Star Wars Land

torstendlp Administrator
Teammitglied
Hallo,

einen Artikel von "Disney & More" zu Folge hat Philippe Gas bei letzten Round-Table für Shareholder bestätigt, dass das Discoveryland im Disneyland Park einen Star Wars-Bereich bekommen soll.
Somit wäre das jetzt nicht mehr nur ein Gerücht sondern ein Projekt, an dem, wenn auch noch in einer sehr frühen Phase, gearbeitet würde.

Soll sollen, der Vermutung des Autors zu Folge, zunächst (wie schon lange diskutiert) Star Tours durch Star Tours 2 aufgewertet werden, in das EO/Honey-Theater die Jedis Einzug halten und in an Stelle des Buzz-Lightyear-Restaurants die Cantina aus Star Wars gebaut werden.
In einer zweiten Phase (laut P.Gas soll das Projekt zweistufig sein) soll dann der Bereich zwischen Bahnhof, Star Tours und Small World, auf dem sich aktuell das Event-Zelt befindet dem Teil angeschlossen werden.

Was haltet Ihr davon?


Meine Meinung:
Grundsätzlich finde ich die Idee, den Bereich zu Star Wars umzugestalten gut, vor allem weil der Bereich ja aktuell sehr tot ist und verödet wirkt.
ABER:
1. Würde ich zumindest nach Phase 1 noch nicht von einem neuem Land sprechen, eventuell nach Phase 2, je nachdem, was die dann bringen wird. Außerdem wird der erste Teil ja keine Kapizitätserweiterung des Disneyland Park mit sich bringen sondern nur eine Transformationen bestehender Attraktione - um von einem neuen Land zu sprechen wären meiner Meinung nach zwingend neue Kapazitäten (also neue Attraktionen) nötig, was ohnehin im Disneyland Park lange überfällig ist.
2. Wenn man den Bereich wirklich komplett zu Star Wars umgestaltet, muß er meiner Meinung nach auch deutlich stärker zum vorderen Bereich des Discoverylands abgetrennt werden - sonst wirkt das ganze noch unstimmiger.
Leider ist das Discoveryland ja, angefangen bei SM:2 und abgeschlossen mit Buzz (die Attraktion an sich finde ich klasse, nur falsch platziert) zu einem Mischmasch ohne wirkliche eigene Identität verkommen. Buzz hätte meiner Meinung nach in die Studios gehört, oder wenn schon in den Disneyland Park, dann doch bitte in die Nähe des Restaurants.
Deshalb müßte man im Zug eines Umbaus dem Discoveryland wieder eine eigene Identität geben - was natürlich mit dem Themenmix, den es jetzt da gibt schwer wird - aber ich hoffe, den Imagineers fällt da was ein, denn so wie es jetzt ist, fehlt mir absolut der rote Faden.

Viele Grüße,

Torsten
 
Flynn_Rider Cast Member
Tja, auf meiner ganz persönlichen "Wunschliste" steht kein "Star Wars Land" bzw. keine Erweiterung mit "Star Wars". Star Tours 2 - absolut OK!

Meiner Meinung nach fehlt DRINGEND eine neue eigenständige Attraktion im Disneyland Park. Aber das da etwas kommen wird, dauert bestimmt noch Jahre!

Schade, dabei hätte ich mir echt sowas wie "Arielle", "Splash Mountain" oder endlich mal wieder eine NEUE Show gewünscht :D
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Tja, das Discoveryland ...... es schmerzt mich sehr das man von dem schönen Jules Verne / HG Wells Thema immer weiter weg rückt was UNSER Discoveryland so besonders machte :-(

So gut sich ein Star Wars Bereich anhört, dann aber bitte ein separater Bereich.

Buzz Lightyear hätte gut in das Toy Story Playland in den Studios gepasst finde ich oder in den hinteren Teil des Discoverylandes wo auch der Pizza Planet ist.

Im Moment ist es ein wildes Durcheinander :-(
 
eve Imagineer Azubi
Also ich bin auch absolut kein Star Wars Fan, daher könnte ich persönlich auf so etwas verzichten.
Eine Erschließung wie in Phase 2 angedacht ist jedoch begrüßenswert, so entsteht endlich mal was neues.
Ich stimme Torsten zu, dass dem Discoveryland eine eigene Identität fehlt und daran zwingend gearbeitet werden muss.
Das Star Wars "Zeug" sollte dann aber auch wirklich deutlich abgegrenzt werden. Aber von einem eigenen Land würde ich da auch nicht sprechen!
Und generell schade, dass erstmal nur Veränderungen und keine neuen Erschließungen in der Planung sind.
Neue Attraktionen im Disneyland Park wären wirklich wünschenwert, aber bei der Finanzlage wird das leider wirklich noch lange Wunschdenken bleiben...
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Eine Erweiterung des Parks ist sicherlich notwendig und Star Wars vermutlich auch ein Thema, das neue Besucher nach Paris locken könnte, die bisher mit Disney nicht allzu viel anfangen konnten.
Ob das allerdings bereits mit Stufe 1 des Ausbauplans gelingt, wage ich zu bezweifeln.

Einem neuen Restaurant gegenüber bin ich immer aufgeschlossen, vor allem weil nur der Pizza Planet wegfällt, der zur Zeit sowieso so gut wie immer geschlossen hat.

Generell bin ich gespannt was passieren wird, das etwas mit dem hinteren Bereich des Discoverylands passieren muss, steht wohl außer Frage. Wenn man da aktuell nach ner Fahrt mit Space Mountain entlang läuft und Captain EO ist auch noch zu, ist das Ganze schon mega trostlos, bei geöffnetem Captain EO lasse ich mals das mega weg...

Aber generell scheint für das Discoveryland irgendwie das Konzept zu fehlen. Ursprünglich gab es ja eins, das sogar super umgesetzt war. Nur nach und nach schien es wohl den Leutchen hinter den Kulissen nicht mehr zu gefallen oder warum auch immer gibt es jetzt diesen zerütteten und irgendwie nicht mehr stimmigen Bereich.
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Ich finde es ebenfalls auch etwas Schade das man von dem alten Konzept immer mehr abweicht dieses alte Konzept war schließlich das was unser Discoveryland zum Discoveryland machte und so Einzigartig, mit dem Einzug von Buzz und nun noch in ferner Zukunft weiteren Star Wars Attraktionen Mutiert unser Discoveryland immer mehr zu einem Normalen Tomorrowland.
Star Tours 2 würde ich aber sogar sehr Begrüßen Star Tours war ja auch schon immer ein teil des Discoverylands - Sollte das Restaurant umgestaltet werden zum Star Wars Thema wäre das sicherlich auch kein Beinbruch und würde denke ich sogar mehr Anklang finden als das Toy Story Thema welches zurzeit benutzt wird. Wobei ich allerdings sehr Skeptisch bin ist diese Jedi Akademie wegen der Sprache, ich merke das ja schon bei Stitch Live! das viele unseren kleinen blauen Freund nicht verstehen.

Ich finde Star Wars zwar toll aber ein Komplettes Star Wars Land würde ich Ehrlich gesagt nicht so toll finden, es gäbe so viele andere Zauberhafte Sachen die man im Disneyland umsetzen könnte! Den Platz für so ein Star Wars Land könnte man doch viel Lieber dazu nutzen um ein paar andere Attraktionen die sich in das Alte Konzept des Discoveryland Einfügen würden zu benutzen zum Beispiel eine Art Soarin aber eben auf Jules Vernes ausgelegt er hat ja eine Kurzgeschichte geschrieben über eine Reise in einem Heißluftbalon wenn ich das richtig in Erinnerung habe würde also sogar auch gut zum Hyperion passen.
Eine Idee wäre vielleicht noch Mission Space so hätte man den "Klassiker" der einen mit der Mächtigen Columbiad in das All Befördert und das "Neumodische" Space Shuttle im Prinzip so eine Art Von Damals bis Heute.
Zwar ist dies auch überhaupt kein Jule Vernes Thema und ich widerspreche mir bei dieser Attraktion denn im Prinzip selber aber was noch Lustig wäre, wäre der Extraterrorestrial Alien Encounter das war so Mega Lustig da drin! Man was hatten wir Schiss! *lach* ;-)
 
disneydreamer Imagineer Azubi
In das Thema scheint neue Bewegung zu kommen Bob Iger sprach im Amerikanischem Fernsehen wohl über Star Wars in den Disney Parks und das manches in Arbeit sei International also nicht nur auf die Amerikanischen Disney Parks beschränkt. Nun ist Captain EO geschlossen wenn man den Gerüchten glauben kann nun für immer auch konnte man Lesen das des "VIP Zelt" im Discoveryland abgebaut wurde vielleicht sind das ja die ersten Anzeichen dafür das die Pläne für ein "Star Wars Land" konkreter werden?
 
Flounder Cast Member
Ich glaube nicht, dass in Paris ein Star Wars Land entstehen wird. Diese vagen Mutmaßungen sind mir alle zu ungenau. Und wenn, dann würde ich es mir in den Studios wünschen ;)

Cheers,
Flounder
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Da bin ich voll und ganz auf deiner Seite Flounder so etwas würde eher in den Walt Disney Studios Park passen so ein "Star Wars Land" habe ja bereits oben geschrieben das ich das im Discoveryland nicht so toll finden würde (allgemein im Disneyland Park) aber eine Umgestaltung des Pizza Planet Restaurants zum Star Wars Theming wäre wahrscheinlich eine Gute Sache das Pizza Planet Restaurant ist vom Theming her ja eh so eine Sache und eine Aufwertung von Star Tours zu Star Tours 2.0 würde ich durchaus begrüßen
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
disneydreamer schrieb:
aber eine Umgestaltung des Pizza Planet Restaurants zum Star Wars Theming wäre wahrscheinlich eine Gute Sache das Pizza Planet Restaurant ist vom Theming her ja eh so eine Sache und eine Aufwertung von Star Tours zu Star Tours 2.0 würde ich durchaus begrüßen
und genau aus diesen Gründen passt meiner Meinung nach ein Star Wars Land eben doch nur in den Disneyland Park.
Man kann ja kaum Star Tour 2 und ein zum Thema Star Wars umgebautes Pizza Planet im Disneyland Park haben, das Star Wars Land aber in den Studios.
Außer, man würde die Bereiche verbinden, a la Harry Potter bei Universal... aber dazu müßte man entweder die Positionen von Discoveryland und Frontierland vertauschen :crazy-gr: oder das Beamen erfinden - äh... obwohl, das wäre dann ja Star Trek und nicht Star Wars.
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Ein Komplettes Land würde ich im Disneyland Park trotzdem irgendwie Fehl am Platz finden eine Umgestaltung des Restaurants und eine Aufwertung zu Star Tours 2.0 wären ja keine Gravierenden Veränderungen Star Tours war schon immer Bestandteil des Discoverylands und das Restaurant ist "Gut versteckt außerhalb". Außerdem warum nicht anstatt im Discoveryland in die Studios rüber so ein komplettes "Star Wars Land" wenn es unbedingt sein muss? Buzz steht ja auch im Discoveryland obwohl es das Toy Story Playland gibt :unknown:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
disneydreamer schrieb:
Ein Komplettes Land würde ich im Disneyland Park trotzdem irgendwie Fehl am Platz finden eine Umgestaltung des Restaurants und eine Aufwertung zu Star Tours 2.0 wären ja keine Gravierenden Veränderungen Star Tours war schon immer Bestandteil des Discoverylands und das Restaurant ist "Gut versteckt außerhalb". Außerdem warum nicht anstatt im Discoveryland in die Studios rüber so ein komplettes "Star Wars Land" wenn es unbedingt sein muss? Buzz steht ja auch im Discoveryland obwohl es das Toy Story Playland gibt :unknown:
Genau darum.
Schlimm genug mit Buzz, Buzz finde ich auch im Discoveryland vollkommen unpassend, weil sonst alles rund um Toy Story und eigentlich Pixar im ganzen in den Studios ist.
Buzz mit Attraktion und Restaurant ins Discoveryland zu bringen - und dann noch isoliert von einander an gegenüber liegenden Endes des Landes war thematisch vollkommener Humbug.

Was ist denn das für eine Argumentation? Nur weil man mit Buzz totalen Mist und Chaos gebaut hat, kann man das jetzt als Vorlage dafür nehmen, auch bei Star Wars nochmal totalen Mist und Chaos zu bauen?

Man kann doch nun die Platzierung von Buzz nicht als beispielhaft für zukünftige Projekte sehen heranziehen... Hoffe ich... Auch wenn ich dem DLP viel zutraue...

Und eben WEIL Star Tours schon immer im Discoveryland war, passt Star Wars da rein - zumal man den thematischen Übergang im hinteren Teil des Discoverylands gut machen kann statt wie mit Buzz nur Stückwerk zu bauen.
Eine Skizze, auf der ich das erklärt habe, habe ich ja schonmal hier gepostet.
Wenn Star Wars Land, dann gehört da ja wohl Star Tours unweigerlich dazu.

 
schumidog Cast Member
Ich finde auch das ein Star Wars Land um den Ride hingehört. Alles andere würde keinen Sinn machen. Dennoch hoffe ich das es kein Star Wars Land geben wird, weil es für mich einfach nicht zu Disney gehört, und ich nichts damit anfangen kann. Wobei ich mir schon vorstellen könnte das es Besucher anziehen würde.
 
disneyfan1992 Cast Member
Ich sehe es auch so wie Torsten, man sollte Star Tours und ein Star Wars Land nicht auseinander reißen.

Ok, ich sehe Buzz jetzt nicht so als fehlplaziert an, und finde es auch das es gut angenommen wird.

Der Gau wäre für mich eine Marvel Attraktion im Disneyland Park.

Mfg.

D92
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Vielleicht bietet das ja auch einige Ideen für Star Wars Land ;)

Gestern ist der neue Star Wars Film "Threads of Destiny" veröffentlicht worden.
Dabei handelt es sich um keinen offiziellen Film, sondern um ein reines Fan-Projekt.
Aber nicht nur um irgendeine Kleinkram - sondern um einen Film, in dem fast 10 Jahre Arbeit engagierter Fans stecken und der weit über die normalen Grenzen von Fan-Fiction hinausgeht.

Mit einer Laufzeit von 110 Minuten und Spezialeffekten, die angesichts eines Gesamtbudgets von unter 6000 $ einfach nur großartig sind, gehört er sicher zum besten, was irgendwo jemals im Bereich Fan-Fiction geschaffen wurde.

Ich habe großen Respekt vor der Leistung und dem wahnsinnigen Engagement, das dahinter steckt.

Den Film gibt es vollkommen kostenlos bei youtube zum Ansehen:
[youtube]d40IDc3rQfU[/youtube]

und hier auch auf der offiziellen Seite dazu gratis zum Download.

Viel Spaß damit - und möge die Macht mit Euch sein!
 
pooh74 Cast Member
DAS wäre mal was! Star Wars ist definitiv unterrepräsentiert.
Ich war letzte Woche in einem Freizeitpark in Deutschland, in dem Star Wars in etwas größerem Stil vorkommt (Ihr kommt sicher nicht drauf, welchen ich meine) - hat definitiv was!!!!

Aber warum immer Vorhandenes ersetzen? Warum kann man das Videopolis nicht wie früher mit einer vernünftigen Show bestücken und für Star Wars ein Stück grüne Wiese bebauen?
Der Pizzaplanet ist ja an sich auch ein schönes Restaurant (wenn er natürlich auch mittlerweile besser in die Studios passen würde). Vergrößern statt verändern!

Meine Meinung...:agree:
 
Timon Stammgast in den Parks
Pooh74 schrieb:
Warum kann man das Videopolis nicht wie früher mit einer vernünftigen Show bestücken und für Star Wars ein Stück grüne Wiese bebauen?
Das würde mir auch um einiges mehr zusagen, als die Videopolis umzubauen.
Was dagegen spricht ist wohl der Versuch, die Kosten zu minimieren...
 
Oben