Ja der Lenz ist das - aber so ganz ohne Frühlingswetter

torstendlp Administrator
Teammitglied
Heute habe ich Euch den Tag über ja über die dein-dlrp-Seite bei Facebook schon ein bisschen auf dem Laufenden gehalten.
Jetzt hier ein kurzer und knapper Tagesbericht - ich kann nicht versprechen, dass wir es jeden Tag schaffen, aber ab und an werden wir hier je nach Zeit weiter berichten.

Also wir sind heute so gegen 14 Uhr im Resort angekommen, schnell im Hotel eingecheckt, Ferienwohnung ein bisschen eingerichtet und los gings.
Geparkt auf den NY-Parkplatz und dann durchs Village.
Zuerst sind wir in die Sports Bar, in der Hoffnung, dass die vielleicht für ein Großeriegnis wie das CL-Finale am Samstag ausnahmsweise Reservierungen annehmen - was aber leider nicht geht, also wird es da wohl heißen, ab Nachmittags Plätze warmhalten, damit wir einen guten Platz drinnen(!!!!) haben. Draußen ist zwar der größere Bildschirm, den man von überall sieht, aber brrrrr.....

So, das bringt mich zum Wetter. Kalt (8 Grad), Regen, Wind - und das im Mai.

Nun gut ab in den Park.

Zunächst haben wir bei Casey einen Hot-Dog gegessen, den es jetzt erfreulicherweise auch in der Käse+Röstzwiebel-Variante gibt, dann mußte Dörthe ins AP-Büro, da ihre Karte leider gebrochen war und holte sich dort ganz ohne Schlange eine neue.
Dass da keine Schlange war, zeigt schon wie leer der Park war - wann kommt es schonmal vor, dass man von Colonel Hathis abzweigt ins Frontierland und auf dem Weg bis zum Tobias Norton & Sons gerade einmal ca. 10 anderen Leuten begegnet.... (siehe auch eines der Bilder im Anhang)

Naja, erste Fahrt war dann Small World, wie immer. Durchlaufen war angesagt.
Dann kamen wir an Dumbo vorbei - und bei Dumbo auch: Durchlaufen, 0 Minuten warten, einfach einsteigen, losfliegen und Spaß haben! Endlich nach über zehn Jahren sind wir mal wieder Dumbo gefahren.... wenn die Schlangen schon mal nicht vorhanden sind, sollte man das nutzen. Da war es auch nicht schlimm, dass uns der strömende Regen mit gefühlten 1 Grad ins Gesicht knallte... unser Dumbo hat tapfer dem Wetter getrotzt und seinen Dienst getan.

Danach ab ins Chalet zum Aufwärmen. Kaffe gabs, der inzwischen in der Sweet Break angebotene Apfelstrudel war leider aus.
Nach dem Aufwärmen dort sind wir weiter zu den Piraten - in der Karibik regnete es wenigstens nicht, dafür schwingte der Schwinger aber auch nicht und die Fechter fochten nicht :( SEHR schade, so kurz nach der Renovierung.
Spaß hatten wir trotzdem - vor allem auch beim Anblick des Idioten, der beim Lifthill unbedingt aufstehen mußte :crazy-gr:

Danach zu Indy, auch keine Schlange, gleich zweimal gefahren und dananach sind wir langsam durchs verlassene Frontierland geschlendert, zu Phantom Manor. Kurz mußten wir vor der Tür auf Einlass warten und dann ging es auch schon rein. Wir hatten heute da wirklich SUPER motivierte CMs, die jede Menge Späßchen gemacht haben.
Die beste davon sah 1:1 aus wie disneydreamer hier aus dem Forum (nein, liebe disneydreamer, das ist kein Scherz), aber ich habe so gewissen Zweifel, dass sich Disneydreamer als CM in PM trauen würde.
Hat jemand was mitbekommen, wg. der Bilder auf dem Weg zu den Buggies?
Wir sind uns sicher, dass da zwei neu dazu gekommen sind (keine Effektbilder, sondern 1 normales und ein gerahmtes Dokument, die uns noch NIE aufgefallen sind).
Weiß das jemand was?
Passen würde es, denn es wird aktuell wirklich an den Details gefeilt und an etlichen Stellen ist neues hinzugekommen bzw, altbekanntes endlich wieder da.

Nach der Fahrt und einem kleinen Spaziergang über Boot Hill konnten wir dann vor PM Donald und Meeko treffen, siehe Bilder im Anhang! (Die sind am hellen Tag aufgenommen und am Rechner nachträglich sogar noch aufgehellt... nur mal so ein Eindruck, wie mies das Wetter ist)
Vor allem Meeko machte seine Späße, schnappte sich die Einkäufe der Gäste und durchstöberte die etc. Auch hier super, die CM, die bereitwilligen mit Engelsgeduld das Fotografieren bei allen Gästen, die das wollten übernahmen!
Überrascht hat uns auch, dass die (kleine) Schlange, die sich bei Donald bildete SEHR diszipliniert war. Selbst die anwesenden Spanier stellten sich ohne jegliches Gedrängele an.

Nach diesem kleinen Spaß mit den Charaktern haben wir für einige Zeit im Thunder Mesa Merantile Building gestöbert und sind danach ins Discoveryland gewechselt, das wir noch gar nicht besucht hatten. Dort erst zu Buzz mit horrenden 5 Minuten Wartezeit (wir dachten schon, das würde der heutige Rekord, aber weit gefehlt, es kam NOCH schlimmer ;) ), nachdem ich bei Buzz mal wieder gnadenlos gegen Dörthe verloren hatte ging es weiter zu Space Mountain.
Im Prinzip auch durchgelaufen. Hier war ich positiv überrascht! Unser Wagen fuhr angenehm ruhig, alle Effekte inkl. Nebel/Rauch waren an - und die von mir noch vor wenigen Tagen kritisierte Flickwerk-Lösung mit Klebeband an den Kopfstützen um Lücken zu schließen war zumindest an unserem Wagen beseitigt! Alle Lücken und Löcher in der Polsterung wurden sauber und ordentlich mit einer Art Fugenmasse abgedichtet. Sehr gut!

Danach sind wir nochmal Richtung Fantasyland und dort zu Peter Pan - mit mitgestoppten 11 Minuten heute die längste Wartezeit :D Perfekt.

Das war für uns dann aber auch schon der Abschluß des Tages. Wir waren ziemlich durchnässt, vor allem an den Hosenbeinen stieg das Wasser hoch, weshalb wir auch nicht mehr essen gehen wollten. Mit einem Spaziergang durch Schloß und Main Street schloßen wir den Tag ab, deckten uns mit Sandwiches in der Tankstelle am Santa Fe ein (zu horrenden Preisen, dafür hätte man ja fast im Walts essen können :wacko:) und nach einer heißen Dusche kann ich jetzt diesen Artikel über einen insgesamt sehr positiven Tag schreiben.

Noch ein kurzes Fazit.
Positiv fiel uns auf:
Klasse CM! Überall wurden wir freundlich und nett behandelt, in jedem Laden bei rein- und rausgehen gegrüßt, viele haben Späße gemacht etc. Durchweg gut!
Space Mountain erschien uns in sehr gutem Zustand
Die Leere des Parks sorgte für tolle Wartezeiten
Viele Details kehren zurück oder kommen neu dazu

Ein paar negative Punkte gab es auch:
Die schon wieder kaputten Szenen bei Pirates
Das Wetter (ok, das ist jetzt nicht Disneys Schuld)
Die Restaurant-Öffnungszeiten. Im ganzen Park waren nur 8 Restaurants offen :( Dafür aber seltsamerweise nahezu alle Snackbuden, sogar das Rocket Cafe im hinteren Teil des Discoverylands wo gähnende Leere herrschte oder auch die Old Mill und halt fast alles andere, was sonst nur an stark besuchten Tagen offen ist.

Alles in allem war es ein super Tag und wir freuen uns auf die kommenden 8!!

Viele Grüße,

Torsten
 
Flounder Cast Member
Danke für die Eindrücke :)

Das besagte Dokument im PM hängt links an der Wand? Dann ist es mir letztes Jahr als "neu" aufgefallen. Ich habe auch ein Bild davon. Muss ich die Tage mal am PC suchen ...

Eich noch viel Spass!

Cheers,
Flounder
 
whiskas Cast Member
Irgendwie verrückt. Letzte Woche bei strahlendem Sonnenschein waren Character echt Mangelware. Und jetzt bei strömenden Regen schicken sie sie raus. Dieses Prinzip soll mal einer verstehen. :crazy-gr:
 
eve Imagineer Azubi
Klasse direkt ein Tagesbericht und noch dazu mit Bildern :clap: Danke Torsten!
Schönes Bild von euch beiden mit Donald! :thumbsup:
Und das Übersichtsbild ist ja mal der Hammer: so ein leerer Park ist ja echt ein Traum!
Gummistiefel besorgen und dann die nächsten 8 Tage genießen ;)

 
whiskas Cast Member
@Eve: Das mit dem Übersichtsbild ist echt der Hammer. Da ist es sogar noch viel leerer als letzte Woche bei meinem Besuch.

Freut mich aber auch zu hören, daß das letzte Woche mit den freundlichen CMs keine Ausnahme war sondern wieder zur Regel wird.

Viel Spaß noch weiterhin und gerne täglich neue Berichte! :p
 
eve Imagineer Azubi
Whiskas schrieb:
Viel Spaß noch weiterhin und gerne täglich neue Berichte! :p
Ja da hat sicherlich niemand etwas gegen :cheesy:
Allerdings sind die zwei im Urlaub und sollen sich vor allem erholen :relax: Ich lese das auch gern nächste Woche noch ;)

Torsten da es bei euch so duster ist, hier wenigstens ein bisschen Sonnenschein fürs Urlaubsfeeling: :shine:
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Vielen Lieben Dank Torsten das du dir noch die Mühe machst und noch extra einen Bericht für uns hier schreibst :friends:
Die Bilder sind toll besonders ja euer Gruppenbild :sohappy:
Ist ja auch Genial das ihr Meeko getroffen habt - den hab ich noch nie im Park rumlaufen sehen :clap:
Und wie erwartet habt ihr Trotz miesem Wetter Spaß und so Leer wie es gerade ist könnt ihr euch ja schon wie VIPs fühlen die den Park gechartert haben :deri:
Wie eve schon sagte Gummistiefel an und weiter geht's und falls Gummistiefel nicht ausreichen dann eben noch ein paar Schwimmflügel dazu :cheesy:

Aber mal nebenbei noch: Steht da einfach wer auf während des Rides!? :eek: Unmöglich so etwas! :fool:


torstendlp schrieb:
Die beste davon sah 1:1 aus wie disneydreamer hier aus dem Forum (nein, liebe disneydreamer, das ist kein Scherz), aber ich habe so gewissen Zweifel, dass sich Disneydreamer als CM in PM trauen würde.
Ach verdammt nochmal Torsten! Nun ist meine schöne Tarnung dahin! Wie konntest du mich nur Aufliegen lassen! Meine Tarnung war Perfekt :blind: dafür gibt's Morgen "Technische Probleme" und lass dich ne halbe Stunde bei dem Dämonenhund stehen während der dir ins Ohr kläfft :deri:


:laugh:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Flounder schrieb:
Gerade geschaut - kann es die Hochzeitsurkunde hier gewesen sein? Die erschien mir eben beim letzten Besuch neu ...
Vielen Dank!

Ja genau, die wars.
Bei unserem letzten Besuch (16.9. - 2.10.12) war PM komplett zu wg. der Renovierung.
Im Mai davor war mir die nicht aufgefallen.

Dann kam die wohl bei der Renovierung dazu!
Und es war noch ein zweites Bild, ein Hochzeitsphoto, das ich nciht kannte.

Muss dieser Tage mal dran denken, das zu fotografieren!

Viele Grüße,

Torsteb
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
So, bevor es heute losgeht, erst einmal ausgeschlafen und gemütlich gefrühsückt, noch ein interessantes, aber wenig beruhigendes Erlebnis von gesten, das ich vergessen hatte.

Als wir rausgegangen sind, sind wir noch kurz Richtung Bahnhof, weil wir hofften, der Supermarkt da habe noch auf, um dort statt an der teuren Tankstelle, Sandwiches kaufen zu können.

War aber leider nicht so. Auf dem Rückweg mußten wir wieder durch Sicherheitskontrolle um durchs Village zu kommen, und da hat der Kontrolleur an der Vorderseite Dörthes Rucksack eine Bombenattrappe untergeschoben, eine Getränkedose, rechts und links dran eine große Batterie mit Klebeband dran und die beiden mit Draht verknüpft.
Die beiden Kontrolleure am hinteren Ende haben das NICHT bemerkt, weil sie, statt auf den Bildschrim zu schauen,sich lieber unterhalten haben. Erst als Dörthe es dann rausgeholt hat, waren sie doch arg verstört und der Kontrolleur von vorne kam, hat sich erst über sie lustig gemacht - aber dann einen deutlich hörbaren Anschiss verteilt.

Das war das erste Mal, dass ich erlebt hatte, dass die Aufmerksamkeit getestet wurde, allerdings mit einem nicht gerade tollen und wenig beruhigenden Ergebnis....

Ach ja: und aktuell haben wir etwas blauben Himmel. Also dann jetzt doch mal los in den Park!
 
Flynn_Rider Cast Member
Herrlich dieser LIVE Bericht! Zu den Kontrollen ist mir gerade eingefallen, dass sie meinem Lebensgefährten im Novmeber sein Schweizer Taschenmesser, den er im Rucksack hatte, abgenommen haben. Er musste es in die Box schmeissen und bekam es auch nicht wieder. Die Begründung war, dass man jemanden verletzen könnte ;) :roll: (grundsätzlich ja auch richtig!)

ABER - als ich dann meinte, dass man das Messer ja auch in der Hosentasche hätte mitnehmen können meinte der Kontrolleur, dass das richtig sei und man die Hosentaschen auch nicht kontrollieren würde und er hätte es ja vorher dort einstecken können :roll: :crazy-gr: Bisschen verrückt, da die oben genannte Begründung dann ja ziemlich dämlich wäre :wink:

Auf der einen Seite finde ich es ja gut, dass man kontrolliert und man auch Dinge findet - was nützen aber Kontrollen, wenn man z. B. ein Messer in seiner Hosen- oder Jackentasche einstecken hat!?!?!?

Herrlich...:party:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Klasse Bericht, schön von Euch zu lesen ...... und ich drück ganz fest die Daumen dass das Wetter besser wird, wobei heute ist es ja schon besser wie ich las .......
 
eve Imagineer Azubi
Ui, der Nachtrag zu gestern stimmt ja wirklich etwas nachdenklich.
Aber gut, dass sie sowas testen und daraus lernen können bevor etwas passiert!

Und: blauer Himmel? Hat es etwas was genutzt euch die hier zu schicken? :shine:
Dann bitteschön noch mehr davon für euch: :shine::shine::shine::shine:

Viel Spaß heute!


Flynn_Rider schrieb:
Herrlich dieser LIVE Bericht! Zu den Kontrollen ist mir gerade eingefallen, dass sie meinem Lebensgefährten im Novmeber sein Schweizer Taschenmesser, den er im Rucksack hatte, abgenommen haben. Er musste es in die Box schmeissen und bekam es auch nicht wieder.
Finde ich absolut richtig! Im DLP braucht niemand ein Messer wenn man was zu schnibbeln hat ab in den nächsten Shop da wird einem geholfen.
Aber das man es nicht zurück bekommt finde ich nicht in Ordnung. Da müssten die eigentlich Nummern verteilen mit denen man sich das abends wieder abholen kann!

Flynn_Rider schrieb:
ABER - als ich dann meinte, dass man das Messer ja auch in der Hosentasche hätte mitnehmen können meinte der Kontrolleur, dass das richtig sei und man die Hosentaschen auch nicht kontrollieren würde und er hätte es ja vorher dort einstecken können :roll: :crazy-gr:
Warum werden Hosentaschen eigentlich nicht kontrolliert?
Sollten die mal drüber nachdenken einzuführen.
Da mach ich mir jetzt vielleicht nicht viele Freunde mit, aber wenn man so alle Messer etc aus dem DLP raushält steigert das meine (zumindest subjektiv gefühlte) Sicherheit und ich bin absolut dafür.
 
Flynn_Rider Cast Member
Unbedingt! Kontrollen sind notwendig wenn sie dann auch richtig durchgeführt werden!!!!! Keine Frage! Ach ja, das Messer wurde benutzt um mit dem Korkenzieher eine Flasche Wein zu öffnen :D :D :D

Im Disneylandhotel bin ich auch mal kontrolliert worden und man hat meinen Koffer gefilzt weil eine Blechdose, die ich im Village gekauft habe, nach Bombe ausgesehen hat! Nachdem man sich aber davon überzeugt hat, dass ich kein potentieller Bombenleger bin, durfte ich dann meinen Koffer schließen und mit ins Hotel nehmen :D :D :D

Aber wir schweifen ab :D HIER geht es im den Lenz...
 
eve Imagineer Azubi
Flynn_Rider schrieb:
Unbedingt! Kontrollen sind notwendig wenn sie dann auch richtig durchgeführt werden!!!!! Keine Frage! Ach ja, das Messer wurde benutzt um mit dem Korkenzieher eine Flasche Wein zu öffnen :D :D :D
Ja aber doch nicht IM Park. Abends im Hotelzimmer oder so ok. Aber dafür braucht man das Messer ja nicht mit in die Parks schleppen. Da kann es dann ja auch sicher im Zimmer liegen bleiben und auf seinen Einsatz warten ;)

Flynn_Rider schrieb:
Aber wir schweifen ab :D HIER geht es im den Lenz...
Stimmt, aber der Lenz ist ja nicht da...
Heute wohl sehr windig, aber dafür nach aktuellen Facebook-Bildern zu urteilen: trocken! Ist ja schon mal ein Anfang :wink:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Dann wollen wir mal loslegen mit dem zweiten Teil unseres Live-Berichts - na ok, nicht ganz so live, wie den ganzen Tag über bei Facebook, aber hier dann für alle, die dort nicht unterwegs sind zum Nachlesen.

Wir sind erst recht spät aus dem Bett gekommen, weil ich heute Nacht absolut mies geschlafen hatte - aber beim Öffnen des Rolladens gab es eine Überraschung! Entgegen jeder Wetterprognose sahen wir tatsächlich blauen Himmel und Sonnenstrahlen.
Entsprechend freudig haben wir uns direkt fertiggemacht und sind los.
Der blaue Himmel war dann zwar wieder weg, als wir im Disney Village ankamen und es wurde recht windig - was Dörthes Bad Hair Day noch schlimmer werden ließ ;) - aber immerhin war es ca. 10 Grad wärmer als gestern, so 17/18 Grad und trocken.
Der Wetterbericht für die kommenden Tage ist auch besser, als es noch gestern aussah - wollen wir mal hoffen, dass es so bleibt und die Wetterfrösche sich nicht wieder irren.

Zunächst sind wir in den Disneyland Park, wo aber leider eine weniger freudige Überraschung auf uns wartete. Ich kam rein. Dörthe nicht. Ok, mir auch egal, ich kann auch alleine Spaß haben. Deshalb geht der Reisebericht jetzt also in der Ich-Form weiter.
Dörthe habe ich dann am späten Nachmittag wieder an der Tierpension abgeholt :teufel:.
Nein ok, ich bin ja ein ganz lieber und habe natürlich geduldig geschaut, was meine liebe Dörthe denn daran hinderte mit mir in den Park zu kommen.
Sie hatte sich gestern einen neuen AP machen lassen, da ihrer leider gebrochen war (1 Woche vor Ablauf, war ja klar....).
Und jetzt kam sie nicht in den Park, weil der neue geschickterweisse statt ab 29.5.2012, auf eine Gültigkeit ab 29.5.2013 gesetzt wurde und BIS 28.5.2013 (ja 2013, eine negative Gültigkeit sozusagen) Jetzt hieß es am Eingang auf einen CM vom AP-Büro warten der sie eben dort hin geleitet, um wieder einen neuen zu erstellen...
Ich konnte aber in der Tat nicht auf sie warten, weil wir in der City Hall verabredet waren und ich da flott hinmußte.
Kurze Zeit später trafen wir uns dann aber am AP-Büro wieder und konnten gemeinsam, jetzt mit einem funktionieren AP für Dörthe, den Tag fortsetzen.
Allerdings war das nicht sooo einfach - denn der erste Ersatz-AP den sie bekam wurde vom 29.5.2013 bis 28.5.2014(!) ausgestellt - ein Jahr geschenkt sozusagen - aber was hätte uns das gebracht, denn dann hätten wir für die Tage die wir jetzt noch hier sind für Ersatz sorgen müssen. Irgendwie mit Rabatten und so hätten wir auf dem Weg vielleicht sogar ein paar Euro sparen können, aber das war den Aufwand dann nicht wert, weshalb Dörthe sich dann im nächsten Versuch einen regulären AP machen ließ und beim somit 3. Versuch klappte es endlich.
Immerhin gab es im AP-Büro keine Schlange, so dass alles recht schnell ging.

Nun gingen wir wieder zum eigentlich Tagesplan über, der vorsah, zunächst systematisch alle Fenster der Main Street für unsere Blog-Serie zu fotografieren.
Auf dem Weg die Main Street hinunter machten wir bei Walts Halt, weil wir einen Tisch für den Abend reservieren wollten, aber leider hatten wohl alle anderen 100 Besucher, die heute im Park waren die selbe Idee, denn leider gab es keinen Platz mehr :(
Aber immerhin konnten wir für Donnerstag Abend eine Reservierung machen.

Als nächstes stand endlich ein Besuch der Studios an. Auf dem Front Lot war bereits die Bühne für die heute Abend stattfindenden Legacy Awards aufgebaut.
Eigentlich ja was positives, was aber einen faden Beigeschmack haben sollte, wie wir später merkten.

Unsere erste Fahrt machten wir im Tower of Terror. Dort war alles super, klasse CMs die viel Stimmung verbreiteten und ein paar schräge deutsche Besucher.
Kann mir jemand erklären, warum ein 50jähriger Mann im grandiosen Wartebereich zum Tower mit dem Ipad steht und darauf ein Billigballerspiel zockt und seine Frau ihn noch die ganze Zeit anfeuert: "Wieviel Punkte zum nächsten Level? Schaffste. Soweit warste noch nie. Komm den Bonus kriegste auch noch." Und der ca. 15jährige Sohn daneben: "Papa hör doch mal auf. Das nervt, dass Du die ganze Zeit mit dem Ding spielen mußt. Schau Dir das hier doch mal an!" Verkehrte Welt.

Danach ging es zur Tram Tour. Ein einziges Desaster.
Dass nur ca. die Hälfte der Bildschirme ging, kennt man ja leider.
Was aber noch viel bescheuerter war, war, dass die Zuweisung der Besucher zu den Wagen streng nach Plan erfolgt. So wurden brav von ganz hinten und ganz vorne alle Wagen vollbeladen, so dass in jeder Reihe 4 Besucher saßen. Da es aber gar nicht viele Leute waren, die anstanden, wurden dadurch auf nur der erste und der letzte Wagen gefüllt - ausgerechnet die beiden, in denen die Monitore nicht gingen und die im Canyon die schlechteste Sicht haben.
Alle zentralen Wagen, die auch beim Canyon einen guten Blick gehabt hätten und die funktionierende Bildschirme hatten blieben leer. Dabei hätte man bei so wenigen Besuchern jedem, der es gewollt hätte, einen Platze auf der Innenseite (auf den Canyon bezogen) mit toller Sicht geben können - warum man das nicht zuließ bleibt uns ein Rätsel.
Im Canyon ging immerhin der Erdbeben-Effekt korrekt, das Wasser kam allerdings auch bei uns nur aus dem rechten Tank. Schade.

Nach dieser Enttäuschung gingen wir zum Rock'n'Roller Coaster. Hier war allerdings wieder alles top. Der Sound funktionierte perfekt, alle Effekte und die Nebelmaschine waren an. Klasse Fahrt, die viel Spaß macht.
Witzig war dabei allerdings eine Gruppe "cooler" englischer Teenager, die Pullies mit Aufschriften wie "Big Jim" und "Strong Toni" trugen und dann den CM vor dem Einstieg fragten: "Is this scary? As scary as Space Mountain" :haha:

Es war jetzt kurz nach 16 h und wir setzten uns zu einem Kaffee in die SONNE!!! Dabei fiel uns aber eines auf: Alle Restaurants der Studios waren zu dem Zeitpunkt geschlossen, außer der halben Baustelle "En Coulisse" - sonst hatten nur ein paar der Buden offen.
Tja wir dachten zumindest, dass En Coulisse offen hätte - als wir uns kurz darauf nämlich in Richtung Studio 1 begaben, mußten wir feststellen, dass Studio 1 und der Front Lot bereits geschlossen waren für die anstehende Legacy Award Zeremonie und die Gäste, die den Park verlassen wollten über einen Weg seitlich vorbei an Cinemagique und dann noch ein kleines Stück rechts am Rand des Front Lot entlang geleitet wurden (siehe Bild im Anhang).
Es gab also spätestens ab kurz vor 17 h (da kamen wir dran vorbei) evtl. auch schon früher kein einziges geöffnetes Restaurant mehr in den Studios.
Das ist etwas, was man unserer Meinung nach nicht machen kann. Außer ein paar Snacks gab es für hungrige Besucher kein Essen mehr.

Für uns selbst war es nicht so wichtig, denn wir hatten vor, nachdem wir im Walt's keinen Tisch mehr bekommen hatten, heute Abend mal wieder im Planet Hollywood zu essen. Nach einem kurzen Abstecher in andere Teile des Villages setzten wir das auch in die Tat um und waren sehr zufrieden mit Chicken Crunch, BBQ WonTons und LA Lasagna. Dazu hatten wir einen sehr netten Kellner, der mit einer deutschen CM aus Nürnberg verheiratet ist und dem ein oder anderen Schwätzchen nicht abgeneigt war, auch um seine gerade im Aufbau befindlichen, (noch) recht rudimentären Deutsch-Kenntnisse zu testen. Uns hat es auf jeden Fall Spaß gemacht.

Nach dem Essen wollten wir noch ein wenig durch die Shops im Village bummeln bevor es wg. der schlechten Nacht davor, bereits zurück in die Ferienwohnung gehen sollte.
Wären wir nur mal nicht in der Disney Gallery gelandet.
Denn dort sprang uns beiden sofort ein Bild in die Augen, von dem wir beide wußten, dass wir es haben MÜSSEN - der uns beratende CM war über die Spontanität unserer Entscheidung auch recht überrascht, aber natürlich verkaufte er uns unser Wunschstück nur allzugerne.
Im Anhang mal ein erstes Photo ausgepackt in der Ferienwohnung.... ein besseren kommt, sobald wir wieder zu Hause sind und einen schönen Platz für unsere Errungenschaft gefunden haben.
Das gute Stück nennt sich "The Pixar Storyline" und stammt von Daniel Arriaga :art:. Es ist Nr. 19 aus einer Auflage von 95 und 1/10 dieser Edition, die vom Künstler als Artists Proof markiert sind.

Und damit endet auch schon der heutige Teil unseres Berichtes und wir versuchen Euch auch morgen wieder über Facebook auf dem Laufenden zu halten!
 
eve Imagineer Azubi
Danke für die Fortsetzung Torsten!
Unfassbar wieviele Anläufe die brauchten um einen AP auszustellen :no:
Das mit der Tram Tour ist auch ärgerlich aber insgesamt nehme ich eine positive Entwicklung wahr (SM, RnRC) was dafür spricht, dass an allem gearbeitet wird!
Das für ein CM Event die Besucher so eingeschränkt werden ist natürlich auch nicht schön. Was auf den Bildern zu sehen war waren ja keine unendlichen Aufbauten. Vielleicht hätte man das anders lösen können...

Freut mich, dass sich nun sogar die Sonne für euch blicken lässt!
Und zu dem grandiosen Bild brauch ich ja nichts mehr sagen ;)
Viel Spaß weiterhin!
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Auch von mir Danke für die Fortsetzung :bye:
Glückwunsch zum Tollen Bild das sieht wirklich toll aus :sohappy:

Das manche Leute Lieber am IPad, Handy oder was weis ich hängen anstatt die Umgebung zu genießen verstehe ich auch nicht :crazy-gr:
Aber das muss ja jeder selber Wissen :unknown:
 
RubeusHelgerud Cast Member
Auch von mir einmal ein grosses Dankeschön für die tollen Berichte und die Photos.
Ach - wie ich Euch beneide... :sorry:

Ich wünsch Euch noch vieeeeeeeeeeeeeeeeel Spass und Freude für die kommenden Tage.

Der alte Rubeus
 
SummerSunches Besucht die Disney University
Guten Morgen

ich lese deine Berichte sowohl hier als auch in Fb sehr spannend mit...Ich finde das so toll das du das hier so berichtest..So kommt bei mir noch mehr Vorfreude auf :)

Danke

Grüsse
 
whiskas Cast Member
@D92: Ich befürchte das wird nicht der Fall sein. Letztes Woche waren die drei ollen Piraten auch im Streik und haben weder gefochten noch sind sie geflogen.

@Dörthe & Torsten: Vielen Dank das ich mitreisen darf. Ist gerade so kurz nach meinem Besuch wirklich schön zu sehen.

Viel, viel Spaß noch!!! Und auf das der Sonnengott ab sofort mit euch ist.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Und wieder neigt sich ein Tag dem Ende zu, und wir wollen natürlich berichten, was uns heute so passiert ist.

Wir starteten den Tag im Salon Mickey mit einem kleinen Snack. Der Salon war recht gut besucht, aber nicht übervoll.
Schon beim Posten des ersten Bildes auf Facebook zeichnete sich ab, was uns heute den ganzen Tag begleiten sollte: Verbindungsstörungen, Verbindungsstörungen, Verbindungsstörungen.
Deshalb mußte mein Handy leider dauernd die Verbindung suchen, was dazu führte, dass der Akku nicht bis zum Ende des Tages durchhielt und wir nicht durchängig berichten konnten.

Nach dem Salon Mickey machten wir zunächst unsere Reservierung für das Inventions für morgen Abend klar, dann fuhren wir mit dem Fire Truck die Main Street in Richtung Schloß entlang. Eigentlich wollten wir in Richtung Discoveryland, aber aus dieser Richtung stürmten just in diesem Moment die Disney Prinzessinnen heran in Richtung Schloß. Wir hofften - wie hunderte andere Leute auch - auf eine Gelegenheit um Bilder zu machen und folgten der Meute durch das Schloß. Die royalen Damen und Herren entschwanden aber leider ohne Stopp direkt in die Auberge, wo sie sich wohl auf das Character-Dining vorbereiten mußten.
Da wir nun aber schon einmal hier waren, sind wir direkt eine Runde Schneewittchen gefahren und haben in den umliegenden Shops gestöbert - wobei wir feststellen mußten, dass, zumindest gegenüber Oktober, das Prinzessinnen Merchandise immer größere Bereiche der Shops einnimmt.
Unser Weg führte uns danach weiter zu den Tea Cups und schon auf dem Weg dahin braute sich eine dunkle Wolke zusammen - kaum saßen wir in unserer Tasse, brach ein Unwetter los, mit Hagelkörnern in Zentimeter-Größe - zum Glück saßen wir gut überdacht in den Teetassen und konnten die Fahrt genießen.
Ein kurzer Sprint vom dortigen Ausgang führte uns dann zu Small World, wenn auch nicht gerade ganz trockenen Fußes.
Als wir Small World wieder verlassen hatten, sah das Wetter aber schon wieder besser aus und es schien sogar die Sonne. So sollte sich das den ganzen Tag über abwechseln.

Unser Weg zog uns weiter in Richtung Peter Pan und wir konnten Peter Pan und direkt danach Pirates (leider ohne Schwinger und Fechter) ohne jegliche Wartezeit fahren. Nach Pirates shoppten wir nock kurz im Coffre de Capitain wo ich mir ein neuen Donald-Hoodie kaufte, den ich vor allem wg. des Aufdrucks "Donald Duck - Captain of Self control" herrlich fand. Danach machten wir einen Abstecher zu Indiana Jones, dort allerdings war uns die Wartezeit deutlich zu lang und so verbrachten wir einige Zeit in den finsteren Höhlen der Adventure Isle und suchten dort nach dem sagenumwobenen Piratenschatz. Gerade als wir die Höhlen verlassen wollten, gab es aber wieder einen Wolkenbruch und so entschieden wir uns, etwas zu Stimmung in den Höhlen beizutragen und postierten uns hinter einer dunklen Ecke um immer wieder vorbeikommende Besucher einen kleinen Schrecken einzujagen.... hihihi, was ein Spaß!!!!

Nach dem es aufgehört hatte zu regnen, gingen wir ins Hakuna Matata um uns aufzuwärmen und mit Hakuna Fries und Chicken Stripes zu stärken. Lecker!
Während ich versuchte ein entsprechendes Bild bei FB zu posten, was sich mal wieder in die Länge zog, wg. der miesen Verbindung beobachtete einen CM, der gerade eine Mülleimer leerte. Er wurde von einem Gast angesprochen: "Do you know where Indiana Jones is?" Antwort:"oh i am sorry but he was here yesterday. But he got lost somewhere. Rumours are he was last seen near the Temple of Peril. If you want to find out yourself about this mystery, I will tell you the way to these mystic ruins in the jungle" Klasse!
Den nächsten Gag erlaubte er sich mit mir - ihm war wohl aufgefallen, dass ich pausenlos frustriert mit meinem Handy rum machte, weil ich halt keinen vernünftigen Empfang bekam und kam deshalb auf mich zu, um mir seinen Schippe mit metallenem Stiel als Antennenverlängerung anzubieten :lol: Sowohl er als auch ich brachen in schallendes Lachen aus. Ein nettes Erlebnis, bei dem sich einmal mehr zeigt, wie ein ganz "einfacher" CM mit ein bisschen Engagement das Disneyland noch magischer machen kann.

Nach dem Essen hatten wir noch Lust auf einen Kaffee und da wir vollkommen überraschend sahen, dass das Cafe de la Brousse geöffnet hatte, was in der Nebensaison, noch dazu unter Woche ja eher unüblich ist, setzten wir uns dort in einen der Pavillons um unseren Kaffee zu trinken.

Wir bummelten danach durch den Basar, machten ein paar Photos und besuchten die Aladdin-Passage, die wir für eines der Kleinode des Parks halten.

Danach ging es mal wieder ins AP-Office, wir sind ja inzwischen Stammgäste, weil dieses Mal mein AP gebrochen ist. Aber es ging dieses Mal mit dem neuen alles glatt und ich bin heilfroh, dass des im AP-Büro aktuell keine Schlangen gibt.

Nach einer Runde Space Mountain (Sound, Effekte, Rauch, alles perfekt) machten wir einen Abstecher nach Endor - am Ausgang fiel uns mal wieder auf, was für ein Schandfleck die Arcade dort doch ist. Hoffentlich tut sich da bald etwas.

Danach nutzten wir den ersten FP unseres Aufenthales bei Buzz - und immerhin kam ich dieses Mal ein wenig näher an Dörthe heran.... aber verlieren werde ich wohl immer ;)

Nach einem Bummel durch die Geschäfte der Main Street, in die wir uns mal wieder wg. des starken Regens flüchten mußten, war nun auch die Zeit gekommen, für die wir im Walt's reserviert hatten.
Wir bekamen einen wunderbaren Platz am Fenster, von wo aus wir auch die Parade toll sehen konnten. Ein paar der dabei entstandenen Bilder poste ich gleich in einem seperaten Beitrag.
Das Essen war, wie im Walt's eigentlich so gut wie immer, ausgezeichnet und wir hatten auch einen sehr netten Kellner.
Dörthe hatte den Ziegen-Käse-Crumble mit gegrilltem Gemüse, dann Steak mit Baby-Kartoffel und Sauce Bernaise und als Dessert ein sensationelles "Spicy French Toast" mit Zimteis.
Für mich gab es einen gemischten Vorspeisenteller mit Langustini, Krabben-Tartar und gebeiztem Lachs, danach Walt' Gourmet Burger (natürlich rare... nicht medium oder sonst was gruseliges) mit gegrillter Gänsestopfleber und "Riffel"-Kartoffeln und als Dessert das Discovery Platter mit Creme Brulee, warmem Schokokuchen, Maccaron, Ananassalate in Schokolade und einer halben Maracuja.
Sehr zufrieden spazierten wir dann noch kurz durch die Main Street, danach das Village und sitzen nun hier und schreiben diesen kleinen Bericht für Euch, der Euch hoffentlich wieder gefällt ;)
 
Flynn_Rider Cast Member
Vielen Dank für den tollen "Live" Bericht HIER und auch auf FB! Es macht Spaß Euch
begleiten zu dürfen und ich finde die kleinen beschriebenen Ereignisse echt
klasse - sie bringen mich zum Schmunzeln :D ! Finde es auch echt klasse WIE Du
schreibst! :D

Ach ja, jetzt weiß ich auch, was Ihr im "Walt´s" gegessen habt!

Weiterhin viel, viel, viel Spaß und ich freue mich auf die Fortsetzung!
:party:
 
Oben