Hallo, hier ist Rita

Rita Disneyland? Kenn ich!
Nachdem ich zunächst Probleme mit der Anmeldung hatte (meine IP wurde offensichtlich schon von Spammern benutzt) freue ich mich, nun auch hier sein zu dürfen:)
Ich komme aus und wohne in Frankfurt und mag Disney schon sehr lange. Sehr lange sind bei mir schon ein paar Jährchen mehr, da ich zu den Ü60ern gehöre.
Als Kind schon liebend gerne Disney geschaut, dann mit meinen eigenen Jungs die Entwicklung von Disney miterlebt, war ich 1994 zum ersten Mal mit unserem damals 5jährigen Sohn im (damals noch) Euro Disneyland. Im Rahmen einer vom Lions Club Deutschland speziell durchgeführten 1 tägigen Reise. Es war heiß, es war voll, aber wunderschön!
Nach einer sehr langen Pause bin ich dann mit unserem jüngeren Sohn und dessen Freundin 2018 erstmals wieder im Disneyland Paris gewesen. Logiert wurde im Newport Bay Hotel und wir haben die vier Tage sehr genossen. 2020 sollte dann der nächste Besuch, wieder im Newport anstehen. Wir hatten vor, zunächst drei Tage in einer FeWo im Val d'Europe zu bleiben und dann für weitere drei Nächte erneut im Newport zu bleiben. Der Aufenthalt sollte im März sein und ihr ahnt bestimmt schon, was jetzt kommt: Richtig! Wir wurden von der Disneyland Schließung wegen Corona voll erwischt:(
Die FeWo haben wir donnerstags bezogen (sie war mit 2 Schlafzimmern, einem großen Wohn-Essbereich mit weiterer Schlafcouch, einer voll ausgestatteten Küchenzrile und einem kleinen Balkon) für 5 Personen ausreichend groß, sauber und perfekt für einen Aufenthalt nahe Paris, das wir natürlich auch erkunden wollten. Schon bei der Ankunft war auf der Seite des Disneylands von einer bevorstehenden Schließung die Rede, es war aber noch nicht klar, wann dies sein sollte. Freitagmorgens dann war zu lesen: Der Park und die Studios werden ab Sonntag geschlossen. Das war eine traurige Nachricht für uns, hatten wir uns doch so auf Disneyland gefreut, alles gebucht und waren bereit für vier Tage Spaß. Um wenigstens im Disneyland gewesen zu sein, entschieden wir uns spontan Tagestickets für einen Tag für beide Parks zu kaufen und sind, nachdem die Busse vom Val ins Disneyland total überfüllt waren, den Weg zu Fuß anzutreten. Bach eiber knappen halben Stunde waren wir dort, sind erst einmal ins Newport um zu besprechen, wie wie Stornierung vollzogen wird. Danach ging es zur Kasse und ab ins Vergnügen. Wir haben den Tag ausgekostet bis zum Schluss. Es war sehr schön, aber auch traurig, weil wir foch so viel länger hätten Spaß haben können. Samstagvormittag konnten wir dann lesen, dass die Parks bereits ab da geschlossen hatten und nur noch das Village offen war. Wie gut, dass wir uns am Vortag zum Spontanvesuch entschlossen hatten.
Wir haben dann Paris einen Besuch abgestattet und haben natürlich auch den Disneystore auf den Champs Elysee besucht:) Unser weiterer Parisbesuch am Sonntag war dann extrem ruhig, denn Paris befand sich da schon im Lockdown.
Montags ging es dann statt ins Newport keider wieder zurück nach Frankfurt, wobei wir zum ersten Mal seit Jahren an der Grenze unsere Ausweise vorzeigen mussten zum Nachweis, dass wir deutsche Staatsbürger sind.
In diesem Jahr waren wir im Juni im Hotel Cheyenne. Ankunft am 16.6. gegen 9:45 ging es erst zum Frühstücken ins Village und dann ab in die Parks. Wir haben diesmal sehr heiße und sehr sonnige Tage gehabt und waren froh, dass wir uns in den Geschäften an der Main Street abkühlen konnten. Leider war auch dieser Aufenthalt nicht ganz ohne Stolperstein: Nachdem wir zunächst dachten, dass die Freundin meines Sohnes einen Sonnenstich bekommen hat (was bei stundenlangem Aufenthalt von fast 40 Grad in der Sonne nicht so unwahrscheinlich gewesen wäre) und ab Samstagnachmittag bis zur Abreise Sonntag um elf mit extremen Kopfschmerzen im Bett zubringen musste, stellte sich bei der Rückkehr in Frankfurt und einem sofort durchgeführten Test heraus, dass sie sich das Virus eingefangen hatte. Drei Tage später hatten mein Sohn und ich es dann auch. Ein nicht ganz so gewünschtes Mitbringsel aus Disneyland:)
Egal: Schön war es trotzdem, auch wenn einige Fahrgeschäfte mit den extremen Temperaturen zu kämpfen hatten und deshalb nicht in Betrieb waren und/oder öfters ausfielen.
Disneyfan bin und bleibe ich trotzdem.
PS: Meine Lieblingscharaktere sind Dumbo (ich liebe Elefanten und habe nicht nur Dumbos in meiner Sammlung, Remy und Balu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Celli1985 Disneyland? Kenn ich!
Hallo Rita, schöne Geschichte bis auf Corona natürlich! Ein herzliches Willkommen aus dem Kölner Raum!
 
MikeFink Imagineer Azubi
Danke sehr das Du Dich unserem Club angeschlossen hast. Wir brauchen mehr Enthusiasten wie Dich damit Disney und das DLRP im besonderen auch hier in Deutschland den Stellenwert bekommt den es verdient. Es wird ja immer noch von den meisten müde belächelt.
 
Goofyfan Cast Member
Ein herzliches Willkommen!!!
Schön Jemanden zu haben ,der auch aus Ffm und ü 60 ist .Einen Dumbo als Kissen liegt auf meinem Sofa .Grüße.
 
Oben