Sicherheit / Angst vor Anschlägen

Arielle2018 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Nach den neuesten Ereignissen in Frankreich habe ich nun Angst das ich meinen baldigen Aufenthalt im Disneyland nicht genießen kann da ich mir große Sorgen mache das etwas passieren könnte! Denkt ihr das die Sicherheitsmaßnahmen im Disneyland ausreichend sind? Und wie geht ihr mit dem Thema um?
 
LaberBlah Hat den Namen Disney schonmal gehört
Ich habe auch einen baldigen Aufenthalt vor mir.
Es gibt wohl einen Sicherheitsring um das Ressort, vor ein paar Jahren hat mal jemand den Versuch unternommen, mit Waffen da reinzukommen und wurde am Eingang abgehalten. Ich war letztes Jahr mal in Straßburg und hab gesehen wie viel Militär dort patrouilliert. Die Tatsache, dass der jüngste Anschlag auf einem Dorf stattgefunden hat und nicht in einer Großstadt lässt auch vermuten, dass es schwieriger wird, Anschläge in gut bewachten Metropolen zu begehen.
Alles in allem hab ich großes Vertrauen in die französischen Sicherheitskräfte und von irgendwelchen dahergelaufenen, frustrierten, fundamentalistischen Spaßbremsen lass ich mir den Urlaub nicht verderben.
 
Goofyfan Besucht die Disney University
Dieses Jahr war ich zwei Mal ,in kürzeren Abständen im Disneyland.Jedemal waren vier bis sechs Soldaten am Bahnhof Marnee la Valle unterwegs. Mann wird zwar nachdenklich aber man soll sich nicht ins Boxhorn jagen lassen und sich den Spaß gönnen.
 
Mini Stammgast in den Parks
Wir fahren auch Anfang Mai wieder ins Disney und da wir erst im letztem Oktober da waren kann ich Dir sagen das die Sicherheits Vorkehrungen sehr gut sind.
So das wir ohne Bedenken immer wieder dort hin fahren würden.
Außerdem wollen wir uns doch von so welchen Leuten nicht den Spaß am Disney nehmen lassen .
 
phl Disneyland? Kenn ich!
Wohl wissend, dass das auch noch mehr Angst machen kann, als sie zu lindern, möchte ich folgendes dazu sagen: Es kann immer überall etwas passieren. Natürlich sind große Metropolen und feierliche Anlässe "bessere" Ziele für sowas, aber eine Garantie für Sicherheit hat man nirgendwo. Man nehme doch nur mal die Sicherheitsvorkehrungen für die Weihnachtsmärkte. Überall Steinwälle und bewaffente Polizisten. Und wer hindert mich daran, mit einer Sprengstoffweste reinzuspazieren? Niemand. Das Disneyland tat und tut alles, um sowas zu verhindern, in dem Taschen kontrolliert und gescannt werden. Und trotzdem ist das keine Garantie. Wenn man jetzt nur noch nach dem Motto "Ich bleibe lieber in X, in Y ist es zu gefährlich" lebt, kann man es auch gleich lassen. Wenn das Leben durch Angst bestimmt wird, ist es nicht lebenswert.
 
poppko1 Stammgast in den Parks
Wir sind genau 1 Monat nach den schrecklichen Anschlägen in Paris ins Disneyland gereist.
Wir hatten nur auf der Hinfahrt schlechte Gedanken. Die kamen auf, als Wir in der Nacht am Grenzübergang von der Autobahn auf den Parkplatz geleitet wurden und in den Lauf von 2 schweren Maschinengewehren blicken mussten. Die Soldaten schauten mit Taschenlampen grimmig in unser Auto. Ich zeigte mit einem freundlichen lächeln unsere Ausweise und der Soldat grinste zurück und winkte uns mit einem OK, OK und nem Daumen hoch durch.
Anders erging es an der Mautstelle 4 arabisch aussehenden jungen Männer, die wurden grob aus einem Golf gezerrt und über die Motorhaube gedrückt.
Das waren die einzigen Momente in unseren 4 Tagen die an den Terror erinnerten.
So bald wir auf dem Parkplatz der Lodge angekommen waren, stellte sich das Disneyfeeling ein und der Aufenthalt war toll wie immer.
Die Sicherheitsvorkehrungen durch Scanner Personenkontrolle machen einen profesionellen Eindruck.
Eine große Schwachstelle ist für mich einzig die große Eingangskontrolle wenn man vom Bahnhof/Bushaltestelle kommt. Dort ist an vollen Tagen eine große Menschenansammlung und die paar Soldaten vor Ort halten in der Menschenmenge keinen mit Sprengstoffrucksack auf.
Diejenigen, die im Hotel New York, New Port Bay oder der Sequoia Lodge wohnen, gehen am besten zu Fuß durch das Village. Dort ist zwar auch eine Kontrolle am Lake , aber da ist man schnell durch und somit umgeht man die riesige Menschenmenge am Bahnhof.
Generell kann ich sagen, dass ich mich zu jeder Zeit sicher und geborgen gefühlt habe.
Aus keinen Fall lasse ich mir mein Leben und meine Freude durch wen auch immer versauen.
Schon gar nicht in meinem geliebten Disneyland! :cheesy:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ich kann phl da nur zustimmen.

Meiner Meinung nach wäre es sogar sinnvoll, die ganzen massiven Kontrollen abzuschaffen, da sehe ich sowieso keinen Sinn drin.

Ich erwarte solche ja auch nicht an anderen belebten Plätzen bzw. deren Eingängen. Würde man überall so etwas erwarten, um sich nicht unsicher zu fühlen, dürfte man in keiner Metropole mehr belebte Plätze betreten.
 
daniii Disneyland? Kenn ich!
Nach den Anschlägen von Paris hatte ich ehrlich gesagt auch etwas Angst, aber man darf sich da nicht verrückt machen, passieren kann immer und überall etwas. Und die Sicherheitsvorkehrungen im DLP sind wirklich hoch, in vielen Parks bei uns wird ja gar nix kontrolliert.

Ich weiß auch nicht warum aber im Gegensatz zum manch anderen beruhigt es mich und gibt mir noch Sicherheit wenn da zb schwer bewaffnete Soldaten patrouillieren. Ich habe auch wenn ich zb in München bin ein schlechteres Gefühl als wenn ich durch Paris laufe.
 
MikeFink Cast Member
Ich kam vor einer Woche zurück. Mir kam es so vor als das im DLRP ich möchte nicht sagen die Sicherheit nachgelassen hat. Mir ist jedoch aufgefallen das das offene tragen von Waffen um das Bahnhofsgelände doch ziemlich zurückgegangen ist. Bei meinem vorletzten Besuch im November 2016 waren sie praktisch in Rudeln unterwegs und zu jeder Zeit sichtbar. Dieses Mal habe ich nur am Abreisetag zwei oder drei im Bahnhofsgebäude selber gesehen. Welche Erfahrungen habt Ihr entsprechend in letzter Zeit gemacht?
 
daniii Disneyland? Kenn ich!
ja, es war schon mal deutlich mehr. Bis auf den jüngsten Vorfall diese Woche war es ja die letzte Zeit in Frankreich relativ ruhig, also nichts was ein erhöhtes Aufgebot rechtfertigen würde.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben