Disneyland und die veränderungen

tino1984 Besucht die Disney University
boah wie toll :) du hast meinen traum gelebt find ich einfach nur geil .. da kannst auch echt stolz drauf sein!

und steven mag ich auch total!


klar ist es dass sich dinge ändern aber änderungen sind nicht immer gut :)

mal eine frage uns erzählte letztens eine verkäuferin dass nur 4 % deutsche im disney sind?? kommt doch nicht hin oder??

also wir waren jetzt im juli da fand ich das viel deutsch geredet wurde...
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Hallo,

na, da hat ndie Verkäuferin ganz schön übertrieben ;)

In den letzten beiden Jahren waren es sogar nur noch 2%...
Wenn man bedenkt, dass es 1992 ca. 15% waren ist das schon wahnsinnig weg...

Viele Grüße,

Torsten
 
tino1984 Besucht die Disney University
wie 2 prozent?

hammer versteh gar nicht warum...

wir kommen aus dem saarland ( da ist es echt nicht weit...)
3 stunden autobahn( die allerdings super zu fahren sind) und das wars..

naja auf der anderen seite ist disney park mit seinen preisen schon luxus ( was auf einer seite den park auch schön sauber hält --- nicht falsch verstehen -- )
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Hallo,

nur, was war zu erst da?
Die fehlenden Bsucher, deshalb die Vernachlässigung?
Oder die Vernachlässigung, deshalb die fehlenden Besucher?
Ist wie mit Henne und Ei.

Allerdings hat Disney auch nur ein recht begrenztes Interesse an deutschen Besuchern.
Die Besucher aus den Top-Ländern sind leichter zu händeln:
- weniger kritisch, gerade, was die Hotels angeht
- höhere Summen, die pro Person / pro Nacht für Hotel, Souvenirs und Essen ausgegeben werden (seltsam, weil D. ja eigentlich ein höheres Gehaltsniveau aufweist, aber die Deutschen sind halt immer noch "spare-spare-Häuslebauer".
und so einges mehr.

Aber man muß auch sagen, dass sich die Preise enorm gesteigert haben in den letzten ca. 10 Jahren - weit über normale Teuerungsraten hinaus.
Mir ist gerade, weil ich mal meine DLP-Sammlung durchgehe, wg. der von MrFantasia geplanten DLP-Ausstellung, ein altes Notizbuch mit den Budget-Notizen in die Hand gefallen.
Da sind u.a. zwei Urlaub drin, die ich in der Form gerne mal wieder machen würde:
- Disneyland Hotel, Anfang August 1998, also absolute Hochsaison , 7 Nächte, room-only.
Der ganz Urlaub hat mich damals, alles in allem, inkl. jedem Tag Table-Service (davon 1x California Grill), jeder Menge Souvenirs etc. knapp über 7000 DM gekostet, komplett für 2 Personen.... heute bekäme man für den Preis, umgerechnet in Euro, nicht mal mehr annähernd die Übernachtungen.
- Millenium 99/2000, 27.12.1999-6.1.2000, also 10 Nächte, 2 Personen, room-only, Newport Bay Club Admirals Floor Seeseite. Trotz des für damalige Verhältnisse sehr hohen Milleniums-Aufschlags, der deutlich über die normalen Silvester-Preise hinausging, dem Essen im Blue Lagoon am Milleniums-Abend (knapp 600 Mark pro Person) und sonst fast jeden Tag Table-Service, auch jeder Menge Souvenirs etc.: ca. 11.000 Mark.
Heute würde man für den Preis, wenn man room-only bucht, gerade mal ungefähr das Hotel bekommen, und das an einem normalen Silvester. Ich will gar nicht wissen, wie der Preis wäre, wenn jetzt ein Milleniums-Zuschlag dazu kommen würde.

Klar, andere Preise sind auch gestiegen, haben sich in den 20 Jahren, in denen es das DLP gibt, vielleicht verdoppelt, einiges auch verdreifacht.
Aber die Preise im DLP haben sich - ich habe gerade mal in den Katalog für 1992 geschaut, seit der Zeit, je nach Hotel verfünf-verzehnfacht.
Dabei war 1992 ja nicht mal die günstigste Zeit.
1996 gab es room only auf der Davy Crockett Ranch in der (absoluten) Nebensaison eine Woche für 600 Mark! In der Hauptsaison 700 Mark pro Zimmer.
Newport Bay Club gab es damals (umgerechnet) zwischen 90 Euro pro Zimmer pro Nacht, New York ab 130 Euro pro Zimmer pro Nacht etc. in der Nebensaison. Selbst in der Hauptsaison gab es den Newport Bay Club für 140 Euro pro Nacht pro Zimmer.
okok, ich habe genug Preise geschrieben ;) Aber in meiner Sammlung habe ich auch eine alte Room-only-Preisliste gefunden, die ich mir früher regelmäßig habe faxen lassen.

Schon Wahnsinn, wie sich das erhöht hat.
UK, Irland bekommen dann als Ausgleich meist die höheren Rabatte.
Ich frage mich nur, wie die Spanier und Franzosen das machen - die bekommen ja oft noch weniger Rabatte als Deutschland, und fahren hin wie verrückt - wundert mich echt, wie das, gerade in Spanien, bei der aktuellen wirtschaftlichen Lage, machbar ist.

Viele Grüße,

Torsten
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Der Grund das nur 2% Deutsche aufgeführt werden denke ich ist ein ganz einfacher Grund.
Nämlich das viele Deutsche nicht über Deutschland Buchen und somit in der Statistik dann dem Land dazu gerechnet werden über das sie Gebucht haben.
Wir haben die letzten 3x über Frankreich gebucht weil es einfach am Günstigsten war, somit wurden wir als Franzosen gezählt und nicht als Deutsche ;)
 
disneyfan1992 Cast Member
Ich finde auch das der Park was die Renovierungen anbetrifft auf einen guten Weg ist, was Shows und Paraden angeht leider nicht.

Klar ist Dreams genial, aber wie an anderer Stelle schon geschrieben, Nachtparade eingespart, nur noch 1x Nachmittagsparade, kein Tarzan und kein Lion King.

Für die damalige Parade wurde übrigens auch der Torbogen rechts neben dem Schloß abmontiert.

Über die Preise läst sich streiten, im Verglaich zum Europa Park nimmt sich das DLP nichts.
Sieht man es als Familie und das ich mit 4 Personen übernachte geht es wieder.

In Italien lassen wir auch für 6 Nächte ugf. 1800 €. Ok, wir haben jeden Tag eine bestimmte Anzahl an Wasser und alkoholfreien Getränke frei, aber trotzdem nicht billig.

Auch wenn ich im europa Park schön Essen gehe 3 gänge esee ne Flasche Wein trinke usw. bin ich beqeum mal 150 € los. Wie im DLP auch. Ne Cola 0.5 kostet 3 €. Die kostet sie in deutschen Freizeitparks auch. Ja es sind 0.15 € Pfand in Deutschland drauf, aber das macht es nicht fett.

Dafür ist die Flasche kaum zu bekommen. Im EP waren im Oktober kaum Stände auf wo man ne Flasche kaufen konnte nur nen Pappbecher in 0.4 der schneller leer ist da man ihn ja schlecht einstecken kann.

Was ich nicht nachvollziehen kann ist das ich fü 199 € ein Pasport Dream bekomme, aber ein 4 Tagesticket Normalpreis 189 €. Dafür bekomme ich schon ein Passport Fantasy der Vergünstigungen enthält.

Der Francielien ist dann ein witz schlecht hin. 119 € für über 200 Tage. Da kommt der franzose, bringt sein Essen mit und souveniers wird er auch kaum kaufen.

Aber ich glaube ich schweife vom Thema ab.

Mfg.

Disneyfan1992
 
dörthe Administrator
Teammitglied
disneyfan1992 schrieb:
Was ich nicht nachvollziehen kann ist das ich fü 199 € ein Pasport Dream bekomme, aber ein 4 Tagesticket Normalpreis 189 €. Dafür bekomme ich schon ein Passport Fantasy der Vergünstigungen enthält.

Der Francielien ist dann ein witz schlecht hin. 119 € für über 200 Tage. Da kommt der franzose, bringt sein Essen mit und souveniers wird er auch kaum kaufen.
In dem Zusammenhang fällt einem dann echt die Kinnlade runter, wenn man weiß, dass der Jahrepass auch per Ratenzahlung bezahlt werden kann!

Sorry, passt nicht zum Titel des Beitrags, aber sehr gut an diese Stelle. Jetzt halte ich auch wieder meine Klappe.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben