Gerücht: Cinemagique wird durch Marvel Show ersetzt

torstendlp Administrator
Teammitglied
Wird Cinemagique im März schließen und durch eine Marvel-Show ersetzt werden?
Das geistert zumindest gerade sehr vage durch die Gerüchteküche...
Was würdet Ihr davon halten?
 
LittleAngel1988 Besucht die Disney University
Mein Bruder wäre sicher super wütend. es ist seine absolute Lieblingsshow.
Ich fände es nicht gut aber auch keinen Weltuntergang, soll Marvel schön in den Studios verseuchen und den Park in Ruhe lassen >.<
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Da wär ich aber entschieden dagegen !
Cinemagique ist eine tolle, einzigartige Vorstellung mit super Tricks. Wir kennen ihn zwar schon ziemlich genau aber wir laßen ihn bei keinem unserer Besuche aus weil er immer noch interessant und u.amüsant ist zum anschauen und was ich so beobachte sind die Vorstellungen immer gut besucht.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ich kann disneyfan60 nur zustimmen.

Animagique hingegen fand ich nur noch bestenfalls mittelmäßig.
Zuerst hat man seine Storyline zerstört, so dass da nichts mehr gepasst hat und mit der Zeit war es einfach ausgelutscht.
Außerdem hat es immerhin einen mehr als würdigen Nachfolger bekommen.

Cinemagique finde ich hingegen um Längen cleverer von der ganzen Idee her, es ist von der Story absolut stimmig und auch perfekt umgesetzt. Das ist für mich eine absolut zeitlose Attraktion, die mich immer wieder begeistert.
 
Benmotu Cast Member
Marvel ist nunmal mega erfolgreich. Also warum nicht nutzen ! Es müssen leute angezogen werden, und das zieht halt.
 
pooh74 Cast Member
torstendlp schrieb:
Ich kann disneyfan60 nur zustimmen.

Animagique hingegen fand ich nur noch bestenfalls mittelmäßig.
Zuerst hat man seine Storyline zerstört, so dass da nichts mehr gepasst hat und mit der Zeit war es einfach ausgelutscht.
Außerdem hat es immerhin einen mehr als würdigen Nachfolger bekommen.

Cinemagique finde ich hingegen um Längen cleverer von der ganzen Idee her, es ist von der Story absolut stimmig und auch perfekt umgesetzt. Das ist für mich eine absolut zeitlose Attraktion, die mich immer wieder begeistert.
Wir driften zwar ab aber jetzt widerspreche ich nochmal kurz. Ich finde dass Mickey und der Magier eine Ansammlung von vorhersehbaren Einfallslosigkeiten ist. Natürlich technisch gut gemacht, aber es wieder mal die unweigerliche Elsa, ebenso Belle... Sorry aber mir fehlt bei der Show jeglicher Mut zu Neuem.

Eine Marvelshow halte ich als Publikumsmagnet für nicht zugkräftig genug.

Jetzt aber wieder zurück zum Thema ;-)
 
Goofyfan Cast Member
Warum eigentlich alles austauschen und neues inszienieren ? Kann da nicht ein neues Studio gebaut werden und die Studios bekommen einen besseren Ruf .Man hat manchmal den Eindruck ,die Gâste fliehen regelrecht aus den Park; weil er ihnen zu wenig bietet.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Von mir aus ne Marvel Show. Aber bitte nicht anstelle von Cinemagique, sondern zusätzlich!
Cinemagique ist zeitlos und kommt gut an, die zu schließen ist doch bescheuert. Was neues, zusätzliches wäre in den Studios hingegen dringend notwendig und so teuer kann doch ein Kino nicht sein.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Benmotu schrieb:
Marvel ist nunmal mega erfolgreich. Also warum nicht nutzen ! Es müssen leute angezogen werden, und das zieht halt.
Also ich denke schon auch, im Gegensatz zu Pooh, dass Marvel auf jeden Fall Leute ziehen würde, aber ich sehe das wie Goofyfan, dafür wäre was neues einfach besser, endlich ein eigener Bereich dafür und nicht Cinemagique ersetzen.

@Pooh
Und Animagique war nicht vorhersehbar? Noch dazu einfach nicht mehr stimmig, seitdem man die "gefährlichen" Szenen im Archiv entfernt hatte. Da hat doch die ganze Show und ihre Story überhaupt keinen Sinn mehr gemacht. Warum wurde Donald denn vom Mickey gewarnt, blos nicht da rein zu gehen? Wenn dahinter doch eh nur Friede Freude Eierkuchen herrscht? Ja, nette Effekte hatte ich Show mit dem Schwarzlicht ja, aber inhaltlich war sie vollkommen sinnentleert - und der Hauptsong auf Dauer zumindest für mich um Längen nervender, als It's a small World...
 
Benmotu Cast Member
torstendlp schrieb:
Benmotu schrieb:
Marvel ist nunmal mega erfolgreich. Also warum nicht nutzen ! Es müssen leute angezogen werden, und das zieht halt.
Also ich denke schon auch, im Gegensatz zu Pooh, dass Marvel auf jeden Fall Leute ziehen würde, aber ich sehe das wie Goofyfan, dafür wäre was neues einfach besser, endlich ein eigener Bereich dafür und nicht Cinemagique ersetzen.

@Pooh
Und Animagique war nicht vorhersehbar? Noch dazu einfach nicht mehr stimmig, seitdem man die "gefährlichen" Szenen im Archiv entfernt hatte. Da hat doch die ganze Show und ihre Story überhaupt keinen Sinn mehr gemacht. Warum wurde Donald denn vom Mickey gewarnt, blos nicht da rein zu gehen? Wenn dahinter doch eh nur Friede Freude Eierkuchen herrscht? Ja, nette Effekte hatte ich Show mit dem Schwarzlicht ja, aber inhaltlich war sie vollkommen sinnentleert - und der Hauptsong auf Dauer zumindest für mich um Längen nervender, als It's a small World...
Klar ist Marvel das, man muss nur die Filme sehen wie erfolgreich sie sind. Und das Universum wächst und wächst. Es wächst eine Komplet neue Generation damit auf, ein Iron Man löst doch jetzt schon mehr Begeisterung aus bei kleinen Jungs, sie sogar Micky Mouse selbst... das gleiche gilt aber auch für Star Wars, hier muss Paris auch mitziehen ! Sonnst verschwendet sie Potenzial und Leute die in denn Park kommen.

Wenn die Show gut gemacht ist, warum nicht. Aber extra eine Show würde ich auch besser finden.
 
LittleAngel1988 Besucht die Disney University
Ein dritter Park wäre natürlich super, da können sie dann das ganze Zeug reinklatschen das Disney aufkauft. Power Rangers Marvel und wer weis was noch kommt.
Das kann ja dann ein abklatsch von Movie World werden.
 
MariMaus Stammgast in den Parks
Bevor überhaupt etwas ersetzt oder gar neu gemacht wird, sollte man die energie und das geld die dafür nötig sind in eine umgestaltung dieser unnützen stuntshow stecken. Das ist ja wohl mit abstand die schlechteste performance im gesamten resort. Bevor das nicht ersetzt oder neu gemacht wird, sodass es nach 5 minuten nicht schon langweilig wird, brauchen sie doch gar keine show erneuern.
 
Wir waren jetzt am Wochenende ja im Park. Und im Studio. Für mich gehört Cinemagique eindeutig zu den Highlights. Das zu schließen fände ich furchtbar. Ich kenne zwar den Film fast aus dem Effeff, aber dennoch bin ich immer wieder erheitert, berührt und unterhalten. Das sollte eindeutig bleiben.
Ich kann mit Marvel absolut nichts anfangen. Und wenn das so zieht, im Studio ist reichlich Platz für weitere Attraktionen.
 
disneyfan5000 Stammgast in den Parks
Also ich bin auch dafür, das man Cinemagique nicht ersetzt, sondern das man zusätzlich in den Studios neue Attraktionen bauen, gerne mit Marvelbezug. Wenn man schon eine Attraktion ersetzen muß, dann unbedingt Armageddon: Speciaux Effets. Diese Attraktion fand ich schon von Anfang an langweilig, jetzt ist sie nur noch veraltet, weil der Film schon fast 20 Jahre alt ist und er auch keinen großen Einfluss auf die Popkultur hat. Ich finde hinter dem Rock`n Roller Coaster wäre bestimmt noch genügend Platz um ein Marvelbereich zu bauen? Oder?
 
pfspock Stammgast in den Parks
torstendlp schrieb:
@Pooh
Und Animagique war nicht vorhersehbar? Noch dazu einfach nicht mehr stimmig, seitdem man die "gefährlichen" Szenen im Archiv entfernt hatte. Da hat doch die ganze Show und ihre Story überhaupt keinen Sinn mehr gemacht. Warum wurde Donald denn vom Mickey gewarnt, blos nicht da rein zu gehen? Wenn dahinter doch eh nur Friede Freude Eierkuchen herrscht? Ja, nette Effekte hatte ich Show mit dem Schwarzlicht ja, aber inhaltlich war sie vollkommen sinnentleert - und der Hauptsong auf Dauer zumindest für mich um Längen nervender, als It's a small World...
Was hatte sich denn da konkret geändert? Ich hatte die Show Ende 2002 gesehen (also bereits nach der ersten Umgestaltung) und das letzte mal Ende 2014, mir sind da keine Änderungen aufgefallen.
Warum jetzt gerade Cinemagique dran glauben sollte, erschließt sich mir auch nit. OK, der Gag mit dem "Zuschauer" ist alt, Martin Shorts Handy ist ausgesprochen putzig anzuschauen, aber der Film ist immer noch sehr charmant und könnte ohne größere Probleme aktualisiert werden. Außerdem würde eine Attraktion in einem Film-Park, die einfach nur die Filmgeschichte feiert echt fehlen.
Armageddon fand ich schon 2002 langweilig (und da hat noch alles funktioniert), die Pre-Show ist noch schlimmer, außerdem finde ich es persönlich einfach daneben, immer noch Michael Clarke Duncan darin zu sehen. Die Stunt Show ist auch nicht mehr so dolle, von der Tram Tour fange ich gar nicht erst an. Aber klar, Cinemagique wird geschlossen...
 
MikeFink Imagineer Azubi
Auch aus meiner Sicht dürfte Cinemagique nicht geschlossen werden. Natürlich kenne ich die Story auch seit Jahren und ist immer wieder Bestandteil meiner Aufenthalte. Cinemagique ist für mich an sich der einzige wirkliche Programmpunkt indem die alten Filme gehuldigt werden wo es wirklich noch Schauspielerisches Talent gegeben hat.

Schauspielerisches Talent mag es vielleicht auch heute noch geben. Die heutigen Filme werden jedoch mit dem übertriebenen technischen (Computer)schnickschnack und Bombengetöse das schauspielerisches Talent vollkommen in den Hintergrund gezogen wird.

Obwohl Superhelden zum Disneyuniversum gehören tue ich mich damit sehr schwer. Bislang finden sie zumindest bis jetzt noch keinen Zugang zu meinen Filmabspielgeräten. Aber das kann ja durchaus noch kommen.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
pfspock schrieb:
torstendlp schrieb:
@Pooh
Und Animagique war nicht vorhersehbar? Noch dazu einfach nicht mehr stimmig, seitdem man die "gefährlichen" Szenen im Archiv entfernt hatte. Da hat doch die ganze Show und ihre Story überhaupt keinen Sinn mehr gemacht. Warum wurde Donald denn vom Mickey gewarnt, blos nicht da rein zu gehen? Wenn dahinter doch eh nur Friede Freude Eierkuchen herrscht? Ja, nette Effekte hatte ich Show mit dem Schwarzlicht ja, aber inhaltlich war sie vollkommen sinnentleert - und der Hauptsong auf Dauer zumindest für mich um Längen nervender, als It's a small World...
Was hatte sich denn da konkret geändert? Ich hatte die Show Ende 2002 gesehen
Naja, die Story ist ja eigentlich so, dass Donald nicht ins Archiv soll, weil es dort gefährlich sei.
Davor wurde er eindringlich gewarnt.

Und ganz am Anfang gab es dort auch zwei gefährliche Szenen. Eine, wo er von Monstro angegriffen wurde und eine zweite, die mir gerade nicht einfällt. Die mit Monstro kam sogar in einem Trailer zur Show vor und es gab ein Plakat dazu.
Wann genau das geändert wurde, weiß ich nicht. Ich habe die alte Version zweimal gesehen, einmal zur Presse-Preview und einmal beim Annual-Passport-Soft-Opening der Studios, danach war ich einige Monate nicht da und als ich wiederkam, war es schon geändert.

Diese Szenen haben aber Kindern massiv Angst gemacht (wahrscheinlich verstärkt durch die eh schon größere Angst wg. der totalen Dunkelheit etc) und wurden schon wenige Wochen nach Start der Show entfernt.
Damit hat aber das Verbot hinter die Tore des Archivs zu gehen so gar keinen Sinn mehr gemacht, weil dahinter ja Party, Friede, Freude, Eierkuchen herrscht.

Die Änderung der Szenen finde ich an sich gar nicht dramatisch, wenn die Reaktionen der Kinder so drastisch waren, aber dann hätte man halt auch wenigstens auch die Story der Show anpassen können, für Leute, die auch auf sowas achten.
Aber so hat man das halt einfach so vollkommen sinnentleert stehen lassen. Und das für 14 Jahre, da wäre nun wirklich genug Zeit gewesen, das anzupassen, und hatte dann halt statt einer Show mit guter, stimmiger Story, für 14 Jahre nur eine Halli-Galli-Tanznummer ohne inhaltlichen Sinn.
 
pfspock Stammgast in den Parks
OK, das leuchtet ein. Die Pinocchio Szene war damals tatsächlich regelmäßiger bzw. Hauptbestandteil der Promos (ähnlich wie die Donald Puppe) und wurde genau wie letztere schon nach einem halben Jahr entfernt. Ich fragte mich nur, ob es seitdem noch einmal zu Änderungen gekommen war. Die Originalversion habe ich leider nie gesehen.

Edit: Hier ist das damalige Promobild:
 
LittleAngel1988 Besucht die Disney University
Oh, ich habe das mit den gefährlichen Szenen nicht gewusst, ich habe mir immer eingeredet das die nicht wollen das donald da was kaputt macht :oops::cheesy:
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Jetzt ist es sicher: CineMagique schließt am 30. März 2017 für immer :cry:
Diese Meldung erreichte uns heute Vormittag.

Wiedereröffnen wird das Theater im Laufe des Jahres 2018 mit einer komplett neuen Show. Zum Inhalt dieser Show wurde noch nichts bekanntgegeben, dass es sich um Marvel handelt ist aber anzunehmen.
 
Goofyfan Cast Member
Wirklich sehr Schade ,na da bin ich aber froh ,dass ich sie wenigstens ein Mal gesehen habe .
Bin ja sozusagen mit Marvel Comics aufgewachsen und gespannt ,wie es umgesetzt wird .
 
LittleAngel1988 Besucht die Disney University
Was so schnell schon? :hokxyz123:
Und als ich das letzte mal dort war hatte sie geschlossen :(
Phu ich will lieber nicht wissen wie mein Bruder darauf regiert :-?
Aber wie Herc schon sagt, was interessiert die Disney Welt schon, wie das einzelne Fans finden...
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Woher beziehen die Verantwortlich nur die Gewissheit dass die Gäste diese Show nicht/nicht mehr wollen ?!?
Ich jedenfalls finde das.......Mist !! :aggro:
 
Disneyfan Besucht die Disney University
disneyfan60 schrieb:
Woher beziehen die Verantwortlich nur die Gewissheit dass die Gäste diese Show nicht/nicht mehr wollen ?!?
Ich jedenfalls finde das.......Mist !! :aggro:
Wirklich voll ist es ja nur, wenn es regnet - zumindest meiner Ansicht nach (Klar, wenn der Park aus allen Nähten platzt, dann wird es auch bei Cinémagique voll sein..sonst aber nicht so richtig.)

Das wird denke ich auch der Grund sein. Oder einer der Gründe. Ein anderer wäre wahrscheinlich eine neue Show für die Studios, da diese doch leichter umzusetzen ist, als eine Attraktion - man will den Park ja schließlich nicht ohne Neuerungen lassen (wobei das eher im DLPark der Fall wäre, aber das ist ein anderes Thema:bang:)
 
Oben