Essenreservierung im Disneyland - ein fast unmögliches Unterfangen

Wie bucht ihr euer Essen?

  • Gesamtzahl Stimmen
    11
Tamobra Stammgast in den Parks
Jetzt sind wir schon wieder Zuhause:cry::cry: und um ein paar positive und leider auch negative Erfahrungen reicher. Hier möchte ich aber nur auf das Essen eingehen:(, ein Reisebericht wird noch folgen.
Wir haben die Vollpension plus gebucht. Hatten wir schonmal, allerdings die Normale und fanden das ganz furchtbar. Immer nur essen essen essen. Dann hatten wir Halbpension und sind doch jeden Mittag irgendwo essen gewesen. Also wieder Vollpension mit mehr Restaurantauswahl:deri:. Wenn denn alles auf hätte, was so auf der Liste steht:sad:. Agrabah stand nicht drauf, aber das haben wir uns trotzdem "gegönnt", Sch... auf die paar verlorenen Euros.8)
Allerdings hatten wir nicht auf dem Plan, am Anreisetag für den ganzen Aufenthalt zu reservieren:bang:. Hatten wir nicht für nötig gehalten, sooo voll konnte es ja nicht sein. Denkste. Montag (7.12.) war es gesteckt voll:truce:. So jedenfalls haben wir es empfunden. Es waren ja mehrere aus dem Forum da, was sagt ihr:scratch:?
Für Abends haben wir uns auf den Plaza Garden gefreut, war immer unser Lieblingsrestaurant. WAR:sick:. Ich finde, die haben das Essen zum Schlechteren umgestellt, wir waren nicht zufrieden, auch beim zweiten Mal essen nicht. Hätte ja sein können...
Was unbedingt sein musste, war die Weihnachtsbaumpräsentation:typing: und natürlich Dreams:typing:. Also war 18 Uhr eine blöde Zeit zum Essen, aber entweder waren die Restaurants ausgebucht oder geschlossen:butcher:. Und das obwohl wir immerhin mindestens einen Tag im Voraus reserviert haben. Dienstag abend war es egal, weil es sowieso geregnet hat und die Baumpräsentation ganz kurz gehalten wurde. Darum war danach Allyoucaneat kein Problem und das Feuerwerk:rosabrille::rosabrille: haben wir auch sehen können. Und ab da war es vorbei mit Abends essen im Park. Wenn wir nicht zwischen Agrabah und Plaza pendeln wollten, mussten wir zum Essen den Park verlassen:evil:. Sowas widerstrebt uns total. Wir nutzen jede Minute im Park, stehen fast pünktlich:clap: um acht Uhr morgens vor dem Park und begehren Einlass und lassen uns abends sozusagen rausfegen. Am liebsten dann aber satt. War aber nichts möglich. Am Donnerstag haben wir dann in der City Hall nach mehreren abgewiesenen Vorschlägen aus lauter Verzweiflung gefragt, was Freitag überhaupt auf und noch Platz:girlcry1: hätte. Das war dann Hunters Grill:emp:. Also wieder ein Hotel nach dem Cape Cod (coooool) und Parkside Diner (nicht nochmal). Drei Abende hintereinander:teufel:. Und damit wir Dreams schauen konnte, erst um 21 Uhr. Wobei wir aus lauter Müdigkeit:lazy: Mittwoch und Donnerstag auf das Feuerwerk verzichtet haben und lieber vor dem Essen geduscht haben, damit wir am Morgen wenigstens bis 6 Uhr schlafen konnten:snooze:. Nur dem Umstand, dass das Feuerwerk am Freitag früher:thumbsup: war, haben wir einen zweiten Blick darauf zu verdanken.
Ich finde es wirklich ärgerlich, dass man die Pension buchen (und bezahlen) kann, dann aber diverse Restaurants ersatzlos gestrichen werden. Die Voucher-Buchungen haben doch enorm zugenommen möchte ich so sagen. Die Zettel habe ich jedenfalls oft gesehen. Aber im Prinzip ist es egal ob Voucher oder nicht, wenn kein Platz mehr dann kein Platz:aggro:. Die wissen doch, dass zu den Vouchers auch noch unkalkuliert Tagesgäste kommen, warum kriegen die das nicht geplant???


 
pooh74 Cast Member
Das ist ja echt ärgerlich! Wir hatten an Halloween alles 3 Monate vorher reserviert.
Ich wiederhole: 3 Monate vorher!!!

Letztlich waren sämtlich Reservierungen vor Ort nicht vorhanden. Wir haben dann vor Ort z. B. im Blue Lagoon reserviert. Da habe ich in bestem bavarian english unseren Namen buchstabiert.
Das was auf dem Zettel stand, hatte mit unserem Namen außer der Anzahl an Buchstaben nicht viel zu tun...

Geschlossene Restaurants sind ein Unding. Aber Restaurants in denen die Mitarbeiter nicht englisch können auch :wink:

Aber wir haben in jedem Restaurant auch wirklich gut gegessen!!!!!
 
Gaby23 Cast Member
:santa:Da haben wir ja mehr Glück gehabt, wir waren ja von Montag bis Donnerstag im Sequoia Logde (Reisebericht folgt) und hatten Halbpension plus gebucht. Wir haben direkt für Montags das Blue Lagoon gebucht, und für Abends das Rainforest Cafe. Hat alles prima geklappt, auch als wir ein paar Minuten vor der Reservierung kamen. Dienstag waren dann Chez Remy und die Buffalo Bill Show dran, Mittwochs haben wir Walts und King Ludwigs Castle, und Donnerstag waren wir ohne Reservierung in Colonel Hathis. Wir haben immer morgen gegen 7:30 Uhr die Reservierungen für den jeweiligen Tag gebucht, und wir hatten keinerlei Probleme, obwohl wir mehr wie einmal eine halbe Stunde zu früh da waren. Vielleicht kommen die Probleme nur zustande, wenn man zu früh bucht.
 
Tamobra Stammgast in den Parks
Wir haben direkt für Montags das Blue Lagoon gebucht, und für Abends das Rainforest Cafe. Hat alles prima geklappt, auch als wir ein paar Minuten vor der Reservierung kamen. Dienstag waren dann Chez Remy und die Buffalo Bill Show dran, Mittwochs haben wir Walts und King Ludwigs Castle
In der Lodge haben wir auch genächtigt:tresbon: Wir wollten ja IM Park zu Abend essen. Mittags war es nicht so schwierig einen Tisch zu bekommen, auch wenn dann bei weitem nicht alle Restaurants der Liste geöffnet hatten. Für die Pause Gourmande war ja auch Last Chance Cafe angegeben, welches nur am Samstag geöffnet hatte:thumbsdown:. Sehr schade, denn dort sitzen wir echt gerne:preved:. Also entweder verzichten oder Caseys Corner-Wartezeit in Kauf nehmen. Wobei das ja schon jammern auf hohen Niveau ist. Da geht es ja nur um den süßen Snack (den wir eigentlich nicht wollten, aber abnehmen MUSSTEN,:crazy-gr: wo liegt hier der Fehler?)und den Kaffee :goodcoffee:(DEN wollten wir auf jeden Fall) und nicht um das richtige Essen, wo einem der Magen in den Kniekehlen hängen kann.
Da muss man dann flexibel sein
Wir waren auch mit der Pauschale sehr flexibel,weil Plus ja zum Essen in fast allen Restaurants berechtigt (Agrabah stand nicht drauf, ging aber auch ohne Probleme, wäre ja auch mit teureren Restaurants gegangen) aber dafür müssen im Park erst mal für die Menschenmassen ausreichend Restaurants geöffnet haben. Uns ist es lieber, das Essen im Vorfeld bezahlt zu haben:savebin:, dann müssen wir das Geld nicht mehr dabei haben. Wobei die Vollpension echt zu viel Essen ist:sick::workout:. Teilweise zweimal am Tag Allyoucaneat:ruroulette:, das muss ich nicht wieder haben:wacko:. Und trotzdemn ändert es ja nichts an der Tatsache, das zu wenig Restaurant IM Park geöffnet sind:search:. Mecker Mecker Mecker:emp:, trotzdem will ich nächstes Jahr gerne wieder hin:typing:...
 
jutta Cast Member
Hm, ich hatte bisher noch nie vergleichbare Probleme mit dem Essen.
Im November hatte ich zum 1. mal Vouchers, weil sie einfach bei der Buchung dabei waren. Bei der Ankunft habe ich direkt die Tische reserviert, das hat alles problemlos funktioniert. Ich bin auch jemand, der den Tag komplett ausnützen möchte. Abends lande ich entweder bei Casyeys Corner, während ich auf Dreams warte, oder ich gehe zu Earl of Sandwich. Hungrig bin ich noch nie schlafen gegangen. Und bei mir waren zwei Tage dabei, an denen sehr viele Restaurantzs geschlossen hatten.
So ganz ist bei mir nicht angekommen, was genau das Problem bei euch war, sorry.
 
Tamobra Stammgast in den Parks
Unser Problem war, dass wir NICHT am ersten Tag für den ganzen Aufenthalt die Tische reservieren wollten, dann hätten wir für sechs Tage im Voraus planen müssen. Und das wir den Park fürs Essen NICHT verlassen wollten. King Ludwig, Rainbow, Earl of Sandwich, McDonalds, Anette's, Billy Bobs, La Grange und die Hotelrestaurants kamen für uns also eigentlich nicht in Frage, wobei wir dann drei Abende in die Hotels ausweichen mussten. Hungern mussten wir auch nicht,im Gegenteil. Nä Mal werden wir Halbpension plus buchen, das reicht. Es ärgert uns nur, dass so viele Inside Restaurants angegeben werden auf den Vouchers, wovon dann diverse geschlossen sind und man den Park zum Essen verlassen muss, um die gebuchten Vouchers einlösen zu können. Wie gesagt, das nächste Mal buchen wir Halbpension plus und haben dann hoffentlich die für uns perfekte Variante gefunden... :DBeim zehnten Besuch müsste man ja wissen wie es läuft:D...
 
whiskas Cast Member
Ich denke, daß es langfristig auf Orlando-Verhältnisse raus laufen wird. Das ist aber von Disney auch gewollt und die Besucher werden auf diesen Reservierungswahn gezielt hingesteuert.

Ich hatte bisher noch nie ein Problem spontan irgendwo einen Tisch zu bekommen. Man muß halt flexibel sein und ausserhalb der gängigen Essenszeiten essen gehen. Dann bekommt man, auch bei großem Andrang, einen Platz in einem Table-Restaurant. Z.B. erst um 16 Uhr zu mittag essen ist immer ein guter Plan. Da ist meist alles leer. Selbst an den Weihnachtstagen vor zwei Jahren war es keinerlei Problem noch was zu bekommen, obwohl der Park rappeldicht voll war.

Für meinen Besuch im Oktober habe ich im Vorfeld schon einmal genau hier im Kalender geschaut welches Restaurant wann geöffnet hat. So konnte ich für meinen Aufenthalt schon einige Restaurants von der Wunschliste streichen weil geschlossen.

 
LilaEngel Stammgast in den Parks
Ahhhhhhhhhhhhhh muss ich jetzt Angst haben pooh74
Wir hatten auch 60 Tage vorher reserviert und ich hoffe wirklich dass unsere Reservierungen alle im Januar da sind
Gerade weil es gefragte Restaurants sind wie bbs cinderella Mittagessen oder im Inventionen

Ob ich noch mal anrufen soll????????
 
dörthe Administrator
Teammitglied
LilaEngel, ich glaube nicht, dass du dir Sorgen wegen der Reservierung machen musst. Es kann zwar passieren, dass was verloren geht, aber die Regel ist es nicht!


Allgemein ist die Restaurant-Situation in den Parks nicht die beste :-( bis zum Nachmittag ist es in der Regel ganz ordentlich, aber dann lässt das Angebot doch meist sehr zu wünschen übrig. An vielen Tagen haben nach 18 Uhr lediglich Plaza Gardens und 1 Restaurant mit Tischbedienung geöffnet. Das ist einfach eine zu kleine Auswahl, vor allem, da die HP immer stärker vermarktet wird.
Ich kann es sehr gut verstehen, wenn sich da jemand nicht so toll "versorgt" fühlt.
Mich persönlich ärgert das auch immer wieder. Im Januar umgehen wir das Problem, indem wir so gut wie ausschließlich in Hotelrestaurants essen wollen,was auch kein Problem ist, da die Parks ohnehin relativ früh schließen und wir sowieso nicht planen uns Dreams mehr als einmal anzuschauen.
 
LilaEngel Stammgast in den Parks
Ok danke Döthe da bin ich ja mal gespannt.

Wir werden uns auch nur einmal Dreams angucken und zwar an dem Tag wo wir uns für das Mittagessen entschieden haben.
Abends gibt es dann Brot und kleinigkeiten vom morgendlichen Buffet, (hoffe es wird keiner sterben wenn wir einen morgen mal ein brötchen und ein paar gemüse sachen vom buffet verschwinden lassen)
An den anderen Tagen bin ich auch gespannt wie das Essen bzw die Reservierung funktioniert hat. Immerhin wollten die nur den Namen haben und keine Reservierungsnummer oder so.:scratch:
 
jutta Cast Member
Das kann ich jetzt auch nicht verstehen, wie man sich jetzt schon vornehmen kann, Essen vom Frühstücksbüffet für abends einzupacken. Natürlich stirbt da keiner bei, aber das wär mir zu peinlich.
 
LilaEngel Stammgast in den Parks
ich hab es beim letzten mal auch gemacht
ich hab für meine tochter ein brötchen mit käse gemacht und ihr dann abends als abendbrot gegeben. das reicht meiner tochter
Ich hatte sogar gefragt ganz höfflich
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Also, ich habe ja noch, bis zu einem gewissen Maße dafür Verständnis, dass es Kinder gibt, die schwierig sind in Bezug darauf, wann sie essen wollen.
Dass man, wenn ein kleines Kind morgens nichts am Buffet isst, ein Brötchen einpackt und es dem Kind vielleicht ne Stunde später gibt, wenn es dann Hunger hat, ok...

ABER, es quasi schon vorab in den Essensplan einzuplanen:

Abends gibt es dann Brot und kleinigkeiten vom morgendlichen Buffet, (hoffe es wird keiner sterben wenn wir einen morgen mal ein brötchen und ein paar gemüse sachen vom buffet verschwinden lassen)
dass man sich zum Abendessen mit Dingen zum Frühstück versorgt, empfinde ich als eine bodenlose Frechheit :evil:

Stell Dir mal vor, jeder würde mit so einer Mentalität "wird keiner sterben wenn wir einen morgen mal ein brötchen und ein paar gemüse sachen vom buffet verschwinden lassen" an die Sache rangehen.
Dadurch würde:
1. dem Resort Massen an Einnahmen fehlen, weil ja jeder sich morgens für den Rest des Tages versorgen würde
2. die Kosten für das Frühstücksbuffet immens in die Höhe steigen, was Disney am Ende wieder auf die Preise umlegen würde und somit auch die treffen würde, die sich nicht so unverschämt benehmen.

Warum denn nicht auch gleich die Getränke für den Tag am Frühstücksbuffet in Thermoskannen und andere Behälte abfüllen?
 
fanny Besucht die Disney University
torstendlp schrieb:
Stell Dir mal vor, jeder würde mit so einer Mentalität "wird keiner sterben wenn wir einen morgen mal ein brötchen und ein paar gemüse sachen vom buffet verschwinden lassen" an die Sache rangehen.
Warum denn nicht auch gleich die Getränke für den Tag am Frühstücksbuffet in Thermoskannen und andere Behälte abfüllen?
Doch leider machen genau das eine Menge Leute. Auch das Abfüllen von Säften in Flaschen habe ich schon mehrfach besobachtet. Ich verstehe nicht, warum das nicht soweit wie eben möglich, unterbunden wird z.B. von aufmerksamen CMs... :( Denn die Leute packen so ohne Scham was vom Frühstücksbuffet ein, dass muß doch auch von Mitarbeitern gesehen werden?!

LG fanny


 
LilaEngel Stammgast in den Parks
Ich finde es echt schade jetzt so angegangen zu werden.
Weil niemand mal hinterfragt wie ich das mache.
Wie gesagt ich werde es nur einen Tag machen es ist nur ein Brötchen und dafür weil ich das mitnehme verzichte ich an dem Morgen auf mein Frühstück was ist daran so schlimm immerhin habe ich für MEIN Frühstück bezahlt.
Mein Mann und ich essen abends nix aber unsere Tochter hat Diabetes und sie muss abends was essen sie ist aber immer abends nur eine Scheibe Brot die sie für ihren Blutzuckerspiegel braucht. Und ich glaube nicht dass wenn ich abends irgend wo frage ob ich eine Scheibe Brot mit Käse haben kann das ich so was nirgends bekomme.
Und stellt euch mal vor die anderen Tage essen wir abends immer im Restaurant und mittags kaufen wir uns brav auch immer was.
Und um es nochmal zu erwähnen immer hin frage ich die Mitarbeiter freundlich und mache es nicht heimlich beim letzten Mal hat mir die Dame sogar eine Tüte gebracht
Und es bleibt bei ein mal ein Teil
Und nein Getränke brauche ich nicht abfüllen die habe ich genug
Aber danke erstmal für das drauf rum reiten

So und damit beende ich die Diskussion weil diese garnicht in diesen Thread reingehört

Lila
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Dann hättest Du das vielleicht auch vorher so schreiben sollen, Deine ursprüngliche Aussage:

Abends gibt es dann Brot und kleinigkeiten vom morgendlichen Buffet
klang nämlich ganz danach, als würdet Ihr an dem einen Tag Euer ganzes Abendessen mit Sachen vom Frühstücksbuffet bestreiten wollen...
wenn Du das so ausdrückst, musst Du Dich über die Reaktionen nicht wundern...
 
whiskas Cast Member
Tamobra schrieb:
Ich denke, daß es langfristig auf Orlando-Verhältnisse raus laufen wird.
??? Das klingt jetzt nicht wie etwas, was mir gefallen wird, oder? Meinst du, dass es immer so voll sein wird, das man kaum einen Schritt machen kann?
In den letzten 5-6 Jahren war es, zumindest an den Adventswochenenden, immer rappelvoll. Es kam zwischenzeitlich auch schon zu Einlaßsperren weil zu voll. Und das wird sich langfristig wohl auch kaum ändern.
 
whiskas Cast Member
LilaEngel schrieb:
Abends gibt es dann Brot und kleinigkeiten vom morgendlichen Buffet, (hoffe es wird keiner sterben wenn wir einen morgen mal ein brötchen und ein paar gemüse sachen vom buffet verschwinden lassen)
Interessant. Erst diese Aussage und dann heißt es nach Gegenwind:

Mein Mann und ich essen abends nix aber unsere Tochter hat Diabetes und sie muss abends was essen sie ist aber immer abends nur eine Scheibe Brot die sie für ihren Blutzuckerspiegel braucht. Und ich glaube nicht dass wenn ich abends irgend wo frage ob ich eine Scheibe Brot mit Käse haben kann das ich so was nirgends bekomme.


Irgendwie verrückt. Gibt doch an der Tankstelle wie im Bahnhof ein Kiosk wo man alles kaufen kann. Abgesehen vom Earl etc.
 
Flynn_Rider Cast Member
Die EINEN nehmen vom Buffet mit - die ANDEREN bringen mit! :D :D

ICH habe im November mitgebracht weil ich das Frühstücksangebot im Cheyenne mehr als dürftig und ekelig empfunden habe ... bah!
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Flynn_Rider schrieb:
Die EINEN nehmen vom Buffet mit - die ANDEREN bringen mit! :D :D

ICH habe im November mitgebracht weil ich das Frühstücksangebot im Cheyenne mehr als dürftig und ekelig empfunden habe ... bah!
dann würde ich aber nicht mit zum Buffet nehmen, sondern direkt im Zimmer essen, in Ruhe, ohne die rummelige Atmosphäre im überfüllten, lauten Frühstücksraum...
 
Oben