[Deine Meinung zu...] Les Mystères du Nautilus

Wie hat euch Les Mystères du Nautilus gefallen?

  • Gesamtzahl Stimmen
    79
disneydreamer Imagineer Azubi
Mit Kapitän Nemo 20.000 Meilen unter dem Meer - Les Mystères du Nautilus

Kapitän Nemo hat uns eingeladen uns seine neuste Bahnbrechende Erfindung zu Präsentieren. Wir stehen am Strand und warten auf ein Boot welches uns abholen soll und dort kommt auch schon ein kleines. Wir werden mitten auf den offenen Ozean gepaddelt und dümpeln dort eine Zeit lang vor uns herum, langsam Fragen wir uns ob das vielleicht alles einfach ein leeres versprechen oder vielleicht ein Scherz war. Ein Dunkler Flecik zeichnet sich neben uns im Wasser ab der rasch größer wird. Luftblasen steigen auf und uns wird etwas Mulmig. Riesige “Stacheln” Ragen aus dem Wasser, und zwei Riesige Augen sehen uns an - aber Moment mal das ist kein Seeungeheuer und auch keine Augen und Stacheln, das ist eine Maschine!? Eine kleine Luke öffnet sich und wir werden hinein gebeten und Herzlich Willkommen geheißen. Wir steigen durch die kleine Luke und stehen in einem kleinen Schmalen Gang, hinter uns taucht Kapitän Nemo auf und nach einer weiteren Begrüßung führt uns Kapitän Nemo persönlich durch sein Unterseeboot, seinem ganzen Stolz - die Nautilus! Wir streifen durch die Gänge der Nautilus und haben sogar die Ehre einen Blick auf den Arbeitsplatz von Kapitän Nemo höchstpersönlich zu werfen. Viele Bücher und Seekarten erregen unsere Aufmerksamkeit und nach einer ausführlichen Erkundung werden wir auch schon weiter geführt. Wir schlendern an einer großen Orgel vorbei und Kapitän Nemo muss uns natürlich sein Musikalisches Talent unter beweis stellen bis plötzlich ein lautes Krachen zu hören ist und die Nautilus einen gewaltigen rechtsdrall bekommt. Kapitän Nemo springt auf und lässt uns verdattert zurück, ist die Nautilus vielleicht irgendwo angestoßen? Alleine sehen wir uns noch etwas um und bleiben vor einem riesigen Bullauge stehen, gebannt sehen wir uns die Farbenfrohe Unterwasserwelt an wie sie an uns vorbeizieht. In der Ferne des Unterseebootes hören wir aufgeregte Stimmen, darunter auch der Kapitän. Am Rande des Bullauges angelt sich ein riesiges Tentakel entlang, wir nähern uns dem Bullauge um das ganze etwas besser betrachten zu können. Ein Riesenkraken taucht am Bullauge auf und hämmert mit seinem Schnabel gegen das Glas während er die Nautilus in seinen Würgegriff nimmt. Das Metall der Nautilus ächzt unter dieser Belastung und auch das Glas des Bullauges bekommt bereits leichte Sprünge. Wir sehen uns schon als Krakenfutter aber dann lässt der Riesenkraken von der Nautilus ab und zieht verschreckt seines Weges. Kapitän Nemo lässt erst einmal die ganzen Außenfenster der Nautilus sichern und lässt sie schließen, auch das Bullauge versteckt sich nun hinter einer schützenden schicht aus Metall. Als wir wieder auf Kapitän Nemo treffen erzählt er uns Stolz wie er den Riesenkraken verscheucht hat, wir sind wirklich beeindruckt doch wir freuen uns bereits bald wieder festen Boden unter den Füßen haben.


Hier ist Platz für eure Meinungen zu dieser Attraktion.

Bitte nehmt nur an der Abstimmung teil bzw. gebt Kommentare zu dieser Attraktion ab wenn ihr sie auch schon Besucht habt.

Les Mystères du Nautilus auf dein-dlrp.de:
 
eve Imagineer Azubi
Nehmt euch Zeit und entdeckt die Nautilus! Es lohnt sich! Es ist toll dort durch zu gehen und das Schiff zu erkunden! Aber Vorsicht vor dem Kraken ;)
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Die Nautilus ist echt toll, da gibt es so viele Dinge zu entdecken - echt klasse!

Übrigens, Ihr befindet Euch während des Besuchs der Nautilus nicht unter dem See vor Space Mountain, auch wenn viele Besucher das denken.
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Ich war letzten Besuch auch mal wieder zu Besuch bei Kapitän Nemo. Dieser Detailreichtum im Unterseeboot ist wirklich Faszinierend und der Angriff des Riesenkraken ist jedes mal wieder ein echtes Highlight wenn alles Knarrt und aufgeregte Stimmen durch das Unterseeboot hallen.

Mal eine kleine Frage am Rande: ich hatte es in Erinnerung das Glas in der Mitte des riesigen Bullauges springt sobald der Kraken angreift, habe ich da was falsch in Erinnerung?
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
@DisneyDreamer
wieder zurück aus dem DLP?
Ich hoffe, Du hattest viel Spaß!

zur Nautilus:
Ich kann mich an das Springen des Glases nicht erinnern.
Wobei ich aber auch sagen muß, dass ich mir immer eher die Kleinigkeiten in der Nautilus anschaue und den Kraken nur so am Rande.

Viele Grüße,

Torsten
 
disneydreamer Imagineer Azubi
@torstendlp
Und wie!!! Es war wie immer sooooo Zauberhaft .......menno will wieder zurück! *schnief*


Ich glaube da hat mir meine Erinnerung einen kleinen Streich gespielt mit dem Sprung im Glas des Bullauges.
 
Ich gestehe, dass ich die Nautilus in einem meiner letzten Besuche, die Nautilus entdeckt habe. Und das hat mir sehr gut gefallen. Der Ideenreichtum ist bewunderswert und ich finde das rundherum sehr gelungen. Ein lohnenswerter Besuch.
 
pooh74 Cast Member
Für mich ein bisschen wie ein verstecktes Kleinod - sehr detailgetreu, im Sommer schön kühl, aber irgendwie wird es nicht so richtig wahrgenommen. Obwohl im August sogar mal eine Warteschlangenschnur gespannt war.

Ein springendes Glas wäre mir jetzt auch nicht aufgefallen. Aber vielleicht ist das kaputt (klingt in sich irgendwie unlogisch...).

Pooh
 
prinzphillip Cast Member
Auch bei dieser Attraktion gibt es einige Effekte, die nicht mehr funktionieren.

Ich hatte mich neulich schon in einem anderen Thema ( "Explorers Club" ) über den schleichenden Verlust vieler Details in Disneyland Paris geäußert - es wird ganz offensichtlich bei vielen Dingen kein Wert mehr auf Stimmigkeit und funktionierende Effekte gelegt.

Jedenfalls dauerte der Angriff des Kraken früher viel länger. Ein einzelner Tentakel schob einen "Vorhang" aus Algen beiseite, bevor das Wesen komplett in Erscheinung trat.



Außerdem öffnete sich auch das Bullauge GEGENÜBER und man konnte Fische vorbeiziehen sehen. Hierzu habe ich eine ganz kurze Szene in einem Youtube-Video gefunden:



Die Besucher wurden früher übrigens nur grüppchenweise in die Nautilus eingelassen.



 
pfspock Stammgast in den Parks
Das stimmt, habe ich auch noch ganz vage in Erinnerung. Da gab es im Salon eine kleine Präsentation zu Captain Nemo mit diversen Lichteffekten, die Orgel hat gespielt und als Höhepunkt kam der Angriff des Kraken. Diese Show habe ich bei meinem ersten Besuch Januar 95 noch gesehen, ich meine schon ein Jahr später war es die aktuelle Variante. Beschwören kann ich es aber nicht, ist schon lange her:roll:
 
prinzphillip Cast Member
dörthe schrieb:
Schade, diese Details habe ich selbst nie live erlebt. Traurig, dass es sie nicht mehr gibt, denn die Nautilus ist doch wirkklich klasse!
Die Nautilus ist für mich immer ein Muss! Und auch Erstbesucher führe ich gerne dort hin.

Die Details und Atmosphäre - hier stimmt einfach alles!

Danach habe ich jedes Mal große Lust, mir den Film anzusehen, denn die Attraktion vermittelt die Stimmung des Films besonders gut.

Und ist es nicht fantastisch, dass man in dem langen Gang auch auf Deutsch begrüßt wird :cheesy:

 
MikeFink Cast Member
Ich mehme die Nautilus auch immer sehr gerne mit. Jedoch muß ich bei der Attraktionen durch denen man durchläuft immer darauf achten das ich mir die Vorstellungskraft mitnehme in einem Museum mich zu befinden. Wirklich Zeit und Muße habe stehen zu bleiben und sich die Ausstellungsstücke anzusehen. Bisweilen passiert es mir aber das ich mit der Masse mitlaufe ohne die Attraktion wirklich zu würdigen. Dieses führt bei mir zumindest im Unterbewußten zur Meinung das Laufattraktionen zu einer Attraktion 2. Wahl gehören. Dieses finde ich selber als respeklos zumal wenn man sich klar macht welch eine Arbeit selbst dort geleistet worden ist.
 
prinzphillip Cast Member
prinzphillip schrieb:
Auch bei dieser Attraktion gibt es einige Effekte, die nicht mehr funktionieren.

Ich hatte mich neulich schon in einem anderen Thema ( "Explorers Club" ) über den schleichenden Verlust vieler Details in Disneyland Paris geäußert - es wird ganz offensichtlich bei vielen Dingen kein Wert mehr auf Stimmigkeit und funktionierende Effekte gelegt.

Jedenfalls dauerte der Angriff des Kraken früher viel länger. Ein einzelner Tentakel schob einen "Vorhang" aus Algen beiseite, bevor das Wesen komplett in Erscheinung trat.



Außerdem öffnete sich auch das Bullauge GEGENÜBER und man konnte Fische vorbeiziehen sehen. Hierzu habe ich eine ganz kurze Szene in einem Youtube-Video gefunden:



Die Besucher wurden früher übrigens nur grüppchenweise in die Nautilus eingelassen.
Im Forum von ED92 sind ein paar weitere Informationen hierzu aufgeführt.


Die Besucher wurden in Gruppen von einem Cast Member (Matrose) in die Nautlius geführt. Im Hauptsalon wurden beide Eingänge geschlossen und die Orgel spielte Bachs "Toccata and Fugue". Das RECHTE Bullauge öffnete sich und die Stimme von Kapitän Nemo, der von den Wundern des Ozeans erzählte, war zu hören (währenddessen sah man am Fenster Fische vorbeiziehen). Plötzlich erschien ein riesiger Tentakel am Fenster, welches sich daraufhin schloss. Nun begann der eigentliche Angriff des Kraken, der am linken Bullauge erneut erschien (so wie man es heute kennt). Nachdem der Angriff beendet war, bat der Kapitän die Besucher, die Nautilus zu verlassen, da diese durch den Angriff Schaden erlitten hatte.

 
prinzphillip Cast Member
Ergänzung:
Da sich durch den Einlass in Gruppen die Wartezeit verlängerte, verzichtete man auf die Begleitung durch den Matrosen, kürzte die Show und ließ die Besucher von nun an einzeln die Nautlius erkunden.
 
thatskk Stammgast in den Parks
wir waren schon einmal drin, allerdings muss ich gestehen hatte wir da überhaupt keine Ahnung was es sein soll xD
bei der Serie Once Upon a Time kam Nemo dann mal vor und seid dem will ich eigentlich nochmal rein auch mal mit Kamera um die Details einzufangen. Bei den letzten beiden Besuchen war es allerdings meine ich zu oder es ergab sich die Gelegenheit nicht.
Werde das dann nochmal machen während meine Frau in den Weltraum fliegt ^^
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben