Ja oder Nein! Bin absolut unschlüssig.

whiskas Cast Member
Wie ich heute durch Zufall gesehen habe, sind Flüge von Frankfurt nach Orlando bei der LH gerade unschlagbar günstig. Für 496€ als Direktflug.
Mein letzter Besuch im WDW war 1998 und das war damals auch beruflich.
Nun bin ich hin und hergerissen ob ich es mal wieder für 10 Tage wagen soll. Ist allerdings allgemein kein preiswertes Vergnügen und eigentlich war ein richtig teurer Urlaub erst wieder für 2017 vorgesehen.

Kann mir einer sagen was man am Tag so an Essen einplanen sollte, wenn man im Normalfall ein Mini-Frühstück, mittags ein Counter und vielleicht mal ein Eis oder anderen Snack zu sich nimmt? Also keine Table oder andere Sachen.
Transport vom Flughafen zum Hotel ist ja dann gratis. Also kämen "Nur" Hotel, Tickets und Nebenkosten wie Shopping on top.

Da bin ich aber auch schnell bei 3.000€ und das läßt mich gerade ein wenig schwanken. Finde ich schon arg heftig für 10 Tage.

Ihr seht ich bin hin- und hergerissen und total verwirrt.
Vielleicht könnt ihr mir ja mit euren Tipps und Empfehlungen die Entscheidung leichter machen.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Oh wow, der Flug sooo günstig!
Wir haben immer wieder geschaut, aber nur 1x was richtig günstiges gesehen, meine das waren so um die 700€ pro Person. Bis wir uns dann entschieden hatten, ob die Zeiten passen war der Flug natürlich weg... also nicht zu lange überlegen!

Was man vor Ort an Geld braucht, kann ich noch nicht beurteilen, da wir erst im Herbst fliegen.
Vielleicht ist da ja wer anders hilfreicher?!
 
winnie04 Besucht die Disney University
Wir haben vor zwei Jahren als wir drüben waren, kein einziges Mal in einem Restaurant mit Tischbedienung gegessen. Gefrühstückt haben wir immer im Hotel - hat so um die 12 Dollar gekostet und tagsüber haben wir in einem der Selbstbedienungsrestaurants gegessen. Ich glaub da haben wir immer so um die 15 Dollar bezahlt.

LG
Winnie 04
 
disneyfan60 Cast Member
Also, einen Rat kann ich dir auch nicht geben sondern nur von mir reden.....Ich würde zur,-und in der nächsten Zeit nicht ins DLP fahren, bei so viel verlorenem Spaß durch maßig Baustellen. Das Geld dafür würde ich mir sparen und dann lieber, falls es in naher Zukunft eh geplant war, in die USA fliegen.
Was das Essen in den USA angeht denke ich, dass man auch dort,wie im DLP, reichlich Möglichkeiten findet um es für den Geldbeutel angenehmer zu organisieren.
 
AbrahamDeLacey Stammgast in den Parks
Buchen-fliegen-machen! (Auch wenn der Euro zum $ grad so schlecht steht)

Um die Kosten zu begrenzen würde ich (zumindest für einen Teil der Zeit vor Ort) OffSite ein Hotel suchen. Da ist die Auswahl rund ums das WDW riesig und es lässt sich viel sparen. Die Snack-Preise (auch Getränke) in den Parks empfand ich im WDW eigentlich als fair und nicht unbedingt teurer als ausserhalb. Ausserdem stehen überall Wasserfontänen, man muss also auch ohne Geld nicht verdursten :)

Ich denke ja oft an meinen ersten WDW-Besuch 1999 zurück - das Tagesticket hatte glaube ich umgerechnet 60DM gekostet. So gesehen: fahr besser heute als in zwei Jahren, billiger wirds sicher nicht werden.

VG AdL
 
Gaby23 Besucht die Disney University
Die Flüge sollen aber demnächst wesentlich billiger werden. Eurowings (Lufthansa) Flüge sollen demnächst für 99,--€ pro Flug zu haben sein. Ich meine auch schon Werbung hierüber gesehen zu haben.:victory:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Also der Preis für den Flug zumindest klingt schon verlockend, so verlockend, dass wir kurz nochmal überlegt haben, unseren bereits gebuchten Flug für September zu stornieren und neu zu buchen.
Allerdings muss ich sagen, dass mir nach reiflicher Überlegung für die USA dann doch Business Class wichtig ist, wg. meines Schlafmangel ==> epileptischer Anfall Problems... und dafür hatten wir ja eigentlich auch einen guten Preis bekommen...
 
whiskas Cast Member
@AbrahamDeLacy: An Off-Side Hotels hatte ich auch schon gedacht. Finde aber nichts, was wirklich so viel preiswerter wäre. Das All-Star-Movie liegt bei 1200€ für 10 Tage und das preiswerteste Hotel Off-Side mit Shuttle lag bei ca. 950€. Dann müsste ich aber noch den Transfer vom Flughafen hin- und zurück mit einrechnen und wäre dann auch bei noch einmal 100€.
Mietwagen kommt für mich absolut nicht in Frage. Für mich ist Urlaub einfach der Luxus, daß ich absolut kein Auto fahren muß. Das ist für mich mit fast das Beste am Urlaub. Einfach mal nicht Auto fahren.
Ausserdem bei nur 10 Tagen fänd ich umziehen während des Aufenthalts ziemlich nervig. Vor allem, da ich zu den Leuten gehöre, die gerne an Jetlag leidet. Da sind die ersten 2 Tage sowieso immer eine Qual und da werde ich sicher auch nicht viel machen.
@Gaby: Orlando steht aber nicht auf der Liste der angedachten Flugziele von Eurowings. Da soll es nur Miami geben in Florida und dann bräuchte ich wieder einen Mietwagen. Ausserdem habe ich bisher nichts wirklich Gutes über die Langstreckenflüge gehört. Da soll es wohl schon etliches an Verspätungen, Ausfällen etc. gegeben haben.
@Hercule: Der Flug macht mir nix. Ich fliege ja auch öfter nach Kuba und das sind noch 2 Stunden länger.

Ich habe jetzt mal beschlossen zu pokern. Sollten die Flüge Montag immer noch zu haben sein, dann buche ich. Wenn nicht, dann wird es, wie geplant eine Woche Kanaren oder so etwas im Sommer.

 
herculespoirot64 Imagineer Azubi
Langstrecke kenne ich nur China (Bejing, Shanghai) und Costa Rica. Das war echt jedes Mal eine Qual für mich. Ich kann kaum schlafen, meist gar nicht, selbst das Filmprogramm hilft im Gegensatz zum Fernseher nicht beim Einschlafen. Und dann das elendig lange sitzen. Man kann sich ja nicht einfach die Beine vertreten und spazieren. Aber ich finde es eine gute Idee, dass du es ein wenig aufs Glück ankommen lässt. Es kommt dann eben wie es kommen soll.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben