Jetzt erst recht - Disneyland Paris zur Weihnachtszeit

braveprincess Besucht die Disney University
Tag 1 - Dienstag:
Trotz der schlimmen Ereignisse in Paris waren wir uns darüber einig, dass wir unseren Trip ins Disneyland nicht stornieren würden. So machten wir uns also am Anreisetag (bzw. in der Nacht) ganz früh auf den Weg. Im Vorfeld hatten wir uns schon auf intensive Grenzkontrollen vorbereitet, doch an der Grenze angekommen stellten wir fest, dass von einer Kontrolle nicht die Rede sein konnte: Nur ein Polizeiwagen stand am Grenzübergang und die darin befindlichen Polizisten schliefen! Ohne weitere Vorkommnisse konnten wir unsere Fahrt dann fortsetzen und kamen gegen 8:30 Uhr schließlich am Hotel Cheyenne an. Beim Check-In erklärten uns zwei wirklich tolle weibliche Cast Member dann, dass die Parks noch geschlossen seien, aber das wussten wir ja bereits im Vorfeld; wir konnten aber direkt unser Zimmer beziehen und gingen danach erstmal in Ruhe frühstücken.
Nachdem wir unsere Sachen auf dem Zimmer ausgepackt hatten, machten wir uns auf den Weg ins Disney Village, um dort ausgiebig in den Geschäften zu shoppen; eine andere Möglichkeit hatten wir an diesem Tag ja sowieso nicht. Dort gab es leider den ersten Dämpfer: Im Fashion Store fanden meine Schwester und ich einige tolle Kleidungsstücke, die wir gerne anprobiert hätten. Blöd war nur, dass alle Umkleidekabinen geschlossen waren. Als wir dann die Cast Member fragten, welche Möglichkeit es gäbe, die Kleidungsstücke anzuprobieren, wimmelte man uns mit einem "No, you can’t try it on“ einfach unfreundlich ab. Kundenorientiert ist irgendwie anders… :sad:
Danach folgte aber ein Highlight, denn ich entdeckte den zuckersüßen Plüsch-Pegasus, der schon seit Monaten auf meiner Einkaufsliste für das DLP stand, in einem der Shops. Natürlich musste er sofort gekauft werden! :rosabrille:
Nach der Shoppingtour und einer kurzen Pause brach ich mich gemeinsam mit meiner Mutter auf, um eine Tour durch die verschiedenen Hotels zu machen. Überall sahen wir Characters, die alle sehr bemüht waren, die Gäste zu unterhalten und ein wenig dafür zu entschädigen, dass die Parks geschlossen waren. Neben Chip und Chap, Baloo und King Loui, Jasmin und Aladdin, Rafiki und Timon und dem Hutmacher und Alice sahen wir Rapunzel und Flynn, was ich ganz besonders schön fand, da man die beiden ja sonst wirklich nur in der Parade zu Gesicht bekommt.
Am Abend ging es dann noch zum Essen ins Cape Cod, was wirklich hervorragend war! Eine riesige Auswahl an Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts erwartete uns und alle Cast Member waren sehr höflich.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Schön, dass Ihr gefahren seid. Gute Entscheidung!
Die Grenzkontrolle hatte es ja wirklich in sich ;-)

Bisher musste ich bei Disney Fashion auch immer nach einem Schlüssel für die Umkleide fragen. aber diese Reaktion ist ja wohl der Hit. Voll daneben.
Aber gut, dass das anscheinend die rühmliche Ausnahme war und die übrigen CM freundlich waren - so wie es eigentlich sein sollte.
 
Schön, dass ihr gefahren seid und schön, dass du trotz allem noch was einkaufen konntest, was du schon so lange gesucht hast. Es ist immer wieder verblüffend, dass es trotz allem noch Leute gibt, die nicht wissen, was Service heißt.
 
whiskas Cast Member
Mich würde mal interessieren, ob es für die Leute, die bereits vor Ort waren es in irgendeiner Form eine Entschädigung für die entgangenen Parktage gegeben hat oder geben wird.

Ich stelle mir da eine Familie vor, die lange gespart und sich tierisch gefreut hat und dann vielleicht nur einen Tag nutzen konnte. Da nutzt ja auch die Möglichkeit kostenfrei zu stornieren nichts.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
HerculesPoirot64 schrieb:
Also ich vermute mal, dass das höhere Gewalt ist und da gibt es tendenziell eher keine Entschädigung. Aber das ist jetzt eine reine Vermutung.
Soweit ich weiß wurden vor Ort Flyer mit einer Adresse verteilt an welche die Unterlagen geschickt werden sollten. In welcher Art und Weise dann darauf reagiert wird ..... keine Ahnung .....
 
Gaby23 Besucht die Disney University
:santapower: Wir fahren ja auch in knapp 2 Wochen, endlich. Mich würde einmal interessieren, ob im Moment weniger los ist als sonst, ich schätze es haben ja doch einige storniert. Und wie sieht es verkehrsmäßig mit den Straßen in Frankreich aus, ist es voller wie sonst? Ist den Grenzen mit längeren Wartezeiten zu rechnen? Wir wollen auf jedenfall von Köln aus schon um 2.00 Uhr nachts fahren, sicher ist sicher.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
An den Grenzen scheint es nicht zu Staus zu kommen, da wird wohl recht wenig gemacht.

Im Park scheint etwas weniger los zu sein als gewöhnlich, jedenfalls aktuell. Ob das im Dezember dann auch noch so sein wird kann ich ehrlichgesagt nicht einschätzen.
 
jutta Cast Member
Gaby23 schrieb:
:santapower: Wir fahren ja auch in knapp 2 Wochen, endlich. Mich würde einmal interessieren, ob im Moment weniger los ist als sonst, ich schätze es haben ja doch einige storniert. Und wie sieht es verkehrsmäßig mit den Straßen in Frankreich aus, ist es voller wie sonst? Ist den Grenzen mit längeren Wartezeiten zu rechnen? Wir wollen auf jedenfall von Köln aus schon um 2.00 Uhr nachts fahren, sicher ist sicher.
Ich war von Donnerstag bis Sonntag da. Es war kein bisschen leerer als "sonst". Ganz normaler Betrieb. Samstag war es so voll, dass man keine 5 Schritte geradeaus machen könnte.

Auf der Autobahn war auch alles wie immer. Die 2 Männer mit Gewehr, die da am Sonntag neben der Autobahn liefen waren wohl Jäger :roll:. Glaube ich. Ich bin bei Saarbrücken über die Grenze gefahren. Ich bin auch früh unterwegs gewesen wie braveprincess und es war genau das Gleiche. In einer "Baustelle" stand ein Polizeiauto, aber ich hab niemanden dort gesehen.
Zurück war die Kontrolle "strenger". Zwei deutsche Polizisten (kein Zoll) haben in wirklich jedes Auto geschaut. Aber da Sonntags nicht viel los war, hatte ich trotzdem keinen Stau.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben