Busch Gardens Williamsburg-einer der schönsten Freizeitparks der Welt (mit einigen Mängeln)

Andrej Disneyland? Kenn ich!
Auf unserer 16 tägigen US Ostküsten-Tour Mitte Mai 2022 lagen mit Busch Gardens Williamsburg, Six Flags Great Adventure, Legoland New York, Six Flags America, Kings Dominion, Coney Island und Nickelodeon Universe Theme Park zwar sehr interessante Freizeitparks,
aber der Tatsache geschuldet, dass ein Großteil dieser “Vergnügungsparks” nur jeweils von Freitag bis Sonntag bzw. nur Samstag bis Sonntag während unserer Reisezeit geöffnet hatten, schränkte die Auswahl stark ein.

So entschieden wir uns letztendlich für Busch Gardens Williamsburg und Six Flags Great Adventure. Leider wurde sehr kurzfristig von Six Flags in Zusammenarbeit mit einem Reiseveranstalter die bereits gebuchte und bezahlte Tour mangels Kundennachfrage abgesagt.

Busch Gardens Williamsburg ist der Sea World Entertainment Gruppe angehörig und wurde ursprünglich unter Anheuser-Busch, einer der weltgrößten Bierbrauereien, eröffnet. Den meisten USA Touristen ist lediglich das “Busch Gardens” in Tampa/Florida bekannt. Doch gibt es rund zweieinhalb Stunden südlich von Washington diesen mindestens ebenso interessanten Park. Während der Park in Florida ausschließlich mit afrikanischem Theming ausgestattet ist, greift der Park in Williamsburg europäische Themen und Klischees auf.

In sechs europäischen Themenbereichen wird der “alten Welt” gehuldigt. Eingebettet in die wunderschöne Naturlandschaft Virginias ist der Park sensationell thematisiert und bietet von Anfang an eine Wohlfühlatmosphäre.

Unsere Besuchstage waren der 15. und 19.05.2022. Mit unserem Mietwagen ging es am Sonntag, den 15.05 von unserem Hotel Washington Hilton im Rahmen einer Tagestour 157 Meilen gen Williamsburg. Einige Wochen zuvor hatten wir uns “Online” bereits für uns Drei 2 Tagestickets inkl. Parking Pass für 300 US Dollar “besorgt”. 25% Ermäßigung bekamen wir vom Park. Am 19.05 übernachten wir in Virginia Beach und fuhren früh nach Williamsburg, der Park öffnete leider erst um 15.00 Uhr, checken aber schon im Holiday Inn ein und genossen den Vormittag.

Busch Gardens Williamsburg gehört sicherlich zu den besten Parks weltweit – denn was hier steht hat fast alles Hand und Fuß. Einzigartige Coaster, Top Thematisierung und gute Shows bieten die perfekte Freizeitparksymbiose. Wobei man sich schon ein wenig auf Themenbereiche und deren Darbietung einlassen muss.

Nur dann macht z.B. der bayerische Oktoberfest-Bereich so richtig Spaß. Leider fehlen in Busch Gardens Williamsburg gänzlich Indoor- Fahrattraktionen. Eine der weltweit besten Darkrides ” Curse of DarKastle” im deutschen Themenbereich wurde leider aus Kostengründen im Jahr 2017 geschlossen, sowie 2020 der Simulator-Ride “Europe in the Air/Battle for Eire”


Des Weiteren wurde der erste sehr gute Eindruck des Parks durch mangelnde Kundeninformationen stark getrübt. Am 15.05 waren Pantheon (fuhr nur 1 Std.), Verbolten, Mäch Tower (ist schon länger geschlossen), Roman Rapids und Escape from Pompeii (fuhr erst ab 13.00 Uhr) geschlossen bzw. wurden erst im Laufe des Tages in Betrieb genommen.

Von Montag bis Mittwoch war der Park geschlossen, da hätte man eigentlich die Malerarbeiten am Alpengeist durchführen können, nein-man führte sie am Donnerstag pünktlich zur Parköffnung um 15.00 Uhr durch (bis 17.00 Uhr) und öffnete die Bahn danach nicht mehr. Nur Mäch Tower wurde als geschlossene Fahrattraktion am Eingang aufgeführt, doch im Park waren folgende Fahrgeschäfte “down” bzw. geschlossen:


Mäch Tower, Roman Rapids und Escape from Pompeii, Pantheon (machte vier Fahrten zuzgl. 5-6 Testfahrten und wurde dann geschlossen), Alpengeist und Le Scoot Log Flume. Am Sonntag konnte wir viele Fahrgeschäfte fahren, erst ab 14.00 Uhr wurde es brechend voll (Wartezeiten bis zu 90 Minuten), am Donnerstag war es sehr leer. Schade, dass an diesem Tag so viele Fahrgeschäfte nicht in Betrieb waren. Zum Glück bestand am Donnerstag die Möglichkeit die Weltklasse-Achterbahn “Verbolten” zu fahren (und dann gleich vier Mal).

“Verbolten in Aktion”. Beim Golden Ticket Awards: Best New Ride for 2012 wurde die Bahn Vierte. Die Thematisierung ist unglaublich, der Darkride-Park ist toll, die Laufruhe könnte besser sein, aber ansonsten eine der besten Achterbahnen im Park.

Gesamturteil: Die Gestaltung ist natürlich Top und verdient das Prädikat “Weltklasse” genau wie der Punkt Freundlichkeit und Preis/Leistungsverhältnis. Auch wenn der Park etwas abseits liegt, so sollte ihn jeder Freizeitparkfan mal besucht haben. Als Tipp sei bemerkt, dass die Stadt Williamsburg übrigens jeden Amerikaner als Colonial Williamsburg bekannt ist – denn Top Touri Attraktion ist nicht etwa der Freizeitpark sondern das koloniale Historiendorf in der Nähe. Von dem her lohnt sich ein Abstecher zu Busch Gardens gleich doppelt.

Trotz der aufgeführten Kritik am Park verdient er das Urteil: Weltklasse-Park mit ein paar Mängeln. Uns Drei gefallen aber der Europa Park, das Universal Resort in Orlando, Busch Gardens Tampa und Walt Disney World besser. Die Erwartungen an den Park waren wohl im Vorfeld zu hoch, unsere Erwartungen hat er leider im Endeffekt nicht vollens erfüllt.

Stammt von meiner privaten Homepage: www.woiczik.de
(da sind dann auch alle weiteren Berichte von der Tour zu finden);)
Anbei einige Fotos vom Park und der Tour
 

Anhänge

MadameMim1969 Rot gewordene Jahreskarten-Flüsterin
Ich bin ja mehr der 'Europa Reisen mit dem Auto" Typ, deshalb finde ich Deine Berichte, wie auch die Vlogs von Dörthe und Torsten, immer sehr interessant und informativ, sollte es mich 2024 dann doch über den großen Teich treiben.
 
Oben