Familienurlaub | Mit Säugling, Baby und Kind im DLP | Kinderwagenverleih, Baby Switch, Baby Zentren etc.

Aus unserem Reiseführer: Disneyland Paris mit Kindern oder Kleinkindern

MinervaMouse Imagineer Azubi
Ein Tag im Park schlaucht generell jeden.
Ich denke, da braucht es keine Spielplätze, dass die Kinder sich austoben müssen
Das stimmt, nach einem Disneytag ist jeder komplett kaputt. Für manche Kinder ist es nur auch ganz gut, wenn sie sich körperlich auch noch anders betätigen können als "nur" durch das viele Laufen. Da tut ein Klettergerüst manchmal wahre Wunder 😉
 
Minniehoch2 Besucht die Disney University
Hallo ihr Lieben,

da im nächsten Januar aus Minniehoch2 wohl Minniehoch4 wird, hab ich schonmal ein wenig recherchiert, wie unser nächster Urlaub im Herbst 2021 aussehen könnte. Ist es tatsächlich so, dass man in den Standardzimmern zusätzlich zu 2 Erwachsenen und 2 Kindern keine zwei Babies buchen kann? Ich dachte immer, die maximale Belegung gilt nur für alle ab 3?
Wir wollen eigentlich gern wieder in unser Lieblingshotel, die Lodge, da gibt es aber keine Familienzimmer...
Wie wäre das, wenn man eine Suite bucht? Da wäre ja massig Platz für zwei Babybetten.
Dann würde ich die Mäuse auch gern ins Tragetuch nehmen. Geht das bei den Attraktionen, wo es keinen Bauchbügel gibt, oder müssten wir sie grundsätzlich auf den Schoß nehmen?
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ich meine, dass es bei Disney nur möglich ist, maximal 1 Babybett pro Zimmer aufzustellen. Wie es sich in Eurem Fall verhält, kann hoffentlich die Hotline klären. Aber ich erkundige mich auch noch mal, vielleicht gibt es da eine Lösung.

Tragetücher sind in den Attraktionen soweit mir das bekannt ist nicht zulässig. Zumindest mussten bei Small World Eltern in der Reihe vor uns ihren Nachwuchs aus dem Tragetuch nehmen und auf den Schoss setzen als sie fahren wollten.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Das ging flott.
Mein Joker in der Hinterhand, nein es war nicht Kinder Country :D, sagt, dass Zwillinge immer etwas problematisch sind, weil das System von Disney nicht vorsieht, dass 2 Personen mit identischem Geburtstdatum in einer Buchung vorkommen. Es lässt sich aber lösen.
Zwei Babybetten sind vermutlich nicht möglich, aber da ist er sich nicht zu 100% sicher. Er hofft, Du hast einen fähigen Mitarbeiter an der Hotline, der Dich kompetent beraten und das entsprechende Zimmer buchen kann.
 
Minniehoch2 Besucht die Disney University
Lieben Dank für deine schnelle Antwort! Dann versuche ich das mal über die Hotline zu klären zu gegebener Zeit.
Mir dem Tragetuch ist ja echt doof, wenn die Mäuse gerade schlafen... Ich hatte mir das so bequem vorgestellt! :-(
 
MinervaMouse Imagineer Azubi
Wir waren letzten Sommer auch mit Tragetuch in den Parks unterwegs. Bereite dich schon mal darauf vor, an jedem Sicherheitscheck erklären zu müssen, was das ist 🙈
Mit Baby im Tragetuch was zu fahren haben wir gar nicht erst probiert, stattdessen Rider Switch genutzt. Zumindest bei den großen Attraktionen, wo man die Karte ausgehändigt bekommt und zu späterer Zeit fahren kann, geht das ja, wenn der Nachwuchs gerade schläft.
Ich kann es sonst aber sehr empfehlen, im Tuch bekommt man gerade sensible Kinder oder sehr junge Babys doch nochmal besser vom Trubel der Parks abgeschirmt.
 
disneymarie Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hey ihr Lieben :) ich habe noch einen tollen Artikel zum Thema Disneyland mit Kindern gefunden. Für ausreichende Sicherheit der Kinder im Disneyland. ;) Schaut gerne mal rein:
Disneyland mit Kindern
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
GittaSei Stammgast in den Parks
Hallo zusammen, weiß jemand zufällig ob ein Kinderbett automatisch im Zimmer ist, wenn ein zweijähriges Kind mitreist oder ob man das ausdrücklich bestellen muss? Vielen Dank!
 
MinervaMouse Imagineer Azubi
Hallo Gitta,
ein Babybett ist nicht standardmäßig oder automatisch mit im Zimmer. Du kannst aber bereits bei der Buchung des Hotels angeben, dass du eins brauchst. Online gibt es dafür ein Kästchen, was du anklicken kannst. Wenn du über die Hotline buchst sagst du es einfach dazu.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
@GittaSei solltest Du das bei der Buchung nicht angegeben haben, dann nimm Kontak über die Hotline oder den Facebook Messenger zum Disneyland Paris auf. Dort kannst Du das Babybett auch nachträglich anfordern. In der Regel funktioniert das auch vor Ort noch, aber ich rate dazu, das vorher zu erledigen.
 
MinervaMouse Imagineer Azubi
Hallo zusammen,
wir werden im September mit unserem inzwischen 3-Jährigen im Disneyland sein und ohne Meal Plan essen.
Ich würde ihn in einigen Restaurants gerne einfach bei uns Erwachsenen mitessen lassen. In Restaurants, in denen à la Carte bestellt werden kann, dürfte das ja kein Problem und völlig egal sein. Dass es in Buffetrestaurants wiederum nicht geht, ist mir auch klar.
Aber wie wäre es beispielsweise im Silver Spur Steakhouse, was ja nur die festen Menüs anbietet? Hat da zufällig jemand Erfahrung mit?
 
MinervaMouse Imagineer Azubi
Das ist ja genau meine Frage. Ob es in den Restaurants verpflichtend ist, dass alle anwesenden Personen auch ein eigenes Menü bestellen.
 
Sandra B. Disneyland? Kenn ich!
Ich habe in den Table-Service Restaurants schon bestellt, um es zu teilen. Zwar mit Erwachsenen (bspw das Dessert mit meiner Mama) - aber wenn das geht, kannst Du sicher dem Zwerg was in die Hand drücken. Im Büffet Restaurant - klar - geht es nicht. Aber im Silverspur hatte ich da noch keine Probleme. LG!
 
MinervaMouse Imagineer Azubi
Danke für's Teilen deiner Erfahrung, @Sandra B. ☺
Ich habe zusätzlich noch beim Disneyland selbst über die Social-Media-Kanäle nachgefragt und die konkrete Situation (mit 3-Jährigem im Silver Spur Steakhouse) geschildert, hier die Antworten:
in der Regel sollte dies keine Schwierigkeiten geben, jedoch empfehle ich Ihnen dies im Restaurant zu erfragen.
at the restaurant you can decide if you wish to order a menu or just a single item for your child. Be assured that you are not obliged to order something for your child in case he is not hungry
Das stimmt mich positiv. Ich werde dann im Herbst berichten, wie es uns ergangen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sandra B. Disneyland? Kenn ich!
Sehr gern. Wenn Du magst, frag ich am Sonntag mal die Cast Member vor Ort noch mal. Hab im Silverspur mittags einen Tisch. Bin mir aber sicher, dass sie das ähnlich sehen. A la Carte und auch im Menü - du zahlst ja, was du bestellst. Wer es dann isst, ist letztendlich egal. 😃 Und dass man einem Zwerg nicht immer was Eigenes bestellt, sondern dem was abgibt, ist ja das Normalste der Welt. 🙃
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ich glaube, bei so kleinen Kindern sollte das kein Problem sein. Da kannst Du mit etwas Glück auch nur ein Pommes oder Kartoffelecken (was das Restaurant als Beilage so anbietet) bestellen.
 
Sandra B. Disneyland? Kenn ich!
Dann mach ich das einfach in jedem A la Carte Restaurant. Und meld mich dann mit Feedback. ;)

Nur je länger ich drüber nachdenke, macht es in Restaurants (vollkommen egal ob Fast Food oder Table Service), die KEIN Büffet Restaurant sind, absolut keinen Sinn, dass es nicht gehen würde:
Denn dann würde man ja vorgeschrieben bekommen, dass jeder, der am Tisch sitzt, etwas bestellen muss und niemand am Tisch dürfte probieren, etc. :eek:
Allein der Gedanke löst in mir Schreien und Totlachen zugleich aus. o_O:LOL:
Fragt ja auch keiner, wer den Hotdog essen will, wenn ich an der Mainstreet einen kaufe (ich als Veggie-Teilveganerin esse ihn zumindest nicht).
Mein Mann gestern so "Schatz, du weißt ja, ich bestell immer für alle am Tisch - das würde ja bedeuten, dass ich alles essen müsste und ihr kriegt nix....?!" :ROFLMAO: Recht hat er (er ist trotz jungem Alters noch die wegsterbende Männerart "Alte Schule" mit (Auto)Tür aufhalten, bestellen für alle, etc., was echt sweet ist).

LG an alle!
 
Malakina Cast Member
Dass ein Erwachsener kein Kindermenü bekommt, lässt sich fast noch erklären. Aber alles andere macht keinen Sinn. Und bei Kindern sowieso...

Freunde von meinen Eltern waren mal in einem Restaurant (nicht Disneyland) mit mehreren Leuten essen. Und wie man es halt so macht, probiert man ja auch mal vom Teller des anderen. Mein Mann schiebt mir z. B. immer die Tomaten vom Salat zu oder man isst mal 1 oder 2 Nudeln zum kosten. Aber alles im Rahmen natürlich.

Beim Bezahlen wurde der Herr dann vom Kellner beiseite genommen und gebeten nie wieder dieses Lokal aufzusuchen. Derartige Sitten am Tisch würden nicht geduldet. Da fällt einem dann echt nix mehr ein.
 
Sandra B. Disneyland? Kenn ich!
Alterfalter...... :mad: Ich als immer ehrliche und daher sehr direkte, deswegen teils unhöflich wirkende Person hätte dem gut entgegen gesetzt..... Aber in so einer Situation ist man dann leider wahrscheinlich zu perplex, darauf etwas zu erwidern...?! Wie respektlos und snobby.
Ist ihm denn wenigstens eine passende Antwort eingefallen?

Dass mit den Tomaten (er) und Gurken (ich) kenne ich auch. :)
Wir bestellen auch immer so, dass wir teilen. Damit wir möglichst alles testen können. Kleine Portionen, dafür alles :love: und viel. Gern auch mal 3 Gerichte oder mehr (für 2 wohl bemerkt).
UND wir essen oft das Dessert VOR dem Hauptgang. Cappuccino und Panne Cotta oder Kuchen als Vorspeise.
Was hätten die wohl zu uns gesagt?!? :ROFLMAO::ROFLMAO:

Im Disney hab ich sowas zum Glück auch noch nie erlebt, ganz im Gegenteil. Grad auch wenn die Mädels von meinem Mann dabei waren. Da waren die CM immer super zuvorkommend.
 
thatskk Besucht die Disney University
wir waren bei unserem letzten Besuch das erste mal im Restaurant mit Pinoccio (mir fällt grad der richtige Name nicht ein ) weil meine Frau dort unbedingt essen wollte. Da ich selber essenstechnisch ein bisschen schwierig bin kam für mich am ehesten ein Kinder Menü in Frage und es war auch kein Problem das zu bestellen obwohl kein Kind dabei war. Ich glaub da kommt es auch echt drauf an wenn man da grade an der Kasse sitzen hat.
Aber ansonsten ist es bei uns eig auch immer so das grad wenn was neues Probiert wird man auch bei dem anderen mal mit probiert und da sehe ich jetzt auch nix schlimmes dran und grad bei kleinen Kindern wo man ja weiß das die etwas schwierig beim Essen sein können weil grad kein Hunger oder etc. finde ich es auch nicht schlimm wenn da bei den Eltern mit gegessen wird oder mal Gerichte auch getauscht werden
 
Sandra B. Disneyland? Kenn ich!
@MinervaMouse
Sorry für die späte Antwort. 🙈 Uns kam dann doch noch unser für etwas spöter geplanter) Umzug dazwischen, weswg ich nicht dazu gekommen bin zu berichten.
Im Annettes, Remy und SilverSpur waren die Castmember einstimmig der Meinung, dass man teilen darf und vor allem seinem Zwerg vom eigenen Teller was geben darf. 😃
Soweit die gute Nachricht.
Die schlechte - das Essen war im Juli grottenmies. 🥺😵💫
Im Silverspur gibts kein ala Carte mehr. Also nix mit Pommes dazu bestellen oder so. Nur noch Menüs. Die sind planungssicherer wg der Zutaten und werden vorgefertigt und dann zumindest die Beilagen nur aufgewärmt. In unserem Fall das x.te Mal… wirklich mies diesmal.
Im Remy war es besser, aber auch grenzwertig.
War beides schon besser. Agrabah war ok, aber dreckiges Geschirr, Besteck und Gläser…

Ich bin jetzt noch mal ein paar Tage da und hoffe, es ist wieder besser.
Werde berichten. Und im Walts etc fragen, wie es mit einem Futterräuber am Tisch aussieht.
LG 😃
 
MinervaMouse Imagineer Azubi
Wow, vielen lieben Dank für deine Mühe 🤩 Schade, dass ihr vom Essen enttäuscht wart. Wir waren letzten September im Silver Spur (auch schon mit festen Menüs) richtig begeistert. Andernorts würde ich ja jetzt denken, dass die Qualität seitdem abgebaut hat, aber das nervige im DLP ist ja, dass man selbst innerhalb eines Tages völlig unterschiedliche Erfahrungen im selben Restaurant machen kann...schauen wir mal, wo es uns dann hin verschlägt. Jetzt weiß ich ja zumindest, dass es mit unserem Zwerg kein Problem sein sollte 😊
 
Oben