Struffels Reisebericht

Struffel20357 Stammgast in den Parks
Hier noch nachgereicht mein Reisebericht vom 30.06.15

Erstmal vorrausgeschickt: 23 h vorher nicht geschlafen, da ich bei Rock Werchter war, bis ein paar Stunden vor Ankunft bei Disney...

10-23 Uhr war der Hauptpark geöffnet (extra Magic Hour 8:00-10:00) und die Studios 10-19

Mein Gepäck wollt ich an der Rezeption des Disneyland Hotels lassen. Erst wurd ich weggeschickt zur normalen Aufbewahrung, von da wieder zurück. Dann ging es.

Am „Donald Desk“ sollt ich dann meine Karte abholen. Zu. Geht auch an Guest Relations. Kein Problem. Aber man wollt dazu meinen Presseausweis sehen. Der war in meinem bereits abgegebenen Gepäck. Also zurück zum Hotel.

Obwohl mein Gepäck wie das aller anderen bereits am Eingang durchleuchtet wurde, wurde es nochmal durchleuchtet und man offenbarte mir nun, das ich den Park nicht besuchen könne und das Angebot der Gepäckaufbewahrung gecancelt sei, da man "gefährliche Gegenstände" gefunden hätte, die kein "normales Gepäck" seien: Ein zusammngeklappter Dr Dree Kopfhörer, normale AAA Batterien für meine Kopflampe und ein Bartschneider.

An der normalen (13 € teuren) Gepäck-Aufbewahrung seien die Sicherheitsbestimmungen anders... Ich lache! Es ging wohl nur darum mehr Geld aus mir zu pressen.

Doch in Zussammenrbeit mit Guest Relations und der normalen Gepäck-Aufbewahrung war es dann DOCH ohne Geld möglich, denn ich hatte Geld für Essen ODER Gepäck-Aufbewahrung.

Erst mal war nun die Aufgabe mein TICKET zu verkaufen, da ich nach dessen Kauf eine Freikarte bekommen hatte. Das war nicht möglich zu 75 € für 2 Parks (Erwachsener) obwohl die Leute vor Ort 80-90 € zahlen mussten - unbegreiflich. Einmal ging das von den Leuten aus nicht ("wir kaufen NUR Originaltickts - Äh ist meines nicht Original?) UND auch von Disney aus nicht ("We throw you out of the Park, if we see you try to sell a Ticket again - this is private Property")

Egal - wird es eben an Atraction Tickets Direct zurückgeschickt. Vor Ort hätten beide Seiten etwas von gehabt... Aber wenn halt niemand sparen will?

Da es durch die viorstehenden Probleme mitlerweile fast 10 war lies ich es sausen mir den 1stVisit Button zu holen.

In den Hollywood Studios war ich dann bei Crush's Coaster in der Single Line nach 20 Minuten dran und das war der beste Ride von allen! Tolle Beschleunigungen, die Spaß machen!

Ratatouille zog ich erst nen FP für ca 14:25 und dann erst mal in der normalen Schlange. Macht Spaß, wenn man so in den Film reingefahren wird. Seaworld hat sich die Ride-Technologie abgeguckt für die Pinguin Atraktion....

Es folgten RC Racer SINGLE, Zig Zag Toy Soldiers SINGL, Cars Race und - nachdem mitlerweile Slinky Dog repariert war, selbiger (der langweiligste Ride den ich @ Disney kenne - hab mir von gesehenen Videos mehr von versprochen von der Seitwätsbewegung.
Animations hab ich geskippt zugunsten der Studio Tram Tour (Monitore gingen 15 Min WZ - später 0 Minuten)

Armageddon ist auch nicht schlecht.

Das Restaurant de Stars krallt mitlerweile fast 30 € also auch ein NO GO für preisbewusste Menschen wie mich.

Angeblich sollte es keine Parade geben, aber ich sah doch ne kleine. Ein Problem in allen Parks, das die meisten Mitarbeiter nur über Ihre enge Aufgabe Bescheid wissen.

Rock N Roller Coaster hatte 4 Trains operating und trotzdem 50 Minuten gepostete und 90 Minuten tatsächliche Wartezeit. (Die Lichter an den Vorder oder Rückseiten der Züge sollen zeigen welche Show der Zug auslöst? (Lichter im Bording Bereich hab ich nicht gesehen) Dummerweise hab ich meinen FP für den RRC sausen lassen müssen, denn aufgrund der 40 Min längren WZ wie gepostet hätte ich sonst Animagique nicht sehen können und nach Cinemagique wollt ich unbedingt rüber in den Hauptpark, um die Parade zu sehen und einmal drüben bleibt man auch da..

Nach der Parade um 17:30 mit der Railway 1 x rum + bis nach Frontierland und in die 60 Min Warteschlange von Big Thunder gestellt. Da diese aber reelle 95 Min. lang war, war es auch nach 17 h ohne Nahrung zu spät für den Pizza Planet, aber vermutlich kostet der (allerdings MIT Drink) ohnehin mittlerweile 20 € - also 4 normale Mahlzeiten.

Thunder Mesa Riverboat und Phantom Manor geskippt, da beides in den US Parks besser sein soll und auch bekannt.

Adventureland: Indiana Jones der brutalste Disney Ride (2x) und Pirates of the Caribbean in der ich einige Passagen entdeckt habe die mir von den US-Varianten nicht in Erinnerung waren. 2 Abfahrten zum Beispiel. ES WURDEN NUR 30-50 % DER KAPAZITäT GENUTZT! JEDES 2. BOOT LEER ODER TEILS AUCH DIE "VOLLEN" NUR ZU 70%

Die Tropfsteinhöhlen fand ich auch geil.

Fantasyland:
Peter Pan 11 Szenen - konnte aber nichts anderes zur Florida Version erkennen. / Alice Curious Labyrinth - recht tricky / Small World (zu ab 1.8. konnt aber keinen argen Renovierungsbedarf entdecken) - als ich ca 21:07 rein bin keine Wartezeit - als ich raus bin künstliche WZ DA NUR EIN DOCK BENUTZT WURDE - WERD ES NIE BEGREIFEN.

Es fehlt:

Fantasyland:
Contes de Fees, Casey J.R. / alle 15 min Minniparade vor Small World
Aladins enchanted Passage

Fantasy Festival Stage / Castle Theater

Discoveryland: Buzz Lightyear: am Anfang links hinter dem riesigen Roboter steht ein 9 Äugiger weibl. Robot - es gibt 88 Ziele / Pizza Planet Nautilus Submarine und Space Mountain

ggf: Snow White 7 Dwarfs / Pinochio / Dumbo

aber ob ich dafür einen 2. Besuch machen soll?

Gelati Triple €3.99 3 Scoops (Rum/Raisin + Tripple Choclate + Caramel) und Hot Chocolate €2,69 = €6,68
 
Maeckes Disneyland? Kenn ich!
Hey :)
Ich habs mit einem lachenden und einem ernsten Auge gelesen . Find es Schade das der Besuch so schlecht angekommen ist . Ich kann nur an dich appelieren es auf einen zweiten Besuch ankommen zu lassen . Es lohnt sich wirklich 8) Zum Punkt Sicherheitscheck finde ich selbst auch nicht ok aaaber ich denke nach allem was in frankreich kürzlich war ok . Ich muss als ehemaliger Sicherheitsbeamte bei der Flugsicherheit sagen dass es in farben und farbtöne gesehen wird . Was ich damit sagen will ist: "Ein Paket Kaffee mit einem kopfhörer hat den gleichen optischen farbton wie Sprenstoff mit auslöser . Es gibt immer zwei Seiten . Ich würde mich freuen von einem zweiten Besuchsbericht zu lesen der alle Wogen glättet :cheesy:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Auch wenn Du das vermutlich nicht hören willst, aber Disney hat da vollkomen richtig gehandelt, erstens beim Sicherheitscheck und zweitens das sie das Ticket nicht zurückgenommen haben ...

Du hast es üner Attraction Tickets gekauft und nicht über DLP selber wie ich lese, das du keine Tickets direkt vor den Toren verkaufen kannst, ist auch logisch ... und das kein Besucher es gekauft hat, kann ich auch verstehen ... es laufen da so viele dubiose Händler und Käufer rum, da kann niemand wissen ob er ein Original Ticket bekommt ....

Dies nur zum besseren Versrändnis ...... so wird doch schon einiges negatives aus dem Bericht entfernt .......... :wink:
 
Struffel20357 Stammgast in den Parks
Es ging nicht darum das Ticket zurückzugeben. Das das nicht ging wust ich ja vorher schon obgleich es mir unlogisch erscheint, das man zwar ein Journalistenticket anbietet aber quasi nur dann, wenn man nicht den Fehler gemacht hat, nicht bereits ein Ticket gekauft zu haben.

In diesem Forum gab es verschiedene Beiträge die aussagten, das es kein Problem sei EIN Ticket PRIVAT vor Ort zu verkaufen, wenn man es nicht gewerblich macht.
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Das ist ja auch manchmal kein Problem sein Ticket vor Ort zu verkaufen, aber nicht jeder traut sich das zu kaufen, eben aufgrund der vielen dubiosen Händler vor Ort. Ich wie gesagt, würde das auch nicht machen.
 
Gaby23 Cast Member
Ich fand den Preis mit 75,-€ auch extrem hoch. Du hast ja für das Ticket nichts bezahlt, wenn Du es also für 40,--€ oder 45,--€ angeboten hättest, hätte es Dir mit Sicherheit einer abgekauft. Aber bei 75,--€ legen die Leute mit Sicherheit nur noch etwas drauf, und kaufen das Ticket offiziell an der Kasse.
 
MikeFink Cast Member
Auch Ich fände die 75,00 € auch recht happig bei einer geschenkten Karte. Da kann man wirklich weniger nehmen.

Hier zeigt sich aber vielleicht auch eine gewisse Mentalität bei Struffel. So rechnet er bei Pizza Planet inkl. Getränke 20,00 € und setzt es mit 4 Mahlzeiten gleich. Mit anderen Worten: es scheint Ihm zu teuer und fühlt sich vermeindlich über den Tisch gezogen. Er kritisiert Disney möchte ja nur Geld verdienen.

Bei seinem Verkausversuch seiner Karte auch wenn sie geringfügig unter dem normalen Preis liegt könnte man argumentieren das er selber nicht genug vom Geldverdienen bekommen kann. Einfach beim Verkaufspreis gucken was geht und der Kunde bereit ist zu blechen. Somit scheint er selber etwas zu tun was er bei anderen kritisieren möchte.

Womit wir wieder bei einer Diskussion wären die ich eigentlich nicht weiter fortsetzen möchte auch wenn ich nun einen weiteren Beitrag zu dieser geleistet habe. Schließlich soll es letztlich um einen Reisebericht gehen.

Ich hoffe aber dennoch das er einen schönen Tag dort verleben konnte und das er weiterhin die Parks besucht.
 
Struffel20357 Stammgast in den Parks
Die Klarte war nicht geschenkt. Hab ich ganz normal gekauft. Wiedererwartens wurde mir von meinem Pressekontalkt aber NACH dem Kauf doch noch eine Freikarte angeboten, deswegen wollte ich das ursprünglich gelaufte Ticket wieder verkaufen, denn wozu brauch ich 2 Tickets? Das macht doch keinen Sinn! Wenn man Angst hat es sei nicht gültig kann man mit mir zum Eingang gehen und das Geld erst nach Ticketprüfung übergeben - wo ist da das Problem/Risiko? Das Disney wie andere Parks das nicht zulässt hat mit Profitgier zu tun, nach dem Motto "Au fein, da haben wir ein zusätzliches Ticket verkauft ohne eine Gegenleistung erbringen zu müssen" Verhindert man privaten Notverkauf verkauft man das Ticket quasi einfach 2 mal...
 
whiskas Cast Member
Das ist doch jetzt Haarspalterei. Fakt ist, dass eine der Karten eine Freikarte war. Da hättest du doch ohne Probleme das 2. Ticket für die Hälfte abgeben können. Hätte den Verlust um die Hälfte minimiert und du hättest das Einlagern des Gepäcks, wie alle anderen auch, bezahlen können.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben