Mission Gratis AP

disneyfan1992 Cast Member
Mission Gratis AP

Status: Momentan gescheitert

Am 4. Juni um 4 Uhr verließ der Regional Express pünktlich Fulda in Richtung Frankfurt am Main, von da ging es weiter mit dem ICE nach Paris Ost. Mit ugf. 10 Min. um 10:15 erreichten wir dann Paris. Erstmal schnell Metro Karten kaufen und dann über Challet les Halles nach Marne la Vallee Chessy den Bahnhof des DLP.

Da mein Sohn das Hotel Cheyenne noch nicht kannte, beschloss ich mit dem Bus dorthin zu fahren damit er als Erstes die Rezeption und dann die Western Stadt zu sehen bekommt.



Im Hotel angekommen ging es zum Check In und wir durften auch gleich auf unser Zimmer





das im Jessie James Gebäude war.



Als wir ankamen waren noch die Putzfrauen am werken und baten uns noch 5 Min. zu warten. Macht man doch gerne dafür, dass man gleich aufs Zimmer kann.

Es lag auch schon ein Brief des Direktors da der sich freute uns willkommen zu heißen
und auch der Fernseher heißte uns willkommen.



Gab zwar keine Geschenke und auch kein Wasser oder so, aber das ist mehr als ich im New Port nach 4 Besuchen in Folge kannte und im Cheyenne war ich über 6 Jahre nicht mehr.

Nun ging es zu Fuß weiter durch die Western Stadt









vorbei am Lake Disney, dem Hotel New Port Bay Club



und New York



durchs Disney Village

dürfte wohl einer der letzten Bilder von diesen Geschäften sein, da sie nach und nach umgebaut werden







Der Store bleibt glaube ich noch ein wenig aber auch hier wurde gewerkelt





weiter zu den Kassenhäuschen um meinen gratis AP einzulösen.



Leider klappte das nicht. Wer mehr darüber lesen will bitte hier.

Dann ging es die Main Street hinauf



am Walts vorbei



weiter zum AP Büro um den Pass umzutauschen

Nun nachdem die Mission fehlgeschlagen war hieß es Spass haben und wir gingen rüber zu Schneewittchen und besuchten die 7 Zwerge. Hei ho hei ho ja hier ist jeder froh, denn hier ist Stimmung Tag für Tag, hei ho, hei ho…



Damit war der Deal zwischen mir und mein Sohn auch erledigt. Er hatte Angst vor der Fahrt und wir schauten vorher den Film, und er hatte die Wahl 1x Piraten oder 1x Schneewittchen mit mir zu fahren. Das tat er und ich denke neben der Angst vor Pinocchio ist nun auch diese weg. Hoffentlich schaffen wir das mit den Piraten auch bald.

Nun durfte er bestimmen und zwar 2 Tage lang. Das war der Deal. Also war die nächste Attraktion It´s a Small World. Auf den Weg dahin holten wir noch einen FP und dann ging es ab in die Puppenwelt.



Erfreulich aus meiner Sicht war das die Puppen zur vollen Stunde mal wieder ihre Runde liefen. Hatte ich lange nicht mehr gesehen.

Danach ging es zu Sir Lanzelots Karussell,



ein Ritter muss ja schließlich auch mal ausreiten nicht war?
Und im Anschluss muss er sich drehen also auf zu den Mad Hatter´s Tea Cups.



Dumbo hatte leider seine Feder verloren und konnte daher nicht fliegen.



Also verirrten wir uns in Alices Labyrinth und kamen zum Schluss am Schloss der Herzkönigin an.



Auf dem Weg begegnete uns immer eine fette grinsende Katze…





Eigentlich wollte ich mal wieder in der Toad Hall essen, aber leider war diese geschlossen.

Also ging es weiter zu Casey Jr. Train.



Denn Dumbos Zirkuszug drehte fleißig seine Runde wenn auch mit einen def. Zug an dem ein Aufbau am letzten Wagen fehlte.



Nun sagte der große ist es Zeit für die Märchenboote.



Immer wieder schön.



Die Zeit für den FP war gekommen und wir flogen mit Peter Pan über London ins Nimmer Nimmerland.

Danach führte der Weg ins Adventureland und ich versuchte mein Sohn davon zu überzeugen dass es toll wäre die Höhlen zu erforschen. Er war nicht ganz so begeistert davon aber oben auf der Hängebrücke war er wieder begeistert. Ist ja auch eine tolle Aussicht von da oben.







Das Baumhaus der Familie Robinson kannte er auch noch nicht



und so erkundeten wir es gemeinsam. Ach wie gerne hätte ich ihm das aufwendige Wassersystem gezeigt das Vater Robinson gebaut hat, aber der Zahn der Zeit hat daran genagt und außer dem Wasserrad und ein paar Bambusleitungen ist davon nicht mehr viel zu sehen.

Hier mal ein paar Bilder vom Baumhaus aus gemacht.

Nun hing uns der Magen aber in den Knien. Wir gingen ins Frointierland und zwar dorthin wo nur die echten Cowboys essen. Ins CCBQ.



Endlich kann man dort wieder ohne Toons essen. Jedenfalls ohne Aufpreis dafür… 

Das Essen war gut und gestärkt stellten wir uns dem River oft he Far West. Und befuhren diesen mit der Molly Brown.



Wann ich ihn wohl ins Phantom Manor bekomme….



Egal, das Fort Comstock kannte er auch noch nicht und das geht ja für einen Cowboy gar nicht und so wurde es gleich erkundet.



Und nun das was alle Jungs wollen. Autofahren!



Wo? Natürlich im Discoveryland bei Autopia.





Auch wenn es mir das erste Mal passiert ist, kurz vor dem Ende ging der Motor einfach aus. Hat fast 5 Min. gedauert bis jemand kam um in neu anzuwerfen. Und leider war es auch nicht der einzige. Habe 2-3 Neustarts gesehen und ein Wagen der während dem laufenden Betrieb raus geholt und zur Werkstatt gefahren wurde.

Dann sind wir vom Cowboy zum Space Ranger geworden und haben Buzz Lightyear geholfen die Welt vor Zurg zu retten.



Es wurde später und die Parade kam. Ich hätte sie jetzt nicht gebraucht aber der Große wollte sie sehen und so suchten wir uns ein schönes Plätzchen.





















IASW war ja nicht fern also ging es nach der Parade direkt dahin. Auch eine 2. Runde Teetassen ging noch.

Natürlich auch Casey Jr.



gleich 2x (natürlich mit anstehen)



und eine weitere Runde Le Pays.





Nun wollten wir zu Railraod



weil ich dachte in der Abenddämmerung kennt er die Fahrt noch nicht. Leider stellte diese schon um 20 Uhr den Betrieb ein. Dafür sah ich das:

Auch wenn Lukas Anfangs nicht so begeistert davon war, 10 Minuten bei Mickey Meet and Great ließen mir keine Wahl.



Mit so kurzer Wartezeit werde ich mir das Innere der ehemaligen Fantasy Festival Stage so schnell nicht wieder anschauen können.



Und ich glaube dem Großen hat es auch gefallen oder was meint ihr???



Nun meinte der Große Buzz würde erneut unsere Hilfe brauchen



und auch Autopia geht ein 2. Mal.



Nun nochmal ins Adventureland,



Aladin hatten wir noch nicht gesehen. Im gefiel es so gut das wir gleich wieder rein sind.

Auch das Baumhaus und das Fort Comstock durften sich großer Beliebtheit erfreuen und so noch einen 2. Besuch bekommen.

Auf dem Weg zum Baumhaus kamen wir auch am Agrabah Cafe vorbei.



Nach dem Fortbesuch sah man schon dass die Vorbereitungen für Dreams liefen und das Schloss gesperrt wurde.

Also nochmal ins Discoveryland zu Buzz.



Da mein Sohn sich langsam für Star Wars interessiert, gingen wir zu Star Tours und ich zeigte ihm den Wartebereich.



Fliegen wollte er nicht und so gingen wir ins Vidiopolis zum Abendessen. Das geht mit Comics Non Stop am besten. Oder auch am langsamsten….

Egal, Feuerwerk ist ihm immer noch ein wenig unheimlich und wir kamen noch rechtzeitig zu Dreams. Die neuen Szenen sind schön und haben uns gut gefallen.

Auf dem Weg zum Ausgang ging es noch hier und da mal in ein Geschäft rein, dann aber zurück ins Hotel Cheyenne. Ein Tag von morgens 3 bis um 24 Uhr sollte einem 6jährigen reichen.

Im Hotel angekommen gab es noch eine kleine Überraschung. Es standen auf einmal 2 Flaschen Wasser und 6 Goldtaler da. Schöne Geste vom DLP.

Dann fielen wir aber in die Betten und schliefen.


 
eve Imagineer Azubi
Da habt ihr aber mächtig viel erlebt am ersten Tag :thumbsup:
Danke für den schönen Bericht mit Bildern, freue mich auf die Fortsetzung!
 
disneyfan1992 Cast Member
Tag 2

Der 2. Tag begann mit einem Frühstück im Cafe Mickey.

Also traten wir auf die Sandigen Straßen des Cheyenne´s und gingen Richtung Village.



Folgende Charaktere haben uns bei unserem Frühstück besucht:

Chip und Chap



Bruder Tac



Pluto



Mickey



Geppetto



und Goofy.



Gestärkt ging es dann in die Walt Disney Studios.



Aber wir müssen doch noch mit der Eisenbahn fahren Papa ging es neben mir. Also nochmal in den Disneyland Park und von der Main Street Station nochmal die herrliche Aussicht über die Main Street genießen.



Nach einer kompletten Runde stiegen wir wieder aus und verließen das Disneyland in Richtung Studios.



Unser Weg führte zuerst zu Cars und den verschlafenen Ort Radiator Springs.



Nachdem wir ordentlich durch geschüttelt waren von der wilden Fahrt ging es ins Toy Story Playland







um eine Runde Slinky Dog zu fahren.



Danach musste ich erstmal über den Bauzaun hin zu Ratatuille schauen.





Noch eine 2. Runde Slinky Dog



und dann weiter zum Playhouse Disney.





Am Ausgang blühen inzwischen die schönen Mickey Bäume die im November noch Stahlgerüste waren.



Nachdem Minnie´s Geburtstag gefeiert war gingen wir weiter zu Stitch Live. Beides (also Playhouse und Stitch) gibt es zur Zeit nur in Englisch und Französisch.

Nun wurde es Zeit für das Mittagessen im Cafe de Stars. Natürlich schaute auch Remy vorbei.



Da wir nicht kurz vor der Schließung kamen, war auch von allem reichlich da. Nur über ein paar Gäste, die nicht wissen wie eine Schlange funktioniert, könnte man meckern.



Mit neuem Elan ging es weiter zu La La La La La lala Animagique. Immer wieder schön.



Nun stand die Parade oder Disney´s Art of Animation auf dem Programm



auch immer wieder schön anzuschauen und am Ende wurde auch wieder gezeichnet.



Eine Runde Slinky geht noch und im Anstehen sah ich die Wartezeiten des RC Racers. Da lohnt sich mal keine Singlerider….



Leider sind 2 Tage viel zu schnell rum und es wurde Zeit vom Bahnhof wieder in Richtung Paris zu fahren. Was auch immer das ist….



Und so verabschiede ich mich mal wieder ins Disneyland Paris für 4 Tage.

Mfg.

D1992









 
dörthe Administrator
Teammitglied
Danke für die schönen Bilder und viel Spaß beim jetzigen Aufenthalt!
Komm gut hin und natürlich wieder zurück, hab eine schöne Zeit!
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Danke für die vielen tollen Bilder und deinen kleinen aber feinen Reisebericht dazu D92 :bye:
Auf den Bildern sieht man wie viel Spaß ihr hattet :thumbsup:
Nicht mehr Lange auch und du bist ja wieder im Zauberreich - da wünsche ich dir doch direkt mal einen zauberhaften Aufenthalt :friends:
 
eve Imagineer Azubi
Ui, der Bericht ist fertig und Du brichst schon auf zum nächsten Trip :clap:
Gute Reise und viel Spaß, bring wieder so viele schöne Fotos mit ;)
 
disneyfan1992 Cast Member
eve schrieb:
Ui, der Bericht ist fertig und Du brichst schon auf zum nächsten Trip :clap:
Gute Reise und viel Spaß, bring wieder so viele schöne Fotos mit ;)
Danke an alle. Leider ist unsere Digicam hops gegeangen. Nun ist die Überlegung eine neue zu kaufen (die wo mir ins Auge gefallen ist würde aber 430 € kosten Geld das man vor einen Disneybesuch nicht über hat)oder analog zu fotografieren.

Mfg.

D1992
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben