearl Besucht die Disney University
Wow, da hattet ihr aber volles Programm am ersten Tag :D Das reicht ja schon für einen ganzen Urlaub! (Das mit dem Wetter wurde hoffentlich noch besser)

(Also wegen Bildern; da will ich natürlich welche sehen! :cheesy: - Fotos füge ich über den Icon "Bild" im Text ein und kopier dann den URL-Link rein. Vorher die Bilder über google oder Ähnliches hochladen. Das kann Dir bestimmt jemand hier im Forum genauer erklären, ich hab auch ein bisschen probieren müssen; als Dateianhang ist es meist nämlich ziemlich klein, da nur max. 300 Kbyte möglich sind)
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Guten Morgen :)

Heute kommt dann Tag 2 dran. Hatte gestern schon was getippt, aber irgendwie hat sich das vor dem Abschicken in Luft aufgelöst. Ich probiere es jetzt nochmal.
Danke BlackPearl, dass mit den Fotos werde ich hoffentlich dann bald schaffen. :)
Wir sind alle 3 übrigens 23 Jahre alt :p

Tag 2:
Die Nacht war...für mich beschissen, weil ich ständig aufgewacht bin. :D Aber morgens schauten wir dann aus dem Fenster und es war kein Wölkchen am Himmel. Das stimmte uns erstmal glücklich, dass Wetter sollte sich aber wieder ändern. Wenn ich eins gelernt habe, ist es dem Wetter in Paris nicht einen Millimeter über den Weg zu trauen. :D
Es ging recht früh los. Um 7 Uhr saßen wir im Frühstückraum und haben uns vollgefuttert. So gegen 08:15 Uhr waren wir dann schon wieder im DLP. Da ja schönes Wetter war, wurden erstmal viele Fotos geschossen. Danach stand mal wieder eine Fahrt Space Mountain an. Die Fahrten vom Vortag habe ich da deutlich gemerkt, als der Bügel auf meine Schultern gedrückt wurde. Ich hab gedacht meine Schultern knacken durch. :D
Anschließend machten wir uns auf ins Fantasyland, machten Fotos, fuhren Peter Pan etc.
Gegen 10 Uhr stellten wir uns bei der Feenfahrt an. Da fing es doch tatsächlich schon wieder an zu regnen?! :eek:
Es waren nur kleine Fissel und kein Weltuntergang wie den Abend davor, also konnten wir damit einigermaßen leben.
Die Feenfahrt fand ich echt schön, besonders wenn man durch Aladdins Höhle fährt. Dann fuhren wir noch eine Runde mit Casey Jr. und ich muss sagen dafür, dass es eine Kinderachterbahn ist, ist die ganz schön schnell.
Danach kam die Sonne wieder raus und zum Sound von "Spriiiing fever, it's spring fever time..." schlenderten wir über die Main Street und gaben eine Menge Geld aus.

Schließlich gingen wir rüber in Richtung Walt Disney Studios. Vorher besuchten wir noch kurz World of Disney. Danach hatten wir wirklich Reizüberflutung.
Als wir in den Studios ankamen, ließen wir den Crush Coaster rechts liegen, es war ohnehin zu voll.
Wir holten uns dann einen FastPass für den Tower und fuhren in der Wartezeit mit dem Rock'n'Roller Coaster. Die Achterbahn hat sich als meine liebste Attraktion herausgestellt. Im Gegensatz zu Space Mountain ist die Fahrt wesentlich sanfter, aber nicht minder rasant und die Musik ist suuuper.
Dann wurde es Zeit für den Tower of Terror.
Ich hab ja mit allem gerechnet, aber nicht damit. Die Story ist super, und baut den Spannungsbogen bis man dann wirklich mal fällt, genial auf. Das ist gerade für mich als Mensch mit Höhenangst, eine super Sache, weil ich so erst wenn ich ganz oben bin, wirklich merke WIE hoch ich bin. Zwischendrin kriegt man davon ja nicht viel mit.
Ich glaube keine Attraktion bisher, egal in welchem Park, hat bei mir so viel Bauchkribbeln verursacht wie der Tower. :D
Als wir den Tower verließen, stellten wir fest, dass bei Cinemagique noch Leute auf die letzte Minute reingelassen wurden und so reihten wir uns ein. Perfektes Timing würde ich sagen. Ich wollte Cinemagique unbedingt sehen, war aber dann als ich die Vorstellung gesehen hatte positiv überrascht. Es war sehr schön. Schöner als ich gedacht hatte. :)
Bei den anderen Attraktionen war uns zu viel Betrieb und so gingen wir nach einem Besuch der Disney Gallery wieder in den Hauptpark.

Mittlerweile war es Nachmittag und die Sonne schien immer noch. Ab und zu zogen ein paar kleine Wolken auf, aber das schreckte uns nicht ab. Wir liefen also weiter durch den Park, machten Fotos und fuhren die ein oder andere Attraktion. Dann meldete sich der Hunger. Ausserdem wollte ich die Parade diesmal unbedingt komplett ansehen. Also liefen wir zum Hakuna Matata nur um festzustellen, dass es geschlossen hatte.
Nach langem Hin und Her (man einige sich bei drei hungrigen Mäulern mal auf ein Restaurant...das auch auf hat) kehrten wir bei Gepetto ein. Es war BRECHEND voll und natürlich waren nur eine Reihe von Countern geöffnet. Wir mussten ziemlich lange warten...aber immerhin war der Burger dann heiß und nicht wie am Vortag, kalt. :D

Das Timing war perfekt und so kehrten wir eine Viertelstunde vor Beginn der Parade am Tor ein, wo die Wagen rausfahren.
Die Parade war super schön. Wir machten seeehr viele Fotos, ich hatte wieder Tränen in den Augen stehen :rolleyes2: und ich sang fröhlich mit..."Magic everywheeeeeere, celebrate the Magic..." Gegen Ende der Parade fing meine Freundin dann auch an mit zu singen. :D

Wir waren nach der Parade ZIEMLICH platt. Und so schlenderten wir durch das Fantasyland und Richtung Schloss. Vor dem Schloss setzten wir uns dann auf eine Bank und ruhten locker eine Stunde aus. Meine Füße taten mir höllisch weh und eine meiner Mädels ist mit einem geprellten Fuß Richtung DLP aufgebrochen, demnach hatte sie natürlich auch ziemliche Schmerzen.

Wir hatten die Rechnung allerdings ohne die "Wasserfontänen" vor dem Schloss gemacht...man stelle sich vor, 3 Grazien auf einer Bank....ich hab meine Schuhe ausgezogen, weil ich effektiv nicht mehr drin laufen konnte. Auf einmal ertönt Musik und alle drehen sich zu uns um. Es hat etwas gedauert bis wir gemerkt haben, was sich da hinter uns abgespielt hat. Ich hab dann meine Tasche vor meine Füße gestellt. Muss ja nicht jeder sehen, dass ich keine Schuhe anhatte. :D

Wir waren alle mehr als kaputt, aber ich hab drauf bestanden, da es nicht in Strömen regnete, Disney Dreams zu gucken. Und so schlenderten wir dann noch ein bisschen durch den Park. Fuhren ein paar Attraktionen und hielten uns vorallendingen bei den Pirates auf.
Dann kam...natürlich. Der Regen. Man sollte ja meinen, wenn es regnet, regnet es flächendeckend. Neeeeeein. Nicht im DLP.
Meine Freundin stand einen Meter von mir entfernt und meinte "Es regnet...". Ich stand allerdings im Trockenen. Dann sind wir wieder ein Stück weiter gegangen, da hat es nicht geregnet. Hinter uns regnete es aber immer noch. Total verrückt. :D

Iiiirgendwann war es dann soweit. Disney Dreams begann. Es war atemberaubend. Gott sei Dank hatte es auch aufgehört zu regnen. Ich bin hoffentlich nicht die Einzige, die bei "Never had a friend, never had a friend, you had, never had a friend, never had a friend, never had a friend liiiiikeeee meeeee" und "Oh I just can't waiiit to be kiiing" tanzend und singend auf der Main Street steht. Ich habe es geliebt. Dreams ist wirklich mein absolutes Highlight der Urlaubs gewesen.

Glücklich, kaputt und mit diversen Souvenirs sind wir dann ins Hotel gefahren. Diese Nacht konnte ich wesentlich besser schlafen. Ich hab mir mein Bett aber auch mit Stitch geteilt ;)
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Danke für den Bericht - gerade zurück ist es schön von Deinen Eindrücken zu lesen und das Warten auf Oktober zu verkürzen.
Der Regen hat Euch ja wirklich übel erwischt, schade!
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Danke für deinen Reisebericht MrsAnne :read:
Bin ja schon auf euren nächsten Tag gespannt :bye:

Zu den Bildern, ich verkleinere meine Bilder immer einfach mit dem Standard Paint Programm von Windows auf die zugelassene Größe ist zwar nicht so professionell aber bisher hat es immer seinen Zweck erfüllt - und dann eben einfach hier (unter den Emoticons) auf "durchsuchen" und hochladen - Fertig :art:
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Hallöchen :)

Hier ist der 3.Tag:

Er begann wieder recht früh, allerdings hab ich dank Stitch im Arm wesentlich besser geschlafen :p
So ca. gegen halb 9 waren wir im DLP und traten unsere obligatorische Morgenfahrten mit Space Mountain Mission 2 an.
Anschließend inspizierten wir zu der morgendlichen Ruhe noch ganz gemütlich das Schloss von Dornröschen. Wir machten viele Fotos und bestaunten alles. Ohne die Menschenmaßen war es echt sehr schön. Besonders angetan war ich von den schnarchenden Wachen. :D
Dann folgten noch mehr Fotosessions an dem berühmten Schwert und Schneewittchens Wunschbrunnen.
Anschließend ging es Richtung Walt Disney Studios, ich wollte doch unbedingt Crush Coaster fahren.
In den Studios angekommen, war die Schlange schon recht lang, aber ich fand es war noch okay, da ja noch keiner reingelassen wurde. Ich schätzte bei Einlass würden wir ca. 20 Minuten warten müssen.
Daraus wurde nur leider nichts. Um Viertel nach 10 standen wir immer noch vor dem Coaster. Technische Probleme....hat mich nicht gewundert, ich hatte schon damit gerechnet. Wir beschlossen jedoch zu warten, als plötzlich ein CM durch die Reihe ging und uns die technischen Probleme bestätigte. Fand ich gut, dass man wenigstens Bescheid gab.
Dann kam noch ein CM rum und sagte, die Probleme seien wohl größer.
Also beschlossen wir dann, Samstag morgens nochmal hinzugehen. Wir hatten ja noch einen Tag.

Natürlich mussten wir uns direkt einen Fast Pass für den Tower ziehen. Die Wartezeit überbrückten wir mit Rock'n'Roller Coaster fahren und da bei Armageddon nur wenig Wartezeit angeschlagen stand, schauten wir uns auch das an.
Armageddon war jetzt nicht so mein Fall. Es war ganz nett, aber ich muss das nicht nochmal haben. :D
Dann war es Zeit für den Tower...wo ein sehr tolles Bild enstanden ist. Eine Freundin hat draussen gewartet, und wir waren dann zu zweit auf dem Tower...
Zwischen uns war aber der Gurt kaputt, so dass wir einen Platz zwischen uns frei hatten.
Der CM hat uns ganz vorne reingesetzt. Das Bild entstand in dem Moment wo ich schreie, die Hand meiner Freundin zerquetsche, gleichzeitig unsere Hände hochfliegen und meine Freundin sich über mich kaputt lacht. :eek: :preved:
Die Studio Tram Tour sparten wir uns heute auch, wir hatten einfach keine Lust 40 Minuten anzustehen.
Dann gingen wir in Disney Art of Animation. Ich muss sagen, es war eine schöne Abwechslung die ganze Zeit zu sitzen. :D Und ich fand die Filme echt super, ich wäre am liebsten direkt nochmal reingegangen.
Als wir rauskamen, wollten wir uns Animagique anschauen, dass war aber leider den ganzen Tag geschlossen. :(
Auch am nächsten Tag sollte es damit nichts werden, da war es auch zu.

Wir beschlossen dann, uns Stitch Live anzusehen, da die englische Show gerade begann und ich es gerne sehen wollte.
Ich liebe Stitch ♥ Und die Show war super :D Wir hatten alle viel Spaß

Als wir rauskamen, war gerade die Stars'n'Cars Parade zu Ende und wir machten ein paar Fotos von den Characters.
Beim nächsten Besuch möchte ich die Parade unbedingt gucken!!

Wir gingen dann wieder ins DLP und tätigten noch ein paar Einkäufe :p (Jaa wir haben sehr viel gekauft...davon werde ich wohl auch ein Foto hochladen)und erkundigten uns direkt in der City Hall ob das Hakuna Matata denn heute auf hat. Dem war so, also fuhren wir dann noch ein paar Attraktionen und gingen erstmal was essen.
Die Hakuna Fries und das Kebap?! waren sehr lecker. Da gehen wir beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder hin.
Wir wollten dann noch "schnell" die Adventure Isle und das Baumhaus der Robinsons besichtigen, da dass Wetter gut war, um uns danach noch ein letztes Mal die Parade anzugucken.
Schnell ist in diesem Fall...gelinde gesagt nicht richtig. Ich weiß nicht, wie lange wir auf der Adventure Isle rumgelaufen sind, bis wir den Eingang zum Baumhaus gefunden haben. Das war so dämlich ausgeschildert, wir sind halb verzweifelt. :D
Iiiirgendwann nach endlosen Minuten haben wir es dann gefunden.

Wir hatten noch Zeit bis zur Parade und so besuchten wir noch It's A Small World und sahen, dass bei Meet Mickey nur 30 Minuten angeschlagen waren. Wir fragten einen CM am Eingang, ob es mehr als 30 Minuten wären und er meinte, es wären wahrscheinlich eher weniger. Also besuchten wir Mickey Mouse.
Ich habe jetzt ein Foto mit Minnie Ohren und mache einen Nasenkussi mit Mickey. :D
Es war Zeit für die Parade und sie war wieder suuuper.
Natürlich fing es dann wieder an zu regnen....wäre ja auch zu schön gewesen sonst :D
Wir machten uns auf den Weg zurück zum Hotel, weil wir noch unsere Koffer packen wollten.

Die Ruhezeit war auch dringend nötig, denn wir waren schon wieder vollkommen fertig.
Ich wollte trotzdem nochmal zurück um ein letztes Mal Dreams zu schauen. Es regnete ja nicht....
denkste!! In dem Moment, als wir rausgegangen sind, fing es natürlich an zu regnen. Wir guckten uns trotzdem Dreams an, der Regen war nervig, aber die Show war trotzdem schön.

Das war der dritte Tag. Und am nächsten Tag ging es schon wieder zurück :(
Den Bericht werde ich euch jetzt gleich auch abtippen. :) So als Wochenendbonbon. Dann schaffe ich es vielleicht auch spätestens Sonntag die Fotos hochzuladen.
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Und last but not least, der letzte Tag, Tag 4:

Der begann nicht ganz so früh, wir wollten gerne mal mehr als 6 Stunden schlafen. :cheesy:
Da wir ja abreisen mussten, :nee: , haben wir uns an diesem Morgen nach dem Frühstück viel Zeit gelassen und alles in Ruhe eingepackt.
Wir checkten dann aus und brachten unsere Koffer in die Gepäckaufbewahrung im Kyriad. Ich fand es seeehr gut, dass man dort die Koffer in einem Fach mit Code verschließen konnte. Man musste auch nichts dafür zahlen. :clap:

Es ging dann anschließend direkt zu den Studios, wir wollten ja endlich Crush Coaster fahren. Wir hatten uns auf mindestens 45 Minuten Wartezeit eingestellt, waren aber nach 30 Minuten wieder draussen.
Ich fand die Fahrt sehr schön. Wir waren nur etwas irritiert, als wir erstmal ganz gemütlich durch das Riff fuhren. Wir dachten ja es sei eine Achterbahn.
Meine Freundin meinte dann: "Ich denk das ist eine Achterbahn, geht's hier auch mal los?"
Dann fuhren wir um die Kurve....und sahen dass es verdammt steil nach oben ging. :D
War super :D
Die Wartezeit war auch in Ordnung, es ging recht zügig und wir hatten genug zu quatschen (über den nächsten Urlaub in Berlin). Jedoch würde ich mich da nur nochmal anstellen, wenn die Wartezeit unter 20 Minuten beträgt.
Wir schlenderten dann noch ein wenig durch die Studios, schossen Fotos im Toy Story Playland, linsten über den Zaun zum Place de Remy :victory: und fuhren noch einmal Rock'n'Roller Coaster. Dann hieß es, adieu Studios.
Man merkte, dass Samstag war. Es war rappelvoll. 60 Minuten beim Tower, im DLP 40 Minuten bei Space Mountain und andere Wartezeiten in der Dimension. Deswegen fuhren wir dann nichts mehr und gingen nur noch ein bisschen über die Main Street.
Wir schauten uns dann noch ein letztes Mal die Spring Parade an. Somit endete unser Urlaub so wie er angefangen hatte.
Spriiiing fever, it's spring fever time....get up, get up spring is everywhere. :rosabrille::party:

Tränen musste ich keine verdrücken, aber es war schon irgendwie seltsam zu gehen.
Wir schlenderten dann noch durch das Village und futterten etwas beim Earl. Auch da werden wir wieder essen, es war sehr lecker. :)

Dann ging es zurück mit dem Thalys Richtung Deutschland.

Fazit:
Die Tage später war es so still...mir hat die Hintergrundmusik wirklich gefehlt! Trotz Regen war es ein wunderschöner Urlaub. Das viele Geld war es auf jeden Fall wert und ich hab vor einer Stunde meinen Urlaub für Oktober eingereicht, da geht's nämlich wieder hin. Zur Halloween Saison :)
Ich freue mich sehr auf die Deko, auf Idiana Jones!! und auf Ratatouille.
Nur meine Springparade werde ich vermissen. :(

Am Wochenende kommen noch Bilder!

Dankeschön fürs Lesen :)
Ich aktualisiere dann mal meinen Banner. :D
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben