Disneyland Paris Merchandise 2022

Malakina Disneyland? Kenn ich!
Ich weiß nicht genau, wo ich es reinpacken soll, will aber auch keinen neuen Thread öffnen.

Stimmt es, was ich gelesen habe, dass der Shopping Service in Zukunft nur noch ab einem Einkaufswert von 50 Euro genutzt werden kann? Wieder ein Punkt an dem geknausert wird.
 
Woody Besucht die Disney University
Gut, fĂŒr unter 50€ hat man aber ja auch fast nur Sachen, die man ohne Probleme selbst tragen kann.

Finde es trotzdem nicht positiv, aber bisher ging ich selten unter 50€ nach Hause.
 
MikeFink Imagineer Azubi
Ich finde es ebenfalls nicht unbedingt zielfĂŒhrend eine derartige Untergrenze einzufĂŒhren. Gut etwas Schreibkram wird dem VerkĂ€ufer abgenommen. Letztlich wird das GeschĂ€ft aber dennoch andere Artikel von anderen Kunden an das entsprechende Hotel liefern. Ob dann die EinkĂ€ufe unter 50,00 € wirklich einen Unterschied machen scheint mir fraglich. Des weiteren wĂŒrde es wohl dazu fĂŒhren das zum Parkschluß noch mehr in den VerkaufslĂ€den los ist als ohnehin und die VerkĂ€ufer unnötig in Stress geraten könnten - mehr als ĂŒber den Tag ohnehin schon

Auch ich liege oftmals ĂŒber der Grenze von 50,00€.
 
MadameMim1969 Imagineer
Ich liege eigentlich nie unter den 50 €, wenn ich den Shopping Service nutze. FĂŒr Kleinigkeiten ist mir der Aufwand zu groß, es ist ja nicht nur der Zeit beim AusfĂŒllen des Formulars, sondern auch die Zeit, die man braucht, um die TĂŒten im Hotelshop abzuholen.
 
MainStation Cast Member
Ich nutze den Shopping Service recht hĂ€ufig und oft auch fĂŒr Kleinigkeiten weit unter 50 Euro z.B. eine Tasse oder ein Platzset. Da ich die Sachen nicht mit mir rum schleppen möchte.
FĂŒr mich wird diese 50 Euro Grenze in Zukunft mehr Stress bedeuten da ich ja irgendwie zusehen muss das ich das Shopping so in den Tagesablauf einbauen muss das ich die Sachen zeitnah ins Hotel bringen kann.
 
MarvMan85 Stammgast in den Parks
Also ich finde die Grenze von 50 Euro echt ok. Wahscheinlich haben zu viele Leute sich jeden Pin einzeln ins Hotel bringen lassen. Wir lassen uns immer nur grĂ¶ĂŸere oder schwere Teile (Geschirr, Figuren, etc.) ins Hotel bringen. Andere Kleinigkeiten holen wir entweder beim gehen. Wobei wir aber auch selten unter 50 Euro einkaufen. Wie gesagt, Kleinigkeiten wir mal nen Kugelschreiber, Pin, etc beim verlassen des Parks oder das wir mal kurz getragen.
 
Malakina Disneyland? Kenn ich!
Ich nutze den Shopping Service recht hĂ€ufig und oft auch fĂŒr Kleinigkeiten weit unter 50 Euro z.B. eine Tasse oder ein Platzset. Da ich die Sachen nicht mit mir rum schleppen möchte.
FĂŒr mich wird diese 50 Euro Grenze in Zukunft mehr Stress bedeuten da ich ja irgendwie zusehen muss das ich das Shopping so in den Tagesablauf einbauen muss das ich die Sachen zeitnah ins Hotel bringen kann.
Ja, oder man muss die EinkĂ€ufe planen. Im Sommer hatten wir in einem Shop ein T-Shirt und eine MĂŒsli-SchĂŒssel gekauft. In einem anderen Shop Mauseohren, wieder woanders nen SchlĂŒsselanhĂ€nger, und nochmal woanders ne Bubble Gun.

Gerade die Bubble Gun und die bruchgefĂ€hrdete MĂŒsli-SchĂŒssel hĂ€tte ich gern sicher abgegeben.

WĂŒrde man alles in einem Shop kaufen, kĂ€me man wohl hin mit den 50 Euro. Aufgesplittet, wie wir es gekauft hatten ginge es dann nicht mehr.
 
rapunzel7 Cast Member
ich persönlich finde es zwar schade, das das Disneyland mal wieder versucht Geld einzusparen, kann es anhand der Pandemie und den dadurch entstanden Einbußen aber auch ein StĂŒckweit verstehen.
wenn wir shoppen gehen, dann lÀuft das bei uns so ab, das an den ersten Tagen erstmal ausgiebig gestöbert wird. Eingekauft wird dann ein oder 2 Tage vor Abreise und dann versuchen wir, die meisten Artikel auch in einem Laden Zu erstehen.
Daher erreichen wir die 50€ meist sowieso.
Nur Kleinigkeiten oder Artikel die es nur an besonderen Orten gibt, wie z.B spezielle Pins werden so mitgenommen.
Die passen aber auch meist in den Rucksack😅
 
Wenn ich mir ĂŒberlege, dass ich schon öfters mal mehrere PlastiktĂŒtenberge abgeholt habe, finde ich das allein schon aus ökologischen GrĂŒnden keine schlechte Idee. NatĂŒrlich muss man mehr planen. Aber das habe ich eigentlich schon in den letzten Jahren gemacht, um nicht zu viele TĂŒten am Abend abholen zu mĂŒssen. Ich komme so meist ohne Probleme ĂŒber die Summe. Ist vielleicht ein wenig unpraktisch fĂŒr den Einzelnen, aber insgesamt ist das fĂŒr mich okay.
 
MikeFink Imagineer Azubi
Vor einigen Minuten stellte DisneyOpa ein Video bei Youtube ein. Er bezieht sich hierbei auf Kostensteigerungen im Bereich von Disneymerchandise (hier insbesondere Tassen und Kleinfiguren) die vorgenommen wurden bzw. wohl werden. Hier das Video dazu:
 
Malakina Disneyland? Kenn ich!
Vor allem sind das ja "Vorfreude" - Shirts. 30 Anniversary loading. Könnt mir vorstellen, dass die dann irgendwann im MÀrz/April abgelöst werden von "richtigen" JubilÀumsteilen.
 
Oben