[Deine Meinung zu...] Space Mountain: Mission 2

Wie hat euch Space Mountain: Mission 2 gefallen?

  • Gesamtzahl Stimmen
    456
disneydreamer Imagineer Azubi
Welcome on board Space Travellers - Space Mountain: Mission 2

Stolz steht sie da, die Columbiad und wartet nur darauf tapfere Weltraumreisende auf eine tollkühne Mission in die tiefen des Weltalls zu schicken, die weit hinter dem Mond liegt. Unsere Mission diesmal: Erkundet die Supernova! Unsere Gefährliche Mission führt uns vorbei an Fremden Galaxien, Planeten und Asteroiden und schließlich zur gesuchten Supernova, doch es läuft bei weiten nicht alles wie geplant obwohl es erst so scheint. Die Supernova setzt soviel Kraft frei das unsere Rakete geradezu führerlos in ein schwarzes Loch geschleudert wird. Die Geräte und die Rakete sind nach dieser Tortur noch unversehrt - Welch Glück! Nun nichts wie zurück zum Weltraumbahnhof und Bericht erstatten über diese Mission.

Hier ist Platz für eure Meinungen zu dieser Attraktion.

Bitte nehmt nur an der Abstimmung teil bzw. gebt Kommentare zu dieser Attraktion ab wenn ihr sie auch schon gefahren seid.

Space Mountain: Mission 2 auf dein-dlrp.de:
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Wenn die Beleuchtung nicht zu schwach eingestellt ist, sodass alle Spezialeffekte zu sehen sind und dann noch die Lautsprecher an Bord funktionieren, ist die Fahrt einfach genial. Viel mehr als eine klassische Achterbahn!
 
disneydreamer Imagineer Azubi
Space Mountain ist eine meiner Absoluten Lieblingsbahnen im Disneyland Paris! Die Magischen Extra Stunden werden immer schön voll Ausgenutzt zum ausgiebigen Space Mountain fahren.
Mein Rekord an einem tag liegt bei 21 Mal Space Mountain hintereinander ;-)
Das einzige was mich immer nervt ist dieser lange weg wenn man noch mal fahren will *lach*
Das Theming und das Design von Space Mountain sind Super! Besonders Toll sind die vielen verschiedenen Bilder der Nebel und Galaxien die man betrachten kann während man auf dem weg zum Weltraumbahnhof ist, es lohnt sich durchaus etwas langsamer zu laufen und sich die Bilder mal anzusehen. Auch viele Details kann man hier bestaunen in dem Raum bevor es rausgeht zum Weltraumbahnhof, zum Beispiel eine Zeichnung der Columbiad sowie eine Zeichnung unserer Bevorstehenden Mission auf der die Route zur Supernova notiert ist.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Hallo,

ich mag SM:M2 auch sehr gerne - allerdings war mir De la Terre a la lune doch weit lieber - weil es einfach das eigentlich angedachte Feeling des Discoveryland verkörpert hat.
Ich möchte diese ganze Verne/Wells/Visionen-Idee sehr sehr gerne und hätte entsprechen gerne die ursprüngliche Version von SM und das Visionarium zurück.

Viele Grüße,

Torsten
 
schafi Besucht die Disney University
Was war ich skeptisch. Ich habe vorab so viele unterschiedliche Meinungen gelesen und gehört.
Von "Wow, tollste Bahn ever" bis hin zu "Absolut schmerzhaft, bloß nie wieder".

Unser Fazit?
Tolles Theming, bestimmt nicht grad super sanft, aber bis auf 1-2 Stellen absolut schmerzfrei, tolle Effekte, gerne wieder!

:)
 
elton910 Besucht die Disney University
Einfach ne Tolle Bahn. Das Theming. Durchs Weltall fliegen. Was gibts besseres. In der ersten Reihe sogar Schmerzfrei. Komischer weise in der 2. Reihe an einer Stelle ziemlich Schmerzhaft.
Ich würde immer wieder Fahren.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
elton910 schrieb:
Einfach ne Tolle Bahn. Das Theming. Durchs Weltall fliegen. Was gibts besseres. In der ersten Reihe sogar Schmerzfrei. Komischer weise in der 2. Reihe an einer Stelle ziemlich Schmerzhaft.
Ich würde immer wieder Fahren.
Schmerzfrei/Nichtschmerzfrei hat weniger mit den Reihen zu tun, in denen man sitzt, sondern mehr mit dem Wagen, den man erwischt hat. Denn die Wagen sind halt unterschiedlich stark "verbraucht" und unterschiedlich gut in Schuß. Wenn man z.B. einen erwischt, bei dem die Lücke zwischen Rad und Schiene etwas größer ist ist das Wackeln auch viel größer etc.
Wenn ihr bei einer den Fahrten unterschiedliche Wagen hattet, erklärt es das.

Und desto weiter vorne, desto "harmloser" ist eine Achterbahn ja grundsätzlich.
Entegegen der weit verbreiteten Ansicht, man würde vorne die Fahrt intensiver erleben, ist genau das Gegenteil der Fall. Vorne ist gut, um ein bisschen besser zu sehen, Beschleunigung und Intensität erlebt man besser, je weiter hinten man sitzt. Entsprechend ist eigentlich die letzte Reihe, wenn man Physikern und ihren Berechnung trauen kann, die, in der man das meiste Achterbahn-Feeling bekommt.
 
Mission1 Besucht die Disney University
Ich war ein absoluter Fan von Mission 1 (ich weiß, die hieß anders, aber ich nenne sie der Einfachheit halber so), und diese möchte ich wieder zurück. Nicht nur, dass der von Star Wars angehauchte Soundtrack von Steve Bramson viel besser war, sondern auch die Deko entlang der Strecke (z. B. der sich drehende Mond).

Als ich damals gelesen habe, dass SM geschlossen wird und daraus Mission 2 wird, dachte ich mir: "Was will man da noch verbessern?" Ich wollte mich überraschen lassen, aber leider wurde alles schlechter.

Ich verstehe schon das Dilemma der Geschäftsführung. Man brauchte neue Attraktionen, um wieder Leute in den Park zu locken. Aber jetzt stelle man sich vor, man ist als SM-Fan extra wegen Mission 2 in den Park gefahren und dann wird einem so etwas vorgesetzt... Der Schuss muss doch nach hinten los gehen.

Wie torstendlp schon geschrieben hat, das von Jules Verne inspirierte Thema sollte wieder zurück kommen inkl. dem Visionarium. Aber noch wichtiger sind für den Anfang neue Züge, denn mit diesem Gewackel und Geruckel würde auch Mission 1 keinen Spaß mehr machen.
 
Chaostheorie Besucht die Disney University
An unseren ersten 3 Tagen war diese Attraktion leider geschlossen. :cry:
Am letzten Tag wurden dann de EMH richtig für diese Bahn ausgenutzt & wir wurden nicht enttäuscht.
Wurden kräftig durchgeschüttelt,waren immer letzte Reihe. Ganz freiwillig.
Super Achterbahn.



 
tobiasberlin Besucht die Disney University
Ich fahre das Ding maximal 1x pro Tag und habe dann eine Stunde lang Kopf/Nacken/Rücken-Schmerzen. Sorry, aber so nett dieses Monstrum thematisiert ist: Der Fahrt-"Komfort" ist grottenschlecht.
 
schumidog Cast Member
Eigentlich eine geniale Bahn,die. Ich aber auch schon seit Jahren nicht mehr fahren konnte, obwohl ich jedes mal davor stehe und so gerne würde.
Das Thema zieht sich toll durch die ganze Attraktion durch wie ich finde!
 
jutta Cast Member
Meine absolute Lieblingsbahn. De la terre a la lune war von der Musik her schöner, aber insgesamt gefällt mir Mission 2 genauso gut.
Falls ich eines Tages mal unauffindbar bin: man suche mich bei Space Mountain :D.

Übrigens noch ein wichtiger Anti-Schmerz-Tipp: zu jedem Zeitpunkt den Kopf nach hinten anlehnen, dann tut garantiert nix weh.
 
blume Stammgast in den Parks
dörthe schrieb:
Wenn die Beleuchtung nicht zu schwach eingestellt ist, sodass alle Spezialeffekte zu sehen sind und dann noch die Lautsprecher an Bord funktionieren, ist die Fahrt einfach genial. Viel mehr als eine klassische Achterbahn!
Moin zusammen da gib ich dir voll recht...das ist immer noch der hammer nach all denn jahren.fand denn ersten trip ein kleinwenig besser.
mfg blume
 
Christina Stammgast in den Parks
Ich fand die fahrt ganz gut, allerdings für Kinder nicht zu empfehlen. UNsere Tochter wollte unbedingt auch mitfahren (6 Jahre alt, c. 132cm groß), sie durfte von der größe her auch mit... tja das ende vom Lied war ein weinendes Kind mit einem blutenden Ohr. Mein Mann ist mit ihr gefahren und sie hatte in dem Sitz wohl kaum halt, gut kann ja eigendlich auch nicht wenn man sich die Bügel anschaut aber ich finde dann sollte man es für so kleine Kinder nicht erlauben.
Achso mein Mann und ich sind vorher jeweils einzeln gefahren und haben ihr erzählt was sie erwartet, dunkelheit usw. das war für sie auch alles kein Problem, ihr Problem war das sie Angst hatte das sie rausfällt und das sie sich am Ohr verletzt hat (sie ist sehr sportlich und hat normal kein Problem damit ihren Kopf zu halten und liebt Achterbahn fahren).

Also für Erwachsene super, für Kinder eher nicht.
 
Erlinho Cast Member
Drei Fahrten in der letzten Woche gemacht, die erste war perfekt mit Sound kaum rucklern.
Die zweite war mega ruckelig, die dritte etwas ruckelig dafür ging nur eine Box.
Space Mountain ist weiterhin eine kleine Zicke. Was schade ist, denn ich mag die Bahn eigentlich sehr.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Am Streckenlayout wurde nichts geändert.

Also hat Hyperspace Mountain, wie Space Mountain auch schon vor ihm, keinen Looping.
Hatte die Bahn noch nie.

Sie hat zwar 3 Inversions, einen Sidewinder, einen Corkscrew und eine Tongue, aber keine davon ist ein Looping.
 
Minnievani Disneyland? Kenn ich!
Hyperspace Mountain hat mich positiv überrascht. Mir gefällt die Bahn nun viel besser, man sitzt besser in den Sitzen uns kommt nicht unweigerlich mir Nackenschmerzen wieder heraus. Nach der ersten Fährt habe ich einfach nur "Noch mal!" gedacht, wirklich toll!
 
captainjack Besucht die Disney University
Wir sind letzten Samstag, 18.11., Hyperspace Mountain gefahren.
Gleich im ersten Zug, ganz vorne, nach "technical Problems".
Wenn wir im DLRP sind, so ein bis zweimal im Monat, versuchen wir auch immer Hyperspace Mountain zu fahren.
So gut wie am 18.11. hatten wir es jedoch nicht in Erinnerung.
Kein wackeln, keine Kopfschmerzen und auch kein anschlagen des Kopfes.
Einfach Klasse!
 
jersey2787 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Also mir hat Space Mountain 1 auch irgendwie besser gefallen als Space Mountain 2 und Space Mountain 2 hat mir besser gefallen als HyperspaceMountain. Mir graut es schon davor wenn sie die nochmal umbauen, weil sie mir jedes Mal weniger gefällt. Der Unterschied zwischen 1 und 2 war noch ok. Aber jetzt die HyperspaceMountain gefällt nicht mehr so. Wenn ich da an die erste zurück denke... :roll:
 
Guba2000 Disneyland? Kenn ich!
Hallo,
ich muss sagen, dass Space Mountain sehr verloren hat. Ich kenne es nur als ursprüngliche Fassung. Leider habe ich Mission 2 nicht erlebt, da unsere Kinder damals noch zu klein waren, um den Park zu besuchen.
Auch finde ich das Star Wars Thema, was jetzt für mich draufgequetscht wurde, total daneben.

Ich war sehr enttäuscht, als wir im Sommer endlich mit unseren 3 Ablegern in Frankreich waren.

Für alle, die sich noch daran erinnern können oder vielleicht gar nicht kennen:


 
dörthe Administrator
Teammitglied
Gut, dass hier mal wieder jemand was schreibt, das bringt mich dazu, endlich meinen Eindruck vom Hyperspace Mountain zu verkünden - auch wenn der hier eigentlich völlig falsch ist. wir haben allerdings nie einen Thread zu Hyperspace Moutnain angelegt und da es hier eh schon munter hin und her geht - was solls...

Also, Mission 2 war ok, aber natürlich von der Geschichte her eine Katastrophe in Verbindung mit dem Äußeren der Bahn.
Dann der Wandel zu Hyperspace Mountain. Wie es der Zufall oder die Umstände wollten, bin ich in diesem Spetember zum ersten Mal (!) mit dieser Version gefahren.
Vorweg das Positive: die neuen Wagen sind definitiv besser. endlich hat das Herumschleudern im Sitz ein Ende. Das war es dann aber auch schon, jedenfalls so ziemlich. Ok, das Fahrgefühl der Bahn, das sich ja nicht geändert hat, ist auch immer noch großartig.
Aber sonst :search: ich suche wirklich nach irgendetwas, das ich hier als positives Erlebnis verbuchen kann. Wir hatten ausreichend Zeit, die Warteschlange zu betrachten, da zwar 10 Minuten angeschlagen waren, wir aber sicherlich 20 Minuten warten mussten. Ja, alles schön beim ursprünglichen Thema, teilweise müsste der Hausmeister mal mit etwas Farbe und Mörtel ran. Dann der Einstiegsbereich mit den Fahnen die überhaupt nicht zum Rest passen. Ok, eingestiegen. Irgendeine absolut nicht verständliche Stimme knarzt mir aus den Lautsprechern ins Ohr. Die Musikteile nett, aber die Stimmen absolut unverständlich, daher kann ich die Geschichte kaum nachvollziehen. Ja gut, dann ein bisschen Laserbeschuss hier und da - nett, aber mehr nicht.
Alles in allem eine Katastrophe. Was haben die nur mit der tollen Bahn angestellt?!
 
jutta Cast Member
Da will ich mich dörthe mal anschließen und meinen Senf dazu geben.

Space Mountain ist und bleibt so oder so meine Lieblingsachterbahn. Einfach weil ich die Streckführung mag, ich mag es durchs Dunkle zu sausen, da fühle ich mich wohl. Bei Mission 2 habe ich ehrlich gesagt die Musik gehasst. Ich hab mir im Geiste immer die "alte" Musik vorgestellt. Die hab ich geliebt.

Nun hat das Ganze ja mit dem Thema echt nix mehr zu tun. Ich fahre die Bahn immer noch echt gerne, vor allem weil ich die neuen Wägen und die Bügel sehr gut finde.
Aber sämtliches Flair ist verloren gegangen, zu Beginn ist einfach nur Stille, da fehlt echt was.

Ich wünsche mir 'De la terre a la lune' zurück. Gibts ne Petition?
 
pfspock Stammgast in den Parks
Ach ja, da bietet sich ja fast schon ein eigener Thread an, über die allgemeinen Entwicklungen und ob sie eher gut oder schlecht sind...

Meine Kinder fanden die Fahrt vor einem Jahr spitze, ich selber dachte auch eher wehmütig an "de la terre" zurück. Vom Theming her eine Katastrophe, eine wirkliche Geschichte gibt es nicht. Leinwände, die klar als solche zu erkennen sind verdecken die Props, die Warteschlange hat nu gerade gar nix mit Star Wars zu tun, selbst die Pulverfässer gibt es noch und und und...
Leider folgt das alles gerade dem Trend irgendwo eine IP draufzuklatschen, egal wie schlecht das nun umgesetzt ist (Philharmagic).

Ich war spontan im September mal für zwei Tage da und muss leider feststellen, dass eigentlich alles, was mir gefällt, aus den frühen Neunzigern stammt, von wenigen Ausnahmen abgesehen könnte ich auf alles andere verzichten. Aber anderes Thema...
 
Märchenfee13 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Hoffentlich bin ich nicht enttäuscht, wie es sich entwickelt hat im Vergleich zu früher. Ich werde berichten.

Allerdings hab ich da eine Unregelmäßigkeit was die Größe anbetrifft festgestellt. Bei euch heisst es ab 1.32m Zugang und auf der DL seite 1.20m Mindestgröße.

Was stimmt denn nun?
 
Ellie Stammgast in den Parks
Hallo,
aus meiner Sicht stimmen die offiziellen DL-Angaben. Im Zweifel gibt es aber auch einen Baby-Switch, d. h. ihr stellt euch mit den Kindern an. Wenn Sie zu klein oder zu ängstlich sind, fahrt ihr nacheinander die Bahn und einer bleibt immer bei den Kids.
LG
Ellie
 
Märchenfee13 Hat den Namen Disney schonmal gehört
Es gefiel mir wirklich sehr gut. Beim Babyswitch mussten wir das junge Kind zeigen und konnte die zweite Person die mit dem Kleinkind gewartet hatte mit dem älteren Kind fahren. Hat gut geklappt und die Kleine musste somit nicht nochmals lange warten.

Die Bügel sind gut gepolstert und mir gefiel die Bahn besser als im Studio Park die Aerosmith Bahn. Die ist rappeliger, unbequemer, nicht so lange und macht nicht so einen großen Spaß wie diese.:playboy:
 
thatskk Stammgast in den Parks
auch leider garnicht mein Fall, da ich diese Licht Effekte nicht ab kann.
Aber meine Frau liebt diese Bahn und geht bei jedem Besuch mindestens 3 mal drauf
 
tharidor Stammgast in den Parks
Die Bahn gefällt mir wirklich gut und ist von der Action her meine Lieblingsbahn im Disneyland Park. Daher auch morgens, wenn nicht viel los ist, auch direkt die erste Bahn die gefahren wird, gerne auch gleich mehrere Runden. Von dem Star Wars Thema bin ich jedoch auch nicht so begeistert, da gefällt mir eigentlich nur der "Startschuss" direkt am Anfang, alles andere finde ich doch eher lieblos zusammengewürfelt. Mission 1 habe ich leider nie erlebt aber auch mir hat Mission 2 mehr gefallen als das jetzige Thema. Bisher waren die Wartezeiten bei der Bahn auch immer recht angenehm und nie zu lange. Der Fastpass lohnt sich meiner Meinung nach bei der Bahn jedoch relativ wenig. Ab dem Punkt wo Fastpass und "normale" Schlange aufeinander treffen kann es gerne nochmal 20min dauern bis man dran ist. je nachdem wie lange die schlänge ist spart man da also nicht sonderlich viel Zeit, das geht bei den anderen Attraktionen mit dem Fastpass deutlich schneller.
 
deepie Hat den Namen Disney schonmal gehört
Früher eine der besten Bahnen im DLP, jetzt leider Volksfestniveau.
Für mich ist nicht ausschlaggebend, wieviele Inversionen eine Achterbahn hat oder wie hoch, schnell oder steil sie ist, sondern das Theming. Als man im Space Mountain mit der Kanone zum Mond geschossen wurde stimmte die Musik und die ganze Aufmachung. Das wurde mit Mission 2 schon zerstört; mit dem Hyperspace komplett geschrottet.
Leider habe ich den Eindruck, dass Disney alte Attraktionen verschlimmbessert und als neu vermarktet um Kosten zu sparen.
Ich hoffe, dass sich das wieder ändert.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben