Frozen Sing-Along VS. Frozen E-Ticket Ride

torstendlp Administrator
Teammitglied
Im DLP wird es an diesem Wocheende den Test eines "Frozen Sing-Along" auf der Bühne des Videopolis geben.
Dabei sollen, wie der Name sagt, die Besucher die bekannten Songs aus Frozen gemeinsam singen können.
Entgegen erster Gerüchte werden Anna und Elsa dort aber NICHT auftreten, sondern das ganze wird wohl nur von Bildern auf der Leinwand untermalt.
Und es ist auch noch nicht bekannt, in welcher Sprache das Sing-Along stattfinden wird, ob mit den Englischen Originalversionen oder den französischen Varianten.
Sollte das Sing-Along gut ankommen, wir es wohl dauerhaft auf der Chapparal Stage Einzug halten...

Was halt Ihr von dieser möglichen neuen "Attraktion" im Disneyland Paris?
Für mich ist es ein "wir brauchen dringend mehr Frozen und mehr Prinzessinnen. Was können wir ohne große Kosten machen?"
Ich finde die ganze Idee, auch wg. der Sprach-Problematik, harmlos ausgedrückt, blödsinnig.
Außerdem sollte man, wenn man schon was neues macht, auf der Chapparal Stage bitte eine ordentliche Show machen, die auch thematisch in den Bereich passt - das ist bei Frozen sicher nicht der Fall.

Zeitgleich angekündigt wurde übrigens, dass Walt Disney World in Epcot im norwegischen Pavillon einen neuen E-Ticket Ride auf Basis von Frozen bekommen soll, der die bisherige dortige Attraktion "Maelstrom" ersetzt und die Besucher nach Arendelle entführt, dass sie mit allen Sinnen erleben sollen....

Na, was zieht Ihr vor?
Ein großartiges Sing-Along voll prinzesslichem Zauber oder so nen langweiligen Ride?

Sorry für den Sarkasmus, aber ich kann echt nicht mehr anders...
 
RubeusHelgerud Cast Member
Mit dem "Sing-Along" wollen sie wohl mal antesten, ob das, was in den USA gut funktioniert (fast schon "Hype" ist) auch auf das DLP übertragbar ist - ICH bin da skeptisch. Europa hat nicht so diese "Sing-Along" Freude sag ich da mal. Für mich wäre das auch nichts - egal ob es Frozen oder Mary Poppins wäre.... :hysteric:

So ein "langweiliger" Ride wäre wohl uns Fans allen lieber - aber im DLP gibts ja keinen Ride, den die mal so "hopplahopp" umbauen könnten - ausser vielleicht Pirates - aber den wollen wir doch NICHT umgebaut haben, gelle? Und auf IASM wollen wir auch nicht verzichten.....

Zumindest wäre für so ein Singalong ein Platz genutzt der sonst leerstünde - ein Versuch ists wert und dann - Vorschlag meinerseits - vielleicht abwechseln mit "Captain Jack Sparrow`s Kurs für Piraten" hab ich neulich auf youtube gesehen - ist echt ganz lustig. Und dann haben die Jungs auch mal was für sich.....

:nhl: :witch:
 
CheshireCat Stammgast in den Parks
Wie muss man sich so ein Sing-along denn genau vorstellen? Eher wie Karaoke oder steht die ganze Meute vor einer Leinwand und gröhlt gemeinsam schief den Text mit?
Ich finde beides nicht besonders toll, aber das Videopolis hat mich bisher auch nur selten von Innen gesehen, also stört es mich auch nicht. Für Kinder ist das vielleicht ganz nett, auch wenn ich nicht glaube, dass das deren Aufmerksamkeit lange erregt, wenn nichtmal die Charaktere dabei sind. Aber wie schon erwähnt wurde finde ich es auch besser etwas neues auszuprobieren, als die Bühne komplett ungenutzt zu lassen.
So einen Ride könnte ich mir ganz gut vorstellen, wenn er gut gemacht ist. Allerdings denke ich auch nicht, dass wir hier mit so etwas rechnen können / müssen.
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Ein Frozen Sing-Along ist immerhin etwas an dem sich die Parkbesucher aktiv beteiligen können und das Videopolis wird mal wieder für etwas anderes genutzt als wie nur Kurzfilme zu zeigen. Allerdings denke ich das sich die Begeisterung vieler in grenzen halten wird über dieses Angebot man sieht es ja auch bei Disney Dreams! of Christmas das viele nicht bei dem Sing-Along mitmachen und dort ist nicht die Sprachbarriere der Knackpunkt.
Der Gedanke der mich bei dieser Sache stört ist das des Frozen Sing-Along sollte es gut angenommen werden Einzug halten soll in der Chapparal Stage - natürlich ist alles besser als die Bühne nicht zu nutzen und dieser Ecke mal wieder etwas Leben einzuhauchen durch Benutzung der Bühne aber finde Frozen im Frontierland ist doch schon irgendwie ein Thematischer Knick...
Ein Frozen Ride wäre bestimmt eine Klasse Sache aber wohin im Disneyland Park? Finde Thematisch würde dieser höchstens in das Fantasyland passen oder eben rüber in die Studios aber wohin dann dort? Dort würde er höchstens in die Toon Studios passen
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
:D so sieht es also aus, das Frozen Sing-Along... Keine Show drumherum, nicht mal ein wenig, keine Character, nur ne Projektion auf eine Mini Leinwand... Und ein paar Songs zum Mitsingen.
Wird sicher einschlagen wie eine Bombe...

Meiner Meinung nach lässt man die Bühnen lieber leer als sowas als Show/Attraktion zu verkaufen, denn es wird in keinster Weise Disney Standards gerecht und wird meiner Meinung nach eher zu mehr Unzufriedenheit mit dem Gesamterlebnis führen, weil es für einen Disney Park einfach blamabel aussieht.

Zur Frage einer Frozen-Attraktion: Platz wäre im Fantasyland zum Beispiel auf der Rückseite des Hügels gegenüber von Bella Notte.
Wenn man den Eingang dann an den Weg legen würde, der vom Fantasyland hinter das Videopolis führt hätte man sogar einen thematisch abtrennbaren Bereich und könnt das ganze mit eigener Thematisierung machen, ohne die Thematisierung rund um das Bella Notte zu brechen.
 

Anhänge

Erlinho Cast Member
Hoffen wir mal, dass sich das nicht wirklich hält.
Ich hätte lieber nen Darkride der die Story erzählt oder nen Coaster "Kristoffs Manic Sleighs" oder so analog zur Seven Dwarfs Train. Am allerliebsten aber ein "Nouveau Fantasyland" *träum*
 
RubeusHelgerud Cast Member
Au weia - ich habe gerade die Verunstaltung als youtube-clip angesehen - GRAUSIG...

:bang::bang::bang::bang::bang::bang::bang::bang::bang::bang:

So lieblos und phantasielos - dann lieber gar nichts als sowas. :crazy-gr:

Die Verantwortlichen des DLP sollten sich vielleicht DOCH nochmal anschauen, wie das gleiche in den USA gemacht wird - da müssen sie noch nicht einmal das Büro verlassen - DAS kann man auch auf youtube sehen.....
 
Bambi74 Cast Member
Oh neeee. Das wird ja einschlagen, wow!!:crazy-gr:

Ich möchte behaupten, das Puppentheater was hier in der Gegend spielt, kann das 1000x toppen!!!

Da machen die Zuschauer richtig mit.
 
disneyfan1992 Cast Member
Ich stehe da ganz bei euch. Das wird der neue Hype.

Meine Meinung im Videopolis 2x am Tag ist besser wie nichts.

Im Chapperal Theater wo über 1000 Besucher rein passen nein. Totaler Schwachsinn.
Da gehört eine anständige Show rein. Ins Videopolis eigentlich auch. Aber wie gesagt besser als nichts. Wobei das auch nicht viel mehr wie nichts ist. Unterhaltung auf dem niedrigsten Disney Niveau. Rubeus wird es besser können.

Mfg.

D92
 
RubeusHelgerud Cast Member
Mit dieser Heimkino-Leinwand und den "Animateuren" darf das auch nicht im Videopolis gezeigt werden. Wo ist denn da der sonst so oft vorgeschobene Qualitätsanspruch Disneys????

SO - sieht das in den USA aus - auch nicht so ganz mein Ding (ausser ich würde mitspielen :D ) aber doch um einiges phantasievoller und MIT Disney-Feeling:

[youtube]JFeuOvEiIXM[/youtube]
 
Guten Morgen,

also so läuft das wirklich ab. Ich habe mir das am Samstag anschauen können und muss sagen, dass es bei dem Publikum ganz gut ankam. Vor allem bei den Jüngeren. Ich muss das jetzt nicht unbedingt haben. Da fände ich die amerikanische Fassung auch schon besser. Und so schwer kann das nicht sein, die beiden Hauptdarsteller in Kostüme zu stecken.
Gesungen wird auf englisch, moderiert in französisch und englisch. Wie eigentlich sehr üblich, oder? Verständnisprobleme traten jedenfalls nicht auf.
Werbung wurde nicht groß gemacht, ich stieß per Zufall drauf. Also testet man das wohl nur aus?
 
MrsAnne Besucht die Disney University
Ähm...ne. :lol:
Also das funktioniert so nicht, ist weit unter dem Disney Anspruch und ich bezweifel, dass das so gut ankommt, dass da genug Leute reingehen.
Das was Rubeus oben gepostet hat, aus den USA, finde ich dagegen viel besser. Man hat wenigstens ein bisschen Flair dazu.

Allein als Anna am Anfang da steht und "Do you wanna build a snowmaaaan...well that never works..." singt und sagt, musste ich schon lachen :D
 
CheshireCat Stammgast in den Parks
Ich finde das auch lächerlich. Die zwei Moderatoren in ein Kostüm zu stecken kann doch nicht so teuer sein und würde das ganze schon deutlich aufwerten. Dazu noch etwas winterliche Deko, da wird sich bestimmt auch etwas passendes im Fundus finden lassen ohne viel Geld dafür auszugeben. So könnte man das mit einfachen Mitteln schöner machen. Da kann ich wirklich nicht nachvollziehen, warum man das nicht macht.
Ich stell es mir mit der Sprache bei Kindern auch etwas schwierig vor, da die wenigsten Kinder, die dort zuschauen die englischen Lieder kennen. Aber das ist etwas, das man nunmal nicht ändern kann.
Trotzdem finde ich es immer noch besser als gar nichts zu machen. Zumindest wird hier mal versucht einen neuen Film mit ins Programm einzubauen, was ich bisher leider zum Großteil vermisst habe. Das die Umsetzung bisher eher mangelhaft ist ist natürlich trotzdem schade.
 
Flounder Cast Member
Ich hatte es am Wochenende auch gesehen und bin fast nach hinten weggekippt. Wenn man wenigstens "Netter Versuch" sagen könnte. Kann man aber nicht wirklich :( Ok, es ist ein Test - setzt man es etwas umfangreicher und angepasster an den Film um, dann wäre es zumindest optisch etwas, das man sich gerne anschauen mag. Aber auf diesem Niveau ist es losgelöst von selbigem. Einmal mehr schade ... und ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass man in Paris hierzu doch noch größere Änderungen vornehmen wird. Dabei wäre es wirklich einfach und am Ende auch bestimmt lohnenswert.

Die Show(s) in den Hollywood Studios zum Frozen Summer, zu denen auch das hier gezeigte Sing-A-Long gehört, wurde(n) übrigens in schlappen 10 Tagen aus dem Boden gestampft. Möglich ist also durchaus ein wenig mehr in knapper zeitlicher Bemessung.

Cheers,
Flounder
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Also ich muß echt sagen, ich kann mit der Ansicht:
"Es ist besser als nichts" überhaupt nichts anfangen.
Das Niveau ist soooo weit unter dem, was ich von Disney erwarten würde, dass ich es schlimmer finde als nichts, weil es dem Namen "Disney" einfach nicht gerecht wird - und so ein Billigkram wird auf das Gesamterlebnis projeziert und auf den Namen "Disney" - das kann eigentlich nur ein Bumerang werden.
Nicht jetzt als Test, aber wenn man es später dauerhaft auf diesem Niveau einführen sollte.

Klar, kann man es auch noch der US-Version stärker anpassen und verbessern, keine Frage, aber ich frage mich: Wenn man das eh vor hat, warum dann jetzt in dieser Billigversion testen? Die Ergebnisse des Tests sind dann doch ein Muster ohne Wert, weil man es dann eh fundamental anders plant.

Und ich bleibe auch dabei: Es passt 0,0 auf die Chapparal Stage.
Ja, es wäre notwendig, dass in der Ecke wieder was los ist - aber dennoch bin ich gegen das Sing-Along. Denn: Einmal eingeführt, nimmt das den Druck dort etwas Neues zu machen, eine neue richtige Show zu entwickeln, denn es ist ja dann wieder was da.
Und sowas wird viel zu schnell als Dauerzustand zementiert.
Deshalb würde eine Einführung dort, dafür sorgen, dass es NOCH länger keine richtige neue Show geben würde.
 
Timon Stammgast in den Parks
Was ich mit der Videopolis verbinde?
Lion King, Mulan... (und war da nicht auch mal die Schöne und das Biest, oder irr ich mich jetzt da?)

Das waren wirklich tolle Shows, für die die Leute auch schlange gestanden sind, aber das?
Für die "Größeren" und ich denk mal auch für die "Jungs" ist das nicht mehr wirklich ansprechend. Vor allem, wenn man dann nicht unbedingt die Englische Version kennt. Und das dürften ja die meisten der Jüngeren sein. Wer von denen kann dann denn noch das Englische sing along überhaupt mitlesen?

Und dazu noch die Popel Leinwand.... Das Videopolis nur für die Kurzfilme zu verwenden find ich schon echt traurig, aber "das" machts auch nicht wirklich besser.

Wenn ich mir jetzt auch noch vorstelle, dass das Ganze im Discovery Land spielt...?
 
BlackPearl Besucht die Disney University
Also ich wär ja statt Sing-Along für eine Show von Frozen, so wie es sie mit Pocahontas, Tarzan, Mickey-Winterwonderland, Mulan etc gab und zwar im Chaparral Theater. Die Kulissen vom Winterwonderland könnte man beinahe 1 zu 1 übernehmen. Da passt das auch einfach hin.
Selbst wenn es nur einzelen musikalische Szenen wären, das wär um Klassen besser, als diese Testversion.
 
RubeusHelgerud Cast Member
Alle Musical "Kurzfassungen" die im New Fantasyland in den USA laufen wären wunderbar geeignet für das Chapperal-Theater UND haben kaum Personalaufwand: Vier Hauptpersonen, 1-2 Tanzer/innen und wahrscheinlich 1-2 Techniker, man kann so inszenieren, dass die "Hilfstänzerinnen" auch wegfallen. Diese Kurzfassungen sind lustig, könnten gut zweisprachig aufgeführt werden und haben alle Hauptsongs drin - das wäre genaugenommen Theater MIT Sing-Along..... Mir jedenfalls gefallen diese Stückchen sehr.

[youtube]c8RTxzp0lGw[/youtube]

[youtube]G75sV7fQS6w[/youtube]
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Die beiden Shows /Stücke hauen mich zwar nicht um, sind aber nicht schlecht und wären für das DLP sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung. Ich denke allerdings, dass sie für Paris zu viel Text haben. Da gibt es einfach die Sprachbarriere - vor allem Kinder verstehen dann nichts und dann wird es wieder schwierig. Bisherige Shows haben ja auch eher auf Gesang und Tanz beruht.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ich finde auch nicht, dass die Shows was für die Chapparal Stage wären - der thematisch Bruch zum Frontierland wäre einfach zu groß.
Tarzan war schon sehr grenzwertig, was die thematische Konsistenz angeht... aber das würde mir zu weit gehen.
 
Dreamsfan Stammgast in den Parks
Finde die "Show" abschreckend und total lieblos gestaltet, jede Schulaufführung hat mehr Qualität und wahrscheinlich auch mehr Geld zu Verfügung. Billiger geht es jetzt nimmer. Wenn wirklich so die Zukunft von DLP ist, muss man sich wirklich überlegen, dem Park weiter die Treue zu halten.

War ja noch nie der große Freund vom Videopolos, sieht aus wie eine Bahnhofshalle und das Essen eher unterdurchschnittlich.

Auf jeden Fall gehört endlich wieder eine Show ins DLP, finde gehört einfach dazu ohne wenn und aber. Schlimm genug, dass es keine Weihnachtsshow mehr gibt.

Das Sprachproblem sehe ich nicht so kritisch, man kennt die Story und die Lieder.
Habe obwohl mein Französisch mehr schlecht als recht ist, auch immer gerne Lion King auf Französisch angesehen und habe es geliebt.

Es gibt auch tolle tägliche Shows auf den Disney-Kreuzfahrten. Die würden von der Dauer perfekt passen und auch finanzielle sicher nicht so eine große Herausforderung sein, den so
eine Show ist sicher doch viel günstiger als eine neue Attraktion und würde aber dem Image vom DLP extrem steigern.

Aber ich gebe noch nicht die Hoffnung auf!







 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben