Next Gen: Talking Mickey ab 2017 auch im DLP?

eve Imagineer Azubi
Freunde der Character-Treffen aufegpasst!
Im Rahmen der Einführung von NextGen ist es auch möglich, dass es ab 2017 bei Meet Mickey einige Neuerungen gibt:
Sprich mit Mickey! Und das angeblich nicht nur in Englisch und Französisch.
Man darf gespannt sein, was an diesem Gerücht dran ist und wenn es tatsächlich eintrffit: Welche Sprachen kann Mickey dann wirklich, wird Deutsch dabei sein?
Wie würdet ihr das finden, einen richtigen Plausch mit Mickey halten zu können?
Quelle: Disneyland Paris bons plans

Anbei mal ein Video aus WDW
[youtube]a_3VHwCH6hc[/youtube]
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ich glaube, das wäre ziemlich cool!
Ein Bekannter war gerade vor ein paar Tagen in Disney World und war total begeistert, dass Mickey mit ihm gesprochen hat.
Bin gespannt, wann das wirklich nach Paris kommt, denn ich denke das "ob" ist nicht mehr die Frage, sondern lediglich das "wann".

Danke fürs posten, eve!
 
Disneyfan Besucht die Disney University
Ich sehe dem Ganzen sehr positiv entgegen. Im Fernsehen etc sprechen Mickey & Co. doch auch, in den ganzen Serien - wieso also nicht auch "in echt"?

Allerdings kann ich Torstens Einstellung auch verstehen - ich mag es gerne mich mit Händen und Füßen mit Chip und Chap zu verständigen. Und nun stelle man sich mal vor, die Beiden würden irgendwann reden können - dann wären die ja noch aufgedrehter :juhuuu:
Trotzdem fände ich es cool!
 
RubeusHelgerud Cast Member
Es sieht sehr "natürlich" aus und klingt auch gut - ABER ich habe, nachdem ich einige dier Videos mit "Talking Mickey" angeschaut habe das Gefühl, dass keine richtige "Unterhaltung" zustande kommt - es scheinen mir "fertige", vorproduzierte Unterhaltungsstränge zu sein, die Micky da spricht. Wäre für den CM wohl auch zu kompliziert, DAZU gehört wirklich noch einiges mehr an schauspielerische Fähigkeit.

Schön, es bringt das Charakter-Meeting auf eine neue Ebene, aber richtig "froh" macht mich das nicht. Es ist irgendwie wie das "Unterhalten" mit einem Computerprogramm dass da auf gewisse Grenzen stösst, eine eigenständige Persönlichkeit fehlt mir da doch. Obwohl es irgendwie schon nicht schlecht anzusehen und anzuhören ist... Aber mir fehlt da doch das gewisse "Etwas"...

Ich finde dann die "stummen Unterhaltungen" schöner, da hat dann der CM mehr Gestaltungsmöglichkeiten - im Charakter bleibend natürlich...
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Ich stelle mir das in Disneyland Paris um einiges schwerer vor da dort so viele Sprachen vertreten sind. Sollte man es aber umsetzen schätze ich mal das Deutsch nicht vertreten sein wird sondern eher noch Spanisch.
Aber selbst wenn, das wäre doch mal wirklich etwas geniales mit Mickey ein Wort zu wechseln :kiss:
Auch wenn es wirklich genial wäre so brauche ich es nicht unbedingt oder sehne es herbei denn auch ohne ein Wort sind die treffen mit Mickey einfach nur Magisch und man versteht sich auch wortlos - eine Umarmung sagt doch eh mehr aus als tausend Worte :friends:
 
Flounder Cast Member
In WDW war Mickey auch der deutschen Sprache mächtig ... wenn man "Auf Wiedersehen" dazu zählen kann ;) Englisch und Französisch wären zwingend notwendig in Paris, und darüber hinaus dürften es dann wohl nur noch ein paar Phrasen werden. So zumindest meine Einschätzung.

Ansonsten war es übrigens toll, dass Mickey sprach. Es war unser letzter Abend in WDW und etwa Mitternacht. Meine Tochter und ich waren allein bei Mickey und er sagte eben jenes "Auf Wiedersehen" zum Abschied. Danach legte sie sich in den Buggy und schlief ein. Am nächsten Tag ging es dann zurück in die Heimat. Kann ein Disney-Urlaub für ein Kind schöner enden, als mit einem persönlich gesprochenen "Auf Wiedersehen" von Mickey? ;)

Cheers,
Flounder
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben