Hunde im Disneyland Paris

Was macht man mit dem geliebten Haustier, wenn man ins Disneyland Paris fährt?

Für tausende Besucher stellt sich diese Frage jedes Jahr: Kann ich meinen Hund mit ins Disneyland Paris nehmen, oder lasse ich ihn lieber zu Hause in einer Hundepension oder bei Freunden?
In die Parks, das Disney Village und die Hotels des Disneyland Paris dürfen Hunde leider nicht mit, mit Ausnahme von Blindenhunden und anderen medizinischen Dienst-, Assistenz- und Unterstützungshunden, aber immerhin bietet das Disneyland eine Tierpension, in der die Tiere den Tag über oder auch über Nacht bleiben können.
Hier in diesem Forum könnt Ihr Euch darüber austauschen, wie Ihr am besten bzgl. Eures Hundes vorgeht.

captainjack Stammgast in den Parks
Wir waren bisher immer im Frühjahr oder im Spätherbst, auf Grund der kühleren Temperaturen, im DLP. Nun planen wir auch mal im Juni zu fahren. Bisher hatten wir unsere Hunde immer im Fahrzeug gelassen. Ausreichend Platz sowie Futterbar ist im Fahrzeug vorhanden. Wir haben uns das Hundehaus mal angesehen, sind aber nicht so richtig überzeugt davon. Es ist zwar klimatisiert, die Boxen haben uns jedoch nicht gefallen. Hat jemand Erfahrung mit dem Hundehaus?
 
Bambi74 Cast Member
Habe schon davon gelesen, selbst noch nie getestet.

Wenn die Kids und ich mit der Oma fahren, ist mein Mann immer der Hundesitter.

Habt ihr bei Euch zu Hause nichts geeignetes? Aber ich glaube, meine Mutter würde ihren Hund auch nicht bei "Fremden"lassen.
 
captainjack Stammgast in den Parks
Richtig erkannt. Es geht uns hauptsächlich ums nicht bei anderen lassen. Dann haben wir noch zwei deutsche Doggen, die kann man auch nicht überall lassen und muss wissen mit ihnen umzugehen.
 
captainjack Stammgast in den Parks
Hallo Flounder,

recht herzlichen Dank für die Links. Fand ich hilfreich. Nun weiß ich mehr. Ich denke wir probieren es einfach mal aus. In zwei Wochen weiß ich dann ob die Entscheidung richtig war oder nicht. Wäre toll wenn es passen würde, dann müssten wir uns keine Gedanken machen und könnten auch mal ins DLRP wenn es etwas wärmer ist.
Gruß CaptainJack
 
captainjack Stammgast in den Parks
Es war großartig! Wir waren mittlerweile wieder im Disneyland und haben sie wieder abgegeben.das einchecken hat wunderbar funktioniert. Alle CM mit denen wir zu tun hatten waren sehr nett. Pro Hund bezahlt man 10,-€ für die Unterbringung tagsüber. Man kann die Hunde auch nachts dort lassen. Dies kostet dann weitere 10,-€. Verpflegung wäre auch dabei, allerdings ist das immer so ein Thema mit Essen das Hunde nicht gewohnt sind. Man muss (was ok ist) mindestens einmal am Tag die Hunde abholen und mit ihnen Gassi gehen. Bei unserem letzten Besuch wurden wir gefragt ob wir "draußen" Gassi gehen wollen oder im Garten des Hundehauses!

Unsere Hunde haben übrigens, als wir diese am Samstag Morgen abgeben wollten, richtig ins Hundehaus gezogen. Ist für mich ein Zeichen dass es Ihmen gefallen hat und sie wieder hin wollten bzw. sich wieder darauf gefreut haben.
Ich kann das Hundehaus nur empfehlen und wir werden bei unseren nächsten Besuchen diesen Weg auf jeden Fall wieder wählen.

Im übrigen: Als wir bei unserem vorletzten Besuch angekündigt hatten das wir die Hunde in den nächsten Tagen wieder bringen werden war die "Aufnahmeprozedur" die auch am ersten Tag schnell erledigt war, mit dem nennen der Namen der Hunde erledigt. Wir mussten täglich beim Abgeben der Hunde zahlen, aber auch das war ok. Wir haben dann auch jeden Tag die selbe Box erhalten.
Bei unserer Abreise kam sogar einer der CM bei uns am Auto vorbei um sich von den Hunden zu verabschieden.
Gut, man sieht auch nicht häufig zwei deutsche Doggen zusammen, aber dies war trotzdem eine sehr schöne Geste. Die CM sind auch häufig bei den Hunden an den Boxen, sprechen mit Ihnen und streicheln diese. Wie geschrieben, ein sehr guter Service, der nur zu empfehlen ist!
 
Bambi74 Cast Member
Schön zu wissen, das man sich auf die Pension vor Ort verlassen kann.
Bisher hatten wir immer einen Hundesitter, aber man weiß ja nie. :)

Vielen Dank für die Info.

LG Bambi
 
captainjack Stammgast in den Parks
Ich bin auch froh das wir es ausprobiert und so positive Ergebnisse (und Erlebnisse) hatten. Wir sind bisher nur im Herbst, Winter oder Frühjahr ins DLP gefahren, da uns sonst die Gefahr der Überhitzung der Hunde im Auto einfach zu groß war.
Wir haben den kompletten hinteren Bereich unseres T4 umgebaut. Dadurch haben wir eine große. Liegemöglichkeit geschaffen und auch eine Futterbar eingebaut.
So ist dies auch in diesen Jahresabschnitten bei direkter Sonnenbestrahlung, die ja nicht so oft vorkommt, für die Hunde noch angenehm. Meist lief auch tagsüber die Standheizung.
Mit diesen positiven Erfahrungen müssen wir uns nun keine Sorgen mehr machen und können auch mal bei sommerlichen Temperaturen ins DLP fahren.
Das ist dann auch für uns angenehmer und das DLP macht noch mehr Spaß.
Lieber zu Spät als nie.
Im übrigen ist das Hundehaus für Inhaber des AP Dream kostenlos!
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben