WDW Restaurants

Roger7520 Disneyland? Kenn ich!
Hallo,
mein Bruder reist im Mai zum zweiten Mal ins WDW. Da er beim ersten Besuch eher nur die Fast Food Restaurants angesteuert hat und total begeistert war, als wir letztes Jahr im Disneyland Paris in den gehobeneren Restaurants zusammen waren, möchte er diesmal auch im WDW gut essen gehen.
Dazu meine Fragen in seinem Auftrag:
- Welche Restaurants sind essenstechnisch bzw. thematisch zu empfehlen?
- Gibt es auch Restaurants mit Charakteren (a la Auberge de Cendrilon)?
- Wie reserviert man die Restaurants und wann? Gibt es eine Hotline wie in Paris?

Danke schonmal im voraus.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Hallo,

erst einmal: Gute Entscheidung in WDW nicht nur Fast Food zu essen, auch wenn die Auswahl an Fast Food extrem abwechslungsreich, deutlich vielfältiger und meiner Meinung nach auch deutlich besser ist, als im DLP.

Das gilt aber auch für die Table Service Restaurants und Buffets.
Die Auswahl in Walt Disney World ist sensationell und im Schnitt auch qualitativ deutlich über der im DLP anzusiedeln.

Wir waren im Herbst 2016 21 Nächte da, haben eigentlich jeden Tag in einem der besseren Restaurants gegessen - und sind nicht einmal annähernd mit denen durch, die wir unbedingt mal gemacht haben wollten, wenn überhaupt sind wir bei 50% derer, die wir unbedingt machen wollten, eher bei noch weniger.

Alles in allem gibt es in WDW weit über 120 Buffets und Tischbedienungsrestaurants, darunter ca. 30 Signature-Restaurants, die durchaus im Bereich von Michelin-Sterne-Qualität liegen und ca. 20 Character-Dining Restaurants.

Das alleine zeigt schon, wie schwer es da ist, das ein oder andere rauszugreifen.

Unsere Favoriten waren / sind, und da vergessse ich jetzt sicherlich ein paar:
- Jiko (Animal Kingdom Lodge)
- The Boathouse (Disney Springs)
- Teppan Edo (jap. Pavillon in Epcot)
- Olivia's (Old Key West)
- Le Cellier (kanadischer Pavillon in Epcot)
- California Grill (Contemporary Resort)
- Victoria & Alberts (Grand Floridian, aber absolut High Class, Jackett-Pflicht und teuer)
- The Brown Derby (Hollywood Studios)
- Prime Time Cafe (Hollywood Studios, Essen ist amerikanische Hausfrauenkost aus den 50ern, aber wenn man sich auf das Erlebnis einlässt ist es der Hammer)
- Yak & Yeti (die Tischbedienungsvariante, Animal Kingdom)

und soooo vieles mehr.

Gerade die Vielfalt in den Länderpavillons in Epcot ist Wahnsinn.
Mehr Infos dazu gibt es auch hier in unserem Blog:

Zum Thema Reservierung schau mal hier in unserem Walt Disney World Reiseführer, da haben wir ausführliche Infos dazu:

Reservieren kann man 180 Tage vor Anreise - und bei vielen der sehr beliebten Restaurants ist das auch zu empfehlen, da sind immer etliche schon am ersten Tag ausgebucht.
Das geht auch per Telefon, aber am komfortabelsten eigentlich online über MyDisneyExperience auf der Seite des WDW oder über die App.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Wie Torsten schon geschrieben hat: gute Entscheidung! Die Auswahl ist einfach riesig und die Qualität deutlich besser als in Paris - daher shconmal guten Appetit :)

Geht es um ein Essen mit den Prinzessinnen, weil Du die Auberge erwähnst?
Dann gäbe es Cinderellas Royal Table, direkt im Schloss - allerdings sehr beliebt und daher schwer zu kriegen. Und das Royal Askerhus im norwegischen Pavillon in Epcot. Vielleicht gibt es noch mehr Essen mit den Prinzessinnen, allerdings weiß ich gerade nicht wo. Frühstück geht glaube ich noch in der Trattoria al Forno am Boardwalk, da sind unter anderem Rapuzel und Flynn Rider dabei.
Oder soll es Character Dinner generell sein? Da sind die Möglichkeiten riesig, von Chef Mickeys über das Tusker House bis zum Crystal Palace, um nur einige zu nennen.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben