Armageddon und Disney Junior schließen ab 1.4.2019 dauerhaft

torstendlp Administrator
Teammitglied
Am 1. April 2019 ist es soweit:
Disney Junior Live on Stage und Armageddon Special Effects werden für immer schließen!

Beide Attraktionen könnt ihr noch bis Ende März besuchen, dann werden sie schließen, um in Zukunft für andere Dinge Platz zu machen.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ich finde, das Disneyland Paris sollte vielleicht erst einmal anfangen, neue Sachen zu bauen, bevor es die alten schließt.

Langsam wird es in den Walt Disney Studios, die ja von jeher mit einer viel zu geringen Kapazität gesegnet waren doch etwas arg extrem.

Nach aktuellem Stand schon (oder bald) dauerhaft geschlossen: Art of Animation, Tram Tour, Armageddon, Disney Jr, (wenn das Gebäude umgebaut werden sollte vielleicht auch bald noch Stitch Live?).

Mickey and the Magician wird bestenfalls halbjährlich bespielt, im Cinemagique-Theater scheint auch nichts mehr dauerhaft einzuziehen nach aktuellem Stand.

Bald wird der Rock'n'Roller Coaster lange Zeit für den Umbau des Backlots schließen, die Stunt Show wird auch kaum noch ewig offen bleiben können, weil der ganze Bereich umgebaut wird etc. pp.

Wäre es nicht besser gewesen erst einmal eines der neuen Länder zu bauen, bevor man alles mögliche für einen Umbau schließt, damit der Park nicht nur noch 1/3-Tag-Park ist (für den die Preise sicher nicht gesenkt werden)?

Oder zumindest Art of Animation, Disney live, die Tram Tour offen zu lassen und die beiden großen Theater dauerhaft zu bespielen, bis der Umbau des Backlots fertig ist?

Mir geht es dabei gar nicht darum, dass ich Armageddon oder Disney Jr vermissen werde oder das ich denke, dass das tolle Attraktionen waren - eher nicht. Mir geht es um die Kapazitäten, die der Park überhaupt noch bietet.
Die waren schon 2002 bei der Eröffnung zu gering und außer Ratatouille und dem Tower sind in 17 Jahren keine Attraktionen mit großer Kapazität dazu gekommen. Crush, Cars, alle Playland-Attraktionen haben sehr geringe Kapazitäten.
Und ich wage zu behaupten, dass mit dem was in der Nebensaison aktuell bzw. bald dann geschlossen ist bzw. nicht bespielt wird, die Kapazität des Parkes hinsichtlich der Attraktionen geringer ist, als bei der Eröffnung 2002.

In meinen Augen ist das ein absoluter Witz.

Und dann muss auch niemand sagen "oh, schaut mal, die Besucherzahlen sind nicht nur im Jahr des 25. Geburtstages gestiegen, es ist auch jetzt noch viel voller" - ehrlich? Nein, ist es nicht. Es gibt nur so viel Kapazitäten weniger aktuell, dass die Schlangen deshalb so lange sind, weil die Besucher viel weniger zu tun haben.

In den Walt Disney Studios wird das nun auf die Spitze getrieben, aber auch im Disneyland Park ist es aktuell ja auch schon übel.
 
FrauMaus Hat den Namen Disney schonmal gehört
Wir sind im Mai dort, das wird ja eher eine traurige Veranstaltung in den Studios, bei dem was da alles geschlossen ist bzw. wird sind wir ja schnell durch.:hokxyz123:

Man hätte wirklich zumindest eine neue Attraktion öffnen sollen bevor man noch etwas dort schließt, alle die sich evtl. dort länger aufgehalten hätten stürmen dann den Disneyland Park.

 
MikeFink Cast Member
Dabei vertrete ich hier bereits seit Jahren die Meinung das die Studios für mich ohnehin nur einen halben Tag ausfüllen konnten. Nun, so scheint es bleiben mir nur noch Ratatouille sowie das angrenzenede Bistro Chez Remy die für mich interessant wären.

Die Stuntshow die ich sah habe ich zwar mitgenommen aber auch dort gab es praktisch nur eine Änderung weg von Herbie hin zu Lightning McQueen. Daher habe ich diese auch seit 2 Jahren nicht mehr besucht.

Vielleicht wäre es eine tolle Idee bei Banksy anzufragen. Vielleicht ein Dismaland 2.0??? Solange bis neues erschaffen wird.
 
Woody1985 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Disney Junior finde ich sehr schade, dort hat meine kleine Tochter immer sehr viel Spaß. Sie geht halt nicht so gerne in Fahrgeschäfte und findet solche Art Shows einfach klasse. Schade drum, gut das wir im März nochmal für ein paar Tage dort sind. Armageddon kann ich persönlich sehr gut mit leben...
 
LittleAngel1988 Stammgast in den Parks
Nun in die studios bin ich bei den letzten besuchen nur in der Magic Hour gewesen. Fahr nur Ratatouille mein Bruder Crash coaster und wenn's ihn packt den tower dann sind wir da fertig. Micky the Magican ist ganz nett Aber wenn es nicht gerade zeitlich gut passt muss es auch nicht sein. Dieses Weihnachten waren wir seit Ewigkeiten abends mal drin wegen der Weihnachtsshow aber einen halben Tag halten wir es dort nie aus. In Armageddon habe ich es nie geschafft auch, wenn der Film lange Zeit mein lieblingsfilm war.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Echt traurig und armselig was da in den Studios passiert.

Aber keine Sorge, die Verantwortlichen haben schon einen Plan in der Tasche, wie sie das Desaster kaschieren und die Besucherzahlen nicht in den Keller sinken lassen. In der wunderschönen Attraktion Art of Disney Animation, dem Herzstück des Parks, das ja leider herausgerisschen wurde, werden in absehbarer Zeit einfach Anna und Elsa einziehen und schon schießen die Besucherzahlen der Studios wieder in die Höhe. Die Bilanzen werden der obersten Chefetage geziegt, die nickt freudig und alles ist wunderbar und herrlich. Problem gelöst.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben