Zu viel französisch im Disneyland Paris?

Disneyfan Besucht die Disney University
Hello,

wie wir alle wissen liegt das Disneyland Paris ja in Frankreich, wo man ja französisch spricht.

Nun bekomme ich immer und überall mit, dass viele finden, dass es zu viel französisch gibt und mehr englisch gefordert weird.

Ich persönlichb finde die französische Sprache sehr schön und spreche sie auch. Von daher habe ich da kein Problem mit.

Wie seht ihr das, das würde mich sehr interessieren :)
 
fanfcp Stammgast in den Parks
Jetzt ist die Frage was heißt "zu viel französisch"? Ich finde, dass es sich bei meinen bisherigen Besuchen die Waage hielt. Mit Englisch kam ich immer weiter und in den Shows wie z.B. Dreams waren Teile auf Französisch und Teile auf Englisch. Dass ist ähnlich wie manche sagen, die CM's sollten auch mehr Deutsch sprechen. Es ist nunmal ein Park in Frankreich, da muss ich dann damit leben, dass auch viel Französisch gesprochen wird.
 
Benmotu Cast Member
Finde man kommt gut so durch, bei denn Shows wird ja auch viel in englisch gemacht. Da viel internationaler Besuch kommt, muss das DL da halt schauen, das wenigstens englisch jemand reden kann :) Aber selbst wenn, habe auch immer jemand gefunden der Deutsch konnte:D
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Erlinho schrieb:
Der Park ist in Frankreich, Landessprache Französisch. Deal with it.
Dem gibt es nichts hinzuzufügen :clap::clap::clap:

Das die Shows auf englisch/französisch laufen finde ich vollkommen ok, es ist total ausreichend das es die Park-Programme in nahezu allen europäischen Sprachen gibt. Mehr erwarte ich nicht.
 
herculespoirot64 Imagineer Azubi
Klingt nach typisch deutscher Einstellung. Das sind womöglich auch Gäste die auf Mallorca ein typisches deutsches Schnitzel haben wollen.
Wie schon von Anderen gesagt. Der Park ist in Frankreich. Man kommt mit Englisch sehr gut zurecht. Was soll die Aufregung?
 
Benmotu Cast Member
HerculesPoirot64 schrieb:
Klingt nach typisch deutscher Einstellung. Das sind womöglich auch Gäste die auf Mallorca ein typisches deutsches Schnitzel haben wollen.
Wie schon von Anderen gesagt. Der Park ist in Frankreich. Man kommt mit Englisch sehr gut zurecht. Was soll die Aufregung?
Das ist nicht nur bei uns deutsche so :wink:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Erlinho schrieb:
Der Park ist in Frankreich, Landessprache Französisch. Deal with it.
Das ist ein Forum einer deutschen Seite, Sprache dieses Forums ist Deutsch. Komm damit klar. ;)

Im DLP sehe ich da auch kein großes Problem, das einzige was etwas stärker verbreitet sein sollte, wäre, dass mehr CM in den "kleinen" Jobs wie Verkäufer etc. zumindest halbwegs ordentlich Englisch sprechen sollten oder sich da bemühen sollten - aber auch hier habe ich den Eindruck, das bessert sich inzwischen wieder.

Generell sollte aber Englisch als DIE internationale Sprache, in einem international ausgerichteten Park sehr massiv vertreten sein bei den Angestellten. Da selbe würde ich auch vom Europa Park oder Efteling (wo es besonders stark ausgeprägt ist und zusätzlich sehr viele CM auch noch Deutsch können) erwarten und nicht, dass dort nur die Landesssprachen im Zentrum stehen.
In kleineren Parks würde ich das nicht erwarten, nicht im Parc Asterix und auch nicht im Phantasialand.

Deutsch würde ich im DLP nicht mehr erwarten (so wie ich umgekehrt auch Französisch nicht im Europa Park oder Efteling erwarten würde - wo es aber durchaus stärker vertreten ist, als Deutsch im Disneyland), als es vertreten ist, die einzige Ausnahme ist da für mich der Bereich der Hotelrezeptionen, da ist es schlicht international üblich, dass die relevantesten Sprachen des Kontinents vertreten sind, genau so, wie ich in jedem größeren deutschen Hotel erwarten würde, an der Rezeption in den Stoßzeiten zumindest jemanden greifbar zu haben, der Englisch & Französisch kann und idealerweise auch noch, in sehr stark international ausgerichteten Hotels, jemanden mit Italienisch- und Spanisch-Kenntnissen.

Ein deutsches Problem sehe ich da aber auch nicht. Ich sehe sehr viel häufiger Spanier oder Italiener, die versuchen, jeden CM gleich nur in ihrer eigenen Sprache zu bombardieren, als es auf Englisch oder Französisch zu probieren, da habe ich bei Deutschen und Niederländern sogar noch am ehesten den Eindruck, dass der Versuch unternommen wird.
Und umgekehrt gehören Franzosen meist in Deutschland auch nicht gerade zu denen, die es erst einmal in der Landessprache versuchen, sondern die schon auch einfach davon ausgehen, dass sie mit Französisch durchkommen - weit mehr, als ich das umgekehrt bei Deutschen sehe.
 
Lilly Disneyland? Kenn ich!
Eine kleine, sinnlose Anektdote zu diesem Thema:

Ich war ein einziges Mal in Anaheim, und bin dort Star Tours gefahren. Nach der Fahrt war ich irgendwie seltsam ... enttäuscht? Irgendwas war falsch.
Erst nach einiger Zeit kam ich darauf, dass es daran lag, dass der Droide Englisch gesprochen hat. Ne, so war das kein echtes Star Tours! Das ist nur original mit französischsprechenden Bots :D.
 
Benmotu Cast Member
torstendlp schrieb:
Erlinho schrieb:
Der Park ist in Frankreich, Landessprache Französisch. Deal with it.
Das ist ein Forum einer deutschen Seite, Sprache dieses Forums ist Deutsch. Komm damit klar. ;)

Im DLP sehe ich da auch kein großes Problem, das einzige was etwas stärker verbreitet sein sollte, wäre, dass mehr CM in den "kleinen" Jobs wie Verkäufer etc. zumindest halbwegs ordentlich Englisch sprechen sollten oder sich da bemühen sollten - aber auch hier habe ich den Eindruck, das bessert sich inzwischen wieder.

Generell sollte aber Englisch als DIE internationale Sprache, in einem international ausgerichteten Park sehr massiv vertreten sein bei den Angestellten. Da selbe würde ich auch vom Europa Park oder Efteling (wo es besonders stark ausgeprägt ist und zusätzlich sehr viele CM auch noch Deutsch können) erwarten und nicht, dass dort nur die Landesssprachen im Zentrum stehen.
In kleineren Parks würde ich das nicht erwarten, nicht im Parc Asterix und auch nicht im Phantasialand.

Deutsch würde ich im DLP nicht mehr erwarten (so wie ich umgekehrt auch Französisch nicht im Europa Park oder Efteling erwarten würde - wo es aber durchaus stärker vertreten ist, als Deutsch im Disneyland), als es vertreten ist, die einzige Ausnahme ist da für mich der Bereich der Hotelrezeptionen, da ist es schlicht international üblich, dass die relevantesten Sprachen des Kontinents vertreten sind, genau so, wie ich in jedem größeren deutschen Hotel erwarten würde, an der Rezeption in den Stoßzeiten zumindest jemanden greifbar zu haben, der Englisch & Französisch kann und idealerweise auch noch, in sehr stark international ausgerichteten Hotels, jemanden mit Italienisch- und Spanisch-Kenntnissen.

Ein deutsches Problem sehe ich da aber auch nicht. Ich sehe sehr viel häufiger Spanier oder Italiener, die versuchen, jeden CM gleich nur in ihrer eigenen Sprache zu bombardieren, als es auf Englisch oder Französisch zu probieren, da habe ich bei Deutschen und Niederländern sogar noch am ehesten den Eindruck, dass der Versuch unternommen wird.
Und umgekehrt gehören Franzosen meist in Deutschland auch nicht gerade zu denen, die es erst einmal in der Landessprache versuchen, sondern die schon auch einfach davon ausgehen, dass sie mit Französisch durchkommen - weit mehr, als ich das umgekehrt bei Deutschen sehe.
Perfekt beschrieben :D
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben