St. David's Welsh Festival

daniel Besucht die Disney University
Hallo Leute,

ich war letztes Wochenende im Resort. 1 Tag vor Abflug habe ich zufällig gesehen dass das Welsh Festival an dem Wochenende im Resort ist. Da habe ich mich natürlich gefreut!
Vor Ort habe ich dann den Markt besucht. Die Leute die dort ihre Produkte verkauft haben waren allesamt sehr sehr nett!!! Und man musste vieles probieren. Ich fand das wirklich sehr toll :victory:
Auf einem Plakat fand ich dann den Hinweis, dass am Samstag auch im Disneyland Park das Welsh Festival "gefeiert" wird.
Am Samstag dann die große Frage: WO IST DENN NUN WAS??? Ich hatte ja auf das übliche Programm welches am Eingang aufliegt gehofft, jedoch KEIN WORT vom Welsh Festival. Es sind dann einige Stunden vergangen als ich beim Cowboy Cookout schauen wollte, ob es nicht doch mal offen hat (es war geschlossen) sah ich Mickey und Minnie im Welsh Gewand und eine rießige Schlange an Menschen um ein Foto zu bekommen. Da sah ich dann relativ rasch dass die Tore vom Chaparral Theater offen standen. Da ich noch nie drinnen war musste ich es sehen. Am Weg hörte ich auch schon Applaus. Da war doch tatsächlich ein wunderbarer Chor welcher wirklich wunderschön gesungen hat. Auch Disney Melodien wunderbar dargeboten. WIRKLICH TOLL!!! :clap:



Bemerkung am Rande, schaut die Deko nicht irgendwie nach Tarzan aus??? Was meint ihr?

Leider waren nicht all zu viele Leute da. Vor allem schwach, weil der Park ja wieder mehr als voll war.



Es wirkte so, dass viele im Publikum zu denen gehört haben und Begleitpersonen waren. Nun meine Frage, warum betreibt man hier einen solchen Aufwand (es waren im Theater und im Village viele hochwertige Plakate und Aufhänger mit dem Titel Welsh Festival gedruckt worden) und lädt so tolle Musiker ein und macht keine Werbung für das ganze??? Das verrückte, im Chaparral Theater wurden Flyer verteilt :eek: Nur diese Leute die da waren wussten dann ja eh dass es das nun gibt :bang: Das ist, als wenn ich auf einem Konzert für eben dieses Konzert Werbung machen würde :hysteric: Sorry aber hier kann man nur von UNFÄHIGKEIT der Verantwortlichen sprechen :bang:

DER HÖHEPUNKT KAM DANN. In Flyer, der verteilt wurde stand dann noch, dass es um 16:30 eine Pre Parade zum Festival gibt. Ich war überglücklich! Eine zusätzliche Parade! Das war das erste mal dass ich nun 45min vor Beginn der Parade an der Mainstreet meinen Platz sicherte. Aber das ganze war wohl der WITZ des JAHRES!
Warum?

Siehe dieses Foto:



Das war die komplette Parade! Für die Jugendliche sicherlich ein tolles Erlebnis! Aber die Leute haben sich schon alle gefragt, was das nun soll! :crazy-gr:

Ich war schon sehr enttäuscht. Alle warteten auf die weiteren Wägen oder Teilnehmer der Parade, aber wir warteten vergebens...

Eines war jedoch toll. Es gab ein eigenes Feuerwerk! Das war wirklich toll! Schön, zur Abwechslung wiedermal ein "normales" Disney Feuerwerk zu sehen! Das hat mir viel Freude bereitet! Und danach noch Dreams als Highlight! :clap:

Irgendwie kommt mir vor dass hier einfach Menschen im Management sind, die entweder keine Ahnung von ihrem Job haben oder sie den Job einfach lieblos oder gleichgültig abhandeln. Anders kann ich mir das nicht erklären.
Das selbe bei den Restaurants! Sorry dass es so ausführlich wird, aber das muss ich jetzt loswerden...

In den Restaurants werden unzählige Menschen abgewiesen weil sie keine Reservierung haben und die, die eine Reservierung haben müssen sich lange anstellen bis sie einen Platz bekommen OBWOHL DAS RESTAURANT KOMPLETT LEER IST! Hier ist man FEIND DES GELDES! Man will hier anscheinend nicht wirtschaftlich arbeiten. Das war so im Plaza Garden Restaurant, auch im Walt's. Da musste ich trotz Reservierung 15min. warten obwohl das Restaurant fast leer war (mir geht es nicht um das Nörgeln dass ich warten musste sondern um die Wirtschaftlichkeit!!!!!). Da kann ich nur den Kopf schütteln. Hier werden eindeutig grobe Fehler im Management gemacht da man ja über Verluste und Geldprobleme klagt! Im Plaza Garden hätte man sicherlich um 1/3 mehr Gäste, wenn nicht um die Hälfte mehr "abfertigen" können, wenn man das Restaurant in angemessener Zeit gefüllt hätte. Mir wäre echt fast der Kragen geplatzt (auch viele andere Leute in der Schlange waren ziemlich genervt) als der Typ der die Reservierungen entgegen nimmt ewig herumtrödelt und sich mit allem möglichen beschäftigt, während die zahlungswillige Kundschaft entnervt warten muss und zugleich das Restaurant leer bleibt. Eine Ausrede dass es die Küche sonst nicht schaffen würde, gilt meiner Meinung nach bei einem Buffet Restaurant nicht! Echt schade! Trotzdem waren es wieder tolle Tage, aber aufgrund der ständigen Finanzprobleme des Resorts musste ich das hier mal loswerden.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Hallo Daniel,

Vielen Dank für den Beitrag - Du sprichst mir aus der Seele.

ich stimme Dir in allem Punkten uneingeschränkt zu.
Was im DLP bzgl. der Restaurants läuft ist genau so eine Schande, wie das, was im Bereich Marketing abgeht - das mit dem Welsh Festival finde ich dabei noch harmlos wenn man als Vergleich dazu die absurde Farce heranzieht, die da aktuell zum Flower Festival abläuft.
Da soll für mehrere Monate ein sündhaft teures Festival auf die Beine gestellt werden und bis heute, ca. 3 1/2 Wochen vor dem kolportierten Starttermin gibt es keinerlei Marketing dafür.
Ziel einer solchen Aktion ist es ja immer, damit zusätzliche Leute anzuziehen - denn die ohnehin schon gebucht haben wären auch ohne Flower Festival da... Aber wie will man zusätzliche Leute in den Park locken, wenn man das nicht bewirbt?
An anderer Stelle habe ich ja schon geschrieben :
"Stell ich vor, es ist Flower Festival und keiner geht hin"

Und das sind ja nur ein paar Beispiele für diese offenkundig extreme Miss-Management - gerade die Marketing-Abteilung ist meiner Meinung nach miserabel besetzt.
Ich erlebe das aktuell auch noch massiver aus einem anderen Grund mit, den ich nicht öffentlich nennen darf. Aber es ist einfach nur noch absurd was in vielen Bereichen des DLP aktuell passiert :(

Noch kurz was zum Theater: du hast recht, das
ist noch die alte Tarzan Kulisse - aber das ist leider kein Zeichen dafür das Tarzan wiederkommt.
Die Kulissen sind einfach nur noch da, weil man das Theater seit der letzten Aufführung von Tarzan im Prinzip verwaist da stehen lässt und es mangels eine andren Verwendungszweckes nicht notwendig war, das abzubauen.

So und nun gehe ich an ins Bett und freue mich morgen auf einen weiteren tollen Tag in Efteling! Echt schön hier!
 
daniel Besucht die Disney University
Nein, ich konnte keinen Flyer finden. Vielleicht war ich einfach nur blind, aber ich hätte mich extra nach Infos umgeschaut und blieb erfolglos. Erst im Theater haben die CM die Flyer an die Leute die ins Theater gingen ausgeteilt.
 
aquata Besucht die Disney University
Uiuiui, das klingt aber doch echt strange!:crazy-gr:
Und die Situation in den Restaurants kann ich mal gar nicht verstehen.
Letztes Jahr mussten wir nie warten und nie reservieren.
(Wir waren auch zur Mittagszeit essen).
Im Agrabah Cafe waren wir z.B. fast allein.
Wo führt das bloß alles hin....:eek:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
Wir sprengen hier gerade das Thema, vielleicht kann einer der Mods das in den Restaurantbereich verschieben :oops::wink:

Line, ich hatte auch noch nie Probleme nichts zu essen bekommen, was wohl daran liegt, das wir abends nie im Park, sondern eher im Village oder Hotel essen, daher fällt uns das nie auf. Mittags haben wir ja immer was bekommen. Das geht aber schon ewig (aus Sparmassnahmen) so das im Laufe des Tages einige Restaurants schließen.
 
daniel Besucht die Disney University
Vielleicht ist das in den Restaurants eh nur am Wochenende und gegen Mittag so. Aber gerade dann sollte man meiner Meinung nach etwas schneller und geschickter agieren. Das dürfte aber einfach an der fehlenden Moral von doch einer beträchtlichen Anzahl an Mitarbeiter liegen.
Ich habe in Zukunft auf jeden Fall wenig Mitleid, wenn wieder negative Zahlen präsentiert werden.
Man kann nur hoffen dass die Verursacher dafür belangt werden und ihre Jobs verlieren.

Früher habe ich immer negatives über die Leute gedacht, wenn ich jemanden mit mitgebrachten Speisen sah. Mittlerweile kann ich es jedoch verstehen dass man keine Lust hat sich 30min oder mehr, anzustellen um ein drittklassiges Fast Food Menü um 16€ zu bekommen oder sich für teures Geld in einem Restaurant lange anstellen muss.

Was ich noch sagen muss, dass das mit dem Welsh Festival nun meine persönliche Erfahrung war! Wenn ich nicht in diversen Internet-Foren und Seiten vorab über das Welsh Festival gestolpert wäre, hätte ich es vermutlich überhaupt nicht mitbekommen dass da was ist.
Das was mich geärgert hat. Ich habe beim warten an der Main Street eine nette Familie aus den Niederlanden kennen gelernt und ihnen von der Pre Parade erzählt. Sie haben dann extra gewartet. Das war mir dann schon sehr peinlich als sie fragten ob es dass nun war :roll:
 
MinnieMouse Imagineer
Teammitglied
daniel schrieb:
Früher habe ich immer negatives über die Leute gedacht, wenn ich jemanden mit mitgebrachten Speisen sah. Mittlerweile kann ich es jedoch verstehen dass man keine Lust hat sich 30min oder mehr, anzustellen um ein drittklassiges Fast Food Menü um 16€ zu bekommen oder sich für teures Geld in einem Restaurant lange anstellen muss.
Naja, bei aller Kritik, drittklassig ist das fast Food nun nicht, das Essen ist schon ok .....wobei wir in den Countern mittags eh nur eine Kleinigkeit essen und abends dann in den besseren Lokalen.
 
Erlinho Cast Member
MinnieMouse1010 schrieb:
Naja, bei aller Kritik, drittklassig ist das fast Food nun nicht, das Essen ist schon ok .....wobei wir in den Countern mittags eh nur eine Kleinigkeit essen und abends dann in den besseren Lokalen.
Es ist aber maximal auf McDonalds Niveau während es erheblich teurer ist.
 
daniel Besucht die Disney University
Ja MinnieMouse du hast schon recht. Das Essen bei den Fast Food Restaurant ist schon Ok. Zumindest meistens. Aber als besonders toll würde ich es nun auch nicht bezeichnen. Eher an der "geht noch" Grenze

Ich war aber schon mit einigen verschiedenen Freunden im DL und so wirklich begeistert war keiner vom Fast Food. Weder vom Cheeseburger noch vom Angus Burger oder den Nuggets. Der einzige Grund dass wir nie zum MC Donalds im Village gegangen sind war der weite Weg.
Ich muss auch Erlinho beipflichten! Besser als MC Donalds, KEINESFALLS!

Jedoch bei den Bedienungs und Buffet Restaurants wie z.B. Blue Lagoon, Walt's, Plaza Garden usw. waren wir wirklich fast immer von der Qualität des Essens begeistert!

Und nicht zu vergessen, das Lucky Nugget habe ich auch in guter Erinnerung, das wird ja offiziell auch als Fast Food eingestuft von Disney.

 
Flounder Cast Member
Erlinho schrieb:
MinnieMouse1010 schrieb:
Naja, bei aller Kritik, drittklassig ist das fast Food nun nicht, das Essen ist schon ok .....wobei wir in den Countern mittags eh nur eine Kleinigkeit essen und abends dann in den besseren Lokalen.
Es ist aber maximal auf McDonalds Niveau während es erheblich teurer ist.
Leider. Denn es gibt wesentlich bessere Fast Food Ketten ;) In meinen Augen sind die Counter Service Restaurants in Paris auch nur drittklassig. In der Dönerbude um die Ecke ist es wesentlich günstiger und schmeckt besser ... aber der Vergleich ist nicht wirklich angebracht. Letztlich zahlt man für Frankreich, Paris und einen DisneyPark. Wobei ich das mit "DisneyParks" im Vergleich zu anderen Parks auch schon wieder vernachlässigen möchte. Einzig überzeugen können mich dort die Kinder Menüs, die ich für absolut klasse halte :)

Cheers,
Flounder
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Also ich finde das Fast food an sich in DLP jetzt nicht sooooo schlecht - und z. B.  Den Angus Burger finde ich besser als alles von McDonalds, vor allem die Version aus dem Lucky Nugget, und auch allemal besser als Burger King, den kann ich eh nicht ab, den Laden.  Oder auch die Hakuna Fries und Chicken Stripes im Hakuna finde ich z. B.  recht lecker.
Das ist halt Geschmackssache.

Aber mich stören auch die Öffnungszeiten und das nicht nur am Abend.
Ja, MinnieMouse, man bekommt immer was - nur kann es auch schon um 15 Uhr passieren, daß man von Pirates durch den ganzen Park zum Hyperion muss, wenn man einen Snack will - und dann dort auch noch 45 Minuten ansteht.
Das ist für mich kein Fast Food.
Und auch die Auswahl im ganzen Park beschränkt sich dann oft auf Burger und Hotdogs - Vielfalt sieht anders aus.

Wir sind ja gerade in Efteling - es ist wenig los und entsprechend haben auch hier viele Buden zu.
ABER der Unterschied ist halt der, dass es hier in jedem Parkbereich mindestens 2 Sachen gibt, die auf sind, man also nie extra durch den halben Park muss UND das immer noch genug Sachen auf sind, dass man für Fast Food nie länger als 5 Minuten warten muß - deshalb nennt sich das ganze ja Fast Food...
Wenn man im DLP die Schließungen so managen würde, dass diese beiden Dinge gewährleistet sind, dann kann man gerne auch das überschüssige zu machen.
Aber ein Sparpolitik fahren, die dafür sorgt, dass es immer mal wieder 1 Stunde dauert, um Fast Food zu bekommen, weil man erst mal 15 Minuten hinlaufen muss und dann noch 45 ansteht, weil halt noch mehr geschlossen wird, als für die Besucherzahlen angemessen wäre, das geht meiner Meinung nach absolut nicht. 

 
Erlinho Cast Member
Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich eben vor allem an Casey's und Hyperion gedacht habe. Der Rest hat halt einfach nich häufig genug auf :D
Im Hakuna Matata war es in der Tat sehr lecker.
 
Flounder Cast Member
Erlinho schrieb:
Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich eben vor allem an Casey's und Hyperion gedacht habe. Der Rest hat halt einfach nich häufig genug auf :D
Im Hakuna Matata war es in der Tat sehr lecker.
Wobei es Besucher gibt, für die gerade Casey's das Non-Plus-Ultra in Sachen DLP-Fast-Food ist. Von daher werden die Meinungen immer verschieden sein, da auch die Erfahrungen verschiedene sind. Im Hyperion stimmt allerdings rein gar nichts (mehr). Atmosphäre ist schon lange nicht mehr vorhanden (früher war ich wirklich sehr gerne dort) und wenn ich an die (Versuche mit der) Fixing Bar denke - nein, lieber nicht ;) Ich muss sagen, dass ich auch sehr gerne in Toads Hall Gast gewesen bin. Aber bei den letzten 5 Besuchen war dort regelmäßig geschlossen. Entweder wegen notwendiger Renovierung, oder weil ich nach 16.00 h dort war - oder einfach so. Toll, wenn man dann durch den halben Park dackeln darf, um etwas anderes zu finden - das ist in der Tat ausgesprochen nervig.

Nun, grundsätzlich findet man u.U. also auch brauchbares im Fast-Food-Sektor dort - was aber zuletzt eher die Ausnahme gewesen ist ... sehr schöne CS-Restaurants gibt es aber, um mal wieder etwas wirklich Gutes zu erwähnen ;) Nun, ich bleibe dabei, dass es viel besser gehen würde ... was mir jeder ambitionierte Imbiss um die Ecke zeigt. Am Ende ist es doch nur "Essen von der Stange" - was bei den zu verarbeitenden Massen aber auch verständlich ist und auf die Qualität drückt.

Cheers,
Flounder
 
Flounder Cast Member
Benetti schrieb:
Flounder schrieb:
Im Hyperion stimmt allerdings rein gar nichts (mehr). Atmosphäre ist schon lange nicht mehr vorhanden (früher war ich wirklich sehr gerne dort)
Mich würde mal interessieren was früher denn besser bzw. anders war?
Alles ;) Das Essen ist wesentlich schmackhafter gewesen, es war nicht so dreckig ... es stank nicht, es wurde echtes Programm geboten, die Lüftung funktionierte besser, die Gänge waren nicht so verstopft. Ich fühle mich dort einfach nicht mehr wohl, und früher konnte ich auch gerne eine längere Zeit dort verweilen, ohne eben jene Gefühle zu haben. Vielleicht ist es einfach eine persönliche Empfindung, aber auch die fällt ins Gewicht ;) Nicht einmal die Toiletten dort sind einen Besuch wert ... und wenn ich dann noch sehe, dass die Hälfte der Gäste sich dort die selbst mitgebrachten Speisen und Getränke einverleibt, dann trübt es das Bild noch mehr. Es ist irgendwie nur noch wie eine große, überdachte und dreckige Picknickwiese.

Cheers,
Flounder
 
Benetti Stammgast in den Parks
Flounder schrieb:
Alles ;) Das Essen ist wesentlich schmackhafter gewesen, es war nicht so dreckig ... es stank nicht, es wurde echtes Programm geboten, die Lüftung funktionierte besser, die Gänge waren nicht so verstopft. Ich fühle mich dort einfach nicht mehr wohl, und früher konnte ich auch gerne eine längere Zeit dort verweilen, ohne eben jene Gefühle zu haben. Vielleicht ist es einfach eine persönliche Empfindung, aber auch die fällt ins Gewicht ;) Nicht einmal die Toiletten dort sind einen Besuch wert ... und wenn ich dann noch sehe, dass die Hälfte der Gäste sich dort die selbst mitgebrachten Speisen und Getränke einverleibt, dann trübt es das Bild noch mehr. Es ist irgendwie nur noch wie eine große, überdachte und dreckige Picknickwiese.

Cheers,
Flounder
Das Essen war ok, nichts Besonderes. Hatte ein paar Mal das Menü (Coke, Burger, Pommes, Magnum Eis), wobei ich sagen muss das mir das Magnum Eis und die Coke am besten geschmeckt haben :cheesy:. Aber sind diese (Standard)Menüs in anderen Freizeitparks so viel besser?
Dreckig kam es mir nie vor, gut es waren einige Tische nicht abgeräumt, aber da gebe ich den Gästen die Schuld. Auf den Gestank werde ich dieses Jahr mal achten.
Die Geschichte mit dem fehlenden Programm ist echt ärgerlich, besonders die alternative mit der blöden Leinwand, nervt mich persönlich :bang:
Finde das auch nicht so toll dass die Gäste ihre Speisen mitbringen, aber was will man dagegen machen? Sie ermahnen oder rausschmeißen, dann wäre Disney wieder der Buh-Mann.

 
disneydreamer Imagineer Azubi
Am Ende bleibt die Essenfrage eben doch nur eine Geschmacksfrage ob es schmeckt oder nicht - mir zum Beispiel schmeckt es bei Casey Corner momentan gar nicht mehr die Hot Dogs fand ich bei meinen letzten besuchen alles andere als Spektakulär aber manche finden die noch immer total lecker wiederum schmecken mir einige Sachen Grandios die andere nicht mögen

Bei der Restaurant Situation stimme ich euch aber absolut zu das die Banane ist momentan und bei meinen mitreisenden sorgte die momentane Restaurantsituation auch schon des Öfteren für größeren und kleineren Unmut

Letztes Jahr war diese "Pre Parade" glaube ich genau so das nur ein paar Leutchen da die Mainstreet hinabgefahren sind - was das für einen tieferen Sinn hat kann ich auch nicht sagen :unknown: wie du schon sagst für die im Wagen wahrscheinlich ein tolles Erlebnis aber für die Hunderte von Leuten die auf eine "Welsh Pre-Parade" warten ist das doch echt mal etwas.... :nee:

Komisch das nichts an Postern für das Welsh Festival zu sehen waren auf InsideDLP z.B konnte man Bilder von Plakaten sehen mit dem Programm des Disneyland Parks drauf?
(siehe unten: Bild Quelle: InsideDLP Twitter)
 
dörthe Administrator
Teammitglied

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben