Konkrete Daten zum Masterplan für das Disneyland Paris - was passiert bis 2020?

torstendlp Administrator
Teammitglied
Aus mehreren französischen Quellen kommt heute ein konkreter neuer Plan zum Ausbau des Resorts, der, was die Parks angeht, sehr dem Masterplan entspricht, den wir bereits hier diskutiert haben.
Dieser Umsetzung dieses Plan soll sicher sein.

Das soll in den kommenden Jahren exakt passieren:
2015/2016:
Disneyland Park
- Beginn des Star Wars Land mit Umgestaltung des kompletten Areals hinter Space Mountain mit Star Tours 2, Jedi Academy und einem neuen Restaurant an Stelle des Pizza Planet (weiter Ausbau des Star Wars Lands nach 2020)
- Neuthematisierung & neue Züge für Space Mountain
Walt Disney Studios
- Toy Story Mania hinter dem RC Racer
- Umbenennung der Toon Studios in "Pixarland" - im Rahmen der Umbennung: Neu-Thematisierung von Flying Carpets over Agrabah, neue Show zum Thema "Nemo" im Animagique-Gebäude, Verlegung des Ausgangs von Art of Disney Animation in Richtung des Producation Courtyards

2017:
Walt Disney Studios
- Umbennenung und Neuthematisierung des Production Courtyard zu "Hollywood Dreams"
- Verlängerung des Hollywood Boulevard inkl. dem Bau eines Sees an dessen Ende
- Umbau der Tram Tour
- Komplettes Place-making des Place des Stars

2018:
Walt Disney Studios
- Backlot wird zu "Marvel Land" und komplett umgestaltet.
- Das aktuell "Reign of Fire" Areal der Tram Tour wird zum Marvel Land zugeschlagen, dort später Bau einer neuen Attraktion einer aktion-lastigen Attraktion auf Basis von Test Track
- Armageddon wird zu einer Attraktion zum Thema Iron Man umgebaut
- Neuthematisierung des Rock'n'Roller Coasters zu einem Marvel Thema
- Neue Stunt-Show zu einem Superhelden-Thema

2019:
Walt Disney Studios
- "Soarin over Hollywood Dreams" eröffnet zwischen Cinemagique und Playhouse Disney
- Umbenennung der Walt Disney Studios

2020 und später:
Disneyland Park
- Ausbau des Star Wars Lands
Walt Disney Studios
- Test Track basierte Attraktion hinter dem Reign of Fire Set unter Einbeziehung des Sets
 
disneyfan1992 Cast Member
Was die Studios betrifft klingt das alles sehr gut.

Bis auf das mit Marvel... :)

Wobei ich eine neue Stunt Show auch wenn es Marvel sei begrüßen würde.

Die Umbenennung der Studios ist mir Rätselhaft, aber mal sehen.

Der Disneyland Park kommt mir dabei aber eindeutig zu kurz.

Nur ein neues Star Wars Land? Also wären es ein Star Wars 2.0 was hier aber bis 2020 gar nicht erwähnt wird, die Jedi Akademie und ein neues Restaurant wo das Planet die billigste Möglichkeit im DLP an was Essbarem zu kommen ist.

Man Bedenke das seid Buzz keine Attraktion dazu kommen ist und diese wurde auch nur umgebaut. Ein neuer Ride im Fantasyland, Adventureland oder Frointierland wären schön.

Mfg.

D92
 
KevinDLP Besucht die Disney University
Das hört sich doch schon mal ganz gut an.
Absolut nicht anfreunden könnte ich mich allerdings mit einer Umbenennung der Walt Disney Studios! Auch würde ich es sehr schade finden, wenn die Rock'n'Roller Coasters zu einem Marvel Thema umgestaltet würde. Außerdem würde meiner Meinung nach mal wieder eine richtige "Knaller" Attraktion im Disneyland Park gut tun. Star Tours 2 + Star Wars Land schön und gut, ist mir aber zu wenig.

Und meiner Meinung nach schon seit 5 Jahren überfällig: Endlich mal 1-2 neue Disney-Hotels !!!
Es wurde ja mal ein Hotel mit direktem Zugang zu den Studios in Erwägung gezogen - warum auch nicht. Dazu noch ein preiswerteres Hotel á la Santa Fe und man hätte endlich mal wieder die Hotelkapazitäten erhöht!
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
KevinDLP schrieb:
Auch würde ich es sehr schade finden, wenn die Rock'n'Roller Coasters zu einem Marvel Thema umgestaltet würde.
Es wäre wohl aber zwingend notwendig - wenn der ganze Backlot zu Marvel wird, kann kaum der Rock'n'Roller Coaster das Thema behalten - das passt in den Bereich überhaupt nicht mehr rein dann...

KevinDLP schrieb:
Außerdem würde meiner Meinung nach mal wieder eine richtige "Knaller" Attraktion im Disneyland Park gut tun. Star Tours 2 + Star Wars Land schön und gut, ist mir aber zu wenig.
Grundsätzlich hast Du Recht - aber ich denke, die Studios behalten deshalb erst einmal weiter den Vorrang, damit sie endlich mal zu einem wirklich vollwertigen Park werden. Sie sind noch immer kein wirklich Ganz-Tages-Park, kosten aber den selben Eintritt, wie der Disneyland Park.
Deshalb ist es wohl notwendig, die erst einmal auch auf einen Stand mit dem Disneyland Park zu bringen.


KevinDLP schrieb:
Und meiner Meinung nach schon seit 5 Jahren überfällig: Endlich mal 1-2 neue Disney-Hotels !!!
Es wurde ja mal ein Hotel mit direktem Zugang zu den Studios in Erwägung gezogen - warum auch nicht.
Der oben genannte Plan ist nur das, was in Bezug auf die Parks passieren soll. Dass da nichts zu den Hotels drin steht, heißt nicht, dass da nichts gemacht werden soll!

Viele Grüße,

Torsten
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Die Pläne hören sich wirklich vielversprechend an, ob was dran ist? Wer weiß... Entweder ja, weil verschiedene Quellen im Prinzip dasselbe berichten oder aber nein, weil jeder fleißig vom anderen abschreibt.
Ich hoffe natürlich, dass was dran ist.

In meinen Augen ist es logisch, dass sich diese Pläne auf die Studios beziehen und der Disneyland Park mehr oder weniger außen vor gelassen wird. Wie Torsten weiter oben schreibt, muss einfach alles dafür getan werden, dass die Studios entdlich ein vollwertiger Park werden. Mit den in Aussicht gestellten Maßnahmen wären sie das dann wohl.
Natürlich ist es schade, dass der Disneyland Park nicht erweitert wird. In Zeiten klammer Kassen kann ich das aber durchaus nachvollziehen.

Von Marvel kann man halten was man will - wie von so vielen anderen Dingen auch ;-) - aber für Disney eröffnen sich damit neue Kundengruppen. Aus diesem Grund halte ich eine Umgestaltung eines Teils der Studios in dieser Richtung für durchaus sinnvoll. Außerdem kann ich mir auch gut vorstellen, dass wir am Ende alle von einem Superhelden-Coaster im Stile des Rock'n'Roller Coasters begeistert sind. Und mal ganz ehrlich, der Rock'n'Roller Coaster gehört zwar für mich zu den Top-Attraktionen, aber Aerosmith lockt doch heute keinen mehr hinter dem Ofen vor! Welcher 15-25jährige kennt die denn überhaupt noch?!?

Zu den Hotels könnte ich mir denken, dass vorhandene Neubaupläne erst einmal wieder in der Schublade verschwunden sind, schließlich sind die Auslastungszahlen längst nicht mehr so gut wie sie schon einmal waren, dann kommt Ende nächsten Jahres noch das neue B&B Hotel, das Disney zwar Lizensgebühren in die Kasse spült, aber sich wohl auch eher negativ auf die Auslastung der Disney Hotels auswirkt.
Da könnte ich mir also gut vorstellen, dass man erst einmal abwartet, wie sich die Buchungen in den nächsten Jahren entwickeln.
 
KevinDLP Besucht die Disney University
dörthe schrieb:
Zu den Hotels könnte ich mir denken, dass vorhandene Neubaupläne erst einmal wieder in der Schublade verschwunden sind, schließlich sind die Auslastungszahlen längst nicht mehr so gut wie sie schon einmal waren, dann kommt Ende nächsten Jahres noch das neue B&B Hotel, das Disney zwar Lizensgebühren in die Kasse spült, aber sich wohl auch eher negativ auf die Auslastung der Disney Hotels auswirkt.
Da könnte ich mir also gut vorstellen, dass man erst einmal abwartet, wie sich die Buchungen in den nächsten Jahren entwickeln.
Hast du denn mal ein paar Zahlen in Bezug auf die Auslastung, vielleicht auch von den letzten Jahren? Würde mich mal interessieren ...
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben