Kater Karlo - mal wieder unter aller Sau: die schlimmsten Besucher im DLP

torstendlp Administrator
Teammitglied
đŸ€Ź Gerade ungefĂ€hr 2 Monate ist es her, dass die Eingangsskulptur zum Discoveryland nach einer Renovierung wieder aufgestellt wurde.

Und schon ist sie voller 'Kratzer", weil "GÀste" ohne jeden Respekt und jedes Benehmen denken, es wÀre toll, sich dort zu verewigen.

Muss heute wirklich alles eingezÀunt werden, weil es Leute gibt, denen alle Grenzen egal sind?
20220613_132117.jpg
20220613_132120.jpg
20220613_132123.jpg
20220613_132125.jpg
 
Dro Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo zusammen,
wir haben am Mittwoch 15.06 die Illuminations Show und die D-Light angeschaut.
In weiser Voraussicht, haben wir uns ca. 1 1/2 Stunden vor Beginn der Show (die PlÀtze direkt vor dem Schloss waren schon reserviert) einen der PlÀtze hinter einer der Showplattformen direkt am Zaun gesichert. Somit hat sich die nÀchsten 15 - 20 Meter direkt vor einem niemand positionieren können und unsere Kinder konnten das komplette Schloss sehen.
Ca. 5. Minuten bevor die Show los ging hat die erste Karlo-Familie angefangen die Treppe zu dieser Show Plattform zu belagern. Die Rufe der gesamten wartenden Leute die mit uns am Ende dieser FlÀche standen wurden einfach ignoriert. Wie es dann so ist, fÀngt einer an machen es alle nach und innerhalb weniger Minuten war die komplÀtte ShowflÀche voller Leute und wir sahen vom Schloss gar nichts mehr. Die Menge tobte aber das war den Leuten auf der Plattform egal.

Zum GlĂŒck wurde das aber von der Security bemerkt die kurzerhand kam und alle Leute von der Plattform warf. Aber leider nicht wirklich konsequent genug. Allein fĂŒr diese Dreistigkeit sich kurz vor Beginn dort reinzudrĂŒcken, wĂ€re es gerrecht geweswen alle Leute nach Hinten rausgeworfen... Die Security hat aber auch nach vorne die Leute von der BĂŒhne geschickt was dazu fĂŒhrte dass zwischen den ShowbĂŒhnen die Leute wie in der SardinenbĂŒchse standen. Auch toll fĂŒr die Leute die dort 1 1/2 Stunden warteten.
Als die Show dann losgingt, ist die Karlo Familie welche zuerst die Plattform geentert hat dann Schritt fĂŒr Schritt wieder die Treppen nach oben gewandert so dass meine Kinder das Tor vom Schloss (auf dem doch relativ viel projeziert wird) leider nicht mehr sehen konnten.
Dieses mal ist die Security leider nicht mehr eingeschritten.
Nach der Show habe ich mir wirklich kurz ĂŒberlegt ob ich mir den Typ schnappen soll habs dann aber doch gelassen.
 
thatskk Besucht die Disney University
Hallo zusammen,
wir haben am Mittwoch 15.06 die Illuminations Show und die D-Light angeschaut.
In weiser Voraussicht, haben wir uns ca. 1 1/2 Stunden vor Beginn der Show (die PlÀtze direkt vor dem Schloss waren schon reserviert) einen der PlÀtze hinter einer der Showplattformen direkt am Zaun gesichert. Somit hat sich die nÀchsten 15 - 20 Meter direkt vor einem niemand positionieren können und unsere Kinder konnten das komplette Schloss sehen.
Ca. 5. Minuten bevor die Show los ging hat die erste Karlo-Familie angefangen die Treppe zu dieser Show Plattform zu belagern. Die Rufe der gesamten wartenden Leute die mit uns am Ende dieser FlÀche standen wurden einfach ignoriert. Wie es dann so ist, fÀngt einer an machen es alle nach und innerhalb weniger Minuten war die komplÀtte ShowflÀche voller Leute und wir sahen vom Schloss gar nichts mehr. Die Menge tobte aber das war den Leuten auf der Plattform egal.

Zum GlĂŒck wurde das aber von der Security bemerkt die kurzerhand kam und alle Leute von der Plattform warf. Aber leider nicht wirklich konsequent genug. Allein fĂŒr diese Dreistigkeit sich kurz vor Beginn dort reinzudrĂŒcken, wĂ€re es gerrecht geweswen alle Leute nach Hinten rausgeworfen... Die Security hat aber auch nach vorne die Leute von der BĂŒhne geschickt was dazu fĂŒhrte dass zwischen den ShowbĂŒhnen die Leute wie in der SardinenbĂŒchse standen. Auch toll fĂŒr die Leute die dort 1 1/2 Stunden warteten.
Als die Show dann losgingt, ist die Karlo Familie welche zuerst die Plattform geentert hat dann Schritt fĂŒr Schritt wieder die Treppen nach oben gewandert so dass meine Kinder das Tor vom Schloss (auf dem doch relativ viel projeziert wird) leider nicht mehr sehen konnten.
Dieses mal ist die Security leider nicht mehr eingeschritten.
Nach der Show habe ich mir wirklich kurz ĂŒberlegt ob ich mir den Typ schnappen soll habs dann aber doch gelassen.
das ist uns leider auch schon passiert, an wahrscheinlich einer Àhnlichen Stelle.
Die Leute werden immer dreister und RĂŒcksichtsloser.

ich muss sagen mittlerweile sind wir durch die Infinity PlÀtze sehr verwöhnt was Illumination angeht, diese Woche haben wir aufgrund von Begleitung uns das Feuerwerk von weiter weg angeschaut.
Wir standen mit Blick aufs Schloss links neben dem kleinen HĂ€usschen (von dem glaub ich alles gesteuert wird) und hatten auch eig ganz gute Sicht auf das Schloss, mal abgesehen von ein paar Ästen.
Aber kurz vorher auch auch wĂ€hrend Illumination war ich echt erstaunt wie viele Leute da noch unterwegs waren und so wo rein mogelten oder den dort schon stehenden die Kinderbeine von den auf den Schultern sitzenden Kinder oder den Kinderwagen irgendwie rein du drĂŒcken.
Ich sag nur soviel die Farbe der Schuhe von meiner Frau waren innerhalb von 10 Minuten von weiß auf Schwarz gewechselt wor lauter Kinderwagen RĂ€der die drĂŒber gefahren wurden .
 
Malakina Imagineer
Ohje, Illuminations ist echt so ein Ding :rolleyes:

Ich muss zugeben, dass ich durchaus auch den ein oder anderen Fuß evtl etwas ĂŒberfahren habe. Meine Tochter wollte unbedingt noch ein 2. Mal in die Piraten und mein Mann und Sohn zu Buzz. Als trennten wir uns kurz vor 21:30 Uhr. Als wir rauskamen hatten sie gerade Fantasyland geschlossen und ich hatte keine Chance mehr, außer ĂŒber den Central Plaza. Ziemlich mittig war plötzlich eine ziemlich große FlĂ€che frei und ich blieb dort mit dem Kinderwagen stehen. War im Nachhinein die falsche Entscheidung, denn als es los ging und alle aufstanden sah mein Sohn genau gar nichts mehr. Aber ich wollte mich einfach nicht mehr noch weiter bis ins Discoveryland vorboxen. Eigentlich wollten wir gerne neben dem Eingang zum Discoveryland stehen und seitlich kucken.

Donnerstag haben die Cast Member dann wohl besser auf die BĂŒhnen aufgepasst.
 
Celli1985 Stammgast in den Parks
đŸ€Ź Gerade ungefĂ€hr 2 Monate ist es her, dass die Eingangsskulptur zum Discoveryland nach einer Renovierung wieder aufgestellt wurde.

Und schon ist sie voller 'Kratzer", weil "GÀste" ohne jeden Respekt und jedes Benehmen denken, es wÀre toll, sich dort zu verewigen.

Muss heute wirklich alles eingezÀunt werden, weil es Leute gibt, denen alle Grenzen egal sind?Anhang anzeigen 8318Anhang anzeigen 8319Anhang anzeigen 8320Anhang anzeigen 8321
Dumme Menschen sterben nie aus und es gibt sie ĂŒberall!!!

Aber ich muss sagen dass durch die Bank das Klientel im DL ein anderes ist als im Phantasialand. Ich weiß nicht ob das seit Corona besser ist aber im Sommer 2019 haben alle noch fleißig in den Warteschlangen geraucht als gĂ€be es kein morgen mehr, fand auch ich als Gelegenheitsraucher als störend und bei Riverquest war das zwei FamilienvĂ€tern alles zu langweilig also haben die sich erstmal gekeilt....
 
Celli1985 Stammgast in den Parks
Wir hatten im MĂ€rz ein kleines Kater Karlo Erlebnis, wie in schon vielen BeitrĂ€gen erwĂ€hnt ist meine Schwester 30 geworden und wir waren im Chez Remy essen und das MenĂŒ war traumhaft. WĂ€hrend des Nachtichs (zum GlĂŒck) wurde eine (ich glaube mexikanische Familie) am Nachbartisch gesetzt. Die Kinder und der Vater waren cool, die Mutter hatte das BedĂŒrfnis die Abuela (Oma) ĂŒber Facetime anzurufen, alles zu zeigen in einer LautstĂ€rke dass man auch im Ride nebenan alles mitbekommen hĂ€tte. Ich mag rauchiges Spanisch, aber als sie dann quasi neben mir stand und der Abuela meinen Nachtisch prĂ€sentiert hat war mir das auch zu blöd. Mit Englisch, Französich, Spanisch Mix erklĂ€rt dass ich das nicht toll finde, der Mann ist im Boden versunken und hat sich 1000 mal entschuldigt.

Sie hat die Welt nicht verstanden und hat sich (leider) total reingesteigert. Leider musste tatsĂ€chlich ein CM kommen und eindringlich erklĂ€ren dass wenn sie sich nicht beruhigt sie das Restaurant verlassen mĂŒssen.

Im Sport sagt man dazu wohl "ĂŒber motiviert:ROFLMAO:"
 
Andrej Stammgast in den Parks
Dumme Menschen sterben nie aus und es gibt sie ĂŒberall!!!
;)
So ist es leider und das auf der ganzen Welt.
..insbesonders in Öffentlichen Verkehrsmitteln und in Freizeitparks.
Leider hat sich dieses durch die sozialen Medien extrem verstÀrkt.
...ich habe da mal eine Frage: "Darf man bei Disney eigentlich Onrides offiziell machen?""
..oder wie kommen die oft unscharfen und verwackelten Blogger und YouTube Videos aus den Parks weltweit ins Netz:ROFLMAO:
 
Rita Disneyland? Kenn ich!
Bei unserem Besuch im Juni wollten wir uns die Light Show am Abend anschauen und haben uns hierfĂŒr rechtzeitig ein schönes PlĂ€tzchen auf der rechten Seite direkt am Ende der Main Street vor einer EinzĂ€unung eines kleinen GrĂŒnstreifens gesucht. Je spĂ€ter es wurde, um so voller wurde es und weniger freier Platz stand zur VerfĂŒgung.
Bis das erste Paar auf die Idee kam, ĂŒber den Zaun zu klettern und sich ins GrĂŒn zu setzen. Wir haben anfangs mit Verweis auf den Zaun und dem Schutz der GrĂŒnanlage einige Leute erfolgreich bitten können, nicht ĂŒber den Zaun zu steigen, doch irgendwann hat das niemand mehr interessiert und schlussendlich trampelten bestimmt 2o bis 25 Leute auf dem GrĂŒn herum.
Wie kann man nur so ignorant sein? Die GĂ€rtner des Parks betreten einige Anlagen nicht mal selbst, sondern liegen teilweise bĂ€uchlings auf den Steinen, um so zB am Rondell vorm Schloss die Blumen zu pflegen. Und dann kommt da eine Horde von Vollpfosten (sorry fĂŒr den Ausdruck) und schert sich nicht die Bohne ĂŒber die Arbeit anderer. Hauptsache 'ich'! Leider war kein CM oder Ordner in der NĂ€he, der die Ignoranten hĂ€tte verscheuchen können. Wir haben nur gedacht wie das GrĂŒn wohl aussieht, wenn dort jeden Abend darauf herumgetrampelt wird?
Muss sowas denn sein?
 
Malakina Imagineer
Ich war auch echt erschrocken, wie es bei bzw. vor den Illuminations auf dem Central Plaza abging. Vielleicht lag es daran, dass nach dem heißen Tag alle durch waren. Oder, Gott bewahre, die Menschheit ist echt dem Untergang geweiht. Ich meine, es war ja nur ein Feuerwerk und kein Nahrungsmitteltransport im Kriegsgebiet.

Ich hab an den 2 Tagen in den Parks viele nette Menschen getroffen. Aber mind. genauso viele Luftpumpen.
 
Claudi Disneyland? Kenn ich!
Erst heute Abend live mitbekommen, wie Menschen kurz vor Beginn der Illumination in den reservierten Bereich fĂŒr behinderte Menschen kommen und meinen, die könnten sich vor allen ganz vorne hinsetzen, obwohl es da natĂŒrlich gar kein Platz mehr gibt. Und dann noch die komplette Show mit Licht an am Smartphone filmen und seine Umgebung damit beleuchten.
 
Stmisome Cast Member
Es ist schade, dass die CM so wenig darauf achten, wer wo im Park raucht oder wie viele Leute wieder mit dem Deppenzepter rumrennen. Es scheint auch Mode zu sein, in den Warteschlangen im Außenbereich seine E-Zigarette zu qualmen :0092:
 
Celli1985 Stammgast in den Parks
Also als wir im MĂ€rz im Park waren haben wir oft die CM gesehen wie sie Raucher freundlich tadeln und in die Raucher Zone schicken. Ist mir (selber E-Zigaretten Raucher) auch am ersten Tag passiert. CM war freundlich aber bestimmt. Angepasst, alles gut.

Der Rest ist Höflichkeit oder eben halt keine Höflichkeit.

Aber im Vergleich zu Moviepark sind da Welten. Die wĂŒrden auch auf der Achterbahn rauchen.

Auf der anderen Seite muss man im Außenbereich der Bleeker Street Bar auch die Menschen nicht ankeifen wenn sie dort rauchen mit dem Argument „Disneyland“ is for kids. Besonders macht man sich zum Obst der Woche wenn der Kritiker selber nen Cocktail in der Hand hat đŸ€ŁđŸ™ˆ
 
Stmisome Cast Member
Nee ankeifen muss man keine GĂ€ste, schon garnicht wenn man selber Gast ist. Ich pers. habe auch keine Lust mit irgendwem da zu diskutieren und wohl möglich noch Stress zu bekommen. Ist nur nervig wenn man den KlimmstĂ€ngeln im GedrĂ€nge ausweichen muss, weil man sonst noch ungewĂŒnschte Souvenirs bekommt.
 
rapunzel7 Imagineer
Wir haben die letzte Woche im Disneyland verbracht und habe auch viele Raucher im Park gesehen, aber auch einige Castmember, die freundlich aber bestimmt gegen diese vorgegangen sind.
was ich persönlich sehr schlimm fand, waren die vielen Leute, die meinten, wĂ€hrend der Illuminations durch die Garden of wonders zu trampeln. Auch hier haben die Castmember durchgegriffen, aber ehrlich muß das sein.đŸ˜©
 
WinnieThePooh Cast Member
Hallo zusammen :wink:

Bin gestern Abend aus dem Disneyland zurĂŒck gekommen. Und ich kann einfach nur noch den Kopf schĂŒtteln was andere abziehen.
Aber der Oberhammer war Illuminations... ich finde die Show so toll aber man könnte jedes Mal meinen Morgen gehe die Welt unter. Das kleine WiesenstĂŒck mit Zaun drum herum war noch leer als ich mich eine Stunde vorher dorthin gestellt habe in der Hoffnung niemand direkt vor mir zu haben aber kurz bevor es losging kletterte eine Familie ĂŒber den Zaun was dann leider noch weitere dazu animiert hatte dasselbe zu tun (siehe Foto...). Ich verstehs nicht echt - macht mich soo traurig und nicht einmal deshalb, weil ich danach zig Leute vor mir hatte sondern diese Ignoranz und Anstandlosigkeit von anderen (und zu allem Überfluss noch angefangen zu rauchen :rant1: ):\

Illuminations.jpg
 
Malakina Imagineer
Ja, das macht echt keinen Spaß.

Wir standen am letzten Abend an einer der BĂŒhnen und irgendwann war die BĂŒhne voller Kinder. Erst 1, dann 2, dann 2, dann 4... wie in diesem Adventsvers.

Da die Treppe mit diesen Cast Members Only Schildern blockiert waren, trampelten die Zwerge einfach durchs GemĂŒse.

Aber sie waren nicht da oben, um die Show zu sehen. Nee, sie spielten Fangen! Und Mamas und Papas standen qualmend unten und sagten Nada.
 
faulwurf Disneyland? Kenn ich!
Da kommt einem echt das đŸ€ź. Sowas geht gar nicht. Wie unverschĂ€mt kann man bitte sein. Da sollte echt jemand kommen und die aus dem Park fĂŒhren, dass es so richtig peinlich fĂŒr die wird. Und noch Parkverbot fĂŒr immer.
Also ich bin ganz bei euch und bin auch ein großer Freund von anstĂ€ndigem Benehmen. Aber Parkverbot, weil man ĂŒber einen kleinen Zaun steigt und auf dem Rasen steht ist dann doch etwas ĂŒbertrieben. Will keinesfalls sagen, dass man das tolerieren sollte. Ein CM sollte die da freundlich und bestimmt wegschicken, aber mehr ist irgendwie unrealistisch.
 
Malakina Imagineer
Ein CM sollte die da freundlich und bestimmt wegschicken, aber mehr ist irgendwie unrealistisch.
Aber nicht einmal das passiert, weil spĂ€testens zu Illumination oder Dreams! of Christmas weit und breit keine mehr CM zu sehen sind und auch gar nicht durchkommen wĂŒrden. Man könnte auch selber was sagen, aber ich hab da auch immer Schiss, dass ich am Ende selbst ein paar aufs Maul kriege. đŸ€·â€â™€ïž

Es wird halt auch immer schlimmer. Wenn man sich nur anhört, was teilweise auch mit RettungskrĂ€ften angestellt wird, erst vor ein paar Tagen in Konstanz wieder. Die sperren ein StĂŒck Gehweg, damit den Leuten nicht ein tonnenschweres Metallteil auf die Birne knallt und die Leute steigen einfach ĂŒber die Absperrung oder zerreißen das Absperrband und latschen mitten durch die Gefahrenzone. Die Menschheit ist so am Ende!
 
MinervaMouse Imagineer
Vor mir in der Single Rider Line bei RC Racer gerade eine Person, die 1. das Konzept Single Rider nicht verstanden hat und 2. denkt, sie hĂ€tte ein Anrecht darauf, innerhalb der beim Betreten am Eingang angeschlagenen Wartezeit dran zu kommen đŸ„Č My prayers are with the CM, die Arme wird hier gerade tot diskutiert 🙈
 
Stuffi Disneyland? Kenn ich!
Guten morgen zusammen

Wir sind seid Donnerstag wieder zurĂŒck aus dem Land der Maus. Ich muss sagen diesmal haben wir wirklich einige Karlos gesehen. Die ersten sind natĂŒrlich die Wildraucher, vor allem die Dampfer die in der Warteschlange. Ich bin selber raucher und verstehe das ĂŒberhaupt nicht, gefĂŒhlt hat es mittlerweiler an jeder Ecke einen Raucherbereich.


Bei Wall-E und Eve haben Eltern ihre 2 Kinder dazu aufgefordert ĂŒber den Zaun und auf den Sockel zu klettern damit sie Bilder machen können. Ey jetzt mal ehrlich der Zaun steht da nicht umsonst.:mad:

Aber der Abschuss war ein Vater der seinen Sohn ins GebĂŒsch pinkeln liess. Noch mehr als Raucherbereiche gibt es Toiletten. Ich verstehe das Kinder meistens von jetzt auf nachher Pipi mĂŒssen aber das ist fĂŒr mich ein No Go. Dann renne ich halt mit dem Kind unterm Arm auf Klo ( so hats meine Mama mit uns auch immer gemacht ) und lass sie nicht in die BĂŒsche pinkeln.đŸ€Ź

NatĂŒrlich gabs auch noch die ĂŒbliche Rempler und die Kinderwagenraser die keine RĂŒcksicht nehmen und dir einfach ĂŒber die FĂŒsse fahren.

Aber trotz allem haben wir die Tage genossen :love:
 
hörnchen Hat den Namen Disney schonmal gehört
Oh, das ist ja ein super Ausko
Beitrag :thumbsup: Ich glaub die meistens Stories die berichtet wurden, hab ich auch schon mal so oder so Ă€hnlich erlebt. Das allerdreisteste ist mir aber im Mai passiert. Ich stand mit einer Freundin ungefĂ€hr in 2./3. Reihe hinter der Absperrung zum Bereich fĂŒr die Menschen mit Behinderung. Neben und vor uns Familien mit (kleinen) Kindern. NatĂŒrlich standen wir dort auch entsprechend lange


Kurz bevor D-Light losging, schob sich von hinten ein Mann mit einem grĂ¶ĂŸeren Kind an uns vorbei und stellte sich direkt vor mich. Ich bin selbst nur 1,58 groß,das noch sehr kleine Kind der Familie neben mir sah Instant ĂŒberhaupt nichts mehr und fing sofort an zu weinen. Die beiden, die sich nach vorne gedrĂ€ngelt hatten, haben dabei den Eindruck erweckt, zu einer Gruppe dazustoßen zu wollen. Ich habe mir das eine Weile angeguckt und es war relativ schnell klar, dass sie offensichtlich niemanden kannten.

Dass Leute sich vorbei drÀngeln, weil sie zu anderen wollen, kennt man ja schon aus dem Disneyland aber so zu tun, als ob, ist ja noch mal eine ganz andere Kategorie


Ich war so stinksauer, dass ich nach einer Weile nicht mehr an mich halten konnte und den Vater (?) auf Englisch ansprach, ob sie hier vorne jemanden kennen wĂŒrden? Er verneinte. Ich erklĂ€rte ihm, dass wir und alle anderen seit fast zwei Stunden hier vorne stehen wĂŒrden, um diese gute Sicht zu haben. Ob er das fair finden wĂŒrde, dass wir jetzt alle deutlich weniger sehen wĂŒrden und insbesondere die Kinder, die hinter ihnen wĂ€ren, nun nichts mehr sehen wĂŒrden
 Er erklĂ€rte dann, er habe den Jungen (der war grĂ¶ĂŸer als ich) hochgehoben, und sie hĂ€tten gesehen, dass vorne ja noch Platz sei
 Ich erklĂ€rte ihm darauf hin noch einmal und ziemlich deutlich, wie unfair ich es finden wĂŒrde, dass sie sich jetzt aber nun mal vorgedrĂ€ngelt hĂ€tten und hinter ihnen Leute, die lange fĂŒr diese guten PlĂ€tze gewartet hĂ€tten, eben nichts mehr sehen wĂŒrden. Dem Jungen war es sichtlich unangenehm, und als D-Light begann, hat er sich keinen Millimeter bewegt und sich so hingestellt, dass zumindest ich und das Kind eine ganz gute Sicht hatten
 ich war nach wie vor so sauer, dass ich auf kleiner Flamme vor mich hin kochte.

Aber offensichtlich hat sie zu guter letzt dann doch noch das schlechte Gewissen ĂŒberkommen, danach Deee-Lite also, vor dem Beginn von Disney Dream, sind sie dann gegangen und haben den Platz gerĂ€umt. Also insofern fast quasi noch ein Happy End


Ein anderes Negativ-Erlebnis an diesem Aufenthalt war auch der Junge der mit Steinen und Ästen permanent eine Taube quĂ€lte - die Mutter hat sich erst dazu genötigt gefĂŒhlt was zu sagen, als ich was gesagt hab 🙄 bei sowas kann ich halt auch nicht ruhig sein


Aber tatsÀchlich muss ich sagen, dass ich unterm Strich in anderen Parks schon deutlich schlimmere Erlebnisse als im Disneyland hatte 
 was fast erstaunlich ist, angesichts der Massen denen man so begegnet.

Sorry fĂŒr den langen Text ^^‘
 
Oben