Alkoholverkauf in den Parks

wolfgang Disneyland? Kenn ich!
Wer kennt sie nicht, die vielen kleinen Verkaufsstände in den Parks? Neben Souvenirs kann man hier auch die eine oder andere Leckerei entdecken. Nach und nach konnten wir somit neue Sachen entdecken, zuletzt z.B. den Pineapple Whip.

Nun hat sich Disney offenbar gedacht, wieso das Angebot nicht noch weiter ausbauen? Und so findet man heute einen Verkaufsstand, der... BIER anbietet. Natürlich stilecht in der Dose und mit einem großen Aufsteller beworben, damit man die Leckerei schon aus der Ferne erblickt.

Ist dies eine neue Strategie? Der Anblick ist jedenfalls sehr irritierend. Lange bekam man Alkohol nur in Verbindung mit Speisen, inzwischen offenbar generell in Restaurants. Aber an mobilen Ständen, mit einem Aufsteller offen beworben, das ist neu und passt (für mich) so gar nicht ins Bild. Was haltet ihr davon? Ach ja, der Spaß kostet immerhin 5,39 € für die schöne 33cl-Dose.
 
Goofyfan Besucht die Disney University
In anderen Freizeitparks kann man doch auch Alkohol kaufen.In der Wintersaison wird sogar im Phantasialand und Europapark heißer Glühwein ausgeschenkt.:bier:
 
prinzphillip Besucht die Disney University
Bierdosen in Disneyland...das war ganz bestimmt nicht Walt Disneys Vision.

In den Restaurants, ausgeschenkt im Glas, kann ich ja noch damit leben.

Aber das hier ist abstoßend.

 
Ellie Disneyland? Kenn ich!
Ich finde das etwas fragwürdig. Eigentlich habe ich nichts dagegen, wenn es denn dann nicht immer Menschen geben müsste die über die Stränge schlagen. Schon jetzt gibt es vermehrt Junggesellenpartys im Park, ich habe zumindest schon einige gesehen. Wenn es dann noch Alkohol frei verkäuflich, also nicht in Verbindung mit Essen, gibt finde ich das nicht sehr gut, zumal es sich ja auch um ein Familienausflugsziel handelt. Aber da beugt sich ein kommerzieller Park halt der Nachfrage würde ich mal sagen. Ich hoffe nur, dass auffällig werdende Personen aus dem Park verwiesen werden, denn man bezahlt viel Eintritt und will dann bestimmt nicht von angetrunkenen Personen gestört werden oder darauf Rücksicht nehmen müssen.
:wacko:
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ich finde es absolut unnötig.

Ich habe nichts gegen Alkohol, absolut nicht. Manchmal (aber nicht in Freizeitparks) betrinke ich mich sogar gerne. Aber in einem stilvollen Ambiente, erst ein tolles Essen mit Weinbegleitung und dann in die Bar oder so. Ok, und an Fastnacht, aber das ist was anderes hier in Mainz.

Aber ich finde Bier aus Dosen einfach unglaublich stillos. Ich finde es unglaublich stillos mit einer Bierdose durch einen Park zu laufen, wo alles voller Kinder ist.
(und ja, ich finde auch Jogginghosen stillos und halte es da mit Karl Lagerfeld und würde die nie tragen. Und die Kombi aus Bierdose, Jogginghose, Unterhemd und Kippe finde ich besonders stillos. Die Krönung der Stillosigkeit sozusagen).

Ist einfach meine Meinung und das kann natürlich jeder anders sehen.

Aber ich hätte es zum Beispiel besser gefunden, in der Ecke oder zum Beispiel im Critter Corral, den keiner mehr nutzt, eine kleine Lounge einzurichten. Mit Country, Ledersesseln und frisch gezapftem Bier. Beschränkt auf 1-2 pro Person.

Ja, das mag in Bezug auf den Alkoholisierungsgrad vollkommen egal sein. Aber für mich persönlich macht es einen extremen Unterschied, was den Stil angeht.

Ich finde, das passende Ambiente, die passende Stimmung sorgt auch viel eher dafür, sich besser und gesitteter zu benehmen.

Ein kluger Mann hat mal gesagt:
"Ich weiß zwar nicht mehr, wieviel ich gestern Abend getrunken habe, ich weiß auch nicht mehr, was ich gestern Abend gesagt oder getan habe. Aber ich weiß ganz sicher, dass ich mich gut benommen habe"

Und irgendwie kann ich mir vor meinem geistigen Auge nicht vorstellen, dass der Mann, der das gesagt hat, Dosenbier getrunken hat.
 
Ellie Disneyland? Kenn ich!
torstendlp schrieb:
Aber ich finde Bier aus Dosen einfach unglaublich stillos. Ich finde es unglaublich stillos mit einer Bierdose durch einen Park zu laufen, wo alles voller Kinder ist.
(und ja, ich finde auch Jogginghosen stillos und halte es da mit Karl Lagerfeld und würde die nie tragen. Und die Kombi aus Bierdose, Jogginghose, Unterhemd und Kippe finde ich besonders stillos. Die Krönung der Stillosigkeit sozusagen).

Aber ich hätte es zum Beispiel besser gefunden, in der Ecke oder zum Beispiel im Critter Corral, den keiner mehr nutzt, eine kleine Lounge einzurichten. Mit Country, Ledersesseln und frisch gezapftem Bier. Beschränkt auf 1-2 pro Person.
Ja, das sehe ich genauso, mich stört z. B. auch, wenn Personen in ein 5 Sterne Hotel fahren und dann mit Shorts und FlipFlops beim Abendessen erscheinen / eingelassen werden.
Die Idee mit der Lounge/Bar (Adults only) finde ich auch gut, würde m. E. aber eigentlich auch sehr gut ins Village passen. Aktuell gibt es doch auch einen Hipe auf Gin, Whiskey und Craftsbeer, würde bestimmt gut angenommen. :bier:
 
disneyfan60 Cast Member
Ich sehe das nicht so eng.
Unter Alkohol verstehe ich persönlich Cognac, Schnaps und dergleichen.
Bier gehört für mich zu jeder Festlichkeit und auch zu einem Freizeitpark dazu wie Softgetränke.
Und mit der Dose....nun, Gläser dürften Schwierigkeiten mit sich bringen, schon aus Verletzungs Gründen geht es nicht in Gläsern und Plastikbecher sehen auch nicht stilvoller aus wie Dosen.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
disneyfan60 schrieb:
Und mit der Dose....nun, Gläser dürften Schwierigkeiten mit sich bringen, schon aus Verletzungs Gründen geht es nicht in Gläsern und Plastikbecher sehen auch nicht stilvoller aus wie Dosen.
deshalb ja mein Vorschlag, wenn man es schon unabhängig vom Essen verkaufen will, eine kleine Country-Bar/Lounge mit Bedienung aufzumachen, um es dort zu trinken. Dann geht auch frisch gezapft ins Glas, statt gruseliger Dosen-Plörre.
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben