Ja der Lenz ist das - aber so ganz ohne Frühlingswetter

Flounder Cast Member
thrill_cosby schrieb:
@eve: also nach zoom sieht das aber nicht aus !!!
Das ist in der Tat kein Zoom - zumindest kein nennenswerter. Man kann recht dicht an die Baustelle herangehen und dann über den Zaun oder durch den Zaun fotografieren :) Man geht durch das Toy Story Playland und durch die Tonne am Ende rechts - dann steht man direkt vor diesem Bereich.

Cheers,
Flounder
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Danke für die weiteren Teile eures Live Berichts! :clap:
Die CMs im DLP sind eben einfach Super :sohappy:

Das erste Bild hat ja irgendwie was von "begossener Pudel" finde ich :deri: und das mit dem "Vogel Unglück" ist ja im wahrstem Sinne des Wortes echt beschissen gelaufen :laugh:

Da es wieder so Regnet schicke ich euch genau wie eve auch mal etwas Sonne :shine:

Benehmt euch aber Morgen beim Fußball gucken nicht das wir Morgen in den Nachrichten sehen "Fußballfans Randalieren im Disney Village" :sarc:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Der nächste Teil unseres Live-Berichtes kommt mit einiger Verspätung,aber gestern nach Inventions und anschließendem Dreams-Schauen hat es noch gereicht, um schnell die Bilder für den Beitrag zusammenzustellen, aber zum Schreiben war ich dann doch zu müde.

Aber so kommt halt jetzt Teil 2 über den gestrigen Tag.
Wie schon vorher angekündigt sind wir am Abend ins Inventions zum Abendessen gegangen.
Wir bekamen einen sehr schönen Fensterplatz mit direktem Blick auf die Main Street Station - evtl. sollte man ja einmal überlegen, die Station a la S21 in den Untergrund zu verlegen, dann wäre der Blick auf Main Street, Schloß und auch Dreams noch besser :wacko:

Wir wurden im Prinzip direkt von Donald begrüßt, der schon auf uns zustürmte, als wir noch nicht einmal richtig saßen und seine Späße trieb - und sein Anliegen zu Ausdruck brachte, von Dörthe unbedingt einen Kuss auf den Schnabel zu bekommen.
Glücklicherweise war Daisy nicht in der Nähe, sonst wäre wahrscheinlich nicht nur ich (dazu später mehr) in einen Faustkampf verwickelt worden, sondern Dörthe auch noch in einen Zickenkrieg mit Daisy.

Nachdem wir erst einmal einen Kir Royal als Aperitif und eine Flasche Wasser bestellt hatten, nutzte ich die Wartezeit, um ein paar Bilder zu machen und danach mit Dörthe auf den Abend anzustoßen. Zuächst versuchten wir etwas Zeit "totzuschlagen" um doch, wie zunächst nicht geplant war, auf Dreams zu warten, und nahmen uns deshalb viel Zeit in der wir immer wieder von Characters besucht wurden. Da waren gestern Abend: Mickey, Minnie, Donald, Pluto, Chip & Chap, Goofy und I-Ah, also eine recht klassische Auswahl.

Nachdem der Kir geleert und auch der bestellte Wein gebracht war, gingen wir zur ersten Runde der Vorspeisen.
Die Auswahl dort war gut, vor allem gab es eine sehr gute Gänseleber, und im Laufe des Abends wechselten die Vorspeisen auch immer mal wieder durch, sodass wir in Versuchung kamen, nach dem Dessert nochmal zu den Vorspeisen zu gehen, weil es etwas neues gab, was wir dann aber doch sein gelassen haben.
Allerdings waren die Vorspeisen auch nicht wirklich außergewöhnlich und ähnelten in Zusammenstellung und Qualität denen des Cape Cod, das bei den Vorspeisen auch einen Fokus auf Fisch hat - und uns, als langjährige Verschmäher von Buffets im letzten Oktober sehr positiv überrascht hat.
Was das Inventions aber von allen anderen Buffets im Resort unterscheidet ist die vielfältige Auswahl an Krabben, Langustinis, Muscheln & Seeschnecken, die sich sonst nirgendwo im Resort finden lässt, und an der wir uns in der Folge gütlich taten ;)
Als wir gerade dabei waren, dieses Meeresgetier zu essen, kam Goofy an den Tisch - nachdem wir aber gerade beim Knacken der Krabben & Co waren, zog er recht panisch wieder ab, weil er dann doch nicht von unseren Krabbenfingern an seiner Kleidung oder gar seinem Fell betatscht werden wollte :dntknw:
Die Meeresfrüchte waren ein Genuß - und vor allem passend zu ihnen hatten wir den Wein ausgewählt.

Bevor wir zum Hauptgang schritten, bekamen wir noch Besuch von Dale, was allerdings zu einer tränenreichen Szene führte, :cry: da Dörthe ihn wie üblich mit Chip verwechselte. Aber wir schafften es dann doch noch den netten kleinen Kerl zu trösten und wieder fröhlich zu stimmen.

Kurz danach beobachteten wir aber eine weniger schöne Szene.
Ein Typ in Jogginghosen kam ans Buffet und verhielt sich, wie man das nichtmal in einer Kaschemme erwarten sollte (davon abgesehen, dass man nicht unbedingt in Jogginghosen zum Essen geht... :veryangry: ) Er stocherte mit den Fingern im Buffet herum und aß direkt am Buffet mit der Hand, statt den Teller zu füllen - sowas geht gar nicht. Und dann tunkte er noch mit der Hand den Spargel in die Saucenschüssel und futterte diesen am Buffet stehend - ekelig :sick: - bevor er endlich mit seinem noch dazu extrem reichlich gefülltem Teller abzog, dabei weiterhin schon während des Laufens mit der Hand von diesem essend. Und NEIN, es war kein Spanier, sondern ein Angehöriger der großen kulturell über allem andern stehenden Grande Nation... Bei seinem ganzen Gehabe sang er nämlich, ohne Scherz, auch noch die Marseillaise - auch die Kellner wußten nicht, was sie tun sollten und schauten ihn nur entsetzt an... hier wäre rauswerfen wohl die beste Wahl gewesen.

Wir ließen uns den Spaß aber nicht nehmen und setzten das Essen nun am reichhaltigen Hauptspeisen-Buffet fort - Es gab hier eine leckere Auswahl an Rind, Schwein, Geflügel, Lamm (und das Lamm schmeckt hier noch nach Lamm, mit intensivem Eigenaroma und nicht so neutral rausgezüchtet, wie das in Deutschland üblich ist :butcher:), Kalb und diversen Fischgerichten (die allerdings eher schwach waren, da lauwarm und sehr trocken).
Dazu diverse Beilagen und Gemüse, sowie auch eine (für mich, der das normal nicht so gerne mag) sehr leckere Gemüse-Lasagne und einiges mehr.
Daneben gab es natürlich auch noch ein Kinderbuffet mit Pizza, Nuggets, Kartoffeltalern in Mickey-Form, Nudeln, Fleischbällchen etc.

Nach dem Hauptgang tauchte auch Goofy wieder auf, dieses Mal schon "zutraulicher" - allerdings kam es nahezu zu einem Eklat. Zum Abschied gab ich Goofy High-Five, die ihm wohl etwas zu fest waren und so forderte er mich auf dem Gang vor dem Buffet zum Boxkampf auf :cheesy: - einen Kellner, der schlichtend dazwischen gehen wollte, jagte er mit einem (angedeuteten) Karate-Kick davon - aber am Ende konnten wir uns doch friedlich einigen :truce:
Es war wirklich eine tolle Show-Einlage!!!

Beim nun folgenden Nachtisch, für den wir eigentlich schon keinen Platz mehr hatten und bei dem wir gar nicht mehr alles probieren konnten, sorgte Dörthe dann allerdings wieder für einen Aufreger.
Minnie kam zu uns an den Tisch und mußte sich dazu zwischen zwei Stühlen hindurchzwängen. Dörthe deutete an, dass das wohl besser gehen würde, wenn Minnie etwas abspecken würde (wie kann man nur und das gegenüber Minnie :hysteric: ).
Minnie war entsprechend empört und verweigerte zunächst jede Nettigkeit gegenüber Dörthe, sondern stand ihr mit einer Mischung aus Entsetzen und wilden Tränen gegenüber :cry:
Aber auch diese schwierige Situation konnte am Ende freundschaftlich gelöst werden :friends:

Unser Essen neigte sich so langsam dem Ende entgegen und mit einem Espresso schlossen wir das ganze ab.
Zwischenzeitlich hatten wir uns entschieden, doch noch schnell in den Park zu Dreams zu gehen, das wg. der Disney Dreamers Everywhere heute schon um 22:40 stattfand.

Wir stürzten uns allerdings nicht ganz in die Meute, sondern blieben in etwa auf Höhe des Market House stehen - es war ja ungeplant und mit 11cm-Absatz-Lack-Pumps wollte sich Dörthe dann doch nicht mehr allzuweit bewegen und sich schon gar nicht in eine große Menge zwängen.

Die Show war natürlich toll - und mir hat persönlich vor allem die neue Merida-Szene gut gefallen und ich verzichte dafür gerne auf Mary Poppins und das Dschungelbuch, die beide nicht zu meinen Favoriten zählten.
Lion King fand ich ganz niedlich, aber kommt meiner Meinung nach nicht an den stimmungsvoll-melancholischen-Folkteil am Anfang von Merida und die tollen Dudelsäcke heran - danach wird auch Merida etwas flacher.
Aber Merida schob sich direkt an die Spitze der Rangliste bei mir, gefolgt von Rapunzel und Küss den Frosch, so wie dem kurzen Intermezzo aus Snow-White.
Mir wäre es ja insgesamt lieber, Dreams hätte mehr getragene, melancholische und düstere Teile, als die doch sehr party-lastige erste Hälfte mit Aladdin etc.
Aber das ist natürlich Geschmacksache.

So, damit endete aber auch unser Abend und wir machten uns zufrieden auf den Nachhauseweg.

Über den heutigen Tag werden wir sicher weniger berichten, denn heute steht selbstverständlich nicht ein Besuch in den Parks im Mittelpunkt des Tages - sondern das Champions League Finale am Abend, das wir, wenn wir hoffentlich einen Platz bekommen - in der Sports Bar im Village schauen werden. Zu Sicherheit werden wir uns dort mal schon so gegen 16 h einfinden...
 
eve Imagineer Azubi
Eine sehr schöne Fortsetzung!
Aber wieso komm ich auf den Gedanken, dass man euch nirgendwo hinschicken kann ohne das es zu Aufsehen kommt? :cheesy:
Die armen Character mussten ja ganz schon was einstecken: Eklat, Tränen, Boxkampf...
Scheinen aber alle eine klasse Show abgeliefert und zu einem schönen und unterhaltsamen Abend beigetragen zu haben :thumbsup:

Zum Buffetschänder :veryangry: Geht gar nicht und ich hätte den auch rausgeworfen! Ist ja abartig!

Viel Spaß heute! Drücke euch die Daumen für einen guten Platz mit super Sicht!
Und wem ich sonst die Daumen drücke sag ich lieber nicht :cheesy:

 
eselyn Besucht die Disney University
Danke für den tollen Bericht (wo nehmt ihr bloß die Zeit dafür her?).
Die Bilder sind wirklich sehr schön. Jetzt weiß ich aber, dass ein Essen bei Inventions für mich nicht das Wahre wäre. Ich habe leider eine schwere Allergie gegen, Fisch und Meeresgetier... Da wäre ich wohl verhungert.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Danke für den schönen Bericht und die Fotos, hier als auch auf FB, ich amüsiere mich schon die ganze Zeit, wirklich sehr unterhaltsam ... auch wenn Ihr das vermutlich nicht so lustig findet im DLP vollgeregnet und vollgeschissen zu werden .......
 
disneydreamer Imagineer Azubi
eve schrieb:
Aber wieso komm ich auf den Gedanken, dass man euch nirgendwo hinschicken kann ohne das es zu Aufsehen kommt? :cheesy:
Das dachte ich beim lesen auch gerade :laugh:
Danke für eure Fortsetzung und die tollen Bilder von einem Genial Turbulentem Abendessen :cheesy:

Aber der Knilch am Buffet ist doch echt mal total Panne gewesen :crazy-gr:
Das geht doch so echt mal nicht überall mit den Fingern im Essen rumzuwühlen also echt mal! :slap:
Hätte ich das gesehen dem hätte ich was gehustet soviel ist sicher! :aggro:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
So, bevor wir heute wieder in den (etwas verspäteten) Tag starten, ein kurzes Update unseres Berichtes.

Gestern stand, wie geschrieben, der Fußball im Mittelpunkt.
Gegen 14 h sind wir ins Resort gegangen und haben einen ersten Blick in die Sports Bar geworfen - alles im grünen Bereich, keine Platznot ;)
Also auf zu unserem eigentlich ersten Ziel, mal zu begutachten, was sich am Santa Fe so getan hat - ja klar es wurde renoviert, aber leider gehen in dem Zuge immer mehr der Details verschollen, die es hier früher mal gab.
So fehlen im Trail of Legends inzwischen auch die Gebäude, die die Bank, das Gefängnis, das Bordell und andere Mythen des Westens symbolisierten.
Ein Kernstück ist damit leider weg.
Die anderen Details gibt es noch, aber sie passen nicht mehr wirklich zum Konzept - und die Cars-Aufbauten an den Gebäudedächern sind nicht sooo störend, wie ich sie erwartet hätte, aber sie sind auch vollkommen unnötig und tragen nicht positiv zum Gesamteindruck bei.
Noch findet man sie außerdem nur in einem Bereich, aber wenn ich mir vorstelle, dass die sich bald an allen Etagen-Enden befinden... ich denke, das wird einfach übervoll aussehen.
Die einzelnen Bereich zw. den Gebäuden sind immer noch nett gestaltet, wie früher - einer der schönsten ist meine Meinung der harte Kontrast zwischen Steinen, Wüste und Wasser im "Trail of Water" - was aber genau ein "Trail of Water" ohne Wasser soll, erschließt sich mir nicht ganz :crazy-gr: Das sieht einfach nur armselig und trostlos aus - und heruntergekommen, etwas, dass man bei einem Disney Hotel nicht haben möchte.
Ebenso gilt das für den ehemaligen Labyrinth-Spielplatz. Die Mauer an der Abgrenzung zur Straße hin hat man neu gestrichen - warum aber nur die??? Und nicht auf die eins höher, die jetzt vollkommen vergammelt darüber hinausragt? Das macht den Eindruck nicht besser.

Entgegen aller anderen Infos, die im Web rumgeistern, ist da Santa Fe übrigens noch NICHT komplett renoviert, auch nicht alle Zimmer. An mehrere Gebäuden konnten wir noch Flure und Zimmer im Rohbauzustand sehen und auch gestern wurde gearbeitet. Auch ein Teil des Gerüstes am Haupthaus steht immer noch.

Und auch interessant: Gestern patroullierten 2 Polizei-Streifen mit jeweils 3 Personen, bewaffnet mit schweren Maschinenpistolen durch das Santa Fe - ein Anblick, den wir sonst eigentlich nur vom Bahnhof und der dortigen Umgebung kennen, nicht aber von den Hotels.

Alles in allem muß ich sagen, das die Renovierung des Santa Fe in der Tat der befürchtete konzeptionslose Mischmasch ist... ein Desaster. Hätte man das besser mal gelassen :(

Nach diesem Abstecher sind wir wieder zurück ins Village und in der Sports Bar war immer noch genug Platz. Also erst mal Zeit für einen "kleinen" Snack im Rainforest Cafe. Wir hatten einen tollen Platz direkt beim kleinen Elefanten, der immer wieder neugierig seinen Rüssel in Richtung unserer Getränke und unseres Essen steckte. Nach Margarilla als Aperitif, der Asian Safari und den Mojo Bones waren wir gestärkt - und überfuttert - und deshalb froh, dass die Sports Bar immer noch leer war, was uns Gelegenheit für einen Verdaungsspazierganz um den Lake Disney gab.
Das Plätschern des leichten Wellengangs beruhigt die sich langsam in Erwartung des großen Spiels anspannenden Nerven - Wenn Disney noch auf die Idee kommen würde im Anleger-Pavillon vor dem Newport Bay Club etwas Duft nach Meer zu versprühen, könnte man denken, man würde wirklich gerade in Neu-England am Wasser sitzen. Herrlich - zumal das Wetter endlich mal gut ist aber gleichzeitig eine steife Brise weht. Noch dazu ist es hier gerade abseits der Hektik der Parks und des Villages gerade herrlich still nur untermalt ab und an von dem Schrei einer Möwe und dem plätschern des Wassers.

Nach einer kurzen Pause am Newport Bay Club setzten wir unseren Weg um den See fort, und als wir gegen 18 h wieder an der Sports Bar waren, wurde es endlich Zeit unseren - mit perfektem Blick auf die Leinwand ausgestatteten Platz einzunehmnen.
Zunächst lief noch Rugby - danach kam Handball - und die irren Franzosen von Canal+Sport wollten tatsächtlich erst nach Ende des Spiels, gegen 20:50 auf das Champions League Finale schalten :crazy-gr: DIE SPINNEN DIE GALLIER!!!!! Aber ein mittelschwerer Aufstand unter den Gästen der Sport Bar sorgte dafür, dass dort auf einen anderen Kanal von Canal+ umgeschaltet wurde, den "Canal+ Club des Champions" auf dem das Spiel in Gänze ausgestrahlt wurde.
Zu uns an den Tisch gesellten sich übrigens ausgerechnet noch 2 BVB-Fans (was Dörthe natürlich freute) - die sich aber als sehr nett herausstellten und am Ende den Sieg des FC Bayern als gerecht würdigten.

Was soll ich sagen??? Es war ein grandioser Abend mit einem grandiosen Ausgang. Ich bin immer noch heiser und die Leute und das Personal in der Sports Bar hat mich wohl für irre gehalten, weil keiner so laut rumgeschrien hat, wie ich - aber das war es wert!!!!
Danke an diese ruhmreiche Mannschaft für den endlich eingefahrenen Sieg in der Königsklasse. Dieses Jahr hat es niemand so verdient, wie der FCB nach seiner Rekordsaison.
Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich an die Pokalübergabe denke - und ja, die ein oder andere Träne konnte ich nicht zurückhalten.

CHAMPIONS LEAGUE SIEGER 2013: FC BAYERN MÜNCHEN :party:

Ok, um wieder auf das Thema Disney zurückzukommen...
Um nach dem Fußball wieder etwas herunterzukommen (und ich war in der Anspannung des Abends fast nicht zum Trinken gekommen, also komplett nüchtern... beim CL-Finale... ich muß echt einen an der Waffel haben) spazierte wir erst noch ein bisschen durch die Fantasia Gardens, kauften dann noch ein paar Souvenirs im Village ein, lernten dabei einen sehr netten CM aus Deutschland kennen, der erst kürzlich im Disneyland angefangen hat und beendeten dann den Abend mit einem Spaziergang um den See zum Auto.

Und jetzt muß ich mich mal langsam fertig machen, damit wir noch ein bisschen was vom heutigen Tag haben ;) Später, morgen oder so lest Ihr wieder was neues.
 
eve Imagineer Azubi
Danke Torsten für das Update!
Da ich eine Fußball-Diskussion vermeiden möchte enthalte ich mich dazu mal eines Kommentares ;)
Die Details zu den Umbauten und der nicht abgeschlossenen Renovierung sind sehr interessant, danke!
Polizeistreifen am Santa Fe? Das ist ja wirklich ungewöhnlich.

Bin gespannt was wir heute zu lesen bekommen ;) Wünsche euch viel Spaß und gutes Wetter :shine:
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben