Angekommen und sofort ... - eure to-do-Liste

MariMaus Stammgast in den Parks
Bonjour erstmal:bye:

Demnach ich heute Morgen wieder mal bei einem verdienten Häferl Kaffe begonnen habe mit offenen Augen zu träumen um anschließend festzustellen, dass Disneyland soooo weit weg ist, ging ich im Geiste unseren nächstem Urlaub - dann das erste mal mit Kind - durch.
Wie schön wird das doch werden.:girldance:
Dabei fiel mir auf, dass ich doch recht unflexibel beim Disney-Starten bin :):):). Also nach einer kurzen Aklimatation und tiefen, freudigen Atemzügen es geht immer zuerst gen Schloss um kurz davor links ins Frontierland einzukehren. Dann ab zu BTM. Danach steht dann alles offen und rennen kreuz und quer im Park herum. Jetzt wird das aber mit unserem Baby nicht funktionieren. Stört mich aber nicht, da Disneyland für uns als Familie sowieso ganz neu und anders wird. Ich freue mich schon auf unsere neuen Rituale:eek:hyeh:

Habt ihr auch so eine Art to-do Liste die ihr "abarbeitet" wenn ihr frisch angekommen seid?
 
jutta Cast Member
Ja, die gibt es. Aber das hängt sehr von der Reise-Konstellation ab.

Als erstes IMMER: das gehauchte "Welcome" genießen, grinsen und tief durchatmen.
Dann geht es weiter. Langsam um Town Square herumlaufen und die Spannung genießen, bis man das Schloss sieht. Dann die Main Street entlang, das Schloss immer im Blick!

Wenn ich alleine bin auf direktem Weg zu Space Mountain. Danach Space Mountain. Und danach: Space Mountain.

Wenn ich mit den Kindern unterwegs bin: zu Buzz Lightyear

 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Nein, Göga und ich laßen uns treiben wo uns die Füße gerade hinziehen. Aber es geht immer erstmal über die Mainstreet.Das brauch ich. Wenn ich dann da lang laufe und die Musik höre fühle ich mich "angekommen" in meiner Welt.
 
FoRever Besucht die Disney University
Rein in den Park und ab zu Smallworld!
Davon wird nur bei guten Gründen abgewichen. Z.b. beim letzten mal als wir erst in die Studios zum einkaufen mussten, da die 30% Aktion lief und wir kurz vor Parkschließung ankamen. Oder als wir unbedingt vorher noch das Tinkerbell Topiary anschauen musten. Aber dann zu Smallworld! :)
 
Goofyfan Cast Member
Ich gehe zuerst durch eine der Arkaden,um gemütlich und ruhig durchzuschlendern .

Natürlich muß dann noch ein Foto mit den Disneyfiguren her, denn am Anfang des Tages

hat man noch Kraft ,sich anzustellen.

Liebe Grüße und viel Spaß mit dem Kleinen. :lol:
 
Duchesse Besucht die Disney University
Mit Familie bzw Kind/Kindern kein Problem :D
Wir haben 3 Kids und sind auch von Anfang an mit ihnen hin. Der Kleinste war glaube ich 3 Monate als wir dort waren.
Ihr könnt trotzdem alles machen, es gibt ja Babyswitch :cheesy:!

Zum Wickeln müsst ihr unbedingt ins Baby Care Center, dort ist es voll süß eingerichtet und es gibt CM die einem zur Hilfe gehen, wenn du zum Beispiel mal ein Gläschen warm machen möchtest:sohappy:
Falls du Baby mäßig was vergessen hast, kannst du es dort auch (leider für gutes Geld ) kaufen.

Unser erste Weg geht immer ganz genüsslich durch die Main Street mit dem Blick Richtung Schloß, während dessen saugen wir das Disney Feeling auf (Gerüche, Dekoration, das gut aufgelegte Menschengewirr).
Dann gehen wir immer an der Tafel vorbei, um nachzusehen wie der Stand der Dinge ist :deri:! Die letzte Male stand immer Pires of the Caribbean als erster dran!

Wann geht es bei euch los? Wie alt ist euer Nachwuchs dann?
Schreibt doch dann bitte wie es euch gefallen hat und was ihr erlebt habt!

Liebe Grüße
Duchesse :bye:
 
MikeFink Imagineer Azubi
Ich bin in aller Regel bereits vor 08:00 Uhr beim DLRP. Zuallererst gehe ich in mein Hotel um dort vorab alles regelbare zu erledigen und meinen Koffer dazulassen.

Im Park selber ist zumeist das Rathaus in der Mainstreet mein Ziel. Dort hole ich mir das Programmheft für die Woche sowie einen Parkplan. Warum eigentlich auch den Parkpaln??? :crazy-gr::crazy-gr:

Hauptgrund meines Ratghausbesuches ist allerdings die Buchung von Restauranttischen für die nächsten Tage und ggf. Abende. Für mich als Single ist die Restaurantbuchung vor Ort vollkommen ausreichend. Auch ein Umdisponieren vor Wochen schon getätigter Reservierungen entfallen sollte man eine haben für ein Restaurant das nun doch über die geplante Zeit geschlossen hat.

Was danach an Attraktionen von mir angesteuert wird ist vollkommen dem Zufall überlassen da ich dort keine Vorlieben habe. Ggf. lasse ich mich dort von den Wartezeiten lenken. Sollte eine kurze Wartezeit bei einer Attraktion angezeigt sein von der ich weiß das man dort sonst wesentlich länger anstehen muß geht es dorthin in der Hoffnung das diese nicht durch technische Probleme hervorgerufen wurde.
 
Guten Morgen,

ich fahre zuerst in der Regel das Hotel an. Wenn ich dann am Park ankomme. Ganz gemütlich die Main Street herunter spazieren und genießen. Ein Blick auf die Wartezeiten und dann im Normalfall geht es Richtung PotC.
 
Belle1989 Stammgast in den Parks
Voll der coole Beitrag :)

Also wenn wir fahren, dann ist unser erster Weg immer Richtung Schloss und dann zu Buzz :) Das war bei unserem ersten Besuch damals so und das haben wir als Rituals eingeführt. Außer es gibt eine Parade um 10:30 dann warten wir diese noch ab :)
Danach gehen wir zu Peter Pan und holen uns einen Fastpass. Dann geht es eigentlich Querbeet :) Worauf wir Lust haben, wir wechseln auch mehrmals am Tag dann die Parks. Zu unserem Ritual gehört noch Hakuna Matata Pommes zu essen :) Das haben wir auch beim ersten Mal gemacht und lieben es einfach.
Zwischendurch, stellen wir uns an Meetingpoints an oder besuchen Shows. Die Paraden machen wir immer ALLE mit :)
Wir machen bei mehreren Tagen auch JEDEN ABEND!!! Dreams.. das ist ein muss.. aber wir nutzen die EMH nicht immer. Wir sind dann doch nach 3-4 Tagen so platt, dass die Kraft nicht da ist so früh aufzustehen :)
 
Disneyfan Besucht die Disney University
Meistens ja:

Während den EMHs rein in den Park - Charaktere abartbeiten und schonmal Buzz für den Tag fahren. Wenn noch Zeit ist was anderes nachher.
Nach Öffnung (nachdem die Massen sich etwas verteilt haben): Fastpass BTM.

Dann eigentlich immer: Wo leer, da rein. Fastpässe werden immer möglichst früh gezogen.
Abends Dreams, aber erst spät einen Platz suchen. Wir kennen es und brauchen keinen Zop Platz. Die Zeit nutzen wir für Indiana Jones und BTM.

Studios ist es meist: Fastpass für Ratatouille, dann Tower. Dann mal sehen
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Wir fahren meist erst ins Hotel und beziehen das Zimmer. Da wir in der Regel erst am Nachmittag ankommen, ist unser Zimmer meist schon fertig.
Dann schlendern wir entspannt zum Disneyland Park, gehen danach gemütlich durch die Main Street, rechts am Schloss vorbei, den Weg am Bella Notte entlang zu It's a Small World, was traditionell unsre erste Fahrt ist.
Ansonsten folgen wir keinen festen Ablauf, sondern machen als nach Lust und Laune, auch an den folgenden Tagen.
Emh nutzen wir eigentlich nie, sondern sind meist erst so zwischen 11:30 und 12:30 in den Parks, bleiben oft nur 4-6 Stunden und gehen dann raus, um etwas zu entspannen, uns für dass Abendessen frisch zu machen und umzuziehen.
Wenn wir an Abend in Park sind, dann eher um den Park bei Dunkelheit zu erleben. Dreams schauen wir vielleicht einmal pro Aufenthalt, manchmal auch gar nicht.
 
Erlinho Cast Member
Wenn ich im Hi-Park übernachte geht es nach dem Check-In erstmal zum Auchan um Sachen fürs Frühstück zu kaufen :D

Im Park selber dann aber zum Schloss und traditionell meine Eltern anrufen, dann Small World als ersten Ride. Wenn ich nen Tag im Disneyland Park habe gehe ich meist knapp ne Stunde vor Parkschluss der Studios rüber um kurze Single Rider Queues bei Ratatouille zu genießen. Wenn es langsam dunkel wird im Disneyland Park fahre ich ein Paar runden Indy und/oder Ol' Thunder in der Nacht. Ebenso lichten sich dann im Discoveryland die Queues bei Buzz. :)
 
MariMaus Stammgast in den Parks
Hallo und Mahlzeit :)

Lustig, dass jeder, also fast jeder, "ritualt" bevors los geht.

Würde gerne mit unserem baby-mädchen nächsten sommer ins disneyland. Da wäre sie eineinhalb jahre alt. Da kann man sie schon lamgsam an disney heranführen :-D.

danke für eure antworten. :bye:
 
whiskas Cast Member
Da ich ja nie frühmorgens, sondern eher gegen Mittag, ankomme, checke ich erst immer ein. Sollte das Zimmer schon fertig sein, dann packe ich erst mal die Sachen aus und beziehe das Zimmer. Danach geht es dann gemütlich zum Park und dort schnurstracks zu Casey`s Corner um den 1. obligatorischen Käse-Hotdog zu essen. :lol:
 
tharidor Stammgast in den Parks
Wir gehen immer zuerst in den Disneyland Park, ein paar erste Fotos vom Schloss machen (habe ja noch keine...) und dann gehts erstmal auf Hyperspace Mountain :D Früh morgens ist da meistens noch nicht soviel los, da kann man sehr einfach ohne langes anstehen auch 2-3 mal direkt hintereinander fahren, mehr schaffen wir dann aber doch nicht, da wird's uns dann doch zu schwindelig :LOL: Danach geht's meist in Richtung Frontierland um ein Fastpass ticket für Big Thunder Mountain zu holen und dann schauen wir immer nach den kürzesten Wartezeiten
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Nachdem wir uns angemeldet haben, unsere Zimmer bezogen haben und sporadisch unsere Sachen ausgepackt haben, geht es sofort in den DL Park. Dort verweilen wir erstmal vor der Mainstreet. Ich einverleibe mir den Anblick der Mainstreet und den Blick auf das Schloss , atme die DL Parkluft ein und höre der schönen vertrauten Musik zu bis ich realisiert habe "ja,du bist wieder da, du bist wieder hier bei deinem Schatz"...(bitte nicht lachen). Dann gehen wir ganz gemütlich durch die Mainstreet und schauen uns alles an als wäre es unser 1. Besuch . Meist treibt mich die Neugierde dann auch schon in einige Shops . Danach laßen wir uns treiben.
 
Oben