Klein, aber fein: der Familypark Neusiedler See

MaBelle Stammgast in den Parks
Eigentlich sollte das in den SCFLEG- Thread, aber beim Schreiben hab ich mich so reingesteigert, dass ich finde, da lohnt sich ein eigener ;)

Gestern war für mich und meine Tochter ein richtiger supercalifragilistigexpialigetischTag! Wir waren zum ersten Mal in dieser Saison im Familypark Neusiedler See, seines Zeichens Österreichs größter Freizeitpark. Dort sind wir sehr gerne und seeeehr oft, ich hab eine Jahreskarte seitdem meine Tochter 2 ist, und wir haben wirklich schon sehr schöne Tage in Philippos Reich (der Kater Philippo ist das Maskottchen des Parks) verbracht.

In den letzten 10 Jahren hat sich der Park richtig gemausert, jedes Jahr kommen neue Attraktionen dazu, aktuell werden es wohl um die 40 sein. Der älteste Teil des Parks ist der Märchenwald, den es schon gab, als ich noch Kind war ( also auch vom Alter her ;) ), es gibt aber auch 2 Achterbahnen (jeweils für Kinder ab 4, aber trotzdem oho), ein Kettenkarussell, ein Ballonkarrussell, eine Schiffsschaukel, Leonardos Flugmaschine, eine Wasserbahn und noch ganz viele andere, thematisch ganz entzückend in Szene gesetzte Bahnen für kleine und große Kinder, wie Traktorfahrt, Schweinchenbahn, Entenparade, Waldtierrennen, Römerturm und was weiß ich noch alles ;)

Die Verpflegungsangebote sind vergleichsweise günstig, der einzige Nachteil ist die Auslegung des Parks ausschließlich auf Schönwetter. Wenn es richtig regnet, wird dicht gemacht.

Wegen der aus dem Süden Wiens superkurzen Anfahrtszeit (40 Minuten) besuchen wir den Park am liebsten außerhalb der Hauptsaison unter der Woche, da ist herrlich wenig los, meistens fragen die Mitarbeiter schon kurz vor Ende der Fahrt, ob wir sitzen bleiben wollen:cheesy:, und an einem halben Tag erreicht man ohne anstehen zu müssen meist mehr, als wenn sich die Massen durch den Park schieben.

In den Sommerferien und an den Wochenenden ist der Park meistens brechend voll, aber durch die Investitionen und Neubauten in den letzten Jahren hat sich kapazitätsmäßig schon einiges getan, drum wagen wir auch ab und an in den Ferien einen Besuch, v.a. wenn meine Tochter eine Freundin mitnehmen möchte.

Der Eintrittspreis liegt momentan bei 21,50€, der Preis für die Jahreskarte bei 63€.

Also sollte mal jemand in Wien oder Umgebung sein und Freizeitparkentzug haben, kann ich den Familypark wirklich empfehlen, auch wenn er ans DL natürlich nicht herankommt
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Danke für den Bericht!
Ist das bei St. Margarethen? Meine mich ganz dunkel daran zu erinnern, dass da früher (mindestens 20 Jahre her) ein Märchenpark war. Kann das hinkommen?
 
MaBelle Stammgast in den Parks
Genau das ist er!
Vor 6 oder 7 Jahren hieß er noch Märchenpark, dann würde er umbenannt in Familypark, wahrscheinlich weils internationaler klingt ;)
 
Merida1803 Stammgast in den Parks
Ja der Park ist auch nicht schlecht. Ich war als Kind oft dort und dann erst letztes Jahr seit Ewigkeiten wieder. Ich war richtig erstaunt, was die alles draus gemacht haben. Das Wetter hat leider nicht so mitgespielt (leichter Dauerregen), daher sind wir nicht so viel gefahren. Aber durch den Märchen"wald" schlendern musste sein. Da war ich aber ehrlich gesagt sehr enttäuscht. :cry: Das ist ja gar nicht mehr in einem Wald, sondern ur viel wurde gerodet und es steht viel "Freiluft". Ich hab das soooo geliebt als Kind, mitten im Wald versteckt muss man doch manchmal genauer schauen, um die Märchenfiguren zu finden. Und jetzt? Nix da... :no:
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben