Starbucks kommt in den Disneyland Park!?

torstendlp Administrator
Teammitglied
Nachdem die Kaffeehaus-Kette Starbucks im Disneyland Paris bereits im Disney Village vertreten ist und in den USA auch in die Disney Parks Einzug gehalten hat (z.B. in der Main Street Bakery im Magic Kingdom in Walt Disney World) soll nun auch ein Starbucks in den Disneyland Park im Disneyland Paris einziehen.
Aktuellen Infos nach soll das Market House Deli in der Main Street U.S.A. Anfang 2018 geschlossen und zu einem Starbucks umgebaut werden (natürlich weiterhin passend thematisiert), das im zweiten Halbjahr 2018 eröffnen wird.

 
dörthe Administrator
Teammitglied
Wenn das Theming beibehalten wird bin ich dafür! Dann gäbe es im Park endlich etwas, das man wirklich als Kaffee bezeichnen kann :)
Wenn sie da allerdings nen 0815 Starbucks reinklatschen und nur die Fassade erhalten bleibt, dann finde ich die Aktion ziemlich blöd.
Also mal abwarten. Wurde ja eh schon häufiger in den vergangenen Jahren gemunkelt, aber bisher halt immer ohne konkretes Datum, da scheint dann jetzt wohl was im Gange zu sein.
 
jutta Cast Member
Auf den Kaffee würde ich mich freuen. Klasse.
Ich hoffe auch nur, dass das Innere dann kein typischer Starbucks wird. Nicht dass mir die nicht gefallen, aber das wäre schon ein Bruch!
 
Disneyfan Besucht die Disney University
Klasse! Hoffentlich gibt es dann auch die passende Tasse dazu.

...würde es auffallen, wenn man den Shop jetzt schon zumacht? Ich glaube kaum...
*bittenichthauen*
 
Erlinho Cast Member
Also ich hab im Sommer mein Frühstück dort immer sehr genossen ^^

Ich würde das auch sehr begrüßen, die Starbucks in den US-Parks sehen ja sehr gut aus.
Vor allem wenn sie den Kaufprozess ähnlich halten wie in den Starbucks Filialen. Das wäre eine enorme Verbesserung ich hab im Deli immer das Gefühl unnötig lange anstehen zu müssen.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Ich scheine die einzige zu sein die von der Idee nichts hält, nicht das ich Starbucks nicht toll finden würde, ich liebe den Laden.

Ich finde nur, es passt vom Thema her überhaupt nicht zur Main Street die ja eine Kleinstraße von früher darstellen soll, und zu dieser Zeit gab es ja definitiv noch keinen Starbucks, das macht für mich die Thematisierung kaputt auch wenn man es optisch sicherlich anpassen wird. *dislike* :teufel:

Pro Market House Deli, wo es meine geliebten Croques gibt :)
 
Also ich kann mich dem Wunsch zahlreicher Vorschreiber nach einem vernünftigen Kaffee nur anschließen. Ob es ein Starbucks sein muss, ich weiß nicht. Aber zumindest ist der Kaffee da auch ordentlich.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Mir geht es da weniger um den Kaffee als darum das man die Thematisierung damit kaputt macht, in einer Kleinstadt um die Jahrhundertwende gab es nun mal keinen Starbucks und nun prangt auf der Main Street das Starbucks Logo.

Das Village ist "neutral", da kann man von mir aus gerne solche Scherze machen, aber im Park ist das für mich ein "No-Go".
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
MinnieMouse1010 schrieb:
gab es nun mal keinen Starbucks und nun prangt auf der Main Street das Starbucks Logo.
[...]
und zu dieser Zeit gab es ja definitiv noch keinen Starbucks, das macht für mich die Thematisierung kaputt
aktuell gibt es da Segafredo Kaffee aus Pulver-Kaffee-Automaten... und das Logo von Segafredo und vorher Nescafe sieht man ja jetzt auch im Laden.

Man kann stark davon ausgehen, dass die Thematisierung sich nicht ändern würde... bzw. diese natürlich wieder passend gestaltet werden würde.

Hier einmal ein paar Bilder aus der Main Street Bakery im Magic Kingdom in WDW - mit Sicherheit immer noch thematisiert - und ja, das Starbucks Logo ist da, aber thematisch eingebunden. Ich sehe da kein Problem.


(Quelle: Disney)


(Quelle: Disney)


(Quelle: Disney)


(Quelle: Disney)


(Quelle: Disneyfoodblog.com)


(Quelle: Disneyfoodblog.com)


(Quelle: Disneyfoodblog.com)

und gleich mehrere Käse/Schinken u.ä. Kombis als Alternative zum aktuell im DLP erhältlichen Croque Monsieur gibt es auch, sogar gleich 3 verschiedene Sandwiches mit jeder Menge Käse :)

(Quelle: Disneyfoodblog.com)

und auch ansonsten sieht das Angebot dort nicht gerade unlecker aus...


Auch im Animal Kingdom in WDW gibt es ein Starbucks... ich sehe nicht, dass das nicht gut thematisiert wäre (alle Bilder Disneyfoodblog.com)





und es gibt sehr attraktive Snacks, die NICHT aus dem Standard-Starbuck-Sortiment stammen, sondern super zur Location thematisiert wurden - in einer Form, wie ich das im DLP noch in keinem Disney-eigenen Restaurant gesehen habe :eek:





also ich habe da überhaupt keine Bedenken, im Gegenteil:
- es wird weiterhin einen toll thematisieren Laden auf der Main Street geben
- es wird weiter sehr leckere Snacks geben
- es wird endlich deutlich besseren Kaffee geben
es geht also nichts verloren, es wird nur dazu gewonnen.


acho und bevor gleich wieder das Argument kommt, "was als nächstes? McDonalds im Disneyland Park?"
Gab es im WDW früher auch mal - und auch so, dass es thematisch cool eingebunden und absolut kein thematischer Bruch war.
Hier gibt es viele Bilder dazu:
Yesterland McDonalds im WDW
 
Timon Stammgast in den Parks
Von mir gibt es auch ein klares "NON" zu einem Starbucks in der Mainstreet! Ich finde alleine schon das Starbucks Schild nervig. Nur wenn man auch hier ein hochwertiges retro Redesign des Namens-Schilds hinbekommen würde könnte ich mich damit vielleicht (!) anfreunden.

Endlich mal einen guten Kaffee zu haben fände ich allerdings wirklich super!

Edit: Nagut... Ich habe mir doch mal fix ein paar Bilder angeguckt und muss sagen, dass Starbucks in Orlando gar nicht mal so schlecht aussieht ...
 
MadameMim Stammgast in den Parks
Ich kann mich da nur anschließen: endlich vernünftiger Kaffee im DLP:cheesy:
Und wenn`s dann ähnlich ausschaut, wie auf den Bildern die Torsten von der Main Street Bakery eingestellt hat, finde ich auch das es gut passt.
 
MikeFink Imagineer Azubi
Ohne Zweifel täte ein guter Kaffee sicherlich sehr gut. Jedoch bin ich auch der Meinung das Großketten wie Starbucks und Mc Donalds nicht direkt in die Parks einziehen sollten sondern eher im Village besser aufgehoben wären.

Natürlich kann man Sie im Park so eingliedern das sie thematisch passen. Aber warum den doch knappen Platz im Park mit Konzernen anfüllen die bei uns direkt vor unserer Haustür schon Betriebe unterhalten? Im Park erwarte ich dann vielleicht dann doch etwas besonderes - eben nicht alltägliches.

Deswegen käme ich nicht auf den Gedanken im DLRP oder im Village ein Mc Donalds oder Starbucks aufsuchen zu wollen da ich wie gesagt das Vergnügen auch zu hause habe. Deswegen plädiere ich für andere Firmen oder ausgedachte Namen die einen Disneybezug haben könnten.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
MikeFink schrieb:
Im Park erwarte ich dann vielleicht dann doch etwas besonderes - eben nicht alltägliches.
Aber gerade das bietet Starbucks ja in seinen Läden in den Parks schon auch - das sieht ja so gar nicht nach dem Standard-Starbucks-Sortiment aus.
Zumindest habe ich im DLP noch keine SO passend zur Location thematisieren Waren gesehen, wie sie das Starbucks im Animal Kingdom im WDW anbietet - alles andere, als alltäglich.
Hier nochmal die vorhin schon geposteten Beispiele von DisneyFoodBlog.com:





Wenn es dann im Main Street Starbucks auch in die Richtung gehen würde, würde das ja geradezu dazu führen, dass es besonderere Sachen gibt, als aktuell.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Hier auch mal noch ein paar Bilder vom Trolley Car Cafe in den Hollywood Studios in Walt Disney World - auch hier finde ich, dass die Thematisierung sehr gelungen ist, von Laden bis zu den Kostümen der CMs, das Starbucks Logo ist dezent und stimmig eingebunden und das Angebot alles andere als alltäglich (und deutlich thematisierter, als alles was ich von Disney in den Walt Disney Studios in Paris bisher gesehen habe, wie zum Beispiel die speziellen Lady & Tramp und Cinderella Cupcakes)

Alle Bilder von disneyfoodblog.com





















 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Und nun, nach Main Street Bakery, Creature Comforts und Trolley Car Café auch noch ein paar Bilder aus dem Fountain View Cafe, der Starbucks Filiale in Epcot

Auch hier kann ich nichts negatives entdecken, ja, das Starbucks Logo is prominenter, aber ansonsten passt auch hier alles zum modernen Look von Epcot, die Thematisierung abseits des World Showcase ist da ja eh etwas geringer.

Fotos von wdwmagic.com







Fotos von disneyfoodblog.com



 
torstendlp Administrator
Teammitglied
So, nach Walt Disney World mal ein Abstecher ins Disneyland Resort in Anaheim.
Dort ist das Fiddler, Fifer & Practical Cafe ein Starbucks...

Sieht meiner Meinung nach auch klasse aus, schön thematisiert und ein riesiges Angebot an ansprechenden Snacks, auch hier kann ich nichts alltägliches finden, was an die Standard-Starbucks-Filiale aus den Städten hierzulande erinnern würde.

wieder alle Bilder disneyfoodblog.com



























also ich muss ja sagen, je mehr Bilder ich mir selbst aus den Starbucks Filialen in den US-Parks anschaue, um so mehr würde ich mich freuen, wenn gaaaanzz schnell ein Starbucks im Disneyland Park und den Walt Disney Studios einziehen würde, denn so eine Vielfalt individuell gestalteter Snacks gibt es im DLP in keinem einzige Counter Restaurant - nicht einmal annähernd!
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
so und nun zu Walt's einzigem eigenen Park - dem Disneyland.
Auch hier gibt es in der Main Street ein Starbucks, im Markethouse - das dürfte dann der beste Vergleich zum Markethouse Deli des DLP sein.
Auch hier überzeugt mich alles, was ich davon sehe.

An anderer Stelle im Forum fragt ja gerade jemand nach Snacks in Mickey-Kopf-Form im DLP... wovon es ja nur sehr sehr wenig gibt - bei den ganzen Starbucks Bildern bekomme ich den Eindruck, dass es in jedem der Starbucks mehr disney-like gestaltetes Essen gibt, als im ganzen Resort des DLP zusammen...

Bilder wieder disneyfoodblog.com























 
FoRever Besucht die Disney University
Die Bilder wissen zu überzeugen. Die Läden und das Angebot sehen echt cool aus.

Im ersten Augenblick dachte ich auch, dass ein Starbucks eher zum Village als in den Park selber passt. Aber wenn das so umgesetzt wird ist das echt ein Fortschritt.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Also wenn auch das Snack-Angebot so disneymäßig ausfällt, dann bitte lieber heute als morgen einen Starbucks einrichten :)
Ehrlich, bisher macht das DLP in dieser Hinsicht viel zu wenig. Warum nicht auf nen Cupcake, den es ja durchaus gibt, Ohren drauf oder so? Und warum gibt es das Mickey-Eis eigentlich in Paris nicht? ---> Nur mal so Gedanken... Eigentlich geht es hier ja um Starbucks.

Also nochmal: Auch wenn das in Paris nur Ansatzweise so werden sollte wie in den US-Parks, dann bin ich absolut dafür!
 
Aniri Stammgast in den Parks
Ich bin weder Starbucks- noch Kaffee-Fan und mag das Market House Deli echt gerne (wenn es grad mal nicht überfüllt ist), von daher brauche ich diesen Wechsel eher nicht :wink:
Ich verbinde aber auch schöne Erinnerungen mit dem Laden, wir waren bei unserem ersten Besuch im Oktober vor ein paar Jahren täglich da, weil es dort suuuuperleckeren Halloween-Süßkram gab :rosabrille:
Aber gut, wenn es thematisch passend gemacht wird (und sie dort ganz viel Süßkram verkaufen :oops:), soll es mir recht sein :D
 
jutta Cast Member
Yummie! Ich nehme einmal den Chocolate-Cappuccino-Cupcake bitte!

Das sieht klasse aus. Dann weiß ich ja schon auf jeden Fall schon mal, wo ich im Oktober meinen Kaffee schlürfe :cheesy:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
jutta schrieb:
Yummie! Ich nehme einmal den Chocolate-Cappuccino-Cupcake bitte!

Das sieht klasse aus. Dann weiß ich ja schon auf jeden Fall schon mal, wo ich im Oktober meinen Kaffee schlürfe :cheesy:
Das wäre dann aber erst im Oktober 2018 im DLP der Fall auf der Main Street, so lange muss dann die Filiale im Village reichen ;-)
 
jutta Cast Member
MinnieMouse1010 schrieb:
jutta schrieb:
Yummie! Ich nehme einmal den Chocolate-Cappuccino-Cupcake bitte!

Das sieht klasse aus. Dann weiß ich ja schon auf jeden Fall schon mal, wo ich im Oktober meinen Kaffee schlürfe :cheesy:
Das wäre dann aber erst im Oktober 2018 im DLP der Fall auf der Main Street, so lange muss dann die Filiale im Village reichen ;-)
Nein nein, Oktober dieses Jahr ist schon richtig. Ich nehme dann den Starbucks in Orlando!
 
whiskas Cast Member
Da in den USA aber generell viel mehr Food gethemt ist, was man in zahlreichen Blogs sehen kann, bezweifle ich, daß es in Paris über das Standard-Angebot hinaus geht. Sonst hätten sie ja schon im Village gethemte Sachen. Was ja nicht der Fall ist.
Und da ich keinen Kaffee trinken und den Kakao bei Starbucks viel zu süß finde, finde ich es sehr schade wenn das Market House Deli verschwindet.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Whiskas schrieb:
Da in den USA aber generell viel mehr Food gethemt ist
Das stimmt.
In Paris unternimmt man bisher ja nur sehr zaghafte Versuche, daran etwas zu ändern. Immerhin gibt es zu bestimmten Anlässen wie Halloween inzwischen entsprechend gestaltete Süßwaren im Cable Car Bakeshop. Vielleicht ändert sich das ja in Zukunft, denn es schadet ja nicht, sondern regt Gäste eher zum Kaufen an - egal ob es wirklich schmeckt oder nicht, wobei die Kombination aus gutem Geschmack und gutem Aussehen natürlich besonders gut wäre!
Ich sehe das aber zum Beispiel bei uns in Efteling, da gibt es an einigen Stellen Waffeln mit rosa und grünem Überzug, einmal mit Rotkäpchen, einmal mit dem bösen Wolf (wenn ich mich richtig erinnere). Wenn wir im Märchenwald unterwegs sind, gibt es nachher immer so ein Ding, dabei schmeckt es durch diese Zuckerkruste eher suboptimal :) Von daher bin ich sicher, dass das Disneyland seine Backwaren deutlich besser absetzen könnte, wenn sie einen Mickey-Look hätten. Man könnte ja auch durchaus kombinieren, ein Teil so, ein Teil so.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Ich glaub zu Swing into Spring soll es wieder Cupcakes mit Blumen drauf geben, habe das irgendwo in den Weiten von Facebook gesehen .....

Ok, wie kommen wir jetzt zum Thema zurück? Ok, ein Kaffee dazu, gerne von Starbucks, ist natürlich sehr passend :) :goodcoffee:
 
Oben