Juni/Juli Trip mit Folgen

Ellie Cast Member
Ob man sich testet oder nicht, muss letztens Endes jeder selbst entscheiden. Ich höre aber immer häufiger, dass man sich nicht testet, weil kein Test = kein ungewolltes Ergebnis = keine Auflagen/Quarantänen. Und so manch einer sagt auch, ich habe ja keine Kontakte, geht aber einkaufen und lässt die Kinder mit Freunden spielen… und die treffen sich auch mit niemanden und sitzen nur Zuhause…. Wenn ihr das anders macht ist ja alles gut und kein Grund sich den Schuh anzuziehen. Fakt ist aber, das man auch symptomfrei sein kann und trotzdem die Seuche verteilt und ein großer Teil der durchgeführten Tests bei Menschen mit Symptomen positiv ist. Meine Devise ist halt safety first, insbesondere wenn es um dritte geht, denn meine Freiheit endet, wo deren beginnt. Aber das ist meine persönliche Meinung, ich will weder jemanden etwas vorwerfen noch überzeugen.
 
Hardy Disneyland? Kenn ich!
Coronazahlen rund um den Park vom 4. Juli:
Seine-et-Marne : 1.130,9
Val-de-Marne : 1.264,2
Paris : 1.519,5

also durchaus steigend wie bei uns. Die Dunkelziffer ?
Ob der Gesundheitsnotstand am 31. Juli wirklich endet, ist noch fraglich, da seit Mitte Juni die Zahlen kontinuierlich steigen.
 
Andrej Disneyland? Kenn ich!
Jede Erkrankung, auch im Urlaub, ist nicht schön. Euch wünsche ich gute Besserung.
 
FireFighter Stammgast in den Parks
Ich denke das wir langsam wirklich damit umgehen müssen das wir mit Corona leben müssen. Meine Großmutter mit 81 Jahren ist letztens auch positiv gewesen. 2 Tage erkältet und das wars.
Ich selbst hatte auch einmal Corona und habs erst beim Antikörpertest vor der Impfung mitbekommten. Das es leider immer wieder Leute schlimm auch trifft ist leider tragisch.

Aber natürlich auch von mir gute Besserung und Kopf hoch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben