Fazit zu der Disney Eisausstellung in Metz

Gaston Stammgast in den Parks
Mein Mann und ich wohnen im Saarland, das heißt wir brauchen nur 50 Minuten nach Metz und fahren dort jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit hin um über die vielen tollen Weihnachtsmärkte zu schlendern. Metz hat (glaub ich) 6 Weihnachtsmärkte. Viele „Freß“- Meilen aber auch wunderschönes Kunsthandwerk.

Als ich dann im Blog über die Ausstellung gelesen habe, wusste ich, da müssen wir hin.

Am Sonntag 6. Dezember, war es dann soweit. Um eine Karte zu bekommen mussten wir uns erst mal in der Warteschlange einreihen (45 Minuten) dann hatten wir unsere Karten, dann erneut 30 Minuten anstellen und dann ging es rein....im Gänsemarsch.

Vorweg, wer sich das antun will, muss Geduld haben!

An sich sind die Figuren wunderschön! Die Fotos können die Schönheit und Präzision gar nicht einfangen.

Was ich persönlich sehr schade finde ist, dass der Veranstalter nicht mitgedacht hat, es wäre sinnvoll gewesen, die Figuren so abzusperren, dass man sie nicht berühren kann, einen 1 ½ Armlänge hätte gereicht. Viele Figuren waren, trotz der vielen „Nicht berühren“ Schilder mutwillig zerstörrt. Jafar hatte keinen rechten Arm mehr, Pinocchio keine Nase und Aurora war auch nicht mehr heil. Das fand ich sehr schade. Viele Eltern haben ihre Kinder sogar angehoben, damit sie die Figuren berühren können eine Mutter sag sogar zu, wie ihre Tochter so lange gegen den „Bommel“ an Tinkerbells Schuh trat, bis dieser abfiel.

12 Euro für Erwachsene ist ein fairer Preis, durch unseren Jahrespass sparten wir 50%.

Wenn es diese Ausstellung noch einmal geben sollte, würde ich 1 – 2 Tage nach Eröffnung gehen, denn das beschauen der „Reste“ war eher traurig....ich möchte nicht wissen, wie die Figuren gegen Ende aussehen.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Oh wie schön und ach wie blöd in einem.... Eigentlich wollten wir im Januar auf unserem Weg nach Paris einen Zwischenstopp in Metz einlegen, um uns die Ausstellung anzuschauen. Aber wenn jetzt schon einiges zerstört ist, wird es dann ja vermutlich noch viel schlimmer sein.
Dass sich Menschen einfach nicht benehmen können und Hinweise einfach ignorieren verstehe ich nicht. Klar habe ich als Kind bestimmt auch mal gequängelt und wollte irgendwelche Dinge anfassen oder gar drauf klettern wo es verboten war - Kinder halt. Aber dann waren meine Eltern zur Stelle und haben mich zurückgehalten und mir erklärt (!) warum das nicht geht. Bestimmt war ich damit nicht immer glücklich und zufrieden, aber da müssen Eltern eben durch.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
HerculesPoirot64 schrieb:
Danke für den Bericht. Irgendwie kann ich die Bilder nicht vergrößern. Es dauert beim Anklicken und nichts passiert. Mal sehen, ob es daheim mit dem Rechner funktioniert.
Ist leider gerade ein technisches Problem.
Ich komme aber vor morgen nicht dazu, mich drum zu kümmern.

Mit einigen Browsern bzw. Browser-Versionen geht es, aber nicht generell leider.
 
Aniri Stammgast in den Parks
Wir haben uns die Ausstellung diesen Dienstag auf der Rückfahrt angeschaut. Es waren nicht viele Menschen vor Ort (na ja, mittags unter der Woche halt), daher mussten wir auch nicht warten und konnten die Figuren frei bewundern und fotografieren.
Ich fand es etwas klein, wir waren kaum eine halbe Stunde drin, es war aber auch, wie gesagt, kaum was los. Ich habe wohl einfach etwas mehr erwartet. Aber enttäuscht war ich nicht, wir haben den Zwischenstopp nicht bereut.
Man hat zwar schon gesehen, dass das ein oder andere (Körper-)Teil fehlt, das empfanden wir aber nicht als sooo schlimm. Vllt werden die Figuren ja auch ab und zu nachgebessert (so habe ich zumindest die weißen Linien an manchen Stellen interpretiert).
Wir fanden es jedenfalls wunderschön und echt beeindruckend :eek:



 
jacksally Besucht die Disney University
Wir wollten auf unserer Rückfahrt von der Maus am 28.12. nen zwischenstop da einlegen.
ist das einfach zu finden und bekommt man mit dem Dream wirklich noch 50 Prozent?

Dann werden wir das in jedem Fall machen und mal sehen ob die Eisschlecker noch was von den Skulpturen über gelassen haben!

Aber die Bilder sehen schonml toll aus!
 
Aniri Stammgast in den Parks
Wir haben es mit Navi recht zügig gefunden (es ist das große weiße Zelt, liegt scheinbar ziemlich mitten in der Stadt). Mit der Parkplatzsuche war es etwas schwierig, weil wir die Ausschilderung nicht so richtig nachvollziehen konnten. Wir sind schließlich im Parkhaus République gelandet, welches direkt an der Ausstellung liegt (und einem kleinen Weihnachtsmarkt).
Zu dem Rabatt kann ich nichts sagen, wir haben den vollen Preis bezahlt.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben