Von Köln aus mit dem Zug zum Disneyland

Torinogirl Stammgast in den Parks
Erlinho schrieb:
Je nach Planung würde von Frankfurt aus auch die Verbindung über den ICE 18 Nach Brüssel-Midi und dann der TGV nach Marne-La-Vallee/Chessy gehen, das hat mich im Oktober 25€ (mit Bahncard Rabatt) für den DB Anteil (allerdings musste ich erst mit einem IC nach Köln um dann dort in den ICE zu steigen) und dann noch mal 35€ von Brüssel nach Marne-La-Vallee/Chessy in der Premiere Classe (Seconde Classe wäre auch 25€) gewesen ist etwas teurer als die Verbindung von Dörthe dafür kommt man sehr entspannt am Resort an.
Hallo und guten Abend:victory:

Ich verfolge das Thema Zugfahrt hier im Forum schon länger da ich auch überlege bei meinem nächsten Besuch mit dem Zug anzureisen.
Mich würden die Preise mit dem TGV interessieren. Die Preise auf der Homepage sind ja doch sehr ernüchternd wenn man ab Köln anreist. Für drei Personen (1 Kind 15 Jahre) fast 400 Euro':eek:'
Wo kommen Deine Preise her? Oder liegt es an dem Bahncard?
Ich würde sonst doch den Thalys beforzugen. Mit Glück ca 210 Euronen hin und zurück.
Über Hilfe wäre ich dankbar!
Gruss Nicole
 
Erlinho Cast Member
Torinogirl schrieb:
Erlinho schrieb:
Je nach Planung würde von Frankfurt aus auch die Verbindung über den ICE 18 Nach Brüssel-Midi und dann der TGV nach Marne-La-Vallee/Chessy gehen, das hat mich im Oktober 25€ (mit Bahncard Rabatt) für den DB Anteil (allerdings musste ich erst mit einem IC nach Köln um dann dort in den ICE zu steigen) und dann noch mal 35€ von Brüssel nach Marne-La-Vallee/Chessy in der Premiere Classe (Seconde Classe wäre auch 25€) gewesen ist etwas teurer als die Verbindung von Dörthe dafür kommt man sehr entspannt am Resort an.
Hallo und guten Abend:victory:

Ich verfolge das Thema Zugfahrt hier im Forum schon länger da ich auch überlege bei meinem nächsten Besuch mit dem Zug anzureisen.
Mich würden die Preise mit dem TGV interessieren. Die Preise auf der Homepage sind ja doch sehr ernüchternd wenn man ab Köln anreist. Für drei Personen (1 Kind 15 Jahre) fast 400 Euro':eek:'
Wo kommen Deine Preise her? Oder liegt es an dem Bahncard?
Ich würde sonst doch den Thalys beforzugen. Mit Glück ca 210 Euronen hin und zurück.
Über Hilfe wäre ich dankbar!
Gruss Nicole
Das sind genau die Preise, die ich für den Oktober bezahlt habe. Ich habe so ziemlich genau 3 Monate vor der Anreise gebucht, so dass auch noch alle Sparkontingente verfügbar waren.
Die Bahncard hat sich nur auf die Strecke Duisburg-Köln-Brüssel ausgewirkt.
 
RubeusHelgerud Cast Member
Mich wundern die hohen Preise Aber auch - wir haben, bei rechtzeitiger Internet-Buchung immer die "Europa-Tickets" erwischt - für zwei Personen waren das 160,- Euro hin und zurück....

Vielleicht probiert Ihr das mal mit dem Trick Hin- und Rückfahrt seperat zu buchen. Beim gleichzeitigen Buchen der Rückreise habe ich auch immer das "Pech" gehabt, NIE einen günstigen Rückfahrtspreis zu bekommen.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ab sofort bitte das Thema zu den Preisen mit dem Zug ab Köln nur noch hier diskutieren und nicht mehr im Reiseplanungs-Thread von BravePrincess!

Danke!

Torsten
 
MikeFink Cast Member
Wieso eigentlich die Diskussionen mit der Bahn?

Ich reise mit dem Bus! Zahle gerademal für Hin- und Rückfahrt von Münster nach Paris im Vorverkauf als sogenanntes Promoticket kaum mehr als 75,00 € pro Person (Kinder billiger) inkl. Bearbeitungsgebühr im Internet. Für Reisen ab Köln dürften diese sogar noch günstiger sein.

Weiterer Vorteil: Ich werde gegen 06:00 in Paris und somit spätestens gegen 08:30 (gehe hier von Verspätungen aus, sonst noch früher) im Hotel sein. Die ganze Rezeption für mich allein und den ersten Tag kann ich auch im Park sein ohne eine Minute zu versäumen.:D:D:D

Für mich jedenfalls scheint es die günstigste und beste alternative zu sein. Was haltet Ihr davon?
 
Torinogirl Stammgast in den Parks
Hallo!
Vielen Dank für die vielen Infos!
Tja wenn wir wirklich mit dem Zug fahren wollen heißt das wohl 00:00 am PC sitzten und 90 Tage vorher buchen! Aber für die Ferien sehe ich da eher schwarz. Die Bahn weiss halt auch wann man Geld machen kann!:roll:
Mit dem Buss ist natürlich auch mal eine Option! Da werde ich mich mal kundig tun und Dr. Google fragen. Wir sind es nämlich leid 6h Auto zu fahren vor allem der Fahrer findet die Strecke durch Belgien nicht mehr sooooo unterhaltsam!

Aber wir haben ja noch ein bißchen Zeit! Planung ist erst nächstes Jahr im März. bei den Superpreisen muss man doch mal zuschlagen!

LG
Nicole
 
Erlinho Cast Member
MikeFink schrieb:
Wieso eigentlich die Diskussionen mit der Bahn?

Ich reise mit dem Bus! Zahle gerademal für Hin- und Rückfahrt von Münster nach Paris im Vorverkauf als sogenanntes Promoticket kaum mehr als 75,00 € pro Person (Kinder billiger) inkl. Bearbeitungsgebühr im Internet. Für Reisen ab Köln dürften diese sogar noch günstiger sein.
Darf man fragen mit welchem Unternehmen?
 
MikeFink Cast Member
Es wurde nach dem Unternehmen gefragt. Ich nehme an das nach dem Bus gefragt wird.

Ich fahre mit Eurolines (Deutsche Touring GmbH) von Münster aus. Diese wirbt auch im Disneland Paris Urlaubsprospekt auf Seite 57 wo sie jedoch nur Strecken von München bzw. Frankfurt mit Zwischeneinstiegsmöglichkeiten zum Park direkt anbietet und das ohne mögliche Vergünstigungen.

Mein Bus startet von Münster aus (Abfahrt beim Hbf um 19:30 Uhr, Ankunft Paris Gallieni-gare routiere internationale geplant um 06:00 Uhr). Er macht eine Rundreise durchs Ruhrgebiet und nimmt an verschiedenen Stellen Personen auf. Eine entsprechende Reiseroute mit den Einzelnen Zustiegsmöglichkeiten habe ich jetzt leider nicht zur Hand.

Rückfahrten von Paris Gallieni-gare routiere internationale sind um 23:00 Uhr (Check in in Paris laut meinen Unterlagen 1 Stunde vor Abfahrt!, Ankunft in Münster geplant für 08:15 Uhr.

Wie ich schrieb handelt es sich um ein Promoticket für Einzelreisende. Umbuchungen oder Rückerstattungen nicht möglich.

Man spart generell eben nur bei frühen Buchungen (4 oder 5 Wochen sollten es schon sein da die Ermäßigung auch abnimmt je später man bucht). Ich habe insgesamt 76,10 € bezahlt.

Ebenfalls habe ich nachgeschaut was andere Resierouten der Firma anbelangt fand jetzt dort nur Fahrten die am Tage durchgeführt werden. Da müßtet Ihr selber vielleicht nachschauen zumal Ihr u.u. noch andere Anbieter finden könnt da beispielsweise Köln mehr anzubieten hat als Münster.

Ich hoffe das ich euch weiterhelfen konnte.

 
Torinogirl Stammgast in den Parks
Vielen Dank für die Mühe und die umfangreichen Infos!:thumbsup:
Hab gerade mal geguckt, es fährt sogar ein Bus ab Dortmund! Das wäre natürlich genial! Die Preise sind wirklich gut und Übernacht-Fahren hat natürlich wirklich was für sich. Mal sehen was meine Männer so dazu sagen!
LG Nicole
 
Erlinho Cast Member
Puh also von Eurolines hab ich jetzt eher weniger gutes gehört.
Beim Bus ist man auch immer stark abhängig vom Fahrer (da hab ich ein paar Kilometer als Fahrgast hinter mir - aber das war ein anderes Leben ^^). Da bleib ich lieber beim Zug :)
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Wann würdet ihr denn ungefähr fahren wollen in welchem Zeitraum Torinogirl?
Bei den TGV Tickets muss man die Preise immer mal wieder im Auge behalten, oft gibt's sogar am selben Tag Preisschwankungen bei den gleichen Strecken also immer mal wieder reingucken manchmal kommt ein Neues Kontingent an Sparpreisen rein. Die beste Möglichkeit ein sehr günstiges Zugticket zu ergattern habt ihr aber natürlich direkt sobald die Tickets verfügbar sind. Am besten einfach immer die TGV Preise im Auge behalten und auch Kombinationen in Betracht ziehen zum Beispiel für die schon öfters erwähnte Strecke von Köln Hbf nach Bruxelles-Midi das DB Europa-Spezial Belgien Angebot nutzen und dies mit den TGV Angeboten ab Bruxelles-Midi kombinieren, oft ergibt sich dadurch ein günstigerer Preis als wie alles komplett bei einem einzigen Anbieter zu Buchen. Auch lohnt es sich andere Bahnhöfe mit einzubeziehen in den Preisvergleich, ab Strasbourg zum Beispiel gibt es oft sehr Günstige Angebote für die direkte Verbindung nach Marne la Vallée-Chessy - von Köln aus müsstet ihr dann je nach bevorzugter Produktklasse und Zeit 1x bis 2x umsteigen um nach Strasbourg zu kommen
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Eurolines hält nicht mehr direkt am DLP so wie früher noch, man muss ab Paris dann wohl selber sehen wie man weiterkommt, auch wird man nicht mehr am Hotel abgeholt sondern muss selber vom DLP erst wieder nach Paris.

Nicht, das ich je mit Eurolines gefahren wäre, meine Freundin nutzte die Verbindung häufig und hatte mir das erzählt das man es nun so abgeändert hätte ...... :eek:
 
MikeFink Cast Member
Busse haben sicher bisweilen einen schlechten Ruf (übermüdete Fahrer die zu lang am Steuer sitzen usw.). Das kann man nicht wegdiskutieren.

Dennoch sucht man nach alternativen zum überteuerten Zug - besonders wenn man an einer Bahnnebenlinie (zwischen Rheine und Emden) sich in Lingen aufhält. Denn da gibt es praktisch keine oder nur sehr geringe Billigverbindungen ohne Bahncard.

Was Eurolinesverbindungen anbelangt angeht: Es gibt wie ich sagte 2 Direktverbindungen.
Die erste wäre:

München-Augsburg-Ulm-Stuttgart/Obertürkheim-Karlsruhe nach Disneyland-Paris

und die zweite wäre:
Frankfurt-Darmstadt-Mannheim nach Disneyland Paris

Diese beiden Linien die auch im neuen Disneyland Paris Reiseprospekt 01.04.15 - 23.03.16 auf Seite 57 angegeben werden fahren die Disneyhotels (außer Davy Crockett) und noch einige selected Hotels an.

Es gibt natürlich Linien aus den Städten die nach Paris fahren. Diese Methode scheint mir die kostengünstigere zu sein - bei frühbuchungen selbstverständlich.
 
Torinogirl Stammgast in den Parks
disneydreamer schrieb:
Wann würdet ihr denn ungefähr fahren wollen in welchem Zeitraum Torinogirl?
Bei den TGV Tickets muss man die Preise immer mal wieder im Auge behalten, oft gibt's sogar am selben Tag Preisschwankungen bei den gleichen Strecken also immer mal wieder reingucken manchmal kommt ein Neues Kontingent an Sparpreisen rein. Die beste Möglichkeit ein sehr günstiges Zugticket zu ergattern habt ihr aber natürlich direkt sobald die Tickets verfügbar sind. Am besten einfach immer die TGV Preise im Auge behalten und auch Kombinationen in Betracht ziehen zum Beispiel für die schon öfters erwähnte Strecke von Köln Hbf nach Bruxelles-Midi das DB Europa-Spezial Belgien Angebot nutzen und dies mit den TGV Angeboten ab Bruxelles-Midi kombinieren, oft ergibt sich dadurch ein günstigerer Preis als wie alles komplett bei einem einzigen Anbieter zu Buchen. Auch lohnt es sich andere Bahnhöfe mit einzubeziehen in den Preisvergleich, ab Strasbourg zum Beispiel gibt es oft sehr Günstige Angebote für die direkte Verbindung nach Marne la Vallée-Chessy - von Köln aus müsstet ihr dann je nach bevorzugter Produktklasse und Zeit 1x bis 2x umsteigen um nach Strasbourg zu kommen
Wir haben noch jede Menge Zeit. Wir planen für nächstes Jahr im März in den Osterferien. ich weiß jeder würde jetzt sagen: Oh Mann das ist ja noch ewig hin...
Aber wie man sieht, wenn man jetzt schon für nächstes Jahr DLP buchen kann, dann kann man sich auch schon einen Kopf machen wie man am bestens da hin kommt,oder?!:cheesy:
Die Tips mit dem Europa-Spezial hatte ich noch nicht auf dem Schirm und die Idee unterschiedliche Anbieter zu nehmen ist auch Bestens!
Der Thalys reizt mich schon, habe aber Bammel vor der Umsteigeaktion in Paris mit der RER. Kind und Kegel steht da immer das P wie Panik auf der Stirn! Ich selbst sehe das immer sehr sportlich! Ich bin die Tube in London gewöhnt oder geht es noch schlimmer?!
Ich werde jetzt immer mal wieder die TGV/ Bahn-Seiten durchstöbern. Sollte jemand was finden, ich bin für jeden Tip/ Hinweis dankbar!
Schönes WE an Alle
Nicole
 
MikeFink Cast Member
Es geht noch schlimmer :truce:als mit der Londoner Tube zu fahren. Nämlich die armen Tröpfe :soshelp:die eigens dafür angestellt wurden um für das marode und überaltete Fahrsystem :train:Ersatzteile aufzutreiben.:sarc::sarc::sarc::jester:
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Denk aber daran, dass Europa Spezial der Bahn gibt es erst 6 Monate vor Fahrtbeginn (bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege).
Wenn Du über Brüssel fährst, dann solltest Du eigentlich die Möglichkeit haben, dort in einen Zug zu steigen, der direkt im DLP hält (BahnhoF: Marne la Vallee / Chessy (Disneyland Paris).

MikeFink schrieb:
Dennoch sucht man nach alternativen zum überteuerten Zug - besonders wenn man an einer Bahnnebenlinie (zwischen Rheine und Emden) sich in Lingen aufhält.
Oh ja, von der Strecke kann ich auch ein Liedchen singen oder auch gefühlte 1000 :evil:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Also ich muß echt sagen, ich könnte mir eine Busfahrt von 10 1/2 Stunden so gar nicht vorstellen.
Egal zu welchem Preis, selbst wenn ich dafür kostenlos hinkommen könnte.
An wirklich guten Schlaf ist im Bus während der Nachtfahrt sicher nicht zu denken... und dann den ersten Tag vor Ort komplett gerädert und übermüdet... hätte ich auch keine Lust zu.

Ich bin ja schon kein Freund der Bahn, aber Bus auf einer Langstrecke ist für mich ein absolutes No-Go.

Ich würde immer Flugzeug oder Auto vorziehen.
In der Regel Auto, um auch vor Ort etwas Flexibilität zu haben. Und bei einer langen Strecke würde ich halt einen Tag vorher entspannt losfahren und eine Übernachtung unterwegs einplanen.
Oder einfach einen Tag länger vor Ort bleiben, dann ist der Fahrtzeit-Verlust locker wieder ausgeglichen.
 
Erlinho Cast Member
torstendlp schrieb:
An wirklich guten Schlaf ist im Bus während der Nachtfahrt sicher nicht zu denken... und dann den ersten Tag vor Ort komplett gerädert und übermüdet... hätte ich auch keine Lust zu.
Ich bin ja schon kein Freund der Bahn, aber Bus auf einer Langstrecke ist für mich ein absolutes No-Go.
Das geht mir ähnlich im Bus kann ich schwerlich schlafen, lange Touren würde ich mit dem Bus auch nicht mehr machen. Und ich hab nur lange innerdeutsche Touren hintermir.

torstendlp schrieb:
Ich würde immer Flugzeug oder Auto vorziehen.
Wobei ich sagen muss, dass ich die Fernverkehrszüge also ICE und TGV jetzt nich so verkehrt finde. Ich hatte mehr als genug Platz und angenehm war die Fahrt auch. (Im TGV noch ein bisschen mehr)
 
Dori85 Stammgast in den Parks
Hallöchen,
Ich muss auch mal meinen Senf dazu geben :oops:

Ich hasse Zugfahren und Bahn und überhaupt. Ich bin von ganzem Herzen Autofahrer. Also geht meine Erfahrung mit Zug gen Null.

ABER: letzten Juni bin ich mit dem Thalys von Köln nach Paris gefahren und von da aus mit dem RER nach Disneyland. Und das ganz alleine mit rudimentären Sprachkenntnissen. Auf meiner Stirn stand also auch ein dickes Panik in blinkender Leuchtschrift. :cry:

Und ich kam wirklich gut klar. Thalys ist sowieso Spitze. Und wenn ihr mit mehreren und Kindern fahrt lohnt sich vielleicht auch den Salon zu buchen. Ist nicht teurer und halt wie ein gutes altes Abteil, mit Tisch drin etc. und die Kiddies können ruhig rumturnen ohne dass es böse Blicke von Mitfahrern hagelt. Ist vielleicht ganz angenehm. Und auch wenn es auf den ersten Blick gar nicht so aussieht: Gare du Nord ist gut strukturiert, mit Farben und Buchstaben und ner Micky Maus für den richtigen RER. Wenn ich auf den ersten Blick weiß wo ich hin muss dann weiß das wirklich jeder. JEDER!!!

In Brüssel umzusteigen hab ich mir auch mal überlegt aber dann haste ca. 2 Stunden Aufenthalt und das hat mich irgendwie abgeschreckt. Der RER ist meist Mega voll, aber je näher man zur Maus kommt desto weniger wirds. Kommt vermutlich auch auf die Zeit an. Zum aus dem Fenster gucken hab ich schon bessere Landschaften gesehen, aber ich war so nervös dass ich eh nur die Fahrplan Anzeige angestarrt hab.:emp:

Also Thalys und RER war ok und mach ich jetzt im März auch wieder. Traut euch einfach
LG Dori
 
Torinogirl Stammgast in den Parks
Dori85 schrieb:
Hallöchen,
Ich muss auch mal meinen Senf dazu geben :oops:

Ich hasse Zugfahren und Bahn und überhaupt. Ich bin von ganzem Herzen Autofahrer. Also geht meine Erfahrung mit Zug gen Null.

ABER: letzten Juni bin ich mit dem Thalys von Köln nach Paris gefahren und von da aus mit dem RER nach Disneyland. Und das ganz alleine mit rudimentären Sprachkenntnissen. Auf meiner Stirn stand also auch ein dickes Panik in blinkender Leuchtschrift. :cry:

Und ich kam wirklich gut klar. Thalys ist sowieso Spitze. Und wenn ihr mit mehreren und Kindern fahrt lohnt sich vielleicht auch den Salon zu buchen. Ist nicht teurer und halt wie ein gutes altes Abteil, mit Tisch drin etc. und die Kiddies können ruhig rumturnen ohne dass es böse Blicke von Mitfahrern hagelt. Ist vielleicht ganz angenehm. Und auch wenn es auf den ersten Blick gar nicht so aussieht: Gare du Nord ist gut strukturiert, mit Farben und Buchstaben und ner Micky Maus für den richtigen RER. Wenn ich auf den ersten Blick weiß wo ich hin muss dann weiß das wirklich jeder. JEDER!!!



Also Thalys und RER war ok und mach ich jetzt im März auch wieder. Traut euch einfach
LG Dori
Hallo!
Tut mir leid das ich erst jetzt antworte...
Vielen Dank Dori für die Infos! Du hast mir schon ein bischen die Angst genommen! Ich spreche nämlich kein Wort französisch und wenn überall eine kleine Maus abgebildet ist werde ich das wohl auch hinkriegen den Weg zu finden!

Ich hätte da aber noch mal eine Frage:
Die Umsteigezeit vom Thalys in die RER, wieviel muss man dafür ungefähr einplanen? Hin ist ja nicht so dramatisch aber zurück will man ja nicht die Rücklichter vom Thalys sehen nur weil man zu knappe Zeit für den Umstieg einberechnet hat. Der Bahnhof ist ja laut Lageplan nicht wirklich klein! Da Du geschrieben hast das Du jetzt im März noch mal fährst könntest Du ja mal grob auf die Uhr gucken:rolleyes2:! Das wäre echt prima!

Vielen Dank im Vorraus
Nicole
 
Dori85 Stammgast in den Parks
Hallo Torinogirl,

Also ich kann natürlich gerne noch einmal genau gucken, aber länger als 10min vom RER zum Thalys brauchst du nicht mal wenn du vor lauter Gepäck kriechen musst.:cheesy:
Ja ich spreche aus Erfahrung

Der Bahnsteig vom RER ist ganz unten im Bahnhof und der Thalys praktisch unterm Dach. Der Bahnhof ist zwar echt groß aber eher in die Höhe als In die Fläche. Also einfach nur wie in jedem guten Horrorfilm: immer nach oben Rennen :witch:

Ich bin letztes Mal hundert Jahre zu früh gewesen weil ich ja auch son kleiner Schisser bin. Dann bin ich einfach im Bahnhof Bissel gebummelt. Da gibt's ja auch Geschäfte. Und die obere Etage vom Bahnhof ist auch echt hübsch gemacht. Ich hab mir erst ma Croissant und was zu trinken gekauft und hab mich dann oben an die Gleise gesetzt. Da oben gibt's zwar auch Fressstände aber ich hatte keinen Bock auf Pommer oder Pizza. Wäre aber auch ne Möglichkeit. Und der Thalys steht da gefühlt auch echt lange rum.

Was ich mir allerdings direkt erst ma runtergeladen hab, ist ne entsprechende Fahrplan app. Gibt's in Deutsch und Französisch. Ich weiß nur net ob es die für jedes Smartphone gibt oder nur fürs iPhone.
 
Torinogirl Stammgast in den Parks
Na das hört sich doch seeeehr beruhigend an!
Vielen Dank für die Infos. jetzt muss ich nur noch meine Jungs überreden, wobei ich bei meinem Junior keine Probleme haben werde, der LIEBT Züge! Ich bin halt nur diese ewig langweilige Autofahrt leid!
Wünsche Dir viel Spass im Land der Maus.

LG Nicole
 
Fibi Stammgast in den Parks
Hallo,

Wir sind vor drei Jahren von Köln nach Paris Nord mit Thalys gefahren und haben danach die Metro Richtung Disneyland genommen. War alles gar kein Problem und eine nette Fahrt von knapp 4 Stunden :).
 
Erlinho Cast Member
Marisa schrieb:
Hallo zusammen,

ist jemand schonmal diese Strecke mit dem Zug gefahren?

Wie waren eure Erfahrungen so?

VG Marisa:D
Habe ich letztes Jahr gemacht (voher mit dem IC von Duisburg bis Köln)
Die Option ist hier entweder mit dem ICE International bis Brüssel und dann in den TGV nach Marne-La-Vallee/Chessy von dort aus.
HerculesPoirot64 schrieb:
Alternativ kann man auch bis Brüssel fahren und dort umsteigen. Dann geht es direkt ins Disneyland, meine ich.
Das habe ich dieses Jahr gemacht (allerdings mit dem Thalys ab Duisburg)
Auch wenn die Umsteigezeit bei 1:50h liegt würde ich das bevorzugen, dass der Thalys deutlich bequemer ist (meiner Meinung nach) als der ICE (und ich zudem nicht umsteigen muss).
Mir persönlich wäre Umsteigen in Paris-Nord in die Metro und dann in Les Halles(?) mit dem RER A nach Marne-La-Vallee zu stressig (auch weil die RERs wenn ich mich richtig erinnere baugleich mit deutschen REs sein müssten und ich in die auch schon nicht mit nem Koffer rein will).
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben