Lion King Sommerferien 2019 im DLP

Gundel Disneyland? Kenn ich!
Der Freitag war unser letzter Tag im Park. Nach einem Frühstück in unserem Häuschen auf der Ranch sind wir zum großen Parkplatz gefahren. Wir sind nicht direkt in den Park gegangen, sondern erst ins Dinsneyland Hotel. Hier haben wir Pluto getroffen und schöne Fotos gemacht. Dann sind wir in der Frühöffnung mit dem Pferdewagen gefahren, Charly hat den Wagen gezogen. Dann sind wir eine Runde Teetassen gefahren.

Danach ging es weiter durch die Höhlen bei den Piraten.
Im Djembe Joy Village war gerade ein „wirklicher“ Trommelworkshop zu Ende gegangen. Wir trafen King Lui und haben kurz gemeinsam mit ihm getrommelt. Das war ein schönes Erlebnis und dieses ist ohne Package für jeden zugänglich.

Danach hat unsere Tochter auf dem Spielplatz im Frontierland gespielt und danach sind wir zum Hakuna Matata zum Mittagessen gegangen. Das Mittagessen ist auch im König der Löwen Package enthalten und man kann über die Hotline eine Uhrzeit reservieren. Wir hatten die frühe Uhrzeit 11:30 Uhr reserviert und es war relativ leer. Das Essen war ok, und das grüne Eis zum Abschluss besser als es aussieht. Während des Essens kommen Mickey und Rafiki vorbei. Beide haben sich viel Zeit genommen und Autogramme gegeben.

Nach dem Essen haben wir uns direkt bei Vaiana angestellt, auch wenn die Schlange sehr lang war. Hier haben wir während des Wartens unser Eis zu ende gegessen. Meine Tochter war glücklich, da Vaiana sogar deutsch sprechen konnte. :eek:hyeh:

Dann sind wir direkt zurück ins Frontierland und haben ohne Anstehzeit Merida getroffen. Sie ist sehr versteckt beim Cowboy Cookout Barbecue anzutreffen gewesen.

Und da die Fahrzeiten bei allen Fahrgeschäften nun sehr lang waren, haben wir uns auch noch bei Aladdin und Jasmin angestellt. Und als wir dann endlich dran waren konnten Aladdin und Jasmin auch etwas deutsch. Meine Tochter war total glücklich.:clap:

Mittlerweile war es auch sehr warm im Park und wir sind zurück zur Ranch zu einer letzten Runde im Pool schwimmen.
Erledigt von den vielen Eindrücken sind wir früh schlafen gegangen.:lazy:

Am Samstagmorgen haben wir beschlossen nicht nochmal in den Park zu fahren. Samstags kann man aus meiner Sicht sowieso fast nur die Frühöffnung sinnvoll nutzen, danach wird es mir zu voll. So haben wir uns früh auf den Rückweg Richtung Frankfurt gemacht. :witch:

Mein Fazit zu einem Aufenthalt in den Sommerferien im DLP, es ist nachmittags wirklich voll im Park und mir fehlen auch Fahrattraktionen, die eine Abkühlung bringen. Also richtige Wildwasserbahnen, wie z.B. in Efteling oder im Heidepark. Ansonsten habe ich die Magie der Paraden und der tollen Interaktionen mit den Charakteren wieder sehr genießen können und das ist für mich das Besondere am DLP. Aufgefallen ist uns, dass wir zum ersten Mal gleich mehrere CMs getroffen haben, die auch deutsch sprechen konnten. Auf der Ranch gab es deutschsprachige CMs und auch bei den Charakteren waren diesmal einige dabei. Das war bei unseren vergangenen Besuchen nicht der Fall. Wir haben diesmal aber auch vermehrt deutsche Besucher im Park bemerkt.

Und ganz klare Aussage von mir das Lion King Package würde ich nicht nochmal buchen. Mir war es einfach zu viel Zusatzaufwand mit der Lineberty App für Meeting Minnie und Trommel-was-auch-immer zu buchen, den Tisch im Hakuna Matata vorab telefonisch über die Hotline zu reservieren, aber an einem anderen Tag wie den Show Besuch. Den Cocktail dann aber mit einem Papiervoucher in einer Bar abzuholen. Aus meiner Sicht wird hier viel Organisationsaufwand auf die Besucher abgewälzt. Ich habe einige Erfahrung im Organisieren und kann einschätzen, wie lange man für die Laufwege usw. benötigt. Wie Besucher, die noch nie im DLP waren das alles hin bekommen sollen ist mir unklar.

Die Jungle Book Jive Parade war mein persönlicher Höhepunkt.:party:
 
MadameMim1969 Cast Member
Vielen Dank für deinen Bericht. Interessant für mich waren deine Erfahrungen mit dem Premium Paket, die sich mit denen decken, die ich sonst so im Netz gesehen habe. Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, es nicht zu buchen. Zu viele Inhalte sind verzichtbar. Schön zu lesen, dass ihr eine tolle Zeit hattet.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Danke für Deinen ausführlichen Reisebericht!
Die Organisation des Lion King Packages lässt ja wirklich zu wünschen übrig. Und warum es Trommel-Workshop heißt, ist mir auch ein Rätsel. Ob da bei der Erstellung des Programms etwas verwechselt wurde?
 
Samuela Disneyland? Kenn ich!
Also für den Trommel "Workshop" mussten wir nichts buchen oder reservieren. Wir gingen einfach hin (noch vor 11 Uhr) und siehe da, der afrikanisch aussehende Herr saß ganz alleine da. Wir waren zu Viert und mit einem netten Wink, hat er uns zu sich geholt (da wir uns nicht sicher waren, ob man schon hin darf, da keiner da war).

Somit hatten wir eine sozusagen private Trommel Session, mit einigen neugierigen Blicken von anderen Besuchern. Die Hände danach taten weh, aber es war wirklich toll und ich würds wieder machen :0201:
 
Samuela Disneyland? Kenn ich!
Aber generell mal von meiner Seite zum gesamten Package.
Wir waren zu Viert, aber gebucht haben wir separat, da die Zusammensetzung wie folgt war: 2 Personen (SQL), 1 Person (Cheyenne), 1 Person (SQL)

Die Theathershowzeit für König der Löwen und die Hakuna Matata Reservierung waren ja Buchungsbezogen, so dass unsere Befürchtung war, dass wir das nicht gemeinsam verbringen konnten. Aber zu unrecht.
Bei der Theathershow kommt man einfach gemeinsam hin und beim Hakuna Matata genauso, es wird einem ein gemeinsamer Platz gegeben.
Das was wir falsch gemacht haben, war das Treffen mit Minnie im Dschungeloutfit über die Lineberty App. (jeder von uns hat quasi eine Nummer gezogen) War völlig sinnlos erklärte uns die nette CM, es reicht wenn einer über die App die Reservierung macht (egal mit wie viel Personen man dieses Ticket nutzt)
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben