Medienpräsenz Disneyland Paris

dörthe Administrator
Teammitglied
Heute kommt auf Kabel 1 um 20.15 Uhr eine Reportage mit dem Titel "Die Spaßmacher" in der es unter anderem auch um das Disneyland Paris geht. Es handelt sich nicht um eine neue Sendung, sondern um eine Wiederholung einer Produktion von 2011.

Diese Sendung möchte ich nun zum Anlass nehmen, einmal das Thema Medienpräsenz des Disneyland Paris in Deutschland anzustoßen.
Mein Eindruck ist, dass das Resort so gut wie vollkommen von der Bildfläche verschwunden ist. Welches Kind, das seine Eltern überredet in einen Freizeitpark zu fahren, nennt denn in Deutschland das Disneyland? Oder welches Kind möchte heute aus welchen Gründen auch immer unbedingt ins DLP fahren - Kinder von expliziten Disneyfans einmal ausgenommen?

Im letzten April oder Juni gab es immerhin einige Zeitschriften, in denen es Werbeanzeigen und / oder werbende Artikel anlässlich des 20. Geburtstags gab. Von bekannten Nachrichtenmagazinen wie Focus und Spiegel über Reisemagazine bis hin zu Kinderzeitschriften reichte da die Palette. Dazu gab es in einigen Tageszeitungen eine mehrseitige Sonderbeilage, die den 20. Geburtstag zum Thema hatte.
Werbespots im Fernsehen oder vor Kinofilmen gab es aber meines Wissens nicht.
Dazu gab es diverse Gewinnspiele z.B. bei Real und Ende des Jahres die große Aktion bei Rewe - sämtliche Aktionen wurden zumindest im Rhein-Main-Gebiet auch in Werbeflyern und Werbeporspekten beworben, sodass man häufiger direkt mit der Nase auf das Disneyland Paris gestoßen wurde.

Und wie sieht es aktuell aus? Gähnende Leere. Nirgends eine Werbeanzeige, kein Werbesport oder eine entsprechende Aktion. Wie es scheint, hat Disney seine Werbekampagne direkt wieder eingestellt. Sodass wir uns wieder auf dem Status quo von 2011 befinden: Flaute.

Ist das nun allein mein subjektiver Eindruck oder trifft die Beschreibung die Realität?
Was denkt Ihr darüber?
 
eve Imagineer Azubi
Also ich sehe das genau so wie Du Dörthe!
Was den deutschen Markt betrifft schläft das Marketing von Disney ganz gewaltig.
Da kommen riesen Aktionen zum 20. Geburtstag, am Ende des Jahres die große Aktion mit Rewe, so dass man hoffen konnte da würde sich endlich mal was ändern und was bleibt? Nix :(
Das neue Jahr beginnt und damit auch wieder das große Schweigen. Werbung Fehlanzeige!
Ich find das richtig bitter und kann mir da eigentlich keinen Reim drauf machen.
Auf der einen Seite investieren die und wollen den deutschen Markt neu angreifen (Disney Channel ab 2014) aber zum DLP kommt absolut nichts. Und ich denke das Potenzial sollte hoch genug sein, finden sich doch genug Freizeitpark Fans unter den Deutschen.
 
mickeymaus83 Cast Member
Ja leider alles schade.
Ich kann mich erinnern das es im fernseh ganz oft als Spot war als das mit
needmagic war. 200..... Weiß ich nicht genau !
Wisst ihr was ich meine ??

Ansonsten kommt gar nichts mehr darüber. In Deutschland selbst fahren die Jungs hier nur auf legoland oder Playmobilland ab ! LEIDER !
Das passiert meinen Kinder zum Glück nicht, lach aber das liegt ja an meinem FAN sein :typing:
 
RubeusHelgerud Cast Member
Vielleicht liegt es auch daran, das in den deutschen Medien der Europapark mehr "goutiert" wird? Manchmal habe ich auch das Gefühl, das den deutschen Medien Disneyland als "Pfui Teufel Kultursünde" gilt. (Amerikanische Plastikunterhaltung "brauchen" wir nicht - Freizeitpark Künstlichkeit "braucht kein Mensch", schon gar nicht Mickymaus-Kitsch..... usw.) Die Akzeptanz von grossen Freizeitparks schein mir in Deutschland sowieso nicht so gross zu sein - Für die Kinder geht man dann eher in kleine Parks (Das reicht ja auch, ist dann die Meinung), Disneyland ist doch auch soooooo teuer (HAHA - in manchen Parks kostet das Hotel z.B. das gleiche oder mehr und da sind die Eintrittskarten für den Park noch gar nicht enthalten...) und für Erwachsene ists doch auch "peinlich" "sowas" zu lieben.....

Ach ja/jeh.....

Gezielte Werbung macht Disney ja gar nicht in Deutschland für das DLRP - ich weiss jetzt nicht, ob das in Frankreich und England anders ist. Aber es gibt in Frankreich (oder gab) im Fernsehen einige Sendungen aus und über Disneyland (eine gute Hintergrunddoku oder auch einen Abend mit Zauberkünstlern.) Solche Sendungen gibt es in Deutschland eben eher aus dem Europapark. Es sollte wohl eher mal wieder eine Kinder/Jugendsendung mit Disneyproduktionen geben, bei denen vorher Reportagen aus dem DLRP gesetzt werden. Alles andere muss ja als Werbung auch bezahlt werden, wahrscheinlich müsste für die deutsche Mentalität auch speziell etwas entwickelt werden, das diejenigen erreichen kann, die nicht wie wir alle hier Disney-Maniacs sind.
 
disneydreamer Imagineer Azubi
An die needmag?c Werbung kann ich mich auch noch Erinnern oder an die Attraktion Werbespots zum Beispiel von Space Mountain die es damals eben auch auf Deutsch gab.
Finde es ebenfalls echt Schade das es um das Thema Disneyland Paris im Deutschsprachigen so ruhig geworden ist :cry:

Sobald ich nur über die Grenze nach Frankreich Fahre sieht das schon total Anders aus da lächelt mir Werbung für das Disneyland Paris schon entgegen

 
disneyfan1992 Cast Member
Das Problem das es Rubeus anspricht sehe ich in deutschland nicht ganz so.

Die Aktzeptanz ist in Deutschland dafür da. Eher in Frankreich gab es in den anfangsjahren das Problem.

Wenn ich mich mir Leuten darüber unterhalte haben sie entweder noch höhere Preisvorstellungen als die Preise sind, oder die normalen Preise sind ihnen schon zu teuer.

Dazu kommt das wir im DLP als Sparbrötchen angesehen werden und damit nicht im besten Kurs sind. Also wird auch nicht investiert.

Die beste Werbung in den vergangen Jahren war bald noch in der Bild am sonntag zu finden wenn dort Familienreisen im Quiz verlost wurden.

Mfg.

D1992
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Genau zu diesem Thema "Keine Werbung in D und keine Angebote für den deutschen Markt" hatte ich im Jahr 2008 ja schon mal eine Sammelmail, woran sich mehrere User eines alten ehemaligen Forums beteiligt hatten, ans DLP geschickt. Aus längerem Hin- und Hergemaile rief dann ein Herr von Disney (der Name ist ja egal) bei einem der User an weil dieser etwas heftiger nachgefragt hatte und schlug ein Treffen mit den Forumsusern im DLP vor, die Koordination der User aus dem ehemaligen Forum übernahm dann Marcel der die Info weitergab.

Wir trafen uns dann mit vielen Leute im Cafe Fantasia des Disneyland Hotel wo eben diese Fragen besprochen wurden das halt der deutsche Markt nicht so interessant wäre etc, man aber in naher Zukunft nochmal versuchen wolle da was zu machen ........ Das alles zu wiederholen was damals besprochen wurde, würde den Rahmen hier ein wenig sprengen .......

Disney argumentiert halt, wenn kein Interesse besteht, machen wir in der Richtung auch nichts und konzentrieren uns eher auf die anderen Länder anstatt vielleicht gerade durch verstärkte Werbung da mehr zu erreichen ...... denn in den Anfangsjahren gab es ja massig Werbung im TV mit den Formaten Disney Filmparade und Disney News, dazu Werbung in Zeitschriften etc .......
 
Flynn_Rider Cast Member
Bei "Wetten dass" im ZDF sind in den letzten Sendungen gerne mal Reisen ins DLP verschenkt worden (Kinderwette). Ich meinte mal gelesen zu haben, dass Disney auch deshalb so wenig Werbung in Deutschland macht, da man in Deutschland sher gute Freizeitparks findet und der "allgemeine Deutsche" diese lieber besucht. Ferne gilt wohl in Deutschland auch immer noch dieses "Gerücht", dass das DLP realtiv teuer ist und für eine Familie der Spaß mal eben ein paar tausend Euro kosten würde und diese Familie sich dann lieber für "Malle All Inclusive 2 Wochen" entscheidet (was ich, wenn es wirklich so wäre, gut verstehen kann).

Diese Preisdiskussion kann ich nur bedingt nachvollziehen. Habe gerade selber für Juni 4 Tage Europapark in Angriff genommen und gemerkt, dass ich dort über 1000 Euro (ohne Eintrittskarten und Hin- und Rückfahrt) zahlen müsste ;)

Es gab aber auch sehr, sehr schlechte Werbung im Fernsehen - wenn ich da an dieses eine Topmodel denke, die sich ihre Nase an den Schaufenstern auf der Mainstreet "plattgedrückt" hat - DAS und DIE hätten mich auch nicht animiert, einen Besuch dort abzustatten ;)

Bei SKY und den dortigen Disneykanälen wird schon Werbung für das DLP gemacht. Aber eben nicht für JEDEN zugänglich ;) Dort ist sogar über "Dreams" berichtet worden :D
 
elton910 Besucht die Disney University
Deutschland ist halt für Disney uninterressant. Ich habe bei meinen aller ersten besuch im Disneyland Paris von ein deutschen CM erfahren, dass nur noch 3% der Besucher Deutsche sind. Dem entsprechend wird die Werbung gestalltet. Aber auch im Deutschen TV wird Werbung gemacht. Aber nur bei den Disneysendern im Pay TV. Letztes Jahr lief beim Disney Channel immer ne Werbung alla: "Wir gratulieren dem Disneyland zum 20. Geburtstag." und dieses Jahr hab ich schon den Spot mit der Verlängerung des 20. Geburtstag gesehen. Es erreicht aber nur ebend einen Kleinen Personenkreis die Pay TV haben. :(
 
dörthe Administrator
Teammitglied
In gewisswer Weise hat Disney natürlich recht, der Anteil der Besucher aus D liegt aktuell wirklich bei etwa 3%.
Doch in den Anfangsjahren kamen 15% der Besucher aus Deutschland!!!

Da ist nun die Frage, was war zuerst da Henne oder Ei? Wurde erst die Werbung reduziert und damit ein Besucherrückgang eingeleitet oder aber sind aus welchen Gründen auch immer die Besucher ausgeblieben und daraufhin wurde dann die Werbung auf ein Minimum eingestampft?
Sicherlich eine Frage, die wir hier nicht abschließend beantworten können, von der man aber auch von Disney-Seite keine explizite Antwort bekommt.

Zu Rubeus' These, dass es Disney in Deutschland mit der Akzeptanz schwer hat, kann ich nur sagen: Stimmt!
Nicht nur in Sachen Freizeitpark, sondern ganz generell. Schaut Euch doch mal den Bereich Comics oder Animatiosfilm an. In Deutshcland gilt das Motto "Das ist doch nur was für Kinder!"
Ganz deutlich wird das an den Spielzeiten im Kino, z.B. bei "Ralph reicht's" - der lief hier eine Woche im normalen Programm und dann nur noch im Vorabendprogramm und am WE auch nachmittags - das würde mit einem "James Bond" o.ä. sicherlich nicht passieren!
Und Comics? Unter der Bezeichnung "Graphic Novel" schaffen es inzwischen ein paar Titel auch in die Regale der "normalen" Buchhandlungen. Aber wer früher als Erwachsener Comics gekauft hat, wurde doch schräg angeschaut, außer er hatte Kinder im Schlepptau...
Und das lässt sich auch auf das DLP übertragen: Amerikanischer Kitsch in Reinform und dann noch überteuert - Seltsam nur, dass fast alle, die selbst einmal vor Ort waren diese Vorurteile schnell über Bord werfen.
Doch bisher gelingt es nicht, dieses Bild öffentlichkeitswirksam zu korrigieren.
Schade!
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben