Rückzahlung aufgrund Storno wegen Corona / Lange Wartezeit?

Anin04 Stammgast in den Parks
Hallöchen,
aufgrund der Corona-Situation hatte ich - wie so viele Andere - die Möglichkeit unsere bereits gebuchte Reise für Oktober zu stornieren.
Man konnte auf dem Formular auswählen, ob man die Anzahlung zurückgezahlt oder einen Gutschein haben möchte (evtl. gab es noch eine dritte Möglichkeit). Nachdem ich das Formular zurückgesendet hatte, erhielt ich eine Bestätigung in der stand, mein Betrag wird wunschgemäß zurücküberwiesen, allerdings kann man nicht sagen wann das sein wird.
Das fand ich erstmal lustig, habe dann nochmal eine Anfrage per Mail gesendet, ob man wenigstens den Zeitraum benennen kann -
Antwort dazu: "Normalerweise können Rückerstattungen ein paar Wochen dauern, da wir nur an bestimmten Stichtagen im Monat Überweisungen tätigen können. In Anbetracht der aktuellen Lage und somit der Fülle der Anfragen, kann ich Ihnen leider kein genaues Datum nennen....."
Das war am 16. Juni 2020!
Am 21. JULI schrieb ich Disney an, wann denn die Überweisungen gemacht werden, es sei schon JULI?!
Antwort:"...Generel werden Überweisungen Mittwochs und Donnerstag versand. Da es Tausende von Anfragen gibt, kann ich Ihnen leider kein genaues Datum für die Rückerstattung nennen. Es kann passieren, dass Sie erst eine Teilerstattung erhalten, bevor auch der Rest noch ausgezahlt wird..."

Sehr befremdlich und unbefriedigent für mich! Denn ein Zeitraum muss doch möglich sein?! Was ist, wenn mein Formular verloren geht oder es einen Zahlendreher gibt? Ich brauch doch einen Zeitraum, damit ich mit darauf achten kann?!
Ich warte nun seit über 2 Monaten auf die Rückzahlung.

Meine Frage an Euch: Geht es jemanden genauso wie mir? Gibt es eine andere Möglichkeit, schneller die Rückerstattung zu erhalten?

Ich bin nur durch Euch auf die Seite gekommen, wo ich das Rückzahlungsformular aufrufen konnte. Von Disney hieß es, man werde mich kontaktieren wegen meiner Reise, das ist niemals passiert. Da mir das alles den Eindruck vermittelt, der Laden läuft chaotisch, bin ich so misstrauisch, ob das mal gut geht mir der Rücküberweisung.
 
MarvMan85 Disneyland? Kenn ich!
Versuch mal über Social Media (Facebook Messenger, Twitter) das Disneyland zu kontaktieren. Da erreicht man immer relativ schnell jemanden. Durch das sehr hohe Aufkommen kann es leider etwas dauern mit Rückerstattungen. Aber es geht in keinem Fall etwas verloren.
 
Steph Disneyland? Kenn ich!
So wie ich das von anderen Stornierungen verstanden habe werden die Vorgänge chronologisch nach Anreisedatum abgearbeitet.
Da ihr "erst" für Oktober eine Reise begucht hattet könnte ich mir vorstellen, dass es alleine deswegen schon eine ganze Weile dauert, bis eure Buchung bearbeitet wird und ihr das Geld zurück bekommt.
 
MinervaMouse Disneyland? Kenn ich!
Soweit ich mich erinnere, hatten im Thread "Coronavirus und Disneyland Paris" auch diverse andere ähnliche Fragen gestellt bzw. von ihren Erfahrungen berichtet. Wenn du Zeit und Muße hast, kannst du dich ja mal durch klicken.
Ich meine, dass schlussendlich alle ihr Geld ordnungsgemäß zurück erhalten haben, es aber sehr lange in Anspruch genommen hat durch das hohe Aufkommen und oft auch ohne Benachrichtigung.
 
B
Beppo Guest
Nun irgendetwas ist da schon ungewöhnlich für solch ein Unternehmen. Wir warten jetzt schon sehr lange auf unser Geld. Im Mai 2020 Disneyland um Erstattung aufgefordert (Reisedatum 29.06.2020). Auf mehrmalige Nachfrage ist nichts veranlasst worden (Rückmeldung negativ). Nach über einer Stunde in der Hotline wurde mir gesagt "...ach Sie möchten eine Erstattung?..." (war ja vor 3 Monaten so beantragt). Ich habe dann ein Erstattungsformular erhalten (dieses ist dann auch noch beanstandet worden....IBAN und BIC reichten nicht, es musste auch noch die Anschrift der Bank sein....Hauptsitz? Filiale?) und nun warten wir schon 6 Wochen auf unser Geld. Erinnert mich leider an Insolvenzverschleppung das Ganze!
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Das ist doch bei anderen Unternehmen auch nicht anders. Zum Beispiel bei der Lufthansa, obwohl die alleine wegen der Stütze durch den Staat nicht pleite gehen werden.

Insofern finde ich, so sehr mich auch die langsamen Rückzahlungen ärgern, den Vorwurf der Insolvenzverschleppung schon ziemlich harten Tobak, denn das ist der Vorwurf einer Straftat. Sollte man vielleicht lassen und das finde ich auch absolut nicht in Ordnung und schon gar nicht, wenn man mittels eines Gastaccounts, statt registriert zu sein, noch anonymer auftritt, als normale User.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben