Spartipps für Disneyland Paris

Katjagli Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hallo, wir werden in der ersten Herbstferienwoche 3 Nächte das Disneyland Paris besuchen (2 Erwachsene + 2 Kinder 6/8Jahre). Gebucht haben wir diesmal das Cheyenne Hotel, da dieses momentan am günstigsten war. (über französische Seite 500€ günstiger als auf der deutschen, Tipp stammt auch von diesem Forum) Diesmal haben wir allerdings ohne Verpflegung gebucht, da ich vor 2 Jahren das Frühstück nicht so toll fand. Wir sind allerdings immer noch am überlegen ob wir die HP noch hinzubuchen sollen, wenn dies noch geht. Da die Restaurants ja schon recht teuer sind. Lohnt sich das, oder was meint Ihr?

Alternativ meine Frage, gibt es irgendwelche Coupons oder Vergünstigungen in den Restaurants?
Welche günstige alternativen, außer Mc Donald gibt es?
Ich habe schon gelesen das es auch ein großes Einkaufzentrum geben soll, wo man alles bekommt. Das blöde is nur das es anscheinend keinen Kühlschrank im Hotel gibt. Sonst könnte man sich wenigstens selber Frühstück machen.

Hat jemand schon Erfahrung mit der Magic Pass, bekommt den Jeder, der ein Hotel gebucht hat? Wir hatten den vor 2 Jahren nicht. Welche Vorteile hat dieser?

Gibt es auch bei Shopping Vorteile/Gutscheine? Unser Kinder kommen leider an keinem Geschäft vorbei und wir können auch nicht immer nein sagen.

Noch kurz: waren vor 2 Jahren schon im Disneyland zur Halloween-Zeit, damals waren wir total überfordert mit zwei kleinen Kindern. Santa Fee mit HP auch 3 Nächte. Kein Platz in Restaurants bekommen, da nicht vorreserviert. (da waren wir zu unmöglichen Zeiten essen) und das Frühstück ging ja gar nicht. Von beiden Parks haben wir ca. 1/3 nur geschafft, deshalb wollen wir es jetzt nochmal versuchen und natürlich einiges besser machen. Hoffe ihr könnt mir dabei helfen!
 
MadameMim1969 Cast Member
Die Frage ist ja, lohnt sich die HP, wenn Du das Frühstück nicht so toll findest. Im Cheyenne ist es genauso wie im Santa Fe. Früher hätte ich gesagt, wenn die HP inklusive ist, wie beim Superfrühbucherangebot, nehme ich sie gerne, dazubuchen und bezahlen würde ich sie nicht. Da war das Frühstück aber noch inklusive bei Übernachtung. Wenn Ihr das Frühstück im Hotel nicht mögt, würde ich die HP nicht extra dazubuchen. Frühstücken könnt Ihr auch bei Starbucks am Hotel oder im Village in verschiedenen Lokalen. Ich halte auch Mc Donalds nicht unbedingt für eine günstige Möglichkeit zu essen. Einige Counter in den Parks sind preislich ähnlich und man muss nicht zum Essen rauslaufen und, wenn man mal ehrlich ist, zu Mc Donalds kann ich zuhause jeden Tag gehen, aber einen frisch gemachten Burrito bekomme ich nicht in unmittelbarer Nachbarschaft.
Natürlich ist das Essen mit einer 4 köpfigen Familie ein großer Kostenfaktor, leider gibt es keine Coupons oder Rabattaktionen. Da hilft nur durchrechnen: sieh Dir die Speisekarten hier im Reiseführer oder auf der DLP Homepage an und welche Restaurants zu Eurer HP gehören würden. Kommst Du mit der HP günstiger weg und kannst Du doch mit dem Hotelfrühstück leben, dann buche sie nach, geht ganz einfach über die Hotline. Und auf jeden Fall würde ich jetzt schon Tische in euren Wunschrestaurants reservieren, egal ob HP oder nicht.
Den Magic Pass bekommt jetzt jeder, der in einem Disney Hotel übernachtet, auf dem sind die Leistungen hinterlegt, die Ihr gebucht habt (in der Regel Eintritt und Mahlzeiten) und er ist auch Zimmerschlüsselkarte. In den höher klassifizierten Hotels kann man auf Wunsch auch noch eine Bezahlfunktion hinzufügen, ich weiß nicht, ob das auch im Santa Fe und Cheyenne geht.
Der Vorteil ist, dass man nicht mehr mit 2 Karten (Schlüsselkarte und Eintrittskarte) und diversen Essensvouchern (bei HP oder VP) rumlaufen muss, sondern nur noch die eine Karte hat, die man auch als Souvenir behalten darf.
Vor etlichen Jahren war ich mit meiner Nichte und meinem Neffen im DLP und als gute Tante kann man ja auch schlecht in jedem Geschäft Nein sagen. Wir haben es so gemacht: beide haben von uns Taschengeld bekommen, das sie ausgeben durften, wie sie wollten. Die Ansage war aber, wenn das Geld weg ist, gibt es nichts mehr (wir hatten für jeden 10 € pro Tag angesetzt). Alter der Kinder 8 und 4. Das hat ganz gut geklappt, die "große" hat sich erst orientiert und ihr Geld am letzten Tag ausgegeben und der "kleine" hat sich direkt am ersten Abend irgendetwas gekauft und war glücklich. So konnten wir das ganz gut eindämmen, mit dem "Haben wollen".
 
Gaby23 Stammgast in den Parks
Gibt es auch bei Shopping Vorteile/Gutscheine? Unser Kinder kommen leider an keinem Geschäft vorbei und wir können auch nicht immer nein sagen.

Ich würde mir die Geschäfte genau ansehen, bevor ich etwas kaufe. Die einzelnen Geschäfte haben immer verschiedene Angebote. So haben wir z.B. voriges Jahr Wall E für ich glaube 8,--€ gekauft.Du bekommst auch in den Geschäften das Angebot, wenn Du für soundsoviel einkaufst, bekommst Du z.B. eine bestimmte Tasse, oder ein Stofftier, oder etwas anderes für einen sehr günstigen Preis. Manchmal lohnt sich dann das Sammeln, um auf diesen Preis zu kommen.
 
Guinevere Disneyland? Kenn ich!
Wenn ihr die Möglichkeit habt (je nach Art der Anreise), würde ich Getränke von zuhause mitnehmen. Ebenso Kleinigkeiten wie Müsliriegel, Kekse oder ähnliches. Mir hilft das zumindest immer, nicht an JEDEM Snack-Stand anzuhalten...
 
Ellie Disneyland? Kenn ich!
Wir haben bei unseren Kindern immer am Anfang ein Budget festgesetzt. Das haben wir Ihnen gesagt und wir sind auch wann sie wollten durch die Geschäfte gebummelt und haben alles angeschaut. Wenn sie dann einen Wunsch hatten, haben wir sie auf den letzten Tag verwiesen und dass sie dann das kaufen dürften, was sie wollten, vorausgesetzt das Geld genügte. Wir haben auch 10€ pro Tag angesetzt. Für quengeln, schlechtes Benehmen/ gehorchen gab es geldabzug. Dafür hatten die Kids kleine Kärtchen mit Engelchen und Teufelchen. Hat 7 mal sehr gut funktioniert. Mehr als 2 👿 hat keiner bekommen und die 😇 hatten das wieder ausgeglichen. Die Kinder waren immer zischen 5 und 7.

Wir haben immer eine elektrische Kühltasche dsbei. Das funktioniert meist gut im Hotel. Außerdem immer Kekse, knabberigel, Obst, Möhren, etc. Und vor allem Getränke im Rucksack. Für Kaffee kleinen Wasserkocher (ist im cheyenne glaube ich bereits im Zimmer?) und Kaffeepulver und stilles Wasser. Und Marmelade und Nutella und schmelzkäseecken brauchen nicht gekühlt werden und tun es vielleicht auch mal für ein paar Tage. Vielleicht auch Müsli und für jeden Tag für alle zusammen ein Paket h-Milch.
Im Bahnhof gibt es auch eine - kleine - Einkaufsmöglichkeit.
Und die Counterservice Restaurants kosten ca. 15 € für Erwachsene und unter 10 € für Kinder. Und es gibt reichlich Auswahl, nicht nur 🍔. Und manchmal reicht auch mir ein Kindermenü.
Rechnet es mal durch, wenn ihr nicht so gesteigerten Wert aufs die Mahlzeiten legt, würde ich auf die Halbpension verzichten und lieber das gesparte in ein Souvenir oder die wildwestshow oder ein Charakterfrühstück investieren als besonderes Erlebnis.
Viel Spaß beim weiteren planen und vor allem vor Ort.
 
Katjagli Hat den Namen Disney schonmal gehört
Ich möchte mich erstmal für die zahlreichen Tipps bedanken. Vielen Dank, das Ihr euch die Zeit genommen habt und mir doch ein paar tolle Tipps und Anregungen unterbreitet habt! Ich werde davon bestimmt auch einiges umsetzen. Danke nochmal an Elli, das mit dem Budget am Tag für die Kinder, ist ne super Idee! Da Ihr mir jetzt auch so viele Alternativen zur HP vorgeschlagen habt, werde ich sie wohl nicht mehr dazu buchen. Ich denke wir werden auch so irgendwie über die Runden kommen. Eine warme Mahlzeit am Tag wird wohl reichen. Wir fahren diesmal mit dem Auto ins Disneyland, da kann ich ja auch einiges mitnehmen und zur not kann man da auch mal zum Supermarkt fahren.

So, jetzt werde ich mich mal um eine elektrische Kühlbox kümmern, die kann man ja auch so mal gebrauchen. Mal sehn ob ich bei ebay Kleinanzeigen fündig werde.

Danke nochmal und schönes Wochenende! Lg Katja
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben