Extra Magic Hours zukünftig in beiden Parks, aber kürzer

torstendlp Administrator
Teammitglied
Änderungen bei den Extra Magic Hours!

Ab 1. Oktober 2017 werden die nicht mehr nur im Disneyland Park stattfinden, sondern auch in den Walt Disney Studios - dafür allerdings nur noch von 9 bis 10 Uhr.

Mir persönlich ist diese Änderung egal, weil wir eh nie zu den EMH gehen, ist uns im Urlaub einfach zu früh.

Ich fände es viel besser, wenn die nicht immer nur morgens wären, sondern auch einfach öfter mal wieder abends, wie es das in den Anfangszeit mal gab und wie es das auch in Walt Disney World gibt.

Dann kämen auch mal die zum Zug, die im Urlaub nicht um 7 h oder sogar früher aufstehen wollen, sondern lieber abends länger was von den Parks haben wollen - morgens ist es eh hell und bei Helligkeit kann man die Parks immer erleben, aber die Zeit, in der man sie ausgiebig im Dunkeln sehen kann, ist viel kürzer, vor allem bzgl. der Studios. Dabei haben die Parks gerade im Dunkeln ihren besonderen Reiz.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Mir wären die am Abend auch lieber!

Zur Änderung jetzt: Ja, einerseits verstehe ich das. Die Besucher verteilen sich hoffentlich auf beide Parks. Aber, da der Einlass für den Normalbesucher in der Regel bereits ab 9:30 Uhr möglich ist, fallen die EMH doch im Prinzip weg. Oder sehe ich das falsch? Also von der halben Stunde zwischen 9:00 und 9:30 Uhr mal abgesehen.
Irgendwie erscheint mir das noch nicht so ausgereift zu sein. Bin auch gespannt wie das dann mit dem Frühstück gelöst wird. Schaffen die das Park-Frühstück schon wieder ab? Mal abwarten!
 
Ich sehe das wie Dörthe. Dann kann man die EMH auch mehr oder weniger ganz ausfallen lassen. Ich bin ja ein Morgenmensch. Mir würde da was fehlen. Aber ich verstehe auch die, die gerne länger im Park wären. Und in den dunklen Jahreszeiten würde ich sicher lieber eine Stunde länger im Park bleiben. Das könnte man lieber ändern. Mal sehen was letztlich gemacht wird.
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Da kann ich mich nur anschließen....ich fand die Happy Hours früher nach der offiziellen Schließungszeit auch viiiel besser.
 
LittleAngel1988 Besucht die Disney University
Ich finde es dumm :( ich habe die Magic hours immer voll ausgenutzt, oft hatte das auch Peter Pan und so auf das war echt gut. Wie schon geschrieben von 9 bis 9.30Uhr können Sie sich in die Haare schmieren.. abends fände ich auch super aber da ist es schwerer die Leute aus zu sieben wer darf bleiben wer muss gehen. Morgens lässt man am Eingang haltnur rein wer hours hat
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Auch abends wäre das doch gar kein Problem.

Man muss ja gar nicht aussieben. Die Leute, die die EMH nicht nutzen dürfen, können ja weiter in den Parks rumlaufen, das stört ja keinen. Nur, um Zugang zu Attraktionen und Charaktern zu bekommen, müsste man halt den Easy Pass / die Magic Card / eine Jahreskarte mit der man EMH nutzen darf, vorweisen und dann rein.

Das ging früher auch problemlos und geht heute zum Beispiel auch in WDW (da über Magic Bands) absolut einwandfrei.
 
Tanja287 Disneyland? Kenn ich!
Ui, das finde ich auch nicht gut.
Als Morgenmensch finde ich es toll, mit einem Kaffee gemütlich durch den noch fast leeren Park zu schlendern und ggf. das ein oder andere Fahrgeschäft mitzunehmen. :goodcoffee:

Wenn ich dafür ab Oktober dann aber nur noch 30 Minuten Zeit haben werde, dann sehe ich für mich keinen so wirklichen Anreiz mehr in den Extra Magic Hours.... also dann halt nur noch HOUR :sad:
 
AbrahamDeLacey Besucht die Disney University
:bang: Wie kommt man auf solche Ideen?

Die EMH sind doch ein ganz wichtiges "Zuckerl" das die Disney-Hotels von den off-site Hotels abhebt. Ich konnte schon nicht verstehen, daß man bei den Jahreskarten so grosszügig war und die EMH da inkludierte.

Schade finde ich es, weil wir an heissen Tagen gerne den "frühen Vogel" gemacht haben, gegen Mittag wenn es voll wurde dann an den Pool verschwunden sind und nach der Parade gings dann weiter. Ob sich das so noch ausgeht?

Dass die Studios standardmässig EMH bekommen finde ich grundsätzlich gut, würde aber die Variante einer längeren Abendöffnung da auch besser finden.
 
FoRever Besucht die Disney University
Das würde mich hart treffen. Ich nutze die EMH mittlerweile so gut wie immer, wenn ich vor Ort bin. Mit der Änderung wäre es vorbei mit mal eben morgens 2 Fotos mit Charakteren machen, 4x hintereinander Hyperspace Mountain fahren oder einmal das Fantasyland durchfahren.

Eine Verschiebung auf 9 Uhr kommt einer Abschaffung der EMH gleich. Erfahrungsgemäß zeigten die letzten Male EMH, dass ab 20 nach 8 bis halb 9 der Park dann schon so voll war, dass es nur Sinn machte wirklich sofort um 8 Uhr da zu sein. Ansonsten kann man auch direkt ausschlafen und die EMH ignorieren. Um 9 Uhr wird man dann mit einer deutlich größeren Masse an Leuten in den Park strömen und dann hat man nur noch 30 Minuten Zeit, bevor auch der Rest kommt. Seh ich aktuell als Nonsens an.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Da ich die EMH kaum nutze, ist es für mich eigentlich kein Unterschied. Wesentlich besser fände ich diese am Abend so wie es im ersten Jahr bei Einführung der EMH war.
 
MissMinnie Stammgast in den Parks
Guten Morgen :kaeffchen:

Also ich finde die Neuerung garnicht gut :eek:

Ja ich stehe im Disneyland eher auf als wenn ich hier zur Arbeit fahre aber die EMH sind es mir einfach wert weil dass die Zeit ist in der man mal Charakter Fotos auf der Main Street machen konnte oder Peter Pan fahren ohne endlos lange dafür anzustehen :roll:

Ich war letzte Woche Freitag bis Sonntag zusammen mit FoRever (Micha es war super :rosabrille: ) und einigen anderen im Disneyland und die EMH waren einfach super, wir haben sehr viel geschafft trotz des hohen Besucherandrangs am Wochenende :victory:
Um 8 Uhr in den Park, die die Fotos machen wollten blieben auf der Main Street und der Rest ab ins Fantasyland und Discoveryland :party:

Gegen 9:20 Uhr sind wir dann rüber zu den Studios getinkelt um den Kreislauf mit einer Runde Crush Coaster und so oft Rock n Roll Coaster und Tower in Schwung zu bringen :wink:

Wenn die EMH dann echt nur von 9-10 Uhr sind kann man zwar länger schlafen aber Park Hopping am Morgen ist aufgrund der kurzen Zeit garnicht mehr möglich ... wirklich sehr schade !
 
MadameMim1969 Imagineer
Ich find´s jetzt nicht so tragisch. Bin zwar Frühaufsteher, nutze das aber eher für ein ruhiges, ausgiebiges Frühstück und eine Runde Schwimmen. Bin sowieso eher ein "Sich-Treiben-Lasser", meine Autogrammbücher sind schon seit Jahren voll und die Attraktionen, die morgens geöffnet sind, sind eh nicht meine Favoriten. Vielleicht hofft man auf eine Entzerrung, wenn sich die Besucher zwischen den Parks entscheiden müssen für die EMHs. Aber morgens sind sie auf jeden Fall besser als abends. Fand ich damals total sinnfrei. Bis auf ein paar Attraktionen im Fantasyland war nichts mehr auf und dem hungrigen Kind musste salziges Popcorn als schnelle Mahlzeit reichen, weil es sonst nichts gab ( "Duuuu Claudia, ich glaube das Popcorn ist schlecht :oops:")
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Man könnte die am Abend ja auch besser gestalten, als die morgendlichen - es gibt ja keinen Zwang, da nur ein paar Attraktionen auf zu machen.
 
Disneyfan Besucht die Disney University
Mir soll es recht sein - wobei es man dann einen größeren Abstand zu den leereren Frühstückszeiten hat :D

Ich finde auch, dass man morgen und Abends machen könnte - wie im WDW. Morghen seine Studne, Abends zwei Stunden im Herbst Winter Frühling - im Sommer eine Abends und zwei Morgens. Meinetwegen immer nur ein Park . wieso kein wöchentlicher Wechsel?

Die Charakter Meets könnte man in das Fantasyland verlegen - auch wenn ich die Main STreet schöner finde dafür, somit wäre zumindest der Vorteil komplett da.

Bin ja gespannt wie sie das in den Studios lösen wollen - da macht ja der komplette Park meis auf und die Attraktionen wenn sie fertig sind ab und zu auch... Spannung Spannung Spannung
 
Goofyfan Cast Member
Ja Miss Minnie ,Recht hast du ,wir Fünf haben beim jüngsten Forumtreffen die frühen Morgenstunden gut genutzt und auch lustige Gruppenfotos als Erinnerrung ,im Kasten.
Ansonsten habe ich wenig Erfahrung mit den lustigen Stunden .Mal sehen ,wie es sich weiterentwickelt.
Grüße .
 
MiHa87 Stammgast in den Parks
Steh ich jetzt gerade auf dem Schlauch oder wieso ist hier nur noch von einer halben Stunde für Hotelgästen die rede?

Klar die "normalen" Gäste kommen ab 9.30 in die Parks aber im Disneyland wird doch dann am Central Plaza kontrolliert das wirklich nur die Gäste ins Fantasyland und ins Discoveryland kommen.

Ich denk mal das es in den Studios ebenfalls so gehandhabt wird dann das nach dem Studio 1 oder im Studio 1 die Gäste gestoppt werden und die Besucher dann über einen der beiden seitlichen Wege ab Studio 1 vorbei kontrolliert werden und dann zu den geöffneten Attraktionen kommen.

Somit sind es weiterhin 1 komplette Stunde die wirklich nur exklusiv für Hotelgäste + Jahreskarten zur Verfügung stehen.

Klar wäre so eine oder zwei Stunde abends auch mal verlockend aber man muss auch die laufenden Kosten bedenken.

Wie oft bin ich in den EMH von 8 bis 9 allein in einem Zug in Spacemountain gewesen. Das sind ja dann nicht nur die Bahnkosten die anfallen sondern auch die Personalkosten die drinnen sein müssen und das nicht nur bei den Bahnen. Es sind ja auch Shops und so wo Personal drinnen steht und bezahlt werden will.

Ich denk mal das es die Verschiebung von 8 auf 9 auch deswegen sein wird um kosten zu sparen. Vielleicht kommt ja, wenn man merkt die Stunde morgens reicht nicht auch auf nächstes Jahr dann die Ankündigung das es abends in beiden Parks, vielleicht testweise, eine Stunde zustätzlich gibt.
 
pfspock Stammgast in den Parks
Da ich am 09.10. fahre komme ich wohl auch in den Genuss der neuen Regelung. Natürlich hatte es was, zum (oder im Winter sogar vorm) Sonnenaufgang den Park zu betreten. Rein egoistisch habe ich aber die Hoffnung, dann mit meinen Kindern Crush und Ratatouille ohne längere Wartezeiten zu fahren.
So gesehen finde ich es gut.
 
prinzphillip Cast Member
Ich bin auch gespannt, ob "Crush's Coaster" mit dabei sein wird.

Wäre ein toller Vorteil für die Hotelgäste und Jahreskarteninhaber.

Hoffe auch auf das "Toy Story Playland".

Da können die Wartezeiten auch lang werden.

 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Ein Kompromiss wäre, dass man im Sommer die Happy Hours am Morgen veranstaltet,da ist man im allgemeinen eh immer früher wach und im Winter am Abend, da schläft man morgens gern etwas länger weils noch so duster ist und abends im dunklen wären die HH romantischer.
 
Evelyn Stammgast in den Parks
Also ich finde die Kürzung Scheiße , so richtig Scheiße. Ich bin normalerweise ein
Nachttier, aber für die EMHs bin ich sehr gerne früh aufgestanden. Ich bin sehr
enttäuscht, morgens konnte ich so schön oft Buzz fahren.:bang:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Es gibt ein paar Neuigkeiten zum Ablauf des Frühstücks im Disneyland Paris in Bezug auf die geänderten Zeiten der Extra Magic Hours ab 1.10.2017:

Auch wenn im Disneyland Park die Extra Magic Hours erst um 9 beginnenn werden, wird die Main Street schon früher offen sein und Zugang zum Plaza Gardens gewähren, so dass man dort weiterhin das Zeitfenster ab 8:15 buchen kann.

Gäste mit einem Gutschein für ein kleines Frühstück können dieses dann auch in den Walt Disney Studios einnehmen. Das wird nicht erst zu Beginn der Extra Magic Hours möglich sein, sondern bereits ab 8:30 h, so dass Ihr danach die Extrazeit auch in den Studios voll ausschöpfen könnt!
 
Woody Stammgast in den Parks
Die Regelung ist für Leute, die einen langen Urlaub im Disneyland verbringen gut. Für Leute, die nur 3-4 Tage da sind, hat es meiner Meinung nach eher Nachteile. Gut finde ich, dass man schon um 8:30 in die Studios kann, um sein Frühstück zu holen. Man ist dann immerhin pünktlich um 9 Uhr vor einer Attraktion und kann diese nutzen.

Wenn man aber bedenkt, dass Disney immer ganz oben stehen will, dann frage ich mich, wieso man so etwas macht. Dann sollte man lieber einen Park für zwei Stunden öffnen und den anderen geschlossen lassen. Die alte Regelung war gut, man hätte nur vielleicht an zwei bis drei Tagen auch die Studios für zwei Stunden öffnen können. Oder noch besser: beide Parks jeden Tag zwei Stunden früher öffnen.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Aber auch die Lösung wäre immer nur morgens gewesen dann, was ich immer noch als unfair den Leuten gegenüber erachte, die im Urlaub eben nicht um 6:30 aufstehen wollen.

Ich finde immer noch, dass man da zwischen morgens und abends wechseln müsste, zum Beispiel so:

Montag: Disneyland Park 8-10
Dienstag: Walt Disney Studios 2 Stunden nach Schließung
Mittwochs: Disneyland Park 8-10
Donnerstag: Disneyland Park 2 Stunden nach Schließung
Freitag: Walt Disney Studios 8-10
Samstag: Beide Parks 2 Stunden nach Schließung
Sonntag: Beide Parks 8-10

Das wäre für mich ein perfekter Wechsel. Morgens wäre zwar immer noch etwas mehr, was aber passt, da es bei 7 Tagen nunmal nicht 1:1 geht und der Disneyland Park wäre, da beliebterer Park auch einmal mehr, als die Studios.

Fände ich ideal und sollte allen Interessen gerecht werden - so ähnlich funktioniert es ja in den WDW-Parks auch, nur halt mit 4 Parks.
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Hm, diese Regelung kommt mir aber ein bisschen kompliziert vor und etwas schwer sich für die Gäste zu merken.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
disneyfan60 schrieb:
Hm, diese Regelung kommt mir aber ein bisschen kompliziert vor und etwas schwer sich für die Gäste zu merken.
Das sollte eigentlich mit entsprechenden Plänen, die ausliegen kein Problem sein! In Disney World funktioniert solch ein Wechsel zwischen 4 Parks ja auch problemlos. Da dürfte es bei 2 Parks, die auch noch fußläufig gelegen sind überhaupt kein Problem sein.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Traut Ihr den europäischen Gästen echt soviel weniger zu, als den amerikanischen?

Warum soll man hier nicht was realisieren können,, was auch in den USA problemlos funktioniert? Und das, wie Dörthe schon sagt, on Bezug auf 4 Parks. Überhaupt sind die Öffnungszeitregeln in WDW insgesamt eher komplexer, als im DLP, trotzdem funktioniert das perfekt.

Außerdem wird es endlich mal Zeit, dass man bei den Extra Magic Hours aufhört, die Gäste, die früh aufstehen wollen gegenüber denen, die im Urlaub gerne ausschlafen, einseitig zu bevorzugen.
 
Also grundsätzlich fände ich es auch nicht schlecht zu rotieren oder ähnlich. Das ist ja nun wirklich kein Problem. Aber kürzen ist m.E. das falsche Signal.
 
G
Gelöschtes Mitglied 511 Gast
Ich war noch nie in den USA Parks aber sicher....machbar ist alles.
Ich würde allerdings eine klarere Ausführung der MH in den verschiedenen Parks bevorzugen aber wichtiger ist natürlich das generell genug Zeit dafür zur Verfügung steht.
 
Berliner Besucht die Disney University
Bin ich der einzige hier der sich fragt wie die EMHam Abend funktionieren soll. Müssen erst alle den Park verlassen um dann wieder rein zu dürfen? Das wäre viel zu schlecht zu organisieren als die Zeit Morgens wenn der Park noch leer ist.
 
Oben