Jazz, Geister, Kürbisse und das halbe Team

dörthe Administrator
Teammitglied
Goofyfan schrieb:
Wie lange dauert es ,wenn man gut durchkommt und wie lang war euer längstes Desaster?
Wir fahren normalerweise so 4 1/2 Stunden, wenn es perfekt läuft 4 und im allerübelsten Fall mit Nebel, Schneetreiben und vielen Unfällen haben wir mal 8 Stunden benötigt. Die Baustellentour im Juni war so bei 5 1/2 Stunden.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Weiter geht es :)

Nachdem wir also, gegen Euer aller Erwartungen, die Anreise und den ersten Tag vor Ort gut überstanden hatten, sollte es am Samstagmittag ein kleines Treffen, das wir bei Facebook angekündigt hatten, geben. Ein paar tapfere Disney Fans fanden sich auch vor dem Schloss ein und nach und nach fanden sich auch diejenigen, die uns erst nicht finden konnten, obwohl wir schmucke und kaum zu übersehende dein-dlrp.de-Ohren trugen ein. Ein wenig quatschen und kennenlernen, dann haben wir alle zusammen eine Runde It's a small World gedreht - dort haben wir übrigens gut und gerne 45 Minuten angestanden... Ich weiß schon, warum ich Samstage im Disneyland Paris nicht mag.
Aber dennoch war es sehr schön Euch alle kennenzulernen!

Da es extrem voll war, schlenderten wir ein bisschen herum, quatschen weiter, schossen ein paar Fotos und machten uns dann auf den Weg ins Val d'Europe, um etwas zu essen. Das Einkaufszentrum war kaum weniger überrant als das Disneyland, dementsprechend lange dauerte es, bis wir unsere Buritos in Händen hielten. Als ich mich in die Warteschlange am Stand einreihte, dachte ich mir, ich bestelle Burito 1,2 oder 3 und fertig - falsch gedacht. Das System dort gleicht dem in einem Subway, sodass jede Zutat einzeln ausgewählt wird. Puh, da war mein wenig vorhandenes Französisch echt gefordert, aber am Ende hielt bekam ich die Buritos und sie waren ausgesprochen lecker!

Dann hieß es, ab in die Wohnung und nochmal frisch machen für das Jazz Event, das am Samstagabend auf dem Plan stand. Dazu hat Torsten ja an anderer Stelle schon recht ausführlich berichtet, daher hier die Kurzfassung: nach einem völlig chaotischen und nervenden Einlass, ging es für uns direkt zum Meet & Greet mit Tiana & Naveen, die glücklicherweise direkt als wir dran waren in die Pause verschwanden, um Luis und Dr. Facilier Platz zu machen - Yeah! Volltreffer. Super coole Interaktion und ein Treffen, das wir so schnell sicherlich nicht vergessen werden.
Die kleinen Konzerte hier und dort waren wirklich hörenswert und auch das große Konzert in der Stuntshowarena hat uns sehr gut gefallen. Hätte der Moderator nicht ausschließlich französisch gesprochen, wäre das Publikum sicherlich noch ein wenig mehr mitgeganen und die Stimmung wäre lockerer geworden. Aber alles in allem sehr schön!
Danach gab es leider so gut wie nichts mehr zu tun, da sämtliche Meet & Greet-Schlangen bereits geschlossen hatten, obwohl sie laut Programm noch für mindestens eine Stunde offen haben sollten. Schade :-( Also schlenderten wir noch ein wenig umher und machten uns dann um ca. 23:30 Uhr auf den Heimweg, der Park sollte noch bis um 1:00 Uhr geöffnet haben, allerdings war das Programm bis auf den DJ (?), der irgendwie nach Electroland meets Disney Jazz klang, vorüber. Attraktionen waren wohl noch einige geöffnet, aber danach stand uns an diesem Abend nicht unbedingt der Sinn. Also lieber ab ins Bettchen.
 
herculespoirot64 Imagineer Azubi
Hauptsache die Musik war gut. Und das scheint ja der Fall gewesen zu sein. Ich habe manchmal den Eindruck, dass die nicht mal einen Kindergeburtstag organisieren könnten. Schön, dass ihr trotzdem Spaß hattet.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben